29.08.2011, 15:11  von Stefan Mey

IFA 2011: Sony präsentiert eigene Tablet-PCs

Bild: Sony

Die Geräte S1 und S2 laufen auf der jüngsten Android-Version "Honeycomb".

Sony steigt mit den Geräten "S1" und "S2" in den Markt der Tablet-PCs ein; beide Geräte werden auf der IFA präsentiert; sie laufen auf dem für Tablet-PCs optimierten Betriebssystem Android 3.0 "Honeycomb". Zudem wirbt der japanische Hersteller mit der Integration des eigenen Playstation-Systems.

Das S1 hat einen 23,8 cm (9,4 Zoll) großen Bildschirm; das S2 hingegen lässt sich aufklappen und offenbart anschließend zwei 13,9 cm (5,5 Zoll) große Displays. Die beiden Bildschirme lassen sich getrennt oder als ein großer Bildschirm nutzen. Zweiteres macht Sinn beim Betrachten von Filmen oder Websites; Ersteres kann für Gaming - etwa Playstation-Spiele - genutzt werden.

Beide Geräte verfügen über eingebaute Infrarot- und DLNA-Technik. Somit können sie als Fernbedienung genutzt und Musik an DLNA-fähige Lautsprecher gestreamed werden. Ab Herbst 2011 sind beide Tablet-PCs weltweit erhältlich.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

Mehr aus dem Web

WERBUNG

Kommentare

0 Kommentare

Verbleibende Zeichen: 1500