08.07.2010, 13:19  von Kid Möchel

Online-Nepp: Vorsicht vor dem "online-branchenverzeichnis.at"

Bild: bilderbox

Erst im Kleingedruckten ist ersichtlich, dass mit der Unterschrift auf diesem Antrag 1548 € zuzüglich Mehrwertsteuer für drei Jahre Eintragung fällig werden.

Wals/Teneriffa. Die nächste Welle der Abzockerei mit dubiosen Online-Verzeichnissen hat Österreich erreicht.

Die spanische IHG Business Data SL mit Postfachadresse im Salzburger Ort Wals-Himmelreich beschickt derzeit Unternehmer und Selbständige unaufgefordert mit fragwürdigen Formularen. IHG bedient sich dabei des Direct Mailing-Services Info.Mail der Post AG. Unter dem postgelb unterlegten Briefkopf "online-branchenverzeichnis" offenbart sich das Schreiben als Eintragungsantrag bzw. Korrekturabzug "zur Aufnahme in unser österreichisches online-branchenverzeichnis im Internet". Zusatz: "Änderungen kostenlos." Das Zielobjekt wird dabei ersucht, Branche, Telefonnummer, E-Mail- und Internetadresse zu ergänzen.

Erst im Kleingedruckten ist ersichtlich, dass mit der Unterschrift auf diesem Antrag 1548 € zuzüglich Mehrwertsteuer für drei Jahre Eintragung fällig werden. Wer drei Monate vor Ablauf dieser Dreijahresfrist nicht kündigt, muss weitere 516 € netto pro Jahr berappen. G

eschäftsführer der spanischen IHG ist laut www.verbraucherabzocke.info der mutmaßliche Abzock-Unternehmer Bernhard Johann "Bernd" Loschge mit Wohnsitz in Los Realejos auf Teneriffa, der früher schon mit einer IHG in Wien-Alsergrund tätig war.

Das online-branchenverzeichnis.at wurde von Loschge über die united-domains AG in Starnberg angemeldet. Die Sinnhaftigkeit eines Eintrags in diese dubiose Datei darf bezweifelt werden, dazu kommt das fragwürdige Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

Mehr aus dem Web

WERBUNG

Kommentare

1 Kommentare

Verbleibende Zeichen: 1500

Sollte die spanische Firma wirklich Klagen, so bräuchten Sie einen Abogado (in Spanien zugelassener Rechtsanwalt) und zusätzlich einen "Procurador" (Vertreter). Die damit verbundenen Kosten liegen natürlich deutlich über der Höhe der fälligen Forderung. Darüber sollten sich jeder im Klaren sein!
nicht zahlen ist schon sehr riskant, vor allem, weil alle Angaben eindeutig ersichtlich waren, wenn man genau gelesen hätte.

siehe Urteil

https://docs.google.com/file/d/0BygZpsQf8UYGa3Q0WEtPTjR0QkU/edit?pli=1

verfasst am 23.11.2012, 13:49

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.63,902,93%chart

ZUMTOBEL GRO.17,321,82%chart

RHI AG18,401,49%chart

UNIQA INSURA.7,611,44%chart

RAIFFEISEN B.12,051,43%chart

Flop 5

FLUGHAFEN WI.77,36-2,57%chart

VERBUND AG15,38-0,23%chart

IMMOFINANZ AG2,050,10%chart

WIENERBERGER.10,890,28%chart

ANDRITZ AG44,870,28%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.63,752,69%chart

STRABAG SE18,042,33%chart

ZUMTOBEL GRO.17,321,82%chart

UNIQA INSURA.7,621,65%chart

OMV AG22,341,48%chart

Flop 5

VALNEVA SE4,42-2,77%chart

FLUGHAFEN WI.77,40-2,52%chart

WARIMPEX FIN.0,82-2,38%chart

FRAUENTHAL H.8,50-1,17%chart

MAYR-MELNHOF.85,00-1,04%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DT.T PO AG N.27,151,36%chart

BASF SE NAME.70,421,29%chart

SIEMENS AG N.93,741,06%chart

DT.T BANK AG.25,241,04%chart

ADIDAS AG NA.57,120,92%chart

Flop 5

SAP SE INHAB.57,37-0,85%chart

INFINEON TEC.8,62-0,02%chart

LINDE AG INH.152,400,16%chart

BEIERSDORF A.68,110,18%chart

MUENCHENER R.165,400,18%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

CHEVRON CORP.112,933,58%chart

EXXON MOBIL .93,642,72%chart

GENERAL ELEC.25,621,91%chart

E.I. DUPONT .73,291,47%chart

HOME DEPOT I.101,931,25%chart

Flop 5

NIKE Inc94,84-2,31%chart

INTEL CORP36,37-1,76%chart

JOHNSON & JO.105,55-1,18%chart

UNITED TECHN.115,59-1,17%chart

COCA-COLA CO.41,95-1,04%chart

Mehr

Umfrage Hypo

  • Klagen und Gegenklagen in Sachen Hypo Alpe Adria - macht das Sinn?
  • Ja, man sollte nichts unversucht lassen.
  • Nein, das bringt nur noch Gerichtskosten.
  • Jetzt ist es zu spät dafür.
  • Das ganze Hypo-Desaster ist hoffnungslos.

Goldpreis - Chart

Weltwährungen

USD
Mehr

Weltbörsen

DAX
Mehr