24.03.2016, 08:32  von Ingrid Krawarik

Lenzing spinnt den Faden weiter

Kein Fadenriss bei Lenzing. / Bild: (c) REUTERS/LEONHARD FOEGER

Der Faserhersteller punktet mit Kunden wie Levis, H&M, Zara sowie Ikea, auch das neue Management überzeugt. Der Fokus auf Qualität sollte der Lenzing-Aktie mittelfristig noch mehr Auftrieb geben.

Wenn eine Aktie an einem Tag mehr als fünf Prozent zulegt, der breite Markt aber negativ performt, sind meist gute Nachrichten der Grund dafür. Und so gesehen ist das Jahresergebnis (s. Grafik) von Lenzing sicherlich ein Anlass für die gestrigen starken Kursgewinne des Faserherstellers. Dass der Konzern auch noch seine Dividende auf zwei € je Aktie anhebt (entspricht 2,9 Prozent Ausschüttungsrendite), dürfte einerseits Großaktionär B&C Holding freuen, der 67,5 Prozent an Lenzing hält. Andererseits ist sie auch ein willkommener Anreiz, einen Einstieg bei Lenzing zu überlegen – sofern man nicht ohnehin längst Aktionär ist und die vergangenen fünf Jahre zwischen zähneknirschend, frustriert und hoffnungsvoll schwankend durchgehalten hat.

Preise ziehen mit

Mit Blick auf die jetzt veröffentlichten Zahlen hat sich die Treue ausgezahlt. Was hoffnungsvoll stimmt, ist die Preisentwicklung der einzelnen Fasern (Viskose, Baumwolle, Polyester). Das Preisniveau befindet sich etwa auf der Höhe von Ende 2009, also bevor Chinas Protektionspolitik die Baumwoll- und Viskosepreise in aberwitzige Höhen trieb und Lenzing so im Jahr 2011 außerirdische Gewinne vermachte. So betrug das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) damals 480,3 Millionen €, das EBIT 364 Millionen €. Die Preise sind teils starken Schwankungen unterworfen.

Wie an dieser Stelle schon öfter erklärt, ist dafür großteils China verantwortlich. Das Land hortet trotz Lagerabbaus immer noch Unmengen an Baumwolle. Die Anbaufläche ist allerdings rückläufig (ein weltweiter Trend), da der Fleischkonsum der Chinesen rapide steigt und deshalb Mais oder Weizen den Vorrang bekommen. Das führt zu einer Verknappung der Baumwolle, die Nachfrage soll heuer seit Jahren erstmals wieder das Angebot übertreffen.

Cashcow

Diese Entwicklung spielt Lenzing in die Hände, da sich der Preis von Viskose an jenem von Baumwolle orientiert und derzeit sogar wieder etwas höher ist. Die Standardfaser Viskose macht derzeit 47 Prozent des Konzernumsatzes aus, insgesamt 840.000 Tonnen werden am Standort Lenzing, in Nanjing (China) sowie in Purwakarta (Indonesien) hergestellt. Die eigentlich Cashcow Lenzings ist jedoch die Spezialfaser Tencel, die an vier Standorten (Heiligenkreuz, Lenzing, Mobile in den USA sowie im britischen Grimsby) produziert wird.

Geht es nach Vorstandsvorsitzendem Stefan Doboczky, soll der Anteil der Spezialitätenfasern am Umsatz von derzeit 40,5 auf 50 Prozent im Jahr 2020 gesteigert werden. Das ergibt insofern Sinn, da die erzielten Verkaufspreise für Tencel weitaus höher sind als für Viskose und Lenzing in diesem Segment durchaus preisbestimmender unterwegs sein kann. Zudem hält sich die Konkurrenz bei Tencel im Gegensatz zu Viskose nach wie vor in Grenzen.

Lenzing plant in den nächsten Jahren wieder kräftiger zu investieren. Sollte es zu einer Kapazitätsausweitung bei Tencel kommen, könnte es vielleicht doch zum Bau einer weiteren Tencel-Anlage kommen. Diese war einst in den USA geplant, sinnvoller wäre sie allerdings in Asien, da Lenzing 63 Prozent seines Umsatzes dort macht.

Fazit

Die neue Führungsriege mit Doboczky, Robert van de Kerkhof und Thomas Obendrauf gibt dem Konzern eine gewisse Dynamik, die zum Teil fast schon kindliche Begeisterung für das Produkt ist ansteckend. Die Risiken bei Lenzing sind bekannt: Neben Chinas Rohstoffpolitik und dem tiefen Ölpreis (er verbilligt das Konkurrenzprodukt Polyester) ist der Konzern von Währungsschwankungen abhängig und profitierte 2015 von der zum Teil kräftigen Abwertung des Euro zu US-Dollar, Renminbi und Indonesischer Rupie. Das dürfte sich 2016 in diesem Ausmaß nicht wiederholen, Lenzing hat sich mittels Hedging gegen diese Schwankungen aber abgesichert.

Die Aktie hat seit Anfang 2014 rund 70 Prozent zugelegt, seit gestern liegt sie leicht im Plus. Die nächste Hürde wartet bei 73 €, wird diese überschritten, ist der Weg bis 86 € frei, was immerhin einem Kursgewinn von 24 Prozent entspräche.

("undefined", Print-Ausgabe, 24.03.2016)

24.09.2016, 21:12

Sixt wächst in neue Dimensionen

14.09.2016, 06:48

US-Bank Wells Fargo leitet Untersuchung wegen falscher Konten ein

29.08.2016, 15:01

Adidas: Schlechteste Aktie 2014 - Beste 2015 - Beste 2016 - Schlechteste 2017?

Ingrid Krawarik

Lenzing in Zahlen

Mehr

Kommentare

0 Kommentare

29.08.2016, 06:34

Banken vor Investitionen in Fintechs: „Um Summen geht es gar nicht“

Fintechs werden Banken Teile ihres Geschäfts abgraben. International investieren Geldinstitute daher hohe Summen in Finanz-Startups um – im Erfolgsfall – zu profitieren. Bald dürften auch Austro-Banken Risikokapital begeben.

28.08.2016, 20:15

Fielmann: Eine gesunde Korrektur ist überfällig

Nach dem jüngsten Rekordhoch setzte die Fielmann-Aktie am Freitag zur Korrektur an. Die Abwärtsbewegung dürfte etwas andauern. Langfristig ist die Aktie des Brillenspezialisten aber eine solide Investition.

25.08.2016, 20:14

EVN: Der Versorger für konservative Anleger

Der niederösterreichische Versorger EVN konnte in den ersten drei Quartalen das Ergebnis steigern. Das ist zwar kein Grund zum Jubeln, doch Anleger können mit dem Ertrag der Aktie wohl auch künftig zufrieden sein.

24.08.2016, 20:39

Lenzing recycelt sich an die Spitze

Lenzing zieht derzeit die richtigen Fäden. Auf den Kapazitätsausbau in Österreich werden bis 2020 noch weitere folgen. Im Gespräch sind Asien und die USA. Die Aktie ist heiß.

23.08.2016, 07:14

2370 Prozent in 15 Jahren - und der Chart sagt „kauf mich“

Nach leicht enttäuschenden Halbjahreszahlen gibt es die Aktie des steirischen Technologiekonzerns Andritz geradezu historisch günstig: Aus einem traditionellen Bewertungsaufschlag ist ein Abschlag geworden.

Aktiensuche


CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

BUWOG AG24,301,06%chart

WIENERBERGER.14,950,61%chart

LENZING AG100,100,60%chart

ANDRITZ AG48,21-0,39%chart

ZUMTOBEL GRO.16,58-0,45%chart

Flop 5

RHI AG22,93-4,24%chart

RAIFFEISEN B.13,26-2,25%chart

SCHOELLER-BL.53,45-1,75%chart

VIENNA INSUR.17,60-1,68%chart

OMV AG24,79-1,55%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VALNEVA SE2,761,99%chart

AGRANA BETEI.105,751,24%chart

S IMMO AG9,261,08%chart

BUWOG AG24,301,06%chart

KTM INDUSTRI.3,990,96%chart

Flop 5

RHI AG22,93-4,24%chart

RAIFFEISEN B.13,26-2,25%chart

SCHOELLER-BL.53,45-1,75%chart

WARIMPEX FIN.0,69-1,71%chart

STRABAG SE29,46-1,69%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

BEIERSDORF A.83,92-0,17%chart

SAP SE INHAB.81,02-0,33%chart

INFINEON TEC.15,43-0,34%chart

ADIDAS AG NA.154,23-0,35%chart

BASF SE NAME.72,91-0,50%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.10,76-5,19%chart

COMMERZBANK .6,09-3,29%chart

PROSIEBENSAT.37,58-2,40%chart

ALLIANZ SE V.133,08-2,24%chart

RWE AG INHAB.14,62-2,06%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Verizon Comm.52,560,40%chart

Pfizer34,260,32%chart

Wal-Mart Sto.72,350,11%chart

Boeing Compa.131,78-0,07%chart

Merck & Comp.62,96-0,10%chart

Flop 5

Goldman Sach.165,13-1,72%chart

Apple Inc112,71-1,67%chart

Procter & Ga.87,76-1,38%chart

3M Company177,39-1,37%chart

Caterpillar82,44-1,27%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

BEIERSDORF A.83,92-0,17%chart

SAP SE INHAB.81,02-0,33%chart

INFINEON TEC.15,43-0,34%chart

ADIDAS AG NA.154,23-0,35%chart

BASF SE NAME.72,91-0,50%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.10,76-5,19%chart

COMMERZBANK .6,09-3,29%chart

PROSIEBENSAT.37,58-2,40%chart

ALLIANZ SE V.133,08-2,24%chart

RWE AG INHAB.14,62-2,06%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

LANXESS AG I.52,708,54%chart

STROEER SE &.39,103,96%chart

SUEDZUCKER A.24,101,71%chart

BILFINGER SE.29,540,78%chart

FIELMANN AG .72,520,45%chart

Flop 5

K+S AKTIENGE.16,92-5,63%chart

AAREAL BANK .28,90-2,38%chart

TALANX AG NA.27,19-2,35%chart

DT.T PFANDBR.8,28-2,01%chart

AIRBUS GROUP.52,70-1,88%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

WASHTEC AG I.41,721,14%chart

SCOUT24 AG N.31,420,95%chart

VTG AG INHAB.25,720,67%chart

AMADEUS FIRE.63,930,57%chart

ZEAL NETWORK.32,260,51%chart

Flop 5

ELRINGKLINGE.15,30-3,17%chart

HAPAG-LLOYD .18,90-2,14%chart

INDUS HOLDIN.49,26-1,76%chart

ZOOPLUS AG I.127,17-1,66%chart

KOENIG & BAU.42,67-1,56%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SILTRONIC AG.23,602,17%chart

EVOTEC AG IN.4,931,73%chart

S&T AG INH.-.9,471,13%chart

AIXTRON SE N.5,540,91%chart

CANCOM SE IN.45,850,44%chart

Flop 5

STRATEC BIOM.51,05-2,56%chart

DIALOG SEMIC.34,00-1,91%chart

TELEFONICA D.3,70-1,83%chart

MORPHOSYS AG.36,43-1,77%chart

NORDEX SE IN.25,46-1,45%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr