12.09.2012, 20:42  von APA/dpa

Talanx bläst seit Jahren anvisierten Börsengang ab

Bild: Dpa/Marius Becker (Marius Becker)

Abbruch. Die Preisvorstellungen von Investoren und Unternehmen liegen zu weit auseinander, heißt es vom deutschen Versicherungskonzern.

Hannover. Der Sprung aufs Parkett fällt aus: Der Versicherungskonzern Talanx geht wider Erwarten doch nicht an die Börse. Die Investoren wollten zu wenig Geld für die neuen Aktien bezahlen, begründete der Konzern am Mittwochabend die überraschende Absage in letzter Minute. Das Unternehmen, zu dem neben Marken wie HDI und HDI-Gerling auch die Mehrheit am Rückversicherer Hannover Rück gehört, setzt damit den vorläufigen Schlusspunkt hinter eine jahrelange Reihe von Ankündigungen.

Damit entfällt der größte Börsengang, der in Deutschland für dieses Jahr noch erwartet worden war. Talanx wollte mit einer Kapitalerhöhung im Zuge des Börsengang eine Milliarde Euro einsammeln, um damit weiter im Ausland zu expandieren. Der Konzern galt als Kandidat für den Aktienindex der mittelgroßen Werte, den MDax, langfristig wurde sogar ein Aufstieg in den Dax für möglich gehalten.

Zehn Jahre Vorbereitung

"Wir sind natürlich sehr enttäuscht", sagte Vorstandschef Herbert Haas, der die Börsenpläne vorangetrieben hatte. Seit zehn Tagen hatte das Unternehmen Gespräche mit möglichen Investoren geführt. Haas zufolge wurden sich beide Seiten jedoch beim Preis nicht einig: "Die Höhe des von den Investoren geforderten Abschlags auf den Unternehmenswert war weder für uns noch für unseren Anteilseigner akzeptabel." Das Unternehmen wolle die Aktien nicht zu jedem Preis an den Markt bringen.

Damit gehört Talanx weiterhin komplett dem HDI, einem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VaG), der auch bei einem Börsengang die Mehrheit behalten hätte. Ein neuer Anlauf am Aktienmarkt ist nicht in Sicht. "Talanx ist operativ in sehr guter Verfassung, und wir werden unsere Strategie auch ohne Börsengang konsequent weiter vorantreiben", sagte der Vorstandschef.

Talanx hatte den Gang aufs Parkett seit Ende der 1990er Jahre immer wieder in Aussicht gestellt. Erst Anfang vergangener Woche hatte das Unternehmen den Zeitraum auf den Herbst eingegrenzt. Finanzkreisen zufolge sollte es schon Ende September losgehen.

HDI und Hannover Rück

Zu Talanx gehören neben den Marken HDI und HDI-Gerling auch die PB Versicherungen der Postbank und die Targo Versicherungen sowie weitere Versicherer in Polen und anderen Ländern. Außerdem hält der Konzern die Mehrheit am weltweit drittgrößten Rückversicherer Hannover Rück, der selbst im MDax notiert ist.

Zuletzt hatten die Hannoveraner stark im Ausland expandiert, etwa durch Beteiligungen und Übernahmen in Japan und Polen. In Deutschland fährt Talanx in der Sparte Privat- und Firmenkunden dagegen einen harten Sparkurs. Bis 2015 sollen in dem Bereich bundesweit 730 von rund 5.600 Jobs abgebaut werden.

 

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

22.08.2014, 18:19

Euro-Leitbörsen rutschen ins Wochenende

22.08.2014, 15:14

"Die Börsenampel für den Dax steht auf gelb"

22.08.2014, 14:21

Loewe lebt und will in Deutschland bleiben

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    22.08.2014, 14:07

    Air Berlin schreibt Betriebsverlust – Sparmaßnahmen vorgestellt

    Nach einem weiteren Betriebsverlust hat Air Berlin erste Details des geplanten Konzernumbaus vorgestellt. Deutschlands zweitgrößte Fluglinie will sich künftig auf die größten Reisemärkte in Deutschland, Österreich, Schweiz sowie Mallorca konzentrieren, wie Air Berlin am Mittwoch mitteilte.

    22.08.2014, 11:15

    Europas Börsen vor Yellen-Rede in Jackson Hole auf der Hut

    Dax-Anleger in Lauerstellung: Wenn Fed-Chefin Janet Yellen am Nachmittag ihre Rede in Jackson Hole beginnt, dürften die Investoren jedes Wort auf die Goldwaage legen.

    22.08.2014, 10:16

    Gewinn der niederländischen Großbank ABN Amro bricht ein

    Sonderlasten haben den Gewinn der verstaatlichten niederländischen Großbank ABN Amro im zweiten Quartal einbrechen lassen.

    22.08.2014, 09:20

    Deutschland winkt Verkauf von RWE-Dea nach Russland durch

    Der Verkauf der RWE-Öl- und Gas-Fördertochter DEA hat Insidern zufolge die wichtigste politische Hürde überwunden. Die deutsche Bundesregierung habe die fünf Milliarden Euro schwere Übernahme durch eine Investorengruppe um den russischen Oligarchen Michail Fridman durchgewinkt, sagten zwei mit der Transaktion vertraute Personen am Freitag zu Reuters.

    22.08.2014, 08:22

    Hybridanleihen werden für Banken zu einem teuren Vergnügen

    Während die deutschen Banken im Frühjahr noch auf die Freigabe dieser Art von Kernkapital drängten, hat sich die Euphorie nun gelegt. Die sogenannten "CoCos" sind den Banken schlicht zu teuer.

    AT&S Logo
    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt
    • BANK VONTOBEL Videos:
      Financial Products (Investment Banking)

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    ERSTE GROUP .19,461,22%chart

    OMV AG28,940,80%chart

    ZUMTOBEL AG15,570,42%chart

    IMMOFINANZ AG2,370,34%chart

    TELEKOM AUST.7,150,27%chart

    Flop 5

    RAIFFEISEN B.20,00-3,59%chart

    OESTERREICHI.35,84-2,36%chart

    RHI AG22,47-1,88%chart

    FLUGHAFEN WI.66,40-0,90%chart

    VERBUND AG14,80-0,70%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    POLYTEC HOLD.7,143,94%chart

    CENTURY CASI.4,011,85%chart

    ROSENBAUER I.66,901,67%chart

    ERSTE GROUP .19,461,22%chart

    DO & CO AG50,590,98%chart

    Flop 5

    RAIFFEISEN B.20,00-3,59%chart

    PALFINGER AG25,00-2,72%chart

    VALNEVA SE4,83-2,48%chart

    OESTERREICHI.35,84-2,36%chart

    RHI AG22,47-1,88%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    INFINEON TEC.8,731,76%chart

    LANXESS AG I.47,120,61%chart

    HEIDELBERGCE.57,000,51%chart

    DT.T BANK AG.25,140,42%chart

    LINDE AG INH.149,300,27%chart

    Flop 5

    ADIDAS AG NA.58,29-2,36%chart

    RWE AG INHAB.29,30-1,40%chart

    SIEMENS AG N.93,69-1,25%chart

    E.ON SE NAME.13,70-1,15%chart

    CONTINENTAL .163,30-1,09%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    MERCK & CO. .59,170,54%chart

    NIKE Inc79,290,44%chart

    PFIZER Inc28,920,35%chart

    WAL-MART STO.75,730,24%chart

    GOLDMAN SACH.175,470,18%chart

    Flop 5

    GENERAL ELEC.26,15-1,06%chart

    JOHNSON & JO.103,10-1,05%chart

    CISCO SYSTEM.24,65-0,96%chart

    EXXON MOBIL .98,50-0,79%chart

    COCA-COLA CO.41,12-0,70%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    INFINEON TEC.8,731,76%chart

    LANXESS AG I.47,120,61%chart

    HEIDELBERGCE.57,000,51%chart

    DT.T BANK AG.25,140,42%chart

    LINDE AG INH.149,300,27%chart

    Flop 5

    ADIDAS AG NA.58,29-2,36%chart

    RWE AG INHAB.29,30-1,40%chart

    SIEMENS AG N.93,69-1,25%chart

    E.ON SE NAME.13,70-1,15%chart

    CONTINENTAL .163,30-1,09%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HUGO BOSS AG.106,901,47%chart

    BILFINGER56,311,11%chart

    GAGFAH S.A. .14,731,03%chart

    OSRAM LICHT .32,340,98%chart

    SYMRISE AG I.40,500,76%chart

    Flop 5

    KRONES AG IN.69,73-1,94%chart

    FUCHS PETROL.30,94-1,86%chart

    SGL CARBON S.22,84-1,68%chart

    LEONI AG NAM.48,28-1,59%chart

    RHEINMETALL .41,28-1,27%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    TAKKT AG INH.13,502,27%chart

    BIOTEST AG V.84,321,58%chart

    CTS EVENTIM .20,921,48%chart

    CENTROTEC SU.16,301,31%chart

    BALDA AG INH.2,991,05%chart

    Flop 5

    GFK SE INHAB.31,30-2,31%chart

    SHW AG INHAB.37,08-2,11%chart

    CEWE STIFTUN.52,15-2,08%chart

    VILLEROY & B.12,90-1,90%chart

    SAF HOLLAND .10,78-1,87%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    NEMETSCHEK A.73,803,29%chart

    WIRECARD AG .28,701,43%chart

    QSC AG NAMEN.2,231,36%chart

    DIALOG SEMIC.22,681,02%chart

    FREENET AG N.19,880,84%chart

    Flop 5

    LPKF LASER &.13,02-1,33%chart

    NORDEX SE IN.13,55-1,31%chart

    JENOPTIK AG .10,24-1,30%chart

    CARL ZEISS M.23,00-1,25%chart

    BB BIOTECH A.135,65-1,17%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 1.9.2014 bis 5.9.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?