09.11.2012, 08:06

Allianz freut sich über starkes Quartal

Bild: Dpa/Daniel Karmann

Versicherung. In allen Geshcäftsbereichen wurden operative Ergebnisverbesserungen erzielt, Hurrikan Sandy soll auf die erhöhte Gewinnprognose keinen Einfluss haben.

München. Starke Zuwächse in der Vermögensverwaltung sowie der Lebens- und Krankenversicherung haben die Allianz im dritten Quartal 2012 angetrieben. In beiden Sparten seien operative Ergebnisverbesserungen von knapp 60 Prozent erzielt worden, teilte Europas größter Versicherer am Freitag in München mit. Der Umsatz legte knapp fünf Prozent auf 25,2 Milliarden Euro zu.

Die Lebensversicherung profitierte von einem wesentlich höheren Anlageergebnis. Insgesamt musste der Dax-Konzern von Juli bis September deutlich weniger Wertberichtigungen von 56 (Vorjahr 931) Millionen Euro verkraften. Sowohl bei festverzinslichen Wertpapieren als auch Aktien verbesserte sich die Lage spürbar. Die Vermögensverwaltung mit Investments von 1,8 Billionen Euro verdankte ihren Erfolg dem US-Staatsanleihenhändler Pimco, der weltweit wächst.

Im Kernsegment Schaden/Unfall-Versicherung kam die Allianz auf ein operatives Ergebnisplus von gut vier Prozent, weil größere Belastungen durch Naturkatastrophen ausblieben. Die Schaden/Kosten-Quote verbesserte sich um 1,3 Punkte auf 96,3 Prozent. Bei Werten von unter 100 Prozent sind Zahlungen für Schäden und die Verwaltung noch durch die Prämieneinnahmen gedeckt.

"Sandy" hat kaum Einfluss auf Alllianz

Der Versicherer hatte bereits Ende Oktober veröffentlicht, den operativen Quartalsgewinn auf 2,5 (1,9) Milliarden und den Überschuss auf 1,4 Milliarden (258 Millionen) Euro gesteigert zu haben. Die Münchner hatten zudem die Jahresprognose erhöht und rechnen im Tagesgeschäft nun mit mehr als neun Milliarden Euro Gewinn - nach den ersten neun Monaten sind es 7,22 Milliarden. Daran werde voraussichtlich auch der Hurrikan "Sandy" nichts ändern, hieß es. Eine konkrete Schätzung gab es aber nicht.

Der Wirbelsturm wird den weltgrößten Rückversicherer Münchener Rück und viele lokale Assekuranzen an der US-Ostküste hart treffen. "Sandy" hatte auf einer ungewöhnlich breiten Front gewütet und vor allem im gut versicherten New York immense Schäden verursacht.

 

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

09.11.2012, 09:49

Generali mit Gewinnsprung

18:07

Europas Börsen setzen auf neue EZB-Geldspritzen

15:15

Die letzten Strohhalme der EZB – im Angesicht der Deflationsgefahr

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    13:13

    Deutsche Bank legt Boni für Top-Manager auf Eis

    Die in rund tausend größere Rechtsstreitigkeiten verwickelte Deutsche Bank sperrt ihren Top-Managern nach Angaben aus Finanzkreisen bis auf weiteres die Boni.

    13:13

    Deutsche Bank legt Boni für Top-Manager auf Eis

    Die in rund tausend größere Rechtsstreitigkeiten verwickelte Deutsche Bank sperrt ihren Top-Managern nach Angaben aus Finanzkreisen bis auf weiteres die Boni.

    13:09

    Hedge-Fonds geben Klagen gegen Porsche in den USA auf

    Im jahrelangen Rechtsstreit über die Folgen der gescheiterten Übernahme von Volkswagen durch Porsche steht die Klagewelle in den USA vor ihrem Abschluss.

    10:07

    Kabelnetz-Betreiber Tele Columbus strebt an die Börse

    Der Berliner Kabelanbieter Tele Columbus nimmt Kurs auf die Frankfurter Börse.

    29.09.2014, 21:16

    Investoren reißen sich um Zalando-Aktien – Ausgabepreis 21,50 Euro je Aktie

    Die Aktien des Online-Modeversenders Zalando sind Insidern zufolge bei Investoren heiß begehrt. Das Berliner Unternehmen habe vor seinem Börsengang am Mittwoch alle angebotenen Anteile platziert, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen am Montag der Nachrichtenagentur Reuters.

    AT&S Logo
    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt
    • BANK VONTOBEL Videos:
      Financial Products (Investment Banking)

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    BUWOG AG15,683,19%chart

    FLUGHAFEN WI.66,111,71%chart

    WIENERBERGER.10,201,64%chart

    UNIQA INSURA.9,061,00%chart

    VERBUND AG15,940,95%chart

    Flop 5

    ZUMTOBEL GRO.14,82-1,85%chart

    RHI AG21,83-1,31%chart

    IMMOFINANZ AG2,25-0,71%chart

    SCHOELLER-BL.77,25-0,71%chart

    LENZING AG49,00-0,67%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    FRAUENTHAL H.10,446,47%chart

    ROSENBAUER I.70,004,79%chart

    BUWOG AG15,683,19%chart

    FLUGHAFEN WI.66,111,71%chart

    AT&S AUSTRIA.9,151,67%chart

    Flop 5

    KAPSCH TRAFF.23,07-2,78%chart

    SEMPERIT AG .36,50-1,88%chart

    ZUMTOBEL GRO.14,82-1,85%chart

    PALFINGER AG25,00-1,56%chart

    RHI AG21,83-1,31%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    FRESENIUS ME.55,301,97%chart

    RWE AG INHAB.30,861,81%chart

    BAYER AG NAM.110,901,74%chart

    E.ON SE NAME.14,501,72%chart

    DT.T BANK AG.27,781,04%chart

    Flop 5

    INFINEON TEC.8,19-3,27%chart

    CONTINENTAL .150,65-1,31%chart

    LANXESS AG I.43,70-0,55%chart

    VOLKSWAGEN A.164,40-0,30%chart

    ADIDAS AG NA.59,25-0,27%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    VISA Inc213,371,16%chart

    COCA-COLA CO.42,660,97%chart

    GENERAL ELEC.25,620,79%chart

    WAL-MART STO.76,470,51%chart

    UNITED TECHN.105,600,49%chart

    Flop 5

    MCDONALDS CO.94,81-1,47%chart

    HOME DEPOT I.91,74-1,23%chart

    BOEING COMPA.127,38-1,08%chart

    CHEVRON CORP.119,32-1,02%chart

    PROCTER & GA.83,74-0,83%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    FRESENIUS ME.55,301,97%chart

    RWE AG INHAB.30,861,81%chart

    BAYER AG NAM.110,901,74%chart

    E.ON SE NAME.14,501,72%chart

    DT.T BANK AG.27,781,04%chart

    Flop 5

    INFINEON TEC.8,19-3,27%chart

    CONTINENTAL .150,65-1,31%chart

    LANXESS AG I.43,70-0,55%chart

    VOLKSWAGEN A.164,40-0,30%chart

    ADIDAS AG NA.59,25-0,27%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    BILFINGER50,216,10%chart

    MTU AERO ENG.67,603,52%chart

    KLOECKNER & .10,902,78%chart

    SYMRISE AG I.42,172,60%chart

    RHOEN-KLINIK.24,022,39%chart

    Flop 5

    NORMA GROUP .33,12-1,92%chart

    PROSIEBENSAT.31,55-1,25%chart

    WACKER CHEMI.95,81-1,09%chart

    GERRY WEBER .31,26-1,04%chart

    RTL GROUP S..67,89-0,95%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HAMBURGER HA.18,924,16%chart

    BRAAS MONIER.17,003,66%chart

    CEWE STIFTUN.52,283,06%chart

    DELTICOM AG .17,342,21%chart

    RATIONAL AG .235,501,71%chart

    Flop 5

    GFK SE INHAB.34,38-1,97%chart

    HEIDELBERGER.2,22-1,86%chart

    MLP AG INHAB.4,42-1,78%chart

    DEUTZ AG INH.4,20-1,62%chart

    CAPITAL STAG.3,77-1,39%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    MANZ AG INHA.73,412,86%chart

    BB BIOTECH A.154,202,19%chart

    CANCOM SE IN.30,731,79%chart

    DIALOG SEMIC.22,241,69%chart

    EVOTEC AG IN.3,101,44%chart

    Flop 5

    SARTORIUS AG.89,50-2,32%chart

    AIXTRON SE N.12,04-1,91%chart

    XING AG NAME.84,29-1,69%chart

    RIB SOFTWARE.10,84-1,63%chart

    TELEFONICA D.4,14-1,15%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 6.10.2014 bis 10.10.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?