16.11.2012, 12:04

Gorenje schlittert in die roten Zahlen

Bild: (c) EPA/Antonio Bat

Quartalsdaten. Nach neun Monaten meldet der börsennotierte slowenische Haushaltsgeräte-Produzent erstmals seit fast vier Jahren wieder ein Minus.

Velenje. Der slowenische börsennotierte Haushaltsgeräte-Produzent Gorenje hat die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2012 in roten Zahlen abgeschlossen. Der Nettoverlust betrug 6,4 Mio. Euro. In der gleichen Vorjahresperiode verzeichnete das Unternehmen noch ein Nettogewinn von 7,8 Mio. Euro. Der Umsatz war mit 929,5 Mio. Euro um 2,7 Prozent niedriger im Vorjahresvergleich ausgefallen, wie Gorenje am Freitag mitteilte.

Erstmals nach dem Jahr 2009 hat Gorenje ein negatives Ergebnis verbucht. Die anhaltenden krisenbedingten schwierigen Marktbedingungen hätten sich im dritten Quartal noch zugespitzt, was in Form einer noch schwächeren Nachfrage resultierte, teilte Gorenje mit. Der Absatz auf einigen der wichtigsten Märkte des Unternehmens (Niederlande, Frankreich, Slowenien, Ukraine, Tschechien, Slowakei) stagnierte. Zu negativen Auswirkungen auf das Ergebnis kam es auch wegen der mit Produktionsverlagerung verbundenen gestiegenen Logistik- und Transportkosten, hieß es.

Trotzdem rechnet Gorenje damit, im Gesamtjahr 2012 schwarze Zahlen zu schreiben. Die Aufträge, die bereits seit September steigen, werden nach Erwartungen des Unternehmens auch im letzten Quartal den Aufwärtstrend fortsetzen. Zu Jahresende sollen auch Maßnahmen zur Kostensenkung sowie die Produktionsverlagerung von Finnland nach Tschechien positive Auswirkungen auf das Ergebnis haben, argumentiert das Unternehmen.

APA

 

(APA)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

24.10.2014, 17:43

Pessimistischer Ausblick von BASF drückt Dax ins Minus

24.10.2014, 13:52

73 Schweizer Banken wehren sich im Steuerstreit gegen USA

24.10.2014, 11:41

BASF-Ausblick dämpft Kauflaune der Dax-Anleger

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    24.10.2014, 10:53

    TLG schafft den Sprung an die Börse – Aktie startet über Ausgabepreis

    Der Gewerbeimmobilienkonzern TLG ist mit einem kleinen Plus in den Handel an der Frankfurter Börse gestartet. Die Aktie des auf Ostdeutschland fokussierten Berliner Unternehmens hielt sich nach einem ersten Kurs von 10,88 Euro über dem Ausgabepreis von 10,75 Euro.

    24.10.2014, 09:27

    Schwächerer Ausblick für 2015 belastet BASF

    BASF hat wegen der sich eintrübenden Konjunktur seine mittelfristige Geschäftsprognose gekippt.

    24.10.2014, 08:48

    Währungseffekte halten Volvo-Gewinn hoch

    Unter dem Strich legte der Überschuss im dritten Quartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 9 Prozent auf 168,7 Mio. Euro zu, wie Volvo mitteilte.

    23.10.2014, 19:47

    Puma punktet im WM-Sommer

    Beim Sportartikelhersteller Puma laufen die Geschäfte wieder rund. In den drei Sommermonaten bis Ende September, in die auch die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien teilweise fiel, stieg der Umsatz auf vergleichbarer Basis um 6,2 Prozent, wie der französische Mutterkonzern Kering am Donnerstag mitteilte.

    23.10.2014, 17:36

    Die EZB und Draghis deutsches Dilemma

    Anfang Oktober schickte EZB-Präsident Mario Draghi seinen "Außenminister" Benoit Coeure in heikler Mission nach Berlin. Im Kanzleramt sollte der Franzose Draghi mehr Gehör verschaffen und die Stimmung sondieren: für den Geschmack des EZB-Chefs hatten zuvor zu viele Politiker der Großen Koalition ganz offen Kritik am Kurs der EZB geübt, nicht zuletzt Finanzminister Wolfgang Schäuble. Ohne Unterstützung aus Deutschland, das weiß Draghi, wird die Luft für die EZB dünn.

    AT&S Logo
    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt
    • BANK VONTOBEL Videos:
      Financial Products (Investment Banking)

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    RAIFFEISEN B.16,993,66%chart

    ERSTE GROUP .18,893,00%chart

    UNIQA INSURA.8,690,68%chart

    LENZING AG48,140,50%chart

    BUWOG AG14,730,44%chart

    Flop 5

    ZUMTOBEL GRO.14,00-2,57%chart

    WIENERBERGER.9,67-1,17%chart

    RHI AG20,66-0,91%chart

    FLUGHAFEN WI.72,35-0,86%chart

    CA IMMOBILIE.15,10-0,63%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    PALFINGER AG18,085,95%chart

    SEMPERIT AG .38,663,92%chart

    RAIFFEISEN B.16,993,66%chart

    ERSTE GROUP .18,893,00%chart

    AGRANA BETEI.71,002,90%chart

    Flop 5

    POLYTEC HOLD.6,25-3,83%chart

    AT&S AUSTRIA.8,50-2,83%chart

    ZUMTOBEL GRO.14,00-2,57%chart

    MAYR-MELNHOF.81,01-2,40%chart

    ROSENBAUER I.64,60-1,37%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    DT.T TLTKOM .11,182,57%chart

    FRESENIUS ME.56,681,85%chart

    FRESENIUS SE.38,770,30%chart

    DT.T PO AG N.23,920,00%chart

    MUENCHENER R.150,25-0,13%chart

    Flop 5

    BASF SE NAME.68,78-3,17%chart

    ADIDAS AG NA.57,72-1,69%chart

    SAP SE INHAB.51,64-1,38%chart

    BEIERSDORF A.62,72-1,26%chart

    DT.T L.FANA .12,20-1,22%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    MICROSOFT CO.46,132,47%chart

    3M COMPANY148,592,44%chart

    PROCTER & GA.85,162,32%chart

    GOLDMAN SACH.183,351,83%chart

    PFIZER Inc29,111,78%chart

    Flop 5

    VISA Inc213,48-0,37%chart

    CHEVRON CORP.115,91-0,24%chart

    INTERNATIONA.162,08-0,06%chart

    WAL-MART STO.76,380,17%chart

    CATERPILLAR .99,440,17%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    DT.T TLTKOM .11,182,57%chart

    FRESENIUS ME.56,681,85%chart

    FRESENIUS SE.38,770,30%chart

    DT.T PO AG N.23,920,00%chart

    MUENCHENER R.150,25-0,13%chart

    Flop 5

    BASF SE NAME.68,78-3,17%chart

    ADIDAS AG NA.57,72-1,69%chart

    SAP SE INHAB.51,64-1,38%chart

    BEIERSDORF A.62,72-1,26%chart

    DT.T L.FANA .12,20-1,22%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    RTL GROUP S..73,192,29%chart

    HANNOVER RUE.63,461,02%chart

    WINCOR NIXDO.35,200,96%chart

    HUGO BOSS AG.103,900,78%chart

    KION GROUP A.28,500,69%chart

    Flop 5

    OSRAM LICHT .26,86-2,50%chart

    KLOECKNER & .9,07-2,34%chart

    DMG MORI SEI.19,92-2,18%chart

    GERRESHEIMER.43,61-2,11%chart

    METRO AG INH.24,83-1,86%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    BIOTEST AG V.80,327,06%chart

    SCHALTBAU HO.48,765,99%chart

    GRAMMER AG I.29,643,66%chart

    BRAAS MONIER.16,452,49%chart

    BAUER AG (SC.12,471,34%chart

    Flop 5

    C.A.T. OIL A.14,12-4,85%chart

    STABILUS S.A.21,10-4,09%chart

    VOSSLOH AG I.49,58-3,47%chart

    SGL CARBON S.12,73-3,01%chart

    AMADEUS FIRE.54,57-2,69%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    CANCOM SE IN.30,301,85%chart

    BB BIOTECH A.160,001,46%chart

    BECHTLE AG I.60,201,45%chart

    JENOPTIK AG .8,610,86%chart

    FREENET AG N.20,320,59%chart

    Flop 5

    NEMETSCHEK A.79,32-4,79%chart

    KONTRON AG I.4,59-3,31%chart

    LPKF LASER &.9,98-2,53%chart

    MANZ AG INHA.64,56-2,18%chart

    MORPHOSYS AG.72,86-2,12%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 3.11.2014 bis 7.11.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?