16.11.2012, 12:04

Gorenje schlittert in die roten Zahlen

Bild: (c) EPA/Antonio Bat

Quartalsdaten. Nach neun Monaten meldet der börsennotierte slowenische Haushaltsgeräte-Produzent erstmals seit fast vier Jahren wieder ein Minus.

Velenje. Der slowenische börsennotierte Haushaltsgeräte-Produzent Gorenje hat die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2012 in roten Zahlen abgeschlossen. Der Nettoverlust betrug 6,4 Mio. Euro. In der gleichen Vorjahresperiode verzeichnete das Unternehmen noch ein Nettogewinn von 7,8 Mio. Euro. Der Umsatz war mit 929,5 Mio. Euro um 2,7 Prozent niedriger im Vorjahresvergleich ausgefallen, wie Gorenje am Freitag mitteilte.

Erstmals nach dem Jahr 2009 hat Gorenje ein negatives Ergebnis verbucht. Die anhaltenden krisenbedingten schwierigen Marktbedingungen hätten sich im dritten Quartal noch zugespitzt, was in Form einer noch schwächeren Nachfrage resultierte, teilte Gorenje mit. Der Absatz auf einigen der wichtigsten Märkte des Unternehmens (Niederlande, Frankreich, Slowenien, Ukraine, Tschechien, Slowakei) stagnierte. Zu negativen Auswirkungen auf das Ergebnis kam es auch wegen der mit Produktionsverlagerung verbundenen gestiegenen Logistik- und Transportkosten, hieß es.

Trotzdem rechnet Gorenje damit, im Gesamtjahr 2012 schwarze Zahlen zu schreiben. Die Aufträge, die bereits seit September steigen, werden nach Erwartungen des Unternehmens auch im letzten Quartal den Aufwärtstrend fortsetzen. Zu Jahresende sollen auch Maßnahmen zur Kostensenkung sowie die Produktionsverlagerung von Finnland nach Tschechien positive Auswirkungen auf das Ergebnis haben, argumentiert das Unternehmen.

APA

 

(APA)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

05.02.2016, 21:36

HSBC zahlt 470 Millionen Dollar und legt Streit mit US-Behörden bei

05.02.2016, 18:13

US-Jobdaten heizen Nervosität an Europas Börsen an

05.02.2016, 14:18

Sberbank verkauft Beteiligung an Zementkonzern LafargeHolcim

Kommentare

0 Kommentare

05.02.2016, 14:15

VW verschiebt Hauptversammlung wegen "Dieselgate"

Volkswagen verschiebt wegen des Abgasskandals die Vorlage seines Jahresabschlusses und die Hauptversammlung.

05.02.2016, 14:08

Europa-Börsen: Anlegern droht Katerstimmung über Aschermittwoch hinaus

Am Aschermittwoch ist zum Leidwesen der Karnevalisten alles vorbei. So mancher Anleger dürfte dagegen froh sein, wenn dann auch die Talfahrt an den Aktienmärkten vorbei wäre.

05.02.2016, 11:48

BNP Parisbas forciert nach Gewinneinbruch Sparkurs

Wegen hoher Abschreibungen auf das Italien-Geschäft ist der Nettogewinn der französischen Großbank BNP Paribas um mehr als die Hälfte eingebrochen.

05.02.2016, 11:29

Zadrazil übernimmt - Bank-Austria-Aufsichtsrat hat Chefwechsel abgesegnet

Die Bank Austria soll künftig von Robert Zadrazil gestaltet werden. Privatkundenvorstand Helmut Bernkopf geht.

05.02.2016, 11:24

Bank Austria - Italiener Collina wird stellvertretender Chef

Der Italiener Romeo Collina wird mit 1. März neuer COO der Bank Austria.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

RAIFFEISEN B.11,163,05%chart

WIENERBERGER.14,361,95%chart

IMMOFINANZ AG1,831,66%chart

ZUMTOBEL GRO.18,321,52%chart

CA IMMOBILIE.15,621,49%chart

Flop 5

VERBUND AG10,94-2,58%chart

BUWOG AG18,90-0,58%chart

CONWERT IMMO.13,04-0,19%chart

LENZING AG62,020,03%chart

FLUGHAFEN WI.80,520,09%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

RAIFFEISEN B.11,163,05%chart

KAPSCH TRAFF.31,192,87%chart

SEMPERIT AG .27,402,05%chart

WIENERBERGER.14,361,95%chart

IMMOFINANZ AG1,831,66%chart

Flop 5

FACC AG4,57-2,72%chart

VALNEVA SE3,14-2,61%chart

VERBUND AG10,94-2,58%chart

PORR AG24,30-2,21%chart

CROSS INDUST.3,45-1,43%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

COMMERZBANK .7,271,98%chart

VOLKSWAGEN A.102,551,63%chart

E.ON SE NAME.9,441,20%chart

BAYERISCHE M.71,891,07%chart

K+S AKTIENGE.19,200,84%chart

Flop 5

FRESENIUS ME.74,26-4,68%chart

DT.T TLTKOM .14,78-4,53%chart

VONOVIA SE N.26,68-3,83%chart

SAP SE INHAB.67,31-3,51%chart

FRESENIUS SE.54,59-3,49%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

MERCK & CO. .49,381,63%chart

VERIZON COMM.50,971,07%chart

WAL-MART STO.67,000,87%chart

INTERNATIONA.128,570,72%chart

PROCTER & GA.81,200,62%chart

Flop 5

NIKE Inc57,17-4,99%chart

MCDONALD'S C.115,40-4,36%chart

HOME DEPOT I.116,43-3,86%chart

MICROSOFT CO.50,16-3,54%chart

JOHNSON & JO.100,54-3,23%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

COMMERZBANK .7,271,98%chart

VOLKSWAGEN A.102,551,63%chart

E.ON SE NAME.9,441,20%chart

BAYERISCHE M.71,891,07%chart

K+S AKTIENGE.19,200,84%chart

Flop 5

FRESENIUS ME.74,26-4,68%chart

DT.T TLTKOM .14,78-4,53%chart

VONOVIA SE N.26,68-3,83%chart

SAP SE INHAB.67,31-3,51%chart

FRESENIUS SE.54,59-3,49%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

LEONI AG NAM.31,195,28%chart

ELRINGKLINGE.22,603,68%chart

AURUBIS AG I.40,293,23%chart

KLOECKNER & .8,243,01%chart

KION GROUP A.42,632,90%chart

Flop 5

STROEER SE I.50,80-6,34%chart

LEG IMMOBILI.70,51-4,44%chart

FRAPORT AG F.51,73-3,99%chart

ZALANDO SE I.28,02-3,87%chart

STADA ARZNEI.29,80-3,68%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

GFK SE INHAB.28,025,25%chart

GERRY WEBER .13,105,04%chart

GRAMMER AG I.27,182,90%chart

WACKER NEUSO.13,292,70%chart

WCM BETEIL.U.2,852,45%chart

Flop 5

FERRATUM OYJ.24,11-5,74%chart

STABILUS S.A.37,33-4,95%chart

BRAAS MONIER.21,02-3,77%chart

HYPOPORT AG .61,91-3,24%chart

KOENIG & BAU.26,77-2,88%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

AIXTRON SE N.3,274,61%chart

CANCOM SE IN.44,102,78%chart

SARTORIUS AG.228,931,18%chart

COMPUGROUP M.36,441,04%chart

QSC AG NAMEN.1,480,82%chart

Flop 5

XING AG NAME.174,70-7,08%chart

NORDEX SE IN.25,15-6,43%chart

SMA SOLAR TE.42,95-6,39%chart

NEMETSCHEK A.39,11-5,34%chart

SILTRONIC AG.14,54-4,87%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr

Umfrage

  • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 15.02.2016 bis 19.02.2016 das Tempo vor? Wird der ATX ...
  • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
  • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
  • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

Die Redaktion empfiehlt