16.11.2012, 12:04

Gorenje schlittert in die roten Zahlen

Bild: (c) EPA/Antonio Bat

Quartalsdaten. Nach neun Monaten meldet der börsennotierte slowenische Haushaltsgeräte-Produzent erstmals seit fast vier Jahren wieder ein Minus.

Velenje. Der slowenische börsennotierte Haushaltsgeräte-Produzent Gorenje hat die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2012 in roten Zahlen abgeschlossen. Der Nettoverlust betrug 6,4 Mio. Euro. In der gleichen Vorjahresperiode verzeichnete das Unternehmen noch ein Nettogewinn von 7,8 Mio. Euro. Der Umsatz war mit 929,5 Mio. Euro um 2,7 Prozent niedriger im Vorjahresvergleich ausgefallen, wie Gorenje am Freitag mitteilte.

Erstmals nach dem Jahr 2009 hat Gorenje ein negatives Ergebnis verbucht. Die anhaltenden krisenbedingten schwierigen Marktbedingungen hätten sich im dritten Quartal noch zugespitzt, was in Form einer noch schwächeren Nachfrage resultierte, teilte Gorenje mit. Der Absatz auf einigen der wichtigsten Märkte des Unternehmens (Niederlande, Frankreich, Slowenien, Ukraine, Tschechien, Slowakei) stagnierte. Zu negativen Auswirkungen auf das Ergebnis kam es auch wegen der mit Produktionsverlagerung verbundenen gestiegenen Logistik- und Transportkosten, hieß es.

Trotzdem rechnet Gorenje damit, im Gesamtjahr 2012 schwarze Zahlen zu schreiben. Die Aufträge, die bereits seit September steigen, werden nach Erwartungen des Unternehmens auch im letzten Quartal den Aufwärtstrend fortsetzen. Zu Jahresende sollen auch Maßnahmen zur Kostensenkung sowie die Produktionsverlagerung von Finnland nach Tschechien positive Auswirkungen auf das Ergebnis haben, argumentiert das Unternehmen.

APA

 

(APA)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

13:32

Bei VW wächst die Hoffnung auf die Scania-Übernahme

13:31

Gewinneinbruch bei AstraZeneca – Keine Aussage zu Pfizer

13:01

Siemens-Rivale GE will Alstom kaufen - Aktionäre jubeln

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    12:12

    Heineken verkauft mehr Bier in Afrika und Europa

    Die weltweit drittgrößte Brauerei Heineken hat dank der Konsumenten in Afrika und Europa im ersten Quartal mehr Bier verkauft.

    11:45

    Spanische Applus vor Milliarden-Börsengang

    Der geplante Börsengang der spanische Prüf- und Testfirma Applus in Madrid soll bis zu 1,1 Milliarden Euro einbringen.

    08:44

    Air Liquide startete mit Umsatzplus ins Jahr

    Zuwächse im Amerika- und Asiengeschäft zum Jahresstart stimmen den französischen Industriegase-Spezialisten Air Liquide optimistisch.

    08:39

    Novartis: Mehr Gewinn vor radikalem Kurswechsel

    Der Schweizer Pharmariese Novartis hat zwei Tage nach dem angekündigten radikalen Konzernumbau einen höheren Gewinn ausgewiesen als erwartet. Der britische Pharmakonzern AstraZeneca hingegen stagniert.

    07:19

    Südzucker hat Übernahmen im Visier

    Europas grösster Zuckerhersteller, die deutsche Südzucker, prüft Übernahmen außerhalb Europas

    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    TELEKOM AUST.7,106,78%chart

    LENZING AG47,505,93%chart

    SCHOELLER-BL.88,923,44%chart

    IMMOFINANZ AG3,361,36%chart

    CONWERT IMMO.10,520,86%chart

    Flop 5

    ZUMTOBEL AG14,95-3,77%chart

    OMV AG32,16-1,15%chart

    ANDRITZ AG45,11-1,05%chart

    FLUGHAFEN WI.70,44-0,79%chart

    UNIQA INSURA.9,44-0,63%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    TELEKOM AUST.7,106,78%chart

    LENZING AG47,505,93%chart

    SCHOELLER-BL.88,923,44%chart

    WOLFORD AG18,451,65%chart

    IMMOFINANZ AG3,361,36%chart

    Flop 5

    ZUMTOBEL AG14,95-3,77%chart

    AMAG AUSTRIA.24,50-2,39%chart

    VALNEVA SE5,97-2,13%chart

    WARIMPEX FIN.1,51-2,08%chart

    POLYTEC HOLD.7,40-1,96%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    INFINEON TEC.8,461,72%chart

    DT.T PO AG N.27,301,11%chart

    DT.T TLTKOM .11,661,04%chart

    THYSSENKRUPP.20,580,91%chart

    ALLIANZ SE V.122,750,78%chart

    Flop 5

    RWE AG INHAB.27,21-1,41%chart

    BAYERISCHE M.91,45-1,33%chart

    E.ON SE NAME.13,72-0,87%chart

    LANXESS AG I.54,25-0,73%chart

    DT.T BANK AG.31,87-0,56%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    BOEING COMPA.130,632,41%chart

    THE TRAVELER.88,131,43%chart

    WAL-MART STO.78,040,62%chart

    CHEVRON CORP.124,690,56%chart

    JPMORGAN CHA.56,050,43%chart

    Flop 5

    AT&T Inc34,92-3,78%chart

    HOME DEPOT I.78,52-1,44%chart

    PROCTER & GA.80,36-1,10%chart

    VERIZON COMM.47,43-1,02%chart

    MICROSOFT CO.39,69-0,75%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    INFINEON TEC.8,461,72%chart

    DT.T PO AG N.27,301,11%chart

    DT.T TLTKOM .11,661,04%chart

    THYSSENKRUPP.20,580,91%chart

    ALLIANZ SE V.122,750,78%chart

    Flop 5

    RWE AG INHAB.27,21-1,41%chart

    BAYERISCHE M.91,45-1,33%chart

    E.ON SE NAME.13,72-0,87%chart

    LANXESS AG I.54,25-0,73%chart

    DT.T BANK AG.31,87-0,56%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    KUKA AG INHA.38,113,46%chart

    SUEDZUCKER A.15,501,71%chart

    RTL GROUP S..83,601,36%chart

    WINCOR NIXDO.49,061,18%chart

    SGL CARBON S.23,440,82%chart

    Flop 5

    OSRAM LICHT .40,34-2,88%chart

    SKY DEUTSCHL.5,96-2,09%chart

    AAREAL BANK .32,16-1,36%chart

    DMG MORI SEI.22,34-1,15%chart

    METRO AG INH.28,80-1,10%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    WACKER NEUSO.13,184,65%chart

    VILLEROY & B.11,913,79%chart

    ZOOPLUS AG I.58,073,13%chart

    COMDIRECT BA.8,452,28%chart

    AMADEUS FIRE.62,732,17%chart

    Flop 5

    HEIDELBERGER.2,31-1,82%chart

    KION GROUP A.33,28-1,36%chart

    SURTECO SE I.26,89-1,14%chart

    HAWESKO HOLD.39,45-0,62%chart

    SHW AG INHAB.44,13-0,61%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    QSC AG NAMEN.3,655,83%chart

    DIALOG SEMIC.18,062,76%chart

    BECHTLE AG I.63,802,65%chart

    KONTRON AG I.5,092,25%chart

    CARL ZEISS M.21,981,85%chart

    Flop 5

    SMA SOLAR TE.30,60-3,47%chart

    DRILLISCH AG.26,55-1,23%chart

    BB BIOTECH A.124,25-1,19%chart

    XING AG NAME.94,20-0,84%chart

    NORDEX SE IN.10,88-0,78%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 28.4.2014 bis 3.5.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

    Die Redaktion empfiehlt