16.11.2012, 12:04

Gorenje schlittert in die roten Zahlen

Bild: (c) EPA/Antonio Bat

Quartalsdaten. Nach neun Monaten meldet der börsennotierte slowenische Haushaltsgeräte-Produzent erstmals seit fast vier Jahren wieder ein Minus.

Velenje. Der slowenische börsennotierte Haushaltsgeräte-Produzent Gorenje hat die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2012 in roten Zahlen abgeschlossen. Der Nettoverlust betrug 6,4 Mio. Euro. In der gleichen Vorjahresperiode verzeichnete das Unternehmen noch ein Nettogewinn von 7,8 Mio. Euro. Der Umsatz war mit 929,5 Mio. Euro um 2,7 Prozent niedriger im Vorjahresvergleich ausgefallen, wie Gorenje am Freitag mitteilte.

Erstmals nach dem Jahr 2009 hat Gorenje ein negatives Ergebnis verbucht. Die anhaltenden krisenbedingten schwierigen Marktbedingungen hätten sich im dritten Quartal noch zugespitzt, was in Form einer noch schwächeren Nachfrage resultierte, teilte Gorenje mit. Der Absatz auf einigen der wichtigsten Märkte des Unternehmens (Niederlande, Frankreich, Slowenien, Ukraine, Tschechien, Slowakei) stagnierte. Zu negativen Auswirkungen auf das Ergebnis kam es auch wegen der mit Produktionsverlagerung verbundenen gestiegenen Logistik- und Transportkosten, hieß es.

Trotzdem rechnet Gorenje damit, im Gesamtjahr 2012 schwarze Zahlen zu schreiben. Die Aufträge, die bereits seit September steigen, werden nach Erwartungen des Unternehmens auch im letzten Quartal den Aufwärtstrend fortsetzen. Zu Jahresende sollen auch Maßnahmen zur Kostensenkung sowie die Produktionsverlagerung von Finnland nach Tschechien positive Auswirkungen auf das Ergebnis haben, argumentiert das Unternehmen.

APA

 

(APA)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

09:22

Cloud-Geschäft von SAP wächst rasch – Euro-Stärke bremst

16.04.2014, 19:44

ThyssenKrupp erhält neue Kreditlinie

16.04.2014, 18:16

Deutsche Bank dementiert Bericht über Suche nach Jain-Nachfolger

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    16.04.2014, 18:13

    Europas Leitbörsen schließen einheitlich mit Gewinnen

    Der Euro-Stoxx-50 erhöhte sich um 47,74 Einheiten oder 1,54 Prozent auf 3.139,26 Zähler.

    16.04.2014, 18:03

    Investor AB lehnt VW-Offerte für Scania ab

    Investor AB stellt sich gegen eine Komplett-Übernahme des Lkw-Bauers Scania durch VW.

    16.04.2014, 12:22

    RWE-Chef Peter Terium: "Reden wir nicht drum herum: Die Lage ist sehr ernst."

    Trotz der dramatischen Ansage von RWE-Chef Peter Terium geht der Konzern von einer Stabilisierung der Lage aus: Niedrige Dividende, Prognose 2014 bestätigt.

    16.04.2014, 09:39

    BayWa investiert am anderen Ende der Welt

    Der Agrarkonzern BayWa übernimmt erneut einen neuseeländischen Apfelhändler. Obsthandel wird weiter deutlich ausgebaut.

    16.04.2014, 09:12

    Aktionärsvereinigung rät zu Annahme der VW-Offerte für Scania

    Volkswagen erhält im Ringen um die Komplett-Übernahme der Lkw-Tochter Scania Rückendeckung von schwedischen Aktionärsvertretern.

    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    WIENERBERGER.13,431,13%chart

    TELEKOM AUST.6,920,98%chart

    UNIQA INSURA.9,460,68%chart

    LENZING AG42,440,57%chart

    MAYR-MELNHOF.90,390,55%chart

    Flop 5

    RAIFFEISEN B.22,80-1,30%chart

    CONWERT IMMO.9,84-1,14%chart

    IMMOFINANZ AG3,19-0,81%chart

    SCHOELLER-BL.86,27-0,39%chart

    FLUGHAFEN WI.70,23-0,18%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    PALFINGER AG28,501,79%chart

    WOLFORD AG18,681,30%chart

    WIENERBERGER.13,431,13%chart

    TELEKOM AUST.6,920,98%chart

    VALNEVA SE5,700,76%chart

    Flop 5

    STRABAG SE19,50-1,61%chart

    SEMPERIT AG .40,50-1,46%chart

    POLYTEC HOLD.7,20-1,36%chart

    RAIFFEISEN B.22,80-1,30%chart

    CONWERT IMMO.9,84-1,14%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    DT.T L.FANA .18,500,60%chart

    DAIMLER AG N.65,650,51%chart

    BASF SE NAME.78,460,50%chart

    BAYER AG NAM.93,380,48%chart

    MERCK KGAA I.115,050,48%chart

    Flop 5

    RWE AG INHAB.27,56-4,06%chart

    SAP AG INHAB.56,45-3,39%chart

    ADIDAS AG NA.74,45-3,02%chart

    BEIERSDORF A.69,94-1,19%chart

    FRESENIUS SE.106,30-0,79%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    VISA Inc209,362,60%chart

    3M COMPANY136,772,00%chart

    UNITED TECHN.118,071,93%chart

    THE WALT DIS.78,951,66%chart

    MICROSOFT CO.40,401,64%chart

    Flop 5

    UNITEDHEALTH.78,19-1,66%chart

    JOHNSON & JO.98,75-0,45%chart

    INTERNATIONA.196,40-0,31%chart

    MCDONALDS CO.100,830,00%chart

    MERCK & CO. .56,260,37%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    DT.T L.FANA .18,500,60%chart

    DAIMLER AG N.65,650,51%chart

    BASF SE NAME.78,460,50%chart

    BAYER AG NAM.93,380,48%chart

    MERCK KGAA I.115,050,48%chart

    Flop 5

    RWE AG INHAB.27,56-4,06%chart

    SAP AG INHAB.56,45-3,39%chart

    ADIDAS AG NA.74,45-3,02%chart

    BEIERSDORF A.69,94-1,19%chart

    FRESENIUS SE.106,30-0,79%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    TUI AG NAMEN.11,753,30%chart

    AAREAL BANK .32,131,44%chart

    GERRESHEIMER.46,971,29%chart

    NORMA GROUP .37,601,14%chart

    DMG MORI SEI.21,371,14%chart

    Flop 5

    AXEL SPRINGE.42,82-4,27%chart

    GEA GROUP AG.31,46-2,62%chart

    SUEDZUCKER A.14,83-1,98%chart

    HUGO BOSS AG.98,31-0,67%chart

    KLOECKNER & .10,46-0,66%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    DEUTZ AG INH.5,932,81%chart

    JUNGHEINRICH.51,431,48%chart

    GFK SE INHAB.38,401,32%chart

    SHW AG INHAB.42,480,88%chart

    BALDA AG INH.3,230,78%chart

    Flop 5

    ZOOPLUS AG I.55,10-1,25%chart

    DT. ANNINGTO.19,80-0,93%chart

    PUMA SE INHA.205,30-0,82%chart

    AIR BERLIN P.1,64-0,67%chart

    KION GROUP A.32,58-0,55%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    NORDEX SE IN.10,562,86%chart

    MORPHOSYS AG.63,472,37%chart

    LPKF LASER &.15,000,84%chart

    BB BIOTECH A.116,900,82%chart

    SARTORIUS AG.93,650,81%chart

    Flop 5

    EVOTEC AG IN.3,53-1,70%chart

    AIXTRON SE N.11,14-1,42%chart

    SOFTWARE AG .25,58-0,78%chart

    TELEFONICA D.5,68-0,70%chart

    BECHTLE AG I.59,47-0,39%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 21.4.2014 bis 25.4.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

    Die Redaktion empfiehlt