30.12.2012, 19:00

Siemens-Chef Löscher setzt auf Prinzip Hoffnung

Siemens-Boss Peter Löscher ortet schwieriges 2013 / Bild: (c) dpa/Stefan Boness Ipon

Prognose. 2013 könnte positive Überraschungen bringen, bis dahin muss Löscher aber kämpfen - unter anderem mit der Deutschen Bahn.

Frankfurt/München. Siemens stellt sich auf ein schwieriges neues Jahr ein. "2013 werden wir sicher Gegenwind haben", sagte Konzernchef Peter Löscher der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Ich erwarte abflauendes Wachstum und in der Eurozone eine leichte Rezession, aber kein weltweites Krisenszenario." Hoffnungen setzt der Manager auf die weltgrößten Volkswirtschaften USA und China. Er erwarte keinen Absturz der Weltwirtschaft, sondern "eher die eine oder andere positive Überraschung".

Voraussetzung sei, dass die USA die "Fiskalklippe" umschifften, dann gebe es dort immer Wachstumsmöglichkeiten. Niedrige Energiepreise begünstigten die Re-Industrialisierung der USA - das werde Siemens dort mittelfristig beflügeln. "Und China ist beim Wachstum eine Acht vor dem Komma zuzutrauen", sagte der Chef des Industriekonzerns der Zeitung weiter.

„Wir lassen niemanden im Stich"

Gleichzeitig will Siemens-Chef Löscher nach dem geplatzten Liefertermin für acht neue ICE-Züge nicht als Sündenbock für mögliche Probleme im Winterfahrplan der Bahn herhalten. "Wir lassen niemandem im Stich. Unseren Kunden Deutsche Bahn nicht und nicht deren Fahrgäste", sagte Löscher der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Siemens habe der Bahn ein umfangreiches Winterpaket angeboten. Konzernchef Löscher, ein gebürtiger Kärntner, steht seit 2007 an der Spitze von Siemens.
"100-Service-Techniker stehen jederzeit bereit, um Probleme der ICE-Flotte jederzeit beheben zu können." Siemens hatte Ende November mitgeteilt, dass acht neue ICE 3 des Typs Velaro nicht wie geplant eingesetzt werden können und dafür scharfe Kritik geerntet. Grund für die Verzögerung waren Software-Probleme.

Reuters/APA/dpa/ekh

 

(Reuters/APA/dpa/ekh)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

16:40

Italiens Skandalbank Monte Paschi steht allein im Regen

08:01

Französische Großbank BNP Paribas verdient im dritten Quartal mehr

30.10.2014, 21:26

Aena-Börsegang findet Anfang 2015 statt

Mehr

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    30.10.2014, 18:09

    Die Achterbahnfahrt endet im Plus

    Angst vor der Zinswende in den USA und teils schwache Unternehmenszahlen belasteten die Börden in Europa. Am Schluss setzten sich doch die Optimisten durch.

    30.10.2014, 13:41

    Barclays droht die nächste Großstrafe

    Die britische Großbank Barclays rechnet im Skandal um Manipulationen am Devisenmarkt mit einer Strafe von einer halben Milliarde Pfund.

    30.10.2014, 13:26

    Aareal Bank lässt Staatshilfe hinter sich

    Sechs Jahre nach dem Höhepunkt der Finanzkrise hat die Immobilienbank Aareal ihre letzte Rechnung beim Steuerzahler beglichen.

    30.10.2014, 11:17

    VW hat höchstens ein Problem – Volkswagen

    Volkswagen hat den Betriebsgewinn dank Rekordverkäufen von Audi und Porsche im 3. Quartal überraschend stark gesteigert. Nur die Marke VW schwächelt.

    30.10.2014, 11:11

    Bayer profitiert von neuen Arzneien und hebt Ziele an

    Im dritten Quartal übertrifft Bayer mit einem operativen Gewinn von 2,01 Milliarden Euro die Prognosen der Analysten. Gewinn klettert zweistellig.

    AT&S Logo
    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt
    • BANK VONTOBEL Videos:
      Financial Products (Investment Banking)

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    RAIFFEISEN B.17,082,55%chart

    IMMOFINANZ AG2,401,99%chart

    VIENNA INSUR.38,301,89%chart

    WIENERBERGER.9,691,88%chart

    VOESTALPINE .31,851,68%chart

    Flop 5

    RHI AG20,44-1,71%chart

    ANDRITZ AG38,44-1,36%chart

    LENZING AG46,02-1,12%chart

    OMV AG24,96-0,60%chart

    SCHOELLER-BL.68,60-0,58%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    VALNEVA SE4,377,77%chart

    PALFINGER AG18,663,67%chart

    AMAG AUSTRIA.24,933,02%chart

    MAYR-MELNHOF.85,992,79%chart

    FRAUENTHAL H.9,472,67%chart

    Flop 5

    RHI AG20,44-1,71%chart

    ANDRITZ AG38,44-1,36%chart

    EVN AG10,03-1,18%chart

    LENZING AG46,02-1,12%chart

    OMV AG24,96-0,60%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    INFINEON TEC.7,756,35%chart

    LANXESS AG I.41,503,09%chart

    VOLKSWAGEN A.170,253,09%chart

    DT.T PO AG N.25,133,03%chart

    E.ON SE NAME.13,722,97%chart

    Flop 5

    LINDE AG INH.146,60-2,85%chart

    FRESENIUS ME.58,350,29%chart

    MERCK KGAA I.71,920,33%chart

    BEIERSDORF A.64,440,70%chart

    K+S AKTIENGE.22,230,84%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    INTEL CORP33,753,59%chart

    VISA Inc240,731,72%chart

    E.I. DUPONT .68,771,64%chart

    JPMORGAN CHA.60,291,52%chart

    UNITEDHEALTH.95,301,51%chart

    Flop 5

    INTERNATIONA.163,97-0,23%chart

    MCDONALDS CO.93,390,01%chart

    NIKE Inc93,020,02%chart

    WAL-MART STO.76,540,12%chart

    HOME DEPOT I.97,660,14%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    INFINEON TEC.7,756,35%chart

    LANXESS AG I.41,503,09%chart

    VOLKSWAGEN A.170,253,09%chart

    DT.T PO AG N.25,133,03%chart

    E.ON SE NAME.13,722,97%chart

    Flop 5

    LINDE AG INH.146,60-2,85%chart

    FRESENIUS ME.58,350,29%chart

    MERCK KGAA I.71,920,33%chart

    BEIERSDORF A.64,440,70%chart

    K+S AKTIENGE.22,230,84%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    FUCHS PETROL.30,904,59%chart

    WACKER CHEMI.96,434,46%chart

    AAREAL BANK .34,224,36%chart

    AIRBUS GROUP.47,713,90%chart

    KLOECKNER & .9,313,77%chart

    Flop 5

    TUI AG NAMEN.12,16-1,10%chart

    RTL GROUP S..74,26-0,55%chart

    HUGO BOSS AG.105,55-0,28%chart

    SKY DEUTSCHL.6,74-0,22%chart

    CELESIO AG N.26,300,15%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SIXT SE INHA.25,785,59%chart

    SHW AG INHAB.36,445,20%chart

    C.A.T. OIL A.15,183,48%chart

    DIC ASSET AG.6,693,43%chart

    JUNGHEINRICH.44,903,31%chart

    Flop 5

    TOM TAILOR H.10,88-3,59%chart

    CENTROTEC SU.12,80-3,03%chart

    KWS SAAT AG .259,50-1,14%chart

    BRAAS MONIER.15,83-1,06%chart

    VOSSLOH AG I.45,86-0,82%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    DIALOG SEMIC.27,374,95%chart

    DRAEGERWERK .77,873,83%chart

    CANCOM SE IN.32,623,72%chart

    JENOPTIK AG .9,113,52%chart

    SMA SOLAR TE.19,803,47%chart

    Flop 5

    RIB SOFTWARE.10,64-6,38%chart

    XING AG NAME.84,57-0,35%chart

    QIAGEN N.V. .18,74-0,32%chart

    MORPHOSYS AG.75,75-0,32%chart

    SARTORIUS AG.86,54-0,30%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 10.11.2014 bis 14.11.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?