30.12.2012, 19:00

Siemens-Chef Löscher setzt auf Prinzip Hoffnung

Siemens-Boss Peter Löscher ortet schwieriges 2013 / Bild: (c) dpa/Stefan Boness Ipon

Prognose. 2013 könnte positive Überraschungen bringen, bis dahin muss Löscher aber kämpfen - unter anderem mit der Deutschen Bahn.

Frankfurt/München. Siemens stellt sich auf ein schwieriges neues Jahr ein. "2013 werden wir sicher Gegenwind haben", sagte Konzernchef Peter Löscher der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Ich erwarte abflauendes Wachstum und in der Eurozone eine leichte Rezession, aber kein weltweites Krisenszenario." Hoffnungen setzt der Manager auf die weltgrößten Volkswirtschaften USA und China. Er erwarte keinen Absturz der Weltwirtschaft, sondern "eher die eine oder andere positive Überraschung".

Voraussetzung sei, dass die USA die "Fiskalklippe" umschifften, dann gebe es dort immer Wachstumsmöglichkeiten. Niedrige Energiepreise begünstigten die Re-Industrialisierung der USA - das werde Siemens dort mittelfristig beflügeln. "Und China ist beim Wachstum eine Acht vor dem Komma zuzutrauen", sagte der Chef des Industriekonzerns der Zeitung weiter.

„Wir lassen niemanden im Stich"

Gleichzeitig will Siemens-Chef Löscher nach dem geplatzten Liefertermin für acht neue ICE-Züge nicht als Sündenbock für mögliche Probleme im Winterfahrplan der Bahn herhalten. "Wir lassen niemandem im Stich. Unseren Kunden Deutsche Bahn nicht und nicht deren Fahrgäste", sagte Löscher der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Siemens habe der Bahn ein umfangreiches Winterpaket angeboten. Konzernchef Löscher, ein gebürtiger Kärntner, steht seit 2007 an der Spitze von Siemens.
"100-Service-Techniker stehen jederzeit bereit, um Probleme der ICE-Flotte jederzeit beheben zu können." Siemens hatte Ende November mitgeteilt, dass acht neue ICE 3 des Typs Velaro nicht wie geplant eingesetzt werden können und dafür scharfe Kritik geerntet. Grund für die Verzögerung waren Software-Probleme.

Reuters/APA/dpa/ekh

 

(Reuters/APA/dpa/ekh)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

18:09

Fusion Holcim-Lafarge: Schweiz ermittelt wegen Insider-Verdacht

17:52

Vorschau: Nach EZB-Geldschwemme wird Luft am Aktienmarkt wird dünner

30.01.2015, 18:35

Aktienanleger gehen vor dem Wochenende auf Nummer sicher

Mehr

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    30.01.2015, 14:28

    ThyssenKrupp-Aktionäre fordern nach Krise mehr Gewinn – Hiesinger: "Sind noch nicht über den Berg"

    ThyssenKrupp-Chef Heinrich Hiesinger steht unter zunehmenden Druck der Aktionäre, das Unternehmen nach jahrelanger Krise dauerhaft auf Gewinnkurs zu bringen.

    30.01.2015, 12:31

    Russland: Notenbank senkt überraschend den Leitzins – Rubel rutscht ab

    Die Wirtschaft Russlands schwächelt immer mehr. Die russische Notenbank senkt nun überraschend den Leitzins. Der Schlüsselzins für die Versorgung der Banken mit Geld wurde um zwei volle Prozentpunkte auf 15 Prozent gekappt, wie die Zentralbank am Freitag mitteilte. Sie hatte erst Mitte Dezember die Geldpolitik gestrafft.

    30.01.2015, 12:03

    Europa-Börsen geht die Puste aus

    Nach seiner jüngsten Rekordjagd ist dem Dax am Freitag die Puste ausgegangen. Der deutsche Leitindex verlor 0,5 Prozent auf 10.682 Punkte, auch der EuroStoxx50 gab 0,5 Prozent nach.

    30.01.2015, 11:43

    SMA Solar plant für 2016 mit schwarzen Zahlen

    Der unter Druck geratene Solartechnikkonzern SMA Solar zollt dem Markteinbruch in Europa Tribut und fährt seine Kosten drastisch herunter.

    30.01.2015, 11:10

    Neuer CAToil-Eigentümer nimmt trotz Ölpreis-Verfall Zukäufe ins Visier – kein Squeeze-Out

    Der neue CAToil-Großaktionär will das Wachstum der Ölbohrfirma trotz des Rohstoff-Verfalls und des schwachen Rubels weiter vorantreiben.

    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    RAIFFEISEN B.10,403,48%chart

    SCHOELLER-BL.52,291,63%chart

    CONWERT IMMO.10,301,38%chart

    RHI AG23,301,30%chart

    OESTERREICHI.43,901,16%chart

    Flop 5

    LENZING AG57,36-2,12%chart

    TELEKOM AUST.5,80-2,09%chart

    VERBUND AG15,50-2,08%chart

    IMMOFINANZ AG2,02-1,75%chart

    BUWOG AG17,32-1,59%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    VALNEVA SE4,046,01%chart

    RAIFFEISEN B.10,403,48%chart

    S IMMO AG6,853,21%chart

    AT&S AUSTRIA.11,482,78%chart

    KAPSCH TRAFF.20,362,47%chart

    Flop 5

    FRAUENTHAL H.8,50-2,30%chart

    LENZING AG57,36-2,12%chart

    TELEKOM AUST.5,80-2,09%chart

    VERBUND AG15,50-2,08%chart

    AGRANA BETEI.70,02-2,07%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    LANXESS AG I.42,552,14%chart

    THYSSENKRUPP.23,092,06%chart

    FRESENIUS SE.50,760,48%chart

    BAYERISCHE M.103,400,44%chart

    BASF SE NAME.79,500,43%chart

    Flop 5

    VOLKSWAGEN A.198,30-2,87%chart

    E.ON SE NAME.13,72-1,44%chart

    DT.T TLTKOM .15,28-1,32%chart

    MUENCHENER R.178,00-1,28%chart

    ALLIANZ SE V.146,40-1,21%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    VISA Inc254,912,79%chart

    CATERPILLAR .79,97-0,04%chart

    AT&T Inc32,92-0,12%chart

    EXXON MOBIL .87,42-0,18%chart

    CHEVRON CORP.102,53-0,46%chart

    Flop 5

    MICROSOFT CO.40,40-3,83%chart

    INTEL CORP33,04-3,42%chart

    CISCO SYSTEM.26,36-3,14%chart

    WAL-MART STO.84,98-3,12%chart

    HOME DEPOT I.104,42-2,97%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    LANXESS AG I.42,552,14%chart

    THYSSENKRUPP.23,092,06%chart

    FRESENIUS SE.50,760,48%chart

    BAYERISCHE M.103,400,44%chart

    BASF SE NAME.79,500,43%chart

    Flop 5

    VOLKSWAGEN A.198,30-2,87%chart

    E.ON SE NAME.13,72-1,44%chart

    DT.T TLTKOM .15,28-1,32%chart

    MUENCHENER R.178,00-1,28%chart

    ALLIANZ SE V.146,40-1,21%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SALZGITTER A.24,244,10%chart

    WACKER CHEMI.95,003,38%chart

    BRENNTAG AG .48,323,10%chart

    RHEINMETALL .38,512,16%chart

    GERRESHEIMER.48,402,01%chart

    Flop 5

    AIRBUS GROUP.47,21-2,63%chart

    FIELMANN AG .60,31-2,49%chart

    AURUBIS AG I.48,17-2,43%chart

    HANNOVER RUE.79,44-1,91%chart

    METRO AG INH.27,31-1,76%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    ZOOPLUS AG I.82,904,76%chart

    TAKKT AG INH.15,103,67%chart

    DELTICOM AG .17,053,58%chart

    CEWE STIFTUN.51,923,43%chart

    ZALANDO SE I.24,003,38%chart

    Flop 5

    SURTECO SE I.24,50-1,80%chart

    STABILUS S.A.28,50-1,76%chart

    CAPITAL STAG.4,82-1,63%chart

    HORNBACH-BAU.32,29-1,60%chart

    INDUS HOLDIN.38,71-1,01%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SMA SOLAR TE.10,995,12%chart

    NEMETSCHEK A.92,554,72%chart

    NORDEX SE IN.17,323,28%chart

    BB BIOTECH A.252,103,26%chart

    AIXTRON SE N.7,033,22%chart

    Flop 5

    LPKF LASER &.9,81-3,34%chart

    DRILLISCH AG.34,50-0,90%chart

    UNITED INTER.38,47-0,65%chart

    XING AG NAME.108,30-0,64%chart

    SARTORIUS AG.113,50-0,44%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 9.2.2015 bis 13.2. 2015. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?