13.01.2013, 22:40  von Andreas Wolf

Auf dem falschen Fuß erwischt

Auf dem falschen Fuß erwischt /

Nach der Veröffentlichung der letzten Fed-Protokolle Anfang Jänner gewann der Dollar gegenüber dem Euro etwas an Oberwasser. Aber der Trend für den Euro bleibt stabil.

Als die EZB infolge ihrer Zinsentscheidung am vergangenen Donnerstag von einer leichten Entspannung der ­Euroschuldenkrise sprach, ­beförderte dies den Euro um mehr als zwei Cent gegenüber dem US-Dollar nach oben. Viele Trader mussten daraufhin ihre Positionen auf fallende Eurokurse schließen, um nicht Gefahr zu laufen, noch mehr auf dem falschen Fuß erwischt zu werden.
Anfang Jänner verlor der Euro nämlich genau diese zwei Cent, weil die Protokolle der letzten US-Notenbanksitzung Uneinigkeit unter den Verantwortlichen zeigten. Die eigentlich bis 2015 beschlossene Fortsetzung der lockeren Geldpolitik wurde von einem Teil der Mitglieder im Notenbankvorstand infrage gestellt.

Da der Jänner eigentlich nach zyklischen Gesichtspunkten eher ein schwacher Monat für den Euro ist, versuchten nicht wenige Marktteilnehmer, auf den Zug aufzuspringen, und wetteten auf eine weitere Abschwächung der europäischen Einheitswährung. Die Auflösung dieser Positionen am vergangenen Donnerstag führte zu einer Verstärkung der jüngsten Aufwärtsbewegung.
Kursziel 1,40 US-$

Ein Blick auf den längerfristigen Euro-Dollar-Chart hätte allerdings dafür gesorgt, Verluste zu vermeiden. Seit Mitte des vergangenen Jahres, auf dem letzten Höhepunkt der Griechenlandkrise, bewegt sich der Euro kontinuierlich aufwärts. Gleichzeitig bildete sich ein „dreifacher Boden", bestehend aus den drei Tiefpunkten im November 2008, Juni 2010 und Juli 2012. Die Chartformation kann als sehr bullish, also positiv für den Euro, bewertet werden. Zudem schalteten die Ampeln nach dem jüngsten Überschreiten der Marke von 1,30 $ auf Grün, weil ein seit 2011 bestehender Abwärtstrend geknackt wurde.

Das daraus resultierende Kurspotenzial für den Euro liegt in den kommenden drei bis sechs Monaten bei 1,40 $. Dort verläuft der seit 2008 gültige, längerfristige Abwärtstrend. Ob der Euro es im weiteren Verlauf des Jahres auch schafft, diese Hürde zu nehmen, muss sich zeigen. Im Umfeld der sich abzeichnenden Rally an den Aktienbörsen stehen die Chancen hierfür aber nicht schlecht, doch braucht es etwas Geduld.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

14.01.2013, 08:40

Euro steigt auf 11-Monats-Hoch

13.01.2013, 22:40

Auf dem falschen Fuß erwischt

18:03

Europas Börsen gehen zum Wochenausklang auf Tauchstation

Kommentare

0 Kommentare

12:21

EZB mischt Markt für Firmen-Anleihen kräftig auf

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird mit dem geplanten Kauf von Firmenanleihen den Markt kräftig durcheinanderwirbeln. Experten sehen einige negative Nebenwirkungen, Banken fürchten um ihr Geschäft in der Firmenfinanzierung.

12:14

Swiss Re: Rückversicherungsgeschäft bleibt anspruchsvoll

Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re ist mit einem Gewinnrückgang ins Jahr gestartet. Allerdings sinkt der Gewinn weniger stark als befürchtet und auch die Aktie verliert weniger als der Sektor.

10:34

Was VW-Großaktionär Porsche 2016 erwartet

Der Milliardenverlust von Volkswagen im vergangenen Jahr wird nach Erwartung des VW-Großaktionärs Porsche SE eine Ausnahme bleiben.

09:27

Gesunkener Ölpreis bescherte Eni hohen Verlust im 1. Quartal

Der italienische Energiekonzern Eni hat das erste Quartal 2016 mit einem Nettoverlust von 790 Mio. Euro abgeschlossen.

08:29

Britische Großbank RBS sieht kein Land – Verlust verdoppelt

Die Royal Bank of Scotland ist zu Jahresauftakt tiefer in die roten Zahlen gerutscht.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

TELEKOM AUST.5,481,39%chart

WIENERBERGER.17,261,38%chart

VERBUND AG12,200,83%chart

OESTERREICHI.34,110,60%chart

RHI AG18,780,19%chart

Flop 5

IMMOFINANZ AG2,06-3,24%chart

VIENNA INSUR.19,71-2,98%chart

ZUMTOBEL GRO.11,37-2,32%chart

SCHOELLER-BL.58,89-2,01%chart

AT&S AUSTRIA.12,08-1,79%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

CROSS INDUST.3,702,38%chart

ROSENBAUER I.59,652,30%chart

TELEKOM AUST.5,481,39%chart

WIENERBERGER.17,261,38%chart

FLUGHAFEN WI.99,831,35%chart

Flop 5

WARIMPEX FIN.0,61-3,49%chart

IMMOFINANZ AG2,06-3,24%chart

VIENNA INSUR.19,71-2,98%chart

ZUMTOBEL GRO.11,37-2,32%chart

SCHOELLER-BL.58,89-2,01%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

LINDE AG INH.134,062,25%chart

RWE AG INHAB.13,061,83%chart

VONOVIA SE N.29,560,19%chart

PROSIEBENSAT.44,62-0,03%chart

HEIDELBERGCE.77,81-0,23%chart

Flop 5

DT.T L.FANA .13,63-3,94%chart

DT.T BANK AG.16,56-3,16%chart

DT.T BOTRT A.72,01-2,90%chart

VOLKSWAGEN A.126,90-2,68%chart

BAYERISCHE M.80,90-2,59%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

HOME DEPOT I.133,920,90%chart

THE TRAVELER.109,920,72%chart

NIKE Inc58,910,63%chart

EXXON MOBIL .88,430,45%chart

PROCTER & GA.80,090,41%chart

Flop 5

WAL-MART STO.66,88-2,95%chart

INTEL CORP30,28-2,67%chart

CISCO SYSTEM.27,49-1,68%chart

MERCK & CO. .54,83-1,64%chart

APPLE Inc93,74-1,15%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

LINDE AG INH.134,062,25%chart

RWE AG INHAB.13,061,83%chart

VONOVIA SE N.29,560,19%chart

PROSIEBENSAT.44,62-0,03%chart

HEIDELBERGCE.77,81-0,23%chart

Flop 5

DT.T L.FANA .13,63-3,94%chart

DT.T BANK AG.16,56-3,16%chart

DT.T BOTRT A.72,01-2,90%chart

VOLKSWAGEN A.126,90-2,68%chart

BAYERISCHE M.80,90-2,59%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

COVESTRO AG .34,440,93%chart

HELLA KGAA H.33,580,72%chart

DT.T WONTN A.26,750,68%chart

RTL GROUP S..73,380,58%chart

ALSTRIA OFFI.12,370,44%chart

Flop 5

NORMA GROUP .44,94-4,23%chart

AURUBIS AG I.47,37-3,62%chart

GEA GROUP AG.40,50-3,44%chart

SALZGITTER A.29,75-3,35%chart

FUCHS PETROL.37,69-3,28%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

HEIDELBERGER.1,993,26%chart

HAPAG-LLOYD .19,382,95%chart

TAKKT AG INH.18,262,79%chart

SGL CARBON S.10,261,30%chart

ADLER REAL E.11,461,19%chart

Flop 5

GRAMMER AG I.33,82-4,73%chart

WASHTEC AG I.35,42-3,97%chart

CEWE STIFTUN.55,39-3,67%chart

ZEAL NETWORK.40,46-3,48%chart

SAF HOLLAND .10,46-3,46%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

NORDEX SE IN.24,362,46%chart

SUESS MICROT.9,272,29%chart

RIB SOFTWARE.9,251,91%chart

NEMETSCHEK S.48,951,51%chart

CANCOM SE IN.44,751,40%chart

Flop 5

SARTORIUS AG.215,50-3,79%chart

MORPHOSYS AG.43,71-3,36%chart

TELEFONICA D.4,46-2,47%chart

ADVA OPTICAL.9,31-2,35%chart

QIAGEN N.V. .19,59-2,20%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr

Die Redaktion empfiehlt