13.01.2013, 22:31  von Andreas Wolf

Erholung des Euro: Auch Privatanleger profitieren

Bild: dpa

Währung. „The trend is your friend“ – nach dieser alten Handels­regel verfahren viele erfahrene Börsianer.

„The trend is your friend“ – nach dieser alten Handels­regel verfahren viele erfahrene Börsianer. Im Bezug auf den Euro fuhr man damit seit der Trendwende Ende Juli 2012 sehr gut, konnte die Einheitswährung doch seither mehr als zehn Prozent gegenüber dem Dollar aufwerte.

Auch für 2013 sieht es gut aus für den Euro, sodass es durchaus eine Überlegung wert ist, von der weiteren Festigung des Kurses zu profitieren. Weil es charttechnisch ein neues Kaufsignal gegeben hat, empfiehlt sich der ­Einstieg in sogenannte Hebel­papiere, auch Knock-outs ­genannt. Diese von unterschiedlichen Emittenten, zumeist Banken, begebenen Papiere sind mit unterschiedlichen Basispreisen und Laufzeiten erhältlich. Man kann dabei sowohl auf steigende wie fallende Kurse setzen.

In der nebenstehenden Tabelle haben wir einige Knock-outs auf einen steigenden Euro aufgelistet. An erster ­Position ist der „konservativste" Schein zu finden, nachfolgend nähert sich der Basispreis dem aktuellen Kurs an. Wer also einen Rückfall des Euro unter 1,30 $ für möglich hält, sollte eine niedrigere Basis wählen.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

11:02

"Europas Banken-Rally steht erst am Anfang"

10:49

Aktie von Krisenbank Monte dei Paschi erneut vom Handel ausgesetzt

08:19

Zwei Drittel mehr Gewinn für Billigflieger Ryanair

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    06:06

    3-D-Druck boomt, Aktien crashen

    Nicht nur Daniel Craig brauchte in „Skyfall“ einen Stuntman, sein Aston Martin wurde von einem 3-D-gedruckten Modell gedoubelt. An der Börse geht es weniger glamourös zu.

    00:12

    Kleinere Aktien liegen im ersten Halbjahr vorn

    Mit dem Blick auf die nahende Halbjahresbilanz können Aktionäre in Europa mehr als zufrieden sein. Allerdings machen mittlerweile mehr kleinere Indexwerte von sich reden. Die Mehrheit der Blue Chips macht eine Rallyepause.

    25.05.2015, 21:09

    L'Oreal ist sich schön genug – kein Zukauf

    Der weltgrößte Kosmetik-Hersteller L'Oreal will die Haarpflege-Sparte Wella des US-Rivalen Procter & Gamble nicht kaufen.

    25.05.2015, 08:33

    Daimler baut in China auf Baidu

    Die chinesische Suchmaschine Baidu soll künftig in Daimler-Modellen für mehr Individualität in vernetzten Fahrzeugen sorgen.

    23.05.2015, 13:48

    Merck setzt nach Rekord-Zukauf auf Wachstum aus eigener Kraft

    "Das wichtigste Thema der nächsten Jahre ist organisches Wachstum", so Merck-Vorstandschef Karl-Ludwig Kley.

    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    TELEKOM AUST.6,470,83%chart

    FLUGHAFEN WI.82,400,73%chart

    ZUMTOBEL GRO.25,860,64%chart

    CONWERT IMMO.12,410,49%chart

    BUWOG AG18,440,27%chart

    Flop 5

    VIENNA INSUR.35,53-1,21%chart

    ERSTE GROUP .26,46-1,18%chart

    RAIFFEISEN B.14,85-0,93%chart

    WIENERBERGER.14,86-0,77%chart

    OMV AG27,30-0,75%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    TELEKOM AUST.6,470,83%chart

    FLUGHAFEN WI.82,400,73%chart

    ZUMTOBEL GRO.25,860,64%chart

    CONWERT IMMO.12,410,49%chart

    KAPSCH TRAFF.22,380,38%chart

    Flop 5

    VALNEVA SE4,22-3,03%chart

    AMAG AUSTRIA.31,95-1,66%chart

    VIENNA INSUR.35,53-1,21%chart

    ERSTE GROUP .26,46-1,18%chart

    WARIMPEX FIN.0,92-0,96%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HENKEL AG & .108,981,21%chart

    LINDE AG INH.176,620,10%chart

    SAP SE INHAB.67,83-0,12%chart

    BEIERSDORF A.82,89-0,15%chart

    VOLKSWAGEN A.229,52-0,19%chart

    Flop 5

    COMMERZBANK .12,22-1,77%chart

    DT.T BANK AG.28,38-1,49%chart

    RWE AG INHAB.22,18-1,45%chart

    E.ON SE NAME.13,85-1,43%chart

    THYSSENKRUPP.24,63-1,22%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    GOLDMAN SACH.207,801,39%chart

    APPLE Inc132,540,88%chart

    AMERICAN EXP.81,250,61%chart

    VISA Inc69,620,36%chart

    HOME DEPOT I.112,160,13%chart

    Flop 5

    BOEING COMPA.144,81-1,72%chart

    MERCK & CO. .59,38-1,20%chart

    MICROSOFT CO.46,90-1,10%chart

    JOHNSON & JO.101,35-1,04%chart

    EXXON MOBIL .86,52-0,79%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    HENKEL AG & .108,981,21%chart

    LINDE AG INH.176,620,10%chart

    SAP SE INHAB.67,83-0,12%chart

    BEIERSDORF A.82,89-0,15%chart

    VOLKSWAGEN A.229,52-0,19%chart

    Flop 5

    COMMERZBANK .12,22-1,77%chart

    DT.T BANK AG.28,38-1,49%chart

    RWE AG INHAB.22,18-1,45%chart

    E.ON SE NAME.13,85-1,43%chart

    THYSSENKRUPP.24,63-1,22%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SALZGITTER A.34,561,58%chart

    SUEDZUCKER A.15,161,44%chart

    WINCOR NIXDO.34,501,08%chart

    EVONIK INDUS.33,770,89%chart

    AIRBUS GROUP.64,430,88%chart

    Flop 5

    BERTRANDT AG.120,38-2,01%chart

    NORMA GROUP .49,36-1,76%chart

    BRENNTAG AG .55,53-1,72%chart

    RHEINMETALL .48,70-1,72%chart

    RTL GROUP S..82,22-1,53%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    ZOOPLUS AG I.115,523,56%chart

    CAPITAL STAG.6,831,73%chart

    SURTECO SE I.25,291,31%chart

    WESTGRUND AG.5,661,25%chart

    BAUER AG (SC.16,521,15%chart

    Flop 5

    ZEAL NETWORK.47,98-1,98%chart

    SHW AG INHAB.42,08-1,90%chart

    SGL CARBON S.15,12-1,86%chart

    HELLA KGAA H.45,03-1,62%chart

    SIXT SE INHA.41,70-1,59%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    QSC AG NAMEN.2,272,94%chart

    JENOPTIK AG .11,912,21%chart

    GFT TECHNOLO.19,271,66%chart

    PFEIFFER VAC.87,011,16%chart

    CANCOM SE IN.35,180,86%chart

    Flop 5

    LPKF LASER &.8,60-4,00%chart

    STRATEC BIOM.47,06-2,66%chart

    WIRECARD AG .38,62-2,61%chart

    CARL ZEISS M.22,73-2,45%chart

    AIXTRON SE N.7,20-1,24%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 1.6.2015 bis 5.6.2015 das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

    Die Redaktion empfiehlt