22.01.2013, 06:13

Mehr Konkurrenz für die Deutsche Börse

Deutsche Börse-Chef Reto Francioni / Bild: EPA (Boris Roessler)

Die Deutsche Börse stellt sich wegen der Zusammenschlüsse in der Branche auf steigenden Wettbewerb ein.

Frankfurt. Sowohl in den USA als auch in Asien würden viele Börsenbetreiber ihre Kräfte bündeln, sagte Vorstandschef der Deutschen Börse, Reto Francioni, am Montagabend - und zitierte den ehemaligen deutschen Fußballnationaltrainer Berti Vogts: "Die Breite an der Spitze ist dichter geworden." Der angekündigte Kauf der New York Stock Exchange (Nyse) durch den US-Konkurrenten ICE habe Deutschlands größter Börsenbetreiber erwartet und sich darauf vorbereitet, erklärte Francioni. "Er bereitet uns keine schlaflosen Nächte, aber er zeigt deutlich: Wir dürfen und wir werden uns keine Minute ausruhen."

Die Deutsche Börse wolle in den kommenden Jahren vor allem auf neue Märkte setzen, betonte Francioni beim Neujahrempfang des Konzerns in Eschborn bei Frankfurt. "Das entscheidende Wachstum in unseren Märkten wird zukünftig nicht in Europa oder Nordamerika stattfinden, sondern in Asien und Lateinamerika." Die Deutsche Börse habe sich dort in den vergangenen zwölf Monaten massiv verstärkt und werde es weiter tun.

Francioni geht davon aus, dass die Konsolidierung der Branche auch in Asien weiter voranschreiten wird - "und wir täten gut daran, diese Entwicklung scharf im Auge zu behalten". Die Börsen in Tokio und Osaka haben fusioniert, die Handelsbetreiber in Hongkong, Shenzhen und Shanghai arbeiten enger zusammen. Francioni selbst strebt - nach diversen gescheiterten Versuchen - keine Fusionen oder große Übernahmen mehr an. Nach der europäische Mehrländerbörse Euronext, die 2014 auf den Markt kommen könnte, will die Deutsche Börse ihre Fühler nicht ausstrecken, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

10:59

Deutsche Banken haben 23,5 Milliarden Euro in Griechenland im Feuer

09:19

Griechenland-Wahl bremst Dax aus

25.01.2015, 08:22

Chefvolkswirt der Commerzbank warnt vor Währungskrieg - EZB-Direktor verlangt weitere Reformen

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    23.01.2015, 19:00

    Quantative Easing der EZB: Ein "unbefristetes Programm"

    EZB-Direktor, Benoit Coeure betont, dass eine Verlängerung von Bond-Ankaufprogramm bei Bedarf möglich ist.

    23.01.2015, 14:19

    EZB-Geldschwemme spült Dax auf Rekordhoch

    Die Aussicht auf eine neue Flut billigen EZB-Geldes hievt den Dax den sechsten Tag in Folge auf ein Rekordhoch. Der deutsche Leitindex stieg am Freitag um bis zu 2,6 Prozent auf 10.704,32 Punkte.

    23.01.2015, 14:04

    Euro rutscht immer schneller ab

    Die Talfahrt des Euro wird immer rasanter. Die Gemeinschaftswährung rutschte am Freitag in der Spitze bis auf 1,115 Dollar ab und damit auf den niedrigsten Stand seit September 2003.

    23.01.2015, 12:05

    EZB-Geldschwemme euphorisiert Dax-Anleger

    Der Geldregen der EZB treibt den Dax von Rekord zu Rekord: Der deutsche Leitindex rückte am Freitag in der Spitze um 1,8 Prozent auf 10.624,08 Zähler vor, seit Wochenanfang kommt er auf ein Plus von vier Prozent.

    23.01.2015, 11:26

    Wie reagieren die Börsen auf die Griechenland-Wahl?

    Durch die vorgezogenen Neuwahlen in Griechenland ist das Wort Euro-Krise wieder in aller Munde. Anleger fürchten, dass ein Wahlsieg der reformkritischen Oppositionspartei Syriza am 25. Januar die Märkte ordentlich durchschütteln könnte.

    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    RHI AG22,251,60%chart

    WIENERBERGER.12,920,98%chart

    ZUMTOBEL GRO.19,640,98%chart

    VIENNA INSUR.39,450,86%chart

    RAIFFEISEN B.10,250,44%chart

    Flop 5

    SCHOELLER-BL.54,80-2,07%chart

    FLUGHAFEN WI.76,35-1,99%chart

    OMV AG22,38-1,86%chart

    VOESTALPINE .31,52-0,91%chart

    LENZING AG58,50-0,46%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SEMPERIT AG .39,682,78%chart

    KAPSCH TRAFF.19,202,54%chart

    PALFINGER AG23,281,95%chart

    FACC AG7,961,79%chart

    RHI AG22,251,60%chart

    Flop 5

    SCHOELLER-BL.54,80-2,07%chart

    FLUGHAFEN WI.76,35-1,99%chart

    OMV AG22,38-1,86%chart

    PORR AG44,00-1,12%chart

    VOESTALPINE .31,52-0,91%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    DT.T L.FANA .15,322,82%chart

    BAYERISCHE M.105,152,29%chart

    HEIDELBERGCE.63,951,85%chart

    DAIMLER AG N.80,961,63%chart

    FRESENIUS SE.50,051,60%chart

    Flop 5

    MUENCHENER R.177,20-0,62%chart

    BASF SE NAME.76,840,01%chart

    DT.T BANK AG.26,130,02%chart

    THYSSENKRUPP.22,480,11%chart

    RWE AG INHAB.23,900,15%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    GENERAL ELEC.24,480,82%chart

    NIKE Inc96,160,32%chart

    INTERNATIONA.155,870,31%chart

    VISA Inc258,290,27%chart

    WAL-MART STO.88,510,24%chart

    Flop 5

    EXXON MOBIL .90,89-2,13%chart

    CHEVRON CORP.106,85-1,90%chart

    E.I. DUPONT .73,79-1,73%chart

    PROCTER & GA.90,08-1,68%chart

    UNITEDHEALTH.112,00-1,62%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    DT.T L.FANA .15,322,82%chart

    BAYERISCHE M.105,152,29%chart

    HEIDELBERGCE.63,951,85%chart

    DAIMLER AG N.80,961,63%chart

    FRESENIUS SE.50,051,60%chart

    Flop 5

    MUENCHENER R.177,20-0,62%chart

    BASF SE NAME.76,840,01%chart

    DT.T BANK AG.26,130,02%chart

    THYSSENKRUPP.22,480,11%chart

    RWE AG INHAB.23,900,15%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    AIRBUS GROUP.50,231,95%chart

    KRONES AG IN.81,211,70%chart

    DUERR AG INH.80,301,50%chart

    KABEL DEUTSC.119,201,45%chart

    SYMRISE AG I.56,981,33%chart

    Flop 5

    RHEINMETALL .37,52-5,53%chart

    SUEDZUCKER A.10,78-2,58%chart

    SALZGITTER A.23,04-1,81%chart

    BILFINGER48,05-1,50%chart

    HANNOVER RUE.79,68-1,07%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HELLA KGAA H.40,523,98%chart

    GRAMMER AG I.35,432,73%chart

    STROEER MEDI.26,582,57%chart

    SIXT SE INHA.33,562,29%chart

    PATRIZIA IMM.15,181,88%chart

    Flop 5

    ZOOPLUS AG I.67,46-1,90%chart

    VILLEROY & B.12,01-1,11%chart

    MLP AG INHAB.3,59-1,07%chart

    DT.T BTTILIG.26,48-0,97%chart

    SAF HOLLAND .12,30-0,81%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    COMPUGROUP M.23,245,64%chart

    NORDEX SE IN.16,562,76%chart

    BB BIOTECH A.249,502,25%chart

    DIALOG SEMIC.34,001,49%chart

    MANZ AG INHA.64,261,44%chart

    Flop 5

    NEMETSCHEK A.81,17-1,84%chart

    SARTORIUS AG.108,65-1,18%chart

    RIB SOFTWARE.11,38-0,87%chart

    CARL ZEISS M.22,36-0,86%chart

    AIXTRON SE N.7,48-0,56%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 2.2.2015 bis 6.2. 2015. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?