22.01.2013, 06:13

Mehr Konkurrenz für die Deutsche Börse

Deutsche Börse-Chef Reto Francioni / Bild: EPA (Boris Roessler)

Die Deutsche Börse stellt sich wegen der Zusammenschlüsse in der Branche auf steigenden Wettbewerb ein.

Frankfurt. Sowohl in den USA als auch in Asien würden viele Börsenbetreiber ihre Kräfte bündeln, sagte Vorstandschef der Deutschen Börse, Reto Francioni, am Montagabend - und zitierte den ehemaligen deutschen Fußballnationaltrainer Berti Vogts: "Die Breite an der Spitze ist dichter geworden." Der angekündigte Kauf der New York Stock Exchange (Nyse) durch den US-Konkurrenten ICE habe Deutschlands größter Börsenbetreiber erwartet und sich darauf vorbereitet, erklärte Francioni. "Er bereitet uns keine schlaflosen Nächte, aber er zeigt deutlich: Wir dürfen und wir werden uns keine Minute ausruhen."

Die Deutsche Börse wolle in den kommenden Jahren vor allem auf neue Märkte setzen, betonte Francioni beim Neujahrempfang des Konzerns in Eschborn bei Frankfurt. "Das entscheidende Wachstum in unseren Märkten wird zukünftig nicht in Europa oder Nordamerika stattfinden, sondern in Asien und Lateinamerika." Die Deutsche Börse habe sich dort in den vergangenen zwölf Monaten massiv verstärkt und werde es weiter tun.

Francioni geht davon aus, dass die Konsolidierung der Branche auch in Asien weiter voranschreiten wird - "und wir täten gut daran, diese Entwicklung scharf im Auge zu behalten". Die Börsen in Tokio und Osaka haben fusioniert, die Handelsbetreiber in Hongkong, Shenzhen und Shanghai arbeiten enger zusammen. Francioni selbst strebt - nach diversen gescheiterten Versuchen - keine Fusionen oder große Übernahmen mehr an. Nach der europäische Mehrländerbörse Euronext, die 2014 auf den Markt kommen könnte, will die Deutsche Börse ihre Fühler nicht ausstrecken, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

16:46

Digitale Erlöse treiben ProSiebenSat.1-Zahlen

13:18

Familien-Clan bringt Banco Espirito Santo in massive finanzielle Bedrängnis

13:14

US-Rekordstrafe brockt BNP Paribas den höchsten Verlust in der Firmengeschichte ein

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    12:46

    Volkswagen mit Punktlandung – Marke VW wird zum Bremsklotz

    Der Betriebsgewinn von Volkswagen ist gesunken. Das operative Ergebnis sei im Zeitraum April bis Juni um 3,1 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro geschrumpft, teilte Europas größter Autobauer VW am Donnerstag mit. Mit exakt soviel hatten auch Analysten gerechnet.

    12:22

    Adidas verhagelt den Dax

    Adidas hat mit der Senkung seiner Umsatz- und Gewinnziele für Nervosität am deutschen Aktienmarkt gesorgt.

    10:35

    Russland-Krise verhagelt Adidas das Geschäft – Ziele gesenkt, Aktie auf Talfahrt

    Der Sportartikelkonzern Adidas hat seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. Grund ist das zunehmende Geschäftsrisiko in Russland.

    09:33

    Anheuser-Busch: Ein Prosit auf die Fußball-WM

    Die belgisch-amerikanische Brauerei Anheuser-Busch kann der Fußball-WM in Brasilien profitieren.

    09:28

    Hochtief verdient mehr und sieht sich auf Kurs zu Jahresziel

    Der Baukonzern Hochtief hat im ersten Halbjahr operativ mehr verdient als im Vorjahr. Das EBIT erhöhte sich um 4,1 Prozent auf 407,4 Millionen Euro

    AT&S Logo
    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt
    • BANK VONTOBEL Videos:
      Financial Products (Investment Banking)

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    OESTERREICHI.34,830,22%chart

    TELEKOM AUST.7,15-0,42%chart

    CONWERT IMMO.9,16-0,55%chart

    ERSTE GROUP .19,34-0,72%chart

    VOESTALPINE .32,82-0,74%chart

    Flop 5

    WIENERBERGER.11,15-3,46%chart

    CA IMMOBILIE.14,86-3,10%chart

    IMMOFINANZ AG2,34-2,91%chart

    VIENNA INSUR.37,18-2,50%chart

    RAIFFEISEN B.20,55-2,14%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SEMPERIT AG .41,931,65%chart

    ROSENBAUER I.66,201,07%chart

    AMAG AUSTRIA.26,500,80%chart

    AGRANA BETEI.84,950,53%chart

    BUWOG AG14,420,49%chart

    Flop 5

    WARIMPEX FIN.1,20-8,03%chart

    AT&S AUSTRIA.8,67-4,62%chart

    PALFINGER AG23,20-4,13%chart

    WIENERBERGER.11,15-3,46%chart

    CA IMMOBILIE.14,86-3,10%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    FRESENIUS SE.111,753,52%chart

    FRESENIUS ME.51,952,71%chart

    SIEMENS AG N.93,020,35%chart

    MERCK KGAA I.66,480,15%chart

    VOLKSWAGEN A.175,10-0,34%chart

    Flop 5

    ADIDAS AG NA.59,52-15,21%chart

    DT.T L.FANA .13,26-7,47%chart

    INFINEON TEC.8,28-4,09%chart

    HEIDELBERGCE.55,50-3,19%chart

    K+S AKTIENGE.23,01-3,10%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    COCA-COLA CO.39,59-0,07%chart

    INTERNATIONA.193,61-0,20%chart

    UNITED TECHN.106,13-0,24%chart

    PROCTER & GA.77,88-0,36%chart

    AT&T Inc36,19-0,47%chart

    Flop 5

    UNITEDHEALTH.80,95-2,41%chart

    NIKE Inc77,79-2,29%chart

    EXXON MOBIL .101,02-2,16%chart

    AMERICAN EXP.89,19-1,89%chart

    CATERPILLAR .101,62-1,70%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    FRESENIUS SE.111,753,52%chart

    FRESENIUS ME.51,952,71%chart

    SIEMENS AG N.93,020,35%chart

    MERCK KGAA I.66,480,15%chart

    VOLKSWAGEN A.175,10-0,34%chart

    Flop 5

    ADIDAS AG NA.59,52-15,21%chart

    DT.T L.FANA .13,26-7,47%chart

    INFINEON TEC.8,28-4,09%chart

    HEIDELBERGCE.55,50-3,19%chart

    K+S AKTIENGE.23,01-3,10%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HUGO BOSS AG.107,850,79%chart

    KRONES AG IN.73,070,30%chart

    SKY DEUTSCHL.6,750,01%chart

    CELESIO AG N.25,51-0,06%chart

    RTL GROUP S..75,89-0,41%chart

    Flop 5

    DMG MORI SEI.23,19-9,73%chart

    DUERR AG INH.56,29-8,37%chart

    METRO AG INH.27,00-6,17%chart

    KLOECKNER & .9,77-4,23%chart

    AIRBUS GROUP.43,24-3,87%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    CAPITAL STAG.3,691,12%chart

    DT. ANNINGTO.22,751,04%chart

    HAWESKO HOLD.42,180,29%chart

    MLP AG INHAB.5,020,20%chart

    SURTECO SE I.28,590,14%chart

    Flop 5

    CENTROTEC SU.16,20-5,40%chart

    VOSSLOH AG I.54,48-4,69%chart

    GRAMMER AG I.36,80-4,65%chart

    JUNGHEINRICH.45,77-4,65%chart

    PUMA SE INHA.190,65-4,34%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    EVOTEC AG IN.4,100,07%chart

    FREENET AG N.19,80-0,30%chart

    SARTORIUS AG.90,55-0,49%chart

    DIALOG SEMIC.22,66-0,72%chart

    COMPUGROUP M.18,75-1,00%chart

    Flop 5

    SMA SOLAR TE.20,62-9,78%chart

    AIXTRON SE N.10,15-6,11%chart

    NORDEX SE IN.13,67-5,69%chart

    MANZ AG INHA.69,65-5,11%chart

    QSC AG NAMEN.3,03-4,45%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 4.8.2014 bis 8.8.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

    Die Redaktion empfiehlt