22.01.2013, 06:13

Mehr Konkurrenz für die Deutsche Börse

Deutsche Börse-Chef Reto Francioni / Bild: EPA (Boris Roessler)

Die Deutsche Börse stellt sich wegen der Zusammenschlüsse in der Branche auf steigenden Wettbewerb ein.

Frankfurt. Sowohl in den USA als auch in Asien würden viele Börsenbetreiber ihre Kräfte bündeln, sagte Vorstandschef der Deutschen Börse, Reto Francioni, am Montagabend - und zitierte den ehemaligen deutschen Fußballnationaltrainer Berti Vogts: "Die Breite an der Spitze ist dichter geworden." Der angekündigte Kauf der New York Stock Exchange (Nyse) durch den US-Konkurrenten ICE habe Deutschlands größter Börsenbetreiber erwartet und sich darauf vorbereitet, erklärte Francioni. "Er bereitet uns keine schlaflosen Nächte, aber er zeigt deutlich: Wir dürfen und wir werden uns keine Minute ausruhen."

Die Deutsche Börse wolle in den kommenden Jahren vor allem auf neue Märkte setzen, betonte Francioni beim Neujahrempfang des Konzerns in Eschborn bei Frankfurt. "Das entscheidende Wachstum in unseren Märkten wird zukünftig nicht in Europa oder Nordamerika stattfinden, sondern in Asien und Lateinamerika." Die Deutsche Börse habe sich dort in den vergangenen zwölf Monaten massiv verstärkt und werde es weiter tun.

Francioni geht davon aus, dass die Konsolidierung der Branche auch in Asien weiter voranschreiten wird - "und wir täten gut daran, diese Entwicklung scharf im Auge zu behalten". Die Börsen in Tokio und Osaka haben fusioniert, die Handelsbetreiber in Hongkong, Shenzhen und Shanghai arbeiten enger zusammen. Francioni selbst strebt - nach diversen gescheiterten Versuchen - keine Fusionen oder große Übernahmen mehr an. Nach der europäische Mehrländerbörse Euronext, die 2014 auf den Markt kommen könnte, will die Deutsche Börse ihre Fühler nicht ausstrecken, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

14.02.2016, 12:26

Börsen im Krisenmodus: Neue Kursverluste drohen

12.02.2016, 18:06

Comeback der Finanzwerte hilft Börsen auf die Sprünge

12.02.2016, 15:43

Die EZB legt im März nochmal nach

Kommentare

0 Kommentare

12.02.2016, 15:26

Beruhigungspille für Bank-Anleger

Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble ist Sorgen vor einer neuen Bankenkrise entgegengetreten. Die Anstrengungen zur Stabilisierung der Institute hätten sich ausgezahlt, sagte er am Freitag in Brüssel.

12.02.2016, 15:25

Comeback der Bank-Aktien hilft Börsen auf die Sprünge

Am Ende einer turbulenten Börsenwoche haben Aktienanleger in Europa ihre Wunden geleckt. Ein Milliardengewinn der Commerzbank sorgte am Freitag für eine kräftige Kurserholung der Bankaktien.

12.02.2016, 14:51

Deutsche Bank will Markt mit milliardenschwerem Anleihe-Rückkauf beruhigen

Die Deutsche Bank will den Markt mit einem milliardenschweren Anleihe-Rückkauf beruhigen.

12.02.2016, 11:07

Maple Bank wird in die Insolvenz geschickt

Die Maple Bank steht vor dem endgültigen Aus. Die BaFin leitet eine Insolvenz ein.

12.02.2016, 10:43

Commerzbank will auch von Mittelständlern Negativzinsen verlangen

Die Commerzbank zählt den größten Finanzierern des deutschen Mittelstands, der von Strafzinsen bisher weitgehend verschont blieb

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

VOESTALPINE .25,4511,92%chart

OMV AG23,459,25%chart

IMMOFINANZ AG1,715,61%chart

RAIFFEISEN B.10,855,19%chart

UNIQA INSURA.5,233,77%chart

Flop 5

CONWERT IMMO.11,66-2,43%chart

ZUMTOBEL GRO.16,30-0,73%chart

BUWOG AG17,82-0,20%chart

SCHOELLER-BL.43,700,47%chart

VIENNA INSUR.20,750,90%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VOESTALPINE .25,4511,92%chart

OMV AG23,459,25%chart

STRABAG SE22,218,24%chart

IMMOFINANZ AG1,715,61%chart

RAIFFEISEN B.10,855,19%chart

Flop 5

WARIMPEX FIN.0,61-4,83%chart

AMAG AUSTRIA.26,50-3,25%chart

CONWERT IMMO.11,66-2,43%chart

SEMPERIT AG .25,84-0,84%chart

ZUMTOBEL GRO.16,30-0,73%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

COMMERZBANK .7,6517,70%chart

DT.T BANK AG.15,4012,54%chart

THYSSENKRUPP.13,876,08%chart

BAYERISCHE M.70,544,15%chart

RWE AG INHAB.11,443,83%chart

Flop 5

ADIDAS AG NA.88,03-1,56%chart

INFINEON TEC.10,54-0,28%chart

SAP SE INHAB.65,48-0,22%chart

CONTINENTAL .179,40-0,16%chart

VOLKSWAGEN A.95,40-0,01%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

JPMORGAN CHA.57,498,33%chart

GOLDMAN SACH.146,133,87%chart

THE TRAVELER.107,493,58%chart

E.I. DUPONT .58,403,14%chart

AMERICAN EXP.52,663,03%chart

Flop 5

JOHNSON & JO.101,820,12%chart

BOEING COMPA.108,630,18%chart

APPLE Inc93,990,31%chart

MERCK & CO. .49,030,37%chart

NIKE Inc56,420,75%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

COMMERZBANK .7,6517,70%chart

DT.T BANK AG.15,4012,54%chart

THYSSENKRUPP.13,876,08%chart

BAYERISCHE M.70,544,15%chart

RWE AG INHAB.11,443,83%chart

Flop 5

ADIDAS AG NA.88,03-1,56%chart

INFINEON TEC.10,54-0,28%chart

SAP SE INHAB.65,48-0,22%chart

CONTINENTAL .179,40-0,16%chart

VOLKSWAGEN A.95,40-0,01%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SALZGITTER A.20,2014,60%chart

GERRESHEIMER.63,387,25%chart

AAREAL BANK .23,164,88%chart

BILFINGER SE.37,714,17%chart

KLOECKNER & .7,954,06%chart

Flop 5

ELRINGKLINGE.19,67-1,77%chart

FIELMANN AG .65,78-1,44%chart

KUKA AG INHA.76,20-0,95%chart

METRO AG INH.23,08-0,84%chart

OSRAM LICHT .37,72-0,80%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

HYPOPORT AG .62,6511,28%chart

SGL CARBON S.9,977,64%chart

KOENIG & BAU.23,995,63%chart

GERRY WEBER .12,775,02%chart

DT.T BTTILIG.26,214,42%chart

Flop 5

BAYWA AG VIN.25,84-6,88%chart

BRAAS MONIER.18,45-4,96%chart

COMDIRECT BA.9,38-3,43%chart

ZOOPLUS AG I.108,57-3,02%chart

SCHAEFFLER A.12,44-2,93%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

TELEFONICA D.4,305,01%chart

QSC AG NAMEN.1,423,73%chart

ADVA OPTICAL.7,533,31%chart

NEMETSCHEK A.35,843,09%chart

DRAEGERWERK .54,393,07%chart

Flop 5

LPKF LASER &.5,89-4,27%chart

COMPUGROUP M.31,94-3,24%chart

RIB SOFTWARE.8,84-1,85%chart

SILTRONIC AG.12,54-1,17%chart

AIXTRON SE N.3,01-0,76%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr

Umfrage

  • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 22.02.2016 bis 26.02.2016 das Tempo vor? Wird der ATX ...
  • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
  • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
  • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

Die Redaktion empfiehlt