23.11.2013, 16:37

Tiefbauspezialist Bauer streicht Stellen

Der deutsche Tiefbauspezialist Bauer musste vor Kurzem eine Gewinnwarnung vom Stapel lassen. Nun droht ein Stellenabbau.

Frankfurt. Das bayerische Spezialtiefbau-Unternehmen Bauer plant nach der jüngsten Gewinnwarnung Entlassungen. "Ganz ohne wird es nicht gehen. Wir müssen Stellen abbauen, auch in Deutschland", sagte Vorstandschef Thomas Bauer der "Welt am Sonntag". Die Stammbelegschaft sei aber nicht betroffen. "Am Ende geht es vielleicht um drei Prozent der Beschäftigten weltweit." Im Oktober hatte die Firma bereits ein Sparprogramm - inklusive eines Stellenabbaus - angekündigt.

Der SDax-Konzern hatte kürzlich wegen Problemen bei einem Brunnenbauprojekt in Jordanien einen Verlust in Höhe von 20 Millionen Euro für das Gesamtjahr angekündigt. "Unsere Schuld an den Problemen auf der Baustelle ist zwar gering. Aber das interessiert am Ende niemanden", sagte Bauer, der auch Präsident des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie (HDB) ist. Solche Situationen seien im Spezialtiefbau nicht zu vermeiden. "Jede Baustelle ist ein Risiko. Wir bekommen dafür einen Preisaufschlag, haben aber auch die erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass etwas schiefgeht."

Für das kommende Jahr gibt sich Bauer wieder zuversichtlich. "Wir hatten einfach einen Unfall. Das Unternehmen ist deswegen aber nicht schlechter geworden", sagte der Manager. "Wenn ich mir den Auftragseingang anschaue, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir schon im kommenden Jahr wieder Gewinne schreiben." Beim Umsatz rechne er mit einem Wachstum von zwei bis fünf Prozent. Das liege zwar unter den Werten der vergangenen Jahre: Bauer war zuletzt regelmäßig um durchschnittlich acht bis zehn Prozent gewachsen. "Aber wir brauchen auch mal eine Verschnaufpause, um ein paar Probleme abzuarbeiten, die sich zuletzt angesammelt haben."

 

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

28.07.2014, 17:45

Wenn's kracht, ziehen Börsianer den Kopf ein

28.07.2014, 16:05

Roland Berger: Euro-Banken müssen Ertragsstärke wiederfinden

28.07.2014, 15:19

Bank Lloyds zahlt hunderte Millionen nach Libor-Manipulation

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    28.07.2014, 11:06

    Commerzbank: Radikale Schlankheitskur noch nicht zu Ende

    Die Commerzbank verschärft einem Zeitungsbericht zufolge ihren Sparkurs. Diesmal betroffen, der Bereich Finance.

    28.07.2014, 08:58

    Anlagenbauer Gea bestätigt nach Gewinnplus die Prognose

    Der deutsche Anlagenbauer Gea hat im zweiten Quartal trotz politischer Krisen seinen Wachstumskurs fortgesetzt und damit teils besser abgeschnitten als von Experten erwartet.

    28.07.2014, 08:33

    Ryanair hebt ab: Bessere Prognose nach Gewinnsprung

    Die Fluggesellschaft Ryanair hat den Nettogewinn im Quartal im Jahresabstand fast verdreifacht und hebt umgehend die Prognose für da Gesamtjahr an.

    28.07.2014, 07:40

    USA klagen: Deutsche Bank soll Silberpreis manipuliert haben

    Mehrere Geldinstitute sind in den USA wegen angeblicher Manipulation des Silberpreises verklagt worden, darunter die Deutsche Bank.

    25.07.2014, 20:48

    Alitalia-Aktionäre stimmen Kapitalerhöhung bis zu 250 Millionen Euro zu

    Der Nettoverlust der Alitalia war 2013 mit 589 Millionen Euro doppelt so hoch wie im Jahr davor. Mit der Kapitalerhöhung wurde Zeit für den geplanten Einstieg der Golf-Airline Etihad gewonnen

    AT&S Logo
    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt
    • BANK VONTOBEL Videos:
      Financial Products (Investment Banking)

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    MAYR-MELNHOF.89,000,47%chart

    VERBUND AG14,450,17%chart

    FLUGHAFEN WI.70,000,16%chart

    CONWERT IMMO.9,100,00%chart

    TELEKOM AUST.7,14-0,14%chart

    Flop 5

    RAIFFEISEN B.21,20-2,82%chart

    IMMOFINANZ AG2,47-2,75%chart

    ZUMTOBEL AG15,79-2,68%chart

    WIENERBERGER.11,85-2,27%chart

    LENZING AG44,88-2,07%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    AGRANA BETEI.85,302,16%chart

    WOLFORD AG23,341,50%chart

    AMAG AUSTRIA.26,220,85%chart

    MAYR-MELNHOF.89,000,47%chart

    DO & CO AG48,800,41%chart

    Flop 5

    WARIMPEX FIN.1,33-4,51%chart

    SEMPERIT AG .43,16-4,09%chart

    RAIFFEISEN B.21,20-2,82%chart

    IMMOFINANZ AG2,47-2,75%chart

    ZUMTOBEL AG15,79-2,68%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    K+S AKTIENGE.23,861,58%chart

    MERCK KGAA I.65,211,29%chart

    BEIERSDORF A.68,460,94%chart

    LINDE AG INH.153,950,72%chart

    BAYER AG NAM.99,290,59%chart

    Flop 5

    DAIMLER AG N.63,08-3,18%chart

    DT.T PO AG N.24,23-2,44%chart

    BAYERISCHE M.92,21-2,22%chart

    VOLKSWAGEN A.176,10-2,17%chart

    ADIDAS AG NA.70,00-1,75%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    UNITEDHEALTH.85,751,26%chart

    EXXON MOBIL .104,371,15%chart

    THE WALT DIS.87,151,07%chart

    NIKE Inc78,400,87%chart

    INTERNATIONA.195,780,71%chart

    Flop 5

    MICROSOFT CO.43,97-1,19%chart

    COCA-COLA CO.40,68-0,78%chart

    GENERAL ELEC.25,59-0,78%chart

    CATERPILLAR .104,15-0,67%chart

    PROCTER & GA.79,26-0,38%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    K+S AKTIENGE.23,861,58%chart

    MERCK KGAA I.65,211,29%chart

    BEIERSDORF A.68,460,94%chart

    LINDE AG INH.153,950,72%chart

    BAYER AG NAM.99,290,59%chart

    Flop 5

    DAIMLER AG N.63,08-3,18%chart

    DT.T PO AG N.24,23-2,44%chart

    BAYERISCHE M.92,21-2,22%chart

    VOLKSWAGEN A.176,10-2,17%chart

    ADIDAS AG NA.70,00-1,75%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    TAG IMMOBILI.8,990,92%chart

    GEA GROUP AG.34,430,81%chart

    KUKA AG INHA.43,080,70%chart

    TUI AG NAMEN.10,810,70%chart

    MTU AERO ENG.66,400,61%chart

    Flop 5

    WINCOR NIXDO.37,96-4,52%chart

    AAREAL BANK .31,48-2,39%chart

    AXEL SPRINGE.43,98-2,26%chart

    DMG MORI SEI.26,25-2,13%chart

    RTL GROUP S..75,56-2,00%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HORNBACH HOL.73,891,92%chart

    CENTROTEC SU.17,611,59%chart

    PATRIZIA IMM.8,611,42%chart

    HEIDELBERGER.2,441,24%chart

    TAKKT AG INH.12,841,06%chart

    Flop 5

    SIXT SE INHA.27,86-4,47%chart

    C.A.T. OIL A.15,29-3,75%chart

    ZOOPLUS AG I.47,50-3,61%chart

    BERTRANDT AG.97,00-3,43%chart

    GRAMMER AG I.38,78-2,66%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    NEMETSCHEK A.76,253,04%chart

    DRAEGERWERK .67,452,65%chart

    NORDEX SE IN.15,021,90%chart

    SMA SOLAR TE.26,511,18%chart

    KONTRON AG I.4,830,90%chart

    Flop 5

    FREENET AG N.19,20-6,11%chart

    XING AG NAME.82,54-5,02%chart

    JENOPTIK AG .9,96-4,15%chart

    EVOTEC AG IN.4,09-4,08%chart

    CANCOM SE IN.36,32-3,34%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 4.8.2014 bis 8.8.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

    Die Redaktion empfiehlt