23.11.2013, 16:37

Tiefbauspezialist Bauer streicht Stellen

Der deutsche Tiefbauspezialist Bauer musste vor Kurzem eine Gewinnwarnung vom Stapel lassen. Nun droht ein Stellenabbau.

Frankfurt. Das bayerische Spezialtiefbau-Unternehmen Bauer plant nach der jüngsten Gewinnwarnung Entlassungen. "Ganz ohne wird es nicht gehen. Wir müssen Stellen abbauen, auch in Deutschland", sagte Vorstandschef Thomas Bauer der "Welt am Sonntag". Die Stammbelegschaft sei aber nicht betroffen. "Am Ende geht es vielleicht um drei Prozent der Beschäftigten weltweit." Im Oktober hatte die Firma bereits ein Sparprogramm - inklusive eines Stellenabbaus - angekündigt.

Der SDax-Konzern hatte kürzlich wegen Problemen bei einem Brunnenbauprojekt in Jordanien einen Verlust in Höhe von 20 Millionen Euro für das Gesamtjahr angekündigt. "Unsere Schuld an den Problemen auf der Baustelle ist zwar gering. Aber das interessiert am Ende niemanden", sagte Bauer, der auch Präsident des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie (HDB) ist. Solche Situationen seien im Spezialtiefbau nicht zu vermeiden. "Jede Baustelle ist ein Risiko. Wir bekommen dafür einen Preisaufschlag, haben aber auch die erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass etwas schiefgeht."

Für das kommende Jahr gibt sich Bauer wieder zuversichtlich. "Wir hatten einfach einen Unfall. Das Unternehmen ist deswegen aber nicht schlechter geworden", sagte der Manager. "Wenn ich mir den Auftragseingang anschaue, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir schon im kommenden Jahr wieder Gewinne schreiben." Beim Umsatz rechne er mit einem Wachstum von zwei bis fünf Prozent. Das liege zwar unter den Werten der vergangenen Jahre: Bauer war zuletzt regelmäßig um durchschnittlich acht bis zehn Prozent gewachsen. "Aber wir brauchen auch mal eine Verschnaufpause, um ein paar Probleme abzuarbeiten, die sich zuletzt angesammelt haben."

 

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

13:44

Volkswagen geht bei den Investitionen nicht vom Gas

12:08

EZB treibt Börsen vor sich her

11:09

Draghi mit dem Rücken zur Wand: "Die EZB wird tun, was sie tun muss"

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    09:57

    Generali will Fitnessdaten der Kunden sammeln

    Die italienische Versicherungsgruppe Generali will als erster großer Versicherer in Europa Daten zu Fitness, Ernährung und Lebensstil der Kunden sammeln, um diese für ihr gesunde Lebensführung belohnen zu können.

    08:29

    EU hat Lkw-Kartell von Daimler, MAN & Co. im Visier

    Kartelfall: Über viele Jahre haben die großen Lkw-Hersteller Daimler, Volvo, MAN, Scania und Co. offenbar die Preise für ihre Lkw abgesprochen. Das könnte sie bald in mehrerlei Hinsicht teuer kommen.

    20.11.2014, 18:19

    Europas Leitbörsen schließen überwiegend mit Abschlägen

    Der Euro-Stoxx-50 verbilligte sich um 20,91 Einheiten oder 0,67 Prozent auf 3.102,21 Zähler.

    20.11.2014, 18:06

    Josef Ackermann soll Bank of Cyprus aus der Krise führen

    Josef Ackermann, ehemaliger Deutsche-Bank-Chef, wurde zum Verwaltungsratsvorsitzenden der Bank of Cyprus gewählt. Er soll dem schwer angeschlagene Institut wieder auf die Beine helfen.

    20.11.2014, 14:51

    Aktien: "2015 wird ein ganz normales Jahr“

    Die Deutsche Bank übt sich für das kommende Jahr in Optimismus was das Parkett angeht.

    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt
    • BANK VONTOBEL Videos:
      Financial Products (Investment Banking)

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    VOESTALPINE .33,935,21%chart

    ERSTE GROUP .21,524,72%chart

    WIENERBERGER.10,983,93%chart

    SCHOELLER-BL.67,933,69%chart

    OMV AG25,203,34%chart

    Flop 5

    FLUGHAFEN WI.74,50-0,37%chart

    TELEKOM AUST.5,42-0,28%chart

    VIENNA INSUR.38,760,18%chart

    OESTERREICHI.38,940,35%chart

    VERBUND AG15,560,61%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    VOESTALPINE .33,935,21%chart

    ERSTE GROUP .21,524,72%chart

    WIENERBERGER.10,983,93%chart

    SCHOELLER-BL.67,933,69%chart

    VALNEVA SE4,553,64%chart

    Flop 5

    FRAUENTHAL H.8,55-1,72%chart

    FACC AG7,67-1,03%chart

    AMAG AUSTRIA.26,31-0,72%chart

    PALFINGER AG18,30-0,65%chart

    FLUGHAFEN WI.74,50-0,37%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HEIDELBERGCE.60,224,57%chart

    THYSSENKRUPP.21,154,32%chart

    RWE AG INHAB.27,544,06%chart

    E.ON SE NAME.13,533,81%chart

    BAYERISCHE M.88,023,67%chart

    Flop 5

    ADIDAS AG NA.65,02-0,88%chart

    FRESENIUS ME.58,700,26%chart

    HENKEL AG & .85,310,54%chart

    FRESENIUS SE.42,220,64%chart

    MERCK KGAA I.78,490,89%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    CATERPILLAR .106,734,54%chart

    E.I. DUPONT .72,521,53%chart

    UNITED TECHN.110,461,51%chart

    JPMORGAN CHA.60,951,38%chart

    BOEING COMPA.132,960,96%chart

    Flop 5

    AT&T Inc35,11-0,48%chart

    MICROSOFT CO.48,50-0,41%chart

    VERIZON COMM.49,99-0,40%chart

    JOHNSON & JO.107,87-0,29%chart

    GENERAL ELEC.26,880,11%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    HEIDELBERGCE.60,224,57%chart

    THYSSENKRUPP.21,154,32%chart

    RWE AG INHAB.27,544,06%chart

    E.ON SE NAME.13,533,81%chart

    BAYERISCHE M.88,023,67%chart

    Flop 5

    ADIDAS AG NA.65,02-0,88%chart

    FRESENIUS ME.58,700,26%chart

    HENKEL AG & .85,310,54%chart

    FRESENIUS SE.42,220,64%chart

    MERCK KGAA I.78,490,89%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    DMG MORI SEI.21,986,03%chart

    AURUBIS AG I.45,824,98%chart

    KLOECKNER & .9,554,21%chart

    SUEDZUCKER A.13,433,75%chart

    RHEINMETALL .33,863,53%chart

    Flop 5

    MTU AERO ENG.70,46-0,10%chart

    CELESIO AG N.26,88-0,07%chart

    WACKER CHEMI.96,200,18%chart

    KABEL DEUTSC.109,200,32%chart

    SKY DEUTSCHL.6,500,34%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SIXT SE INHA.31,965,04%chart

    BAYWA AG VIN.29,044,07%chart

    SGL CARBON S.14,413,93%chart

    GRENKELEASIN.85,283,52%chart

    HEIDELBERGER.2,113,38%chart

    Flop 5

    HORNBACH-BAU.30,02-2,78%chart

    STROEER MEDI.22,00-1,50%chart

    STABILUS S.A.22,14-1,14%chart

    SURTECO SE I.23,08-0,97%chart

    CAPITAL STAG.4,41-0,88%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    KONTRON AG I.4,823,94%chart

    TELEFONICA D.4,242,59%chart

    DRILLISCH AG.28,682,46%chart

    QSC AG NAMEN.1,462,45%chart

    WIRECARD AG .33,662,31%chart

    Flop 5

    LPKF LASER &.11,31-1,65%chart

    SMA SOLAR TE.21,48-0,69%chart

    CANCOM SE IN.33,82-0,29%chart

    JENOPTIK AG .9,46-0,27%chart

    CARL ZEISS M.22,31-0,18%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 1.12.2014 bis 5.12.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?