23.11.2013, 16:37

Tiefbauspezialist Bauer streicht Stellen

Der deutsche Tiefbauspezialist Bauer musste vor Kurzem eine Gewinnwarnung vom Stapel lassen. Nun droht ein Stellenabbau.

Frankfurt. Das bayerische Spezialtiefbau-Unternehmen Bauer plant nach der jüngsten Gewinnwarnung Entlassungen. "Ganz ohne wird es nicht gehen. Wir müssen Stellen abbauen, auch in Deutschland", sagte Vorstandschef Thomas Bauer der "Welt am Sonntag". Die Stammbelegschaft sei aber nicht betroffen. "Am Ende geht es vielleicht um drei Prozent der Beschäftigten weltweit." Im Oktober hatte die Firma bereits ein Sparprogramm - inklusive eines Stellenabbaus - angekündigt.

Der SDax-Konzern hatte kürzlich wegen Problemen bei einem Brunnenbauprojekt in Jordanien einen Verlust in Höhe von 20 Millionen Euro für das Gesamtjahr angekündigt. "Unsere Schuld an den Problemen auf der Baustelle ist zwar gering. Aber das interessiert am Ende niemanden", sagte Bauer, der auch Präsident des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie (HDB) ist. Solche Situationen seien im Spezialtiefbau nicht zu vermeiden. "Jede Baustelle ist ein Risiko. Wir bekommen dafür einen Preisaufschlag, haben aber auch die erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass etwas schiefgeht."

Für das kommende Jahr gibt sich Bauer wieder zuversichtlich. "Wir hatten einfach einen Unfall. Das Unternehmen ist deswegen aber nicht schlechter geworden", sagte der Manager. "Wenn ich mir den Auftragseingang anschaue, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir schon im kommenden Jahr wieder Gewinne schreiben." Beim Umsatz rechne er mit einem Wachstum von zwei bis fünf Prozent. Das liege zwar unter den Werten der vergangenen Jahre: Bauer war zuletzt regelmäßig um durchschnittlich acht bis zehn Prozent gewachsen. "Aber wir brauchen auch mal eine Verschnaufpause, um ein paar Probleme abzuarbeiten, die sich zuletzt angesammelt haben."

 

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

16:05

IPO: Rocket Internet nimmt 42,50 Euro je Aktie ins Visier

14:58

Energiewende: E.ON verklagt Deutschland

14:08

Kein Alibaba-Märchen für Zalando-Aktionäre + Video

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    13:54

    Novartis muss sich in den USA auf Schmiergeld-Prozess einstellen

    US-Behörden werfen dem Schweizer Pharamakonzern Novartis vor, Ärzten üppige Rednerhonorare und teure Essen gezahlt zu haben.

    13:08

    Adidas mit milliardenschwerer "Beruhigungspille für die gebeutelten Aktionäre"

    Adidas geht mit einem milliardenschweren Aktienrückkauf auf Schmusekurs zu seinen Anlegern. Bis Ende 2017 wollen die Franken entgegen ihrer bisherigen Pläne bis zu 1,5 Milliarden Euro dafür ausgeben, wie der Sportartikelriese am Mittwoch mitteilte.

    12:20

    Europa-Börsianer warten auf EZB-Signale – Zalando gibt Kursgewinne wieder ab

    Nur zaghaft haben sich die Anleger am Mittwoch an die europäischen Aktienmärkte gewagt. Grund für die leichte Aufwärtsbewegung waren Spekulationen der Anleger auf einen weiter anhaltenden Geldregen der Europäischen Zentralbank (EZB).

    11:44

    Lufthansa will nach fünftem Streik wieder verhandeln

    Nach der mittlerweile fünften Welle des Pilotenstreiks hat die Lufthansa die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit zur Rückkehr an den Verhandlungstisch aufgefordert.

    30.09.2014, 18:07

    Europas Börsen setzen auf neue EZB-Geldspritzen

    Die erneut gesunkene Inflationsrate in der Eurozone löste Spekulationen über neue Aktionen der EZB aus, die die Börsen mit frischem Geld versorgen könnten. Die Kurse stiegen.

    AT&S Logo
    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt
    • BANK VONTOBEL Videos:
      Financial Products (Investment Banking)

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    CA IMMOBILIE.15,981,11%chart

    ERSTE GROUP .18,280,77%chart

    WIENERBERGER.10,270,69%chart

    SCHOELLER-BL.77,740,63%chart

    RAIFFEISEN B.17,300,46%chart

    Flop 5

    VOESTALPINE .30,70-1,90%chart

    LENZING AG48,20-1,62%chart

    ANDRITZ AG41,57-1,54%chart

    UNIQA INSURA.8,96-1,10%chart

    VIENNA INSUR.35,42-0,94%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    FRAUENTHAL H.10,446,47%chart

    SEMPERIT AG .37,001,37%chart

    CA IMMOBILIE.15,981,11%chart

    ERSTE GROUP .18,280,77%chart

    FACC AG8,100,75%chart

    Flop 5

    STRABAG SE18,10-3,00%chart

    KAPSCH TRAFF.22,44-2,73%chart

    VALNEVA SE5,15-2,37%chart

    WARIMPEX FIN.1,04-2,26%chart

    AT&S AUSTRIA.8,98-1,91%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    MERCK KGAA I.73,821,08%chart

    ADIDAS AG NA.59,680,73%chart

    FRESENIUS SE.39,410,55%chart

    FRESENIUS ME.55,490,34%chart

    BAYERISCHE M.85,050,04%chart

    Flop 5

    K+S AKTIENGE.21,66-3,56%chart

    DT.T L.FANA .12,06-3,56%chart

    VOLKSWAGEN A.159,85-2,77%chart

    THYSSENKRUPP.20,21-2,72%chart

    LANXESS AG I.42,58-2,59%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    MCDONALDS CO.94,960,15%chart

    HOME DEPOT I.91,73-0,01%chart

    WAL-MART STO.76,46-0,01%chart

    THE TRAVELER.93,87-0,07%chart

    JPMORGAN CHA.60,19-0,08%chart

    Flop 5

    BOEING COMPA.125,05-1,83%chart

    UNITED TECHN.103,67-1,83%chart

    GENERAL ELEC.25,18-1,74%chart

    UNITEDHEALTH.84,96-1,50%chart

    AMERICAN EXP.86,24-1,48%chart

    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    MERCK KGAA I.73,821,08%chart

    ADIDAS AG NA.59,680,73%chart

    FRESENIUS SE.39,410,55%chart

    FRESENIUS ME.55,490,34%chart

    BAYERISCHE M.85,050,04%chart

    Flop 5

    K+S AKTIENGE.21,66-3,56%chart

    DT.T L.FANA .12,06-3,56%chart

    VOLKSWAGEN A.159,85-2,77%chart

    THYSSENKRUPP.20,21-2,72%chart

    LANXESS AG I.42,58-2,59%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    AXEL SPRINGE.45,013,26%chart

    CELESIO AG N.26,520,68%chart

    MTU AERO ENG.68,030,64%chart

    FRAPORT AG F.52,350,56%chart

    GEA GROUP AG.34,730,54%chart

    Flop 5

    SUEDZUCKER A.11,58-6,91%chart

    METRO AG INH.25,04-4,01%chart

    LEONI AG NAM.41,52-3,93%chart

    KLOECKNER & .10,56-3,03%chart

    SALZGITTER A.26,50-2,93%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SGL CARBON S.16,742,26%chart

    VILLEROY & B.12,731,84%chart

    RATIONAL AG .239,801,83%chart

    HEIDELBERGER.2,251,35%chart

    DELTICOM AG .17,551,18%chart

    Flop 5

    DEUTZ AG INH.4,02-4,19%chart

    C.A.T. OIL A.14,56-3,55%chart

    TOM TAILOR H.13,39-3,32%chart

    BAUER AG (SC.13,20-3,12%chart

    VOSSLOH AG I.52,15-2,94%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    DIALOG SEMIC.23,224,38%chart

    NEMETSCHEK A.78,212,50%chart

    QSC AG NAMEN.2,282,20%chart

    SARTORIUS AG.90,731,37%chart

    COMPUGROUP M.19,201,27%chart

    Flop 5

    SOFTWARE AG .18,94-3,49%chart

    CANCOM SE IN.29,80-3,03%chart

    LPKF LASER &.13,52-2,84%chart

    SMA SOLAR TE.20,59-1,48%chart

    EVOTEC AG IN.3,06-1,36%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 6.10.2014 bis 10.10.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?