02.02.2016, 08:16  von Reuters

Infineon profitiert von Kunden in der Autobranche

Der Halbleiterkonzern Infineon macht weiterhin glänzende Geschäft mit Mikrochips für die Automobilindustrie.

Im abgelaufenen Quartal legte der Umsatz des deutschen Chipherstellers Infineon  um 38 Prozent auf 1,56 Milliarden Euro zu, auch bedingt durch die Übernahme von International Rectifier (IR). Der Gewinn kletterte um zwölf Prozent auf 152 Millionen Euro, deutlich mehr als Analysten erwartet hatten. Die operative Marge ging allerdings leicht auf 14,1 Prozent zurück.

"Unser Geschäft hat sich im abgelaufenen Quartal besser entwickelt als erwartet", sagte Vorstandschef Reinhard Ploss. "Insbesondere im Automobilgeschäft sind wir erfolgreich." Den Margenschwund erklärte er mit Währungseffekten und Aufwendungen im Zusammenhang mit der IR-Übernahme.

Infineon hat sich in den vergangenen Jahren vom Sorgenkind zum Vorzeigeunternehmen der deutschen Elektronikindustrie entwickelt. Ploss und sein Vorgänger Peter Bauer entkoppelten die frühere Siemens -Tochter von den tückischen Zyklen der Halbleiterindustrie und richteten den Konzern als Zulieferer für Autobauer, die Industrie und die Sicherheitstechnik aus. Vor einem Jahr übernahm Infineon dann inmitten der Branchenkonsolidierung den US-Energiechipspezialisten IR für rund drei Milliarden Euro.

Während in den Segmenten Industrie, Energietechnik und Sicherheitschips die Einnahmen im Weihnachtsquartal saisonal leicht schrumpften, blieb der Umsatz mit den Autobauern und ihren Zulieferern auf konstant hohem Niveau. "Unsere Lösungen für Fahrerassistenzsysteme sorgen weiterhin für Wachstum. Auch das Thema Elektromobilität gewinnt spürbar an Fahrt", erklärte Ploss.

Für das laufende Jahr (zum Ende September) sagte er weiterhin ein Umsatzplus von etwa 13 Prozent bei einer operativen Rendite von 16 Prozent voraus.

30.08.2016, 18:23

Europas Leitbörsen schließen überwiegend im Plus

30.08.2016, 11:19

Volkswagen will beim E-Scooter der Post mitmachen

30.08.2016, 10:37

VW nimmt nach Lieferstreit Einkauf unter die Lupe

Kommentare

0 Kommentare

30.08.2016, 06:12

Volkswagen klagt nicht gegen Verkaufsstopp in Südkorea

Volkswagen verzichtet auf juristische Schritte wegen des Verkaufsstopps fast all seiner Modelle in Südkorea.

29.08.2016, 15:01

Adidas: Schlechteste Aktie 2014 - Beste 2015 - Beste 2016 - Schlechteste 2017?

Die Aktie haben wir am 14.07.2015 bereits einmal analysiert. Wir schrieben: „Die Adidas-Aktie ist […] nicht zu teuer. Ein Einstieg mit einem mehrjährigen Anlagehorizont an der 200-Tagelinie (rund 65 €) ist attraktiv. Auf Sicht von wenigen Jahren könnte die Aktie auf ein neues Allzeithoch steigen.“

29.08.2016, 06:34

Banken vor Investitionen in Fintechs: „Um Summen geht es gar nicht“

Fintechs werden Banken Teile ihres Geschäfts abgraben. International investieren Geldinstitute daher hohe Summen in Finanz-Startups um – im Erfolgsfall – zu profitieren. Bald dürften auch Austro-Banken Risikokapital begeben.

29.08.2016, 06:34

VW: 22.000 Autos wegen Zuliefererstreit nicht gebaut

Der Zuliefererstreik wird einem Zeitungsbericht zufolge für Volkswagen teuer.

28.08.2016, 14:18

Stada: Neuer Aufsichtsratschef will Umbau vorantreiben

Nach dem Sturz von Stada -Aufsichtsratschef Martin Abend will sein Nachfolger bei dem hessischen Arzneimittel-Hersteller den Umbau vorantreiben.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

ZUMTOBEL GRO.14,703,81%chart

AT&S AUSTRIA.10,882,59%chart

WIENERBERGER.14,702,55%chart

CA IMMOBILIE.16,971,92%chart

RAIFFEISEN B.12,451,63%chart

Flop 5

SCHOELLER-BL.53,41-1,20%chart

VOESTALPINE .30,22-0,77%chart

ANDRITZ AG46,50-0,77%chart

VERBUND AG14,010,14%chart

LENZING AG105,400,24%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

WARIMPEX FIN.0,587,48%chart

ZUMTOBEL GRO.14,703,81%chart

PORR AG28,653,36%chart

AT&S AUSTRIA.10,882,59%chart

WIENERBERGER.14,702,55%chart

Flop 5

SCHOELLER-BL.53,41-1,20%chart

VALNEVA SE2,86-1,17%chart

VOESTALPINE .30,22-0,77%chart

ANDRITZ AG46,50-0,77%chart

DO & CO AG63,12-0,58%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DT.T BANK AG.12,883,60%chart

ALLIANZ SE V.132,452,39%chart

SAP SE INHAB.79,542,20%chart

COMMERZBANK .6,061,78%chart

BAYERISCHE M.78,091,52%chart

Flop 5

VONOVIA SE N.35,24-0,98%chart

DT.T BOTRT A.76,59-0,76%chart

LINDE AG INH.153,18-0,70%chart

ADIDAS AG NA.152,04-0,44%chart

BEIERSDORF A.83,64-0,26%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Goldman Sach.169,371,50%chart

J P Morgan C.67,500,82%chart

Intel Corpor.35,700,42%chart

Visa Inc81,170,37%chart

General Elec.31,370,03%chart

Flop 5

Boeing Compa.130,81-1,57%chart

Nike58,00-1,07%chart

Procter & Ga.87,54-0,86%chart

Home Depot134,10-0,84%chart

Apple Inc105,99-0,78%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

DT.T BANK AG.12,883,60%chart

ALLIANZ SE V.132,452,39%chart

SAP SE INHAB.79,542,20%chart

COMMERZBANK .6,061,78%chart

BAYERISCHE M.78,091,52%chart

Flop 5

VONOVIA SE N.35,24-0,98%chart

DT.T BOTRT A.76,59-0,76%chart

LINDE AG INH.153,18-0,70%chart

ADIDAS AG NA.152,04-0,44%chart

BEIERSDORF A.83,64-0,26%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

K+S AKTIENGE.18,943,95%chart

WACKER CHEMI.86,483,07%chart

ZALANDO SE I.34,982,59%chart

STADA ARZNEI.49,392,56%chart

AAREAL BANK .29,922,40%chart

Flop 5

SALZGITTER A.28,03-1,62%chart

KRONES AG IN.87,12-1,56%chart

DT.T WONTN A.33,81-1,32%chart

JUNGHEINRICH.28,58-1,32%chart

LEG IMMOBILI.88,10-1,31%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

GRAMMER AG I.51,423,62%chart

VTG AG INHAB.28,093,52%chart

FERRATUM OYJ.21,402,91%chart

WASHTEC AG I.39,702,53%chart

ELRINGKLINGE.15,542,13%chart

Flop 5

GRENKE AG NA.169,90-2,64%chart

BAYWA AG VIN.30,01-1,85%chart

GFK SE INHAB.29,03-1,31%chart

SCOUT24 AG N.33,92-1,02%chart

TELE COLUMBU.8,20-0,91%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

WIRECARD AG .44,964,86%chart

AIXTRON SE N.5,582,35%chart

CANCOM SE IN.43,171,63%chart

DRAEGERWERK .61,631,47%chart

SARTORIUS AG.71,521,40%chart

Flop 5

BECHTLE AG I.101,60-0,24%chart

RIB SOFTWARE.9,39-0,23%chart

CARL ZEISS M.33,02-0,21%chart

QIAGEN N.V. .23,94-0,20%chart

NORDEX SE IN.25,12-0,13%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr