11.02.2016, 08:30  von Reuters

Schwacher Rubel belastet Metro im Weihnachtsgeschäft

Bild: dpa/Martin Gerten

Für den Handelsriesen Metro wird das Russland-Geschäft immer mehr zum Hemmschuh.

Allein wegen des schwachen Rubel-Kurses verlor Metro im ersten Quartal 2015/16 mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft rund 40 Millionen Euro Gewinn. Insgesamt verbuchte der Konzern einen Rückgang des operativen Ertrags (Ebit) vor Sonderfaktoren auf 828 (Vorjahr: 891) Millionen Euro, wie Metro am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Zudem lasteten Probleme bei der Internet-Tochter Redcoon auf dem Ergebnis. Der Rückgang fiel kräftiger aus als vom Markt erwartet. Analysten hatten für das Unternehmen mit seinen Großmärkten und der Elektrohandelskette Media-Saturn einen operativen Gewinn vor Sondereffekten von 852 Millionen Euro prognostiziert.

"Insbesondere die volatilen Wechselkurse haben (...) das Ergebnis belastet", räumte Metro-Chef Olaf Koch ein. Der Konzern wolle die Effekte aber in anderen Ländern wettmachen: "Für das Gesamtjahr bin ich aufgrund der guten Entwicklungen in zahlreichen Landeseinheiten unverändert zuversichtlich, dass wir unsere Umsatz- und Ergebnisziele für die Metro Group erreichen werden." Metro hatte das Russland-Geschäft seiner Großmärkte in der Vergangenheit stark ausgebaut, dort stehen 84 seiner weltweit rund 750 Großmärkte. Zum Vergleich: Im deutschen Heimatmarkt sind es 107 Märkte. Die Märkte in Russland arbeiteten in der Vergangenheit besonders profitabel; Metro-Chef Koch hatte sogar geplant, einen Anteil an dem Geschäft an die Börse zu bringen. Die Ukraine-Krise machte ihm einen Strich durch die Rechnung, nun lasten auch sinkende Preise für Öl - dem wichtigsten Exportguts Russlands - auf dem Rubel.

Profitieren konnte Metro im Quartal dagegen vom Verkauf des Großmarktgeschäfts in Vietnam. Das betriebliche Ergebnis (Ebit) schnellte auf 1,24 Milliarden Euro nach 876 Millionen Euro im Vorjahr, 427 Millionen Euro stammen dabei aus der Veräußerung. Zudem sank die Nettoverschuldung binnen Jahresfrist von 1,5 Milliarden Euro auf 100 Millionen Euro - der niedrigste Wert in der Geschichte des Konzerns. Metro hatte sich im vergangenen Jahr auch von der Warenhaustochter Kaufhof getrennt. Koch sieht damit auch wieder Spielräume für Übernahmen.

Ein Zukauf aus der Vergangenheit bereitet dem Metro-Chef indes Sorge. 2011 hatte Media-Saturn den Online-Händler Redcoon geschluckt, der Zukauf sollte das Internet-Geschäft der Kette stärken. Redcoon häuft aber Verluste an, im Quartal schrumpfte auch deshalb der operative Gewinn von Media-Saturn von 344 auf 301 Millionen Euro. Metro liefert sich bei Media-Saturn seit Jahren einen erbitterten Machtkampf mit Minderheitseigner Erich Kellerhals. Der hatte jüngst eine Kapitalerhöhung bei der Kette angemahnt und dabei auch auf Verluste bei Redcoon verwiesen.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

01.07.2016, 19:01

HeidelCement setzt Milliarden-Zukauf um

01.07.2016, 16:01

Deutsche Telekom will für Mobilfunktürme für 5 Milliarden Euro

01.07.2016, 11:22

Daimler kauft Autoleasing-Geschäft von Rabobank für 1,1 Milliarden Euro

Kommentare

0 Kommentare

01.07.2016, 09:58

Neuer Fonds will mit Negativzinsen Geld machen

Weil Fixgeld-Anlagen Geld verschlingen statt es zu bringen und Aktien immer riskanter werden, versucht ein neuer Fonds der Credit Suisse aus Negativzinsen Geld zu machen.

01.07.2016, 09:27

Commerzbank streicht in New York 100 Stellen (Wiederholung vom Vorabend)

Die Commerzbank baut in New York mehr als 100 Stellen ab.

30.06.2016, 20:49

Deutsche Telekom baut Konzernvorstand um

Die Deutsche Telekom bündelt die Bereiche Netztechnik, IT und Innovation in einem Vorstandsressort.

30.06.2016, 20:14

VW zuversichtlich bei US-Streit um 3,0 Liter-Motoren

Volkswagen ist zuversichtlich, einen weiteren Streit mit den US-Behörden beilegen zu können.

30.06.2016, 16:34

Deutsche Börse: Fusion mit LSE darf nicht scheitern

Die öffentlichen Banken in Deutschland warnen vor Schadenfreude über den Brexit in Frankfurt.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

ZUMTOBEL GRO.11,556,06%chart

WIENERBERGER.13,214,84%chart

VOESTALPINE .31,063,46%chart

LENZING AG84,752,11%chart

OESTERREICHI.29,461,55%chart

Flop 5

AT&S AUSTRIA.10,50-2,69%chart

CONWERT IMMO.14,09-2,66%chart

ERSTE GROUP .19,90-2,04%chart

CA IMMOBILIE.14,72-1,90%chart

SCHOELLER-BL.53,40-1,73%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ZUMTOBEL GRO.11,556,06%chart

WIENERBERGER.13,214,84%chart

AMAG AUSTRIA.30,994,17%chart

VALNEVA SE2,183,76%chart

KAPSCH TRAFF.34,883,52%chart

Flop 5

AT&S AUSTRIA.10,50-2,69%chart

CONWERT IMMO.14,09-2,66%chart

POLYTEC HOLD.7,15-2,59%chart

ERSTE GROUP .19,90-2,04%chart

CA IMMOBILIE.14,72-1,90%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VOLKSWAGEN A.113,954,48%chart

THYSSENKRUPP.18,834,11%chart

CONTINENTAL .175,372,90%chart

BAYERISCHE M.67,612,26%chart

DT.T L.FANA .10,922,04%chart

Flop 5

PROSIEBENSAT.38,11-3,42%chart

VONOVIA SE N.32,38-1,66%chart

ALLIANZ SE V.127,30-1,52%chart

COMMERZBANK .5,84-1,43%chart

DT.T BOTRT A.72,86-1,26%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Home Depot129,621,51%chart

Pfizer35,571,02%chart

Caterpillar76,450,84%chart

Nike55,610,74%chart

Verizon Comm.56,230,70%chart

Flop 5

J P Morgan C.61,26-1,42%chart

E.I. du Pont.64,36-0,68%chart

Chevron Corp.104,15-0,65%chart

Coca-Cola Co.45,12-0,46%chart

Wal-Mart Sto.72,81-0,29%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

VOLKSWAGEN A.113,954,48%chart

THYSSENKRUPP.18,834,11%chart

CONTINENTAL .175,372,90%chart

BAYERISCHE M.67,612,26%chart

DT.T L.FANA .10,922,04%chart

Flop 5

PROSIEBENSAT.38,11-3,42%chart

VONOVIA SE N.32,38-1,66%chart

ALLIANZ SE V.127,30-1,52%chart

COMMERZBANK .5,84-1,43%chart

DT.T BOTRT A.72,86-1,26%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

HELLA KGAA H.30,696,17%chart

LEONI AG NAM.26,165,68%chart

STEINHOFF IN.5,244,66%chart

AURUBIS AG I.42,674,23%chart

ZALANDO SE I.24,804,18%chart

Flop 5

JUNGHEINRICH.26,74-2,48%chart

HUGO BOSS AG.50,11-2,19%chart

KRONES AG IN.93,72-2,14%chart

AIRBUS GROUP.51,46-1,13%chart

METRO AG INH.27,49-1,05%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ADO PROPERTI.35,484,67%chart

ADLER REAL E.11,813,69%chart

BRAAS MONIER.20,753,34%chart

SCOUT24 AG N.34,753,31%chart

HAMBURGER HA.13,772,72%chart

Flop 5

KOENIG & BAU.44,82-2,36%chart

HEIDELBERGER.2,45-1,64%chart

STABILUS S.A.42,00-1,26%chart

HAPAG-LLOYD .18,72-1,23%chart

TAKKT AG INH.17,59-0,99%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

UNITED INTER.38,333,03%chart

SARTORIUS AG.68,642,82%chart

SMA SOLAR TE.45,412,19%chart

DIALOG SEMIC.27,292,03%chart

SOFTWARE AG .30,921,46%chart

Flop 5

TELEFONICA D.3,61-2,83%chart

AIXTRON SE N.5,33-2,56%chart

CANCOM SE IN.44,11-2,15%chart

SUESS MICROT.6,64-1,04%chart

GFT TECHNOLO.17,73-0,99%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr

Die Redaktion empfiehlt