11.02.2016, 13:42  von Reuters

Großbank Societe Generale kommt unter die Räder

Bild: REUTERS (Charles Platiau)

Hohe Sonderlasten wegen Rechtsstreitigkeiten drücken auf den Gewinn der zweitgrößten französischen Bank Societe Generale.

Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat auf ihrem Erfolgskurs zum Jahresende einen Dämpfer bekommen. Unter dem Strich steigerte das Institut seinen Gewinn 2015 zwar um rund 47 Prozent auf vier Milliarden Euro, wie es am Donnerstag mitteilte. Allerdings enttäuschte das Schlussquartal.

Neben einem schwachen Investmentbanking musste die Societe Generale für Rechtsrisiken weitere Rückstellungen von 400 Millionen Euro bilden. Damit hat die Bank für mögliche Strafzahlungen nun 1,7 Milliarden Euro zur Seite gelegt.

Die Turbulenzen an den Kapitalmärkten bringen die Renditeziele des Geldhauses in Gefahr. Vorstandschef Frederic Oudea deutete am Donnerstag an, dass es schwer werden könnte, in diesem Jahr die Eigenkapitalrendite auf die angestrebten zehn Prozent zu hieven. Im Zuge der Talfahrt aller Bankaktien haben die Anteile an der Societe Generale seit Jahresbeginn rund 30 Prozent verloren.

Bei ihrem Gewinnsprung profitierte die Bank auch von positiven Bilanzierungseffekten bei der Bewertung der eigenen Schulden. Allein das trieb den Überschuss um 800 Millionen Euro an. Hinzu kamen Gewinne aus dem Verkauf von Anteilen am Vermögensverwalter Amundi. Zudem stieg der Gewinn im französischen Privatkundengeschäft um fast 18 Prozent.

Im vierten Quartal betrug der Überschuss auf 656 Millionen Euro. Damit wurden die Analystenprognosen knapp verfehlt. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich dennoch ein Plus von fast einem Fünftel, vor allem dank des Privatkundengeschäfts in der Heimat. An der Börse kamen SocGen-Aktien - parallel zum sehr schwachen Gesamtmarkt - unter die Räder. Sie brachen um mehr als 14 Prozent auf unter 27 Euro ein. Analysten verwiesen vor allem darauf, dass die Bank ihr Renditeziel von zehn Prozent für 2016 nicht bekräftigte. Das werde wie eine Gewinnwarnung gewertet, sagte ein Händler in Paris.

13:12

Nervenkrieg um Pharmakonzern Stada erreicht Höhepunkt

13:05

Absturz deutscher Bank-Aktien alarmiert die Bundesbank

12:29

Aufspaltung gefällt Aktionären von Tempo-Hersteller SCA

Kommentare

0 Kommentare

23.08.2016, 17:58

Europas Leitbörsen schließen einheitlich fester

Börseschluss. Der Euro-Stoxx-50 stieg um 33,36 Einheiten oder 1,13 Prozent auf 2.993,73 Zähler.

23.08.2016, 11:28

Streit beigelegt: VW einigt sich mit Zulieferern

Im Lieferstreit zwischen dem Autokonzern Volkswagen und zwei wichtigen Zulieferern gibt es nach VW-Angaben eine Einigung. Die Lieferanten nehmen die Belieferung von VW kurzfristig wieder auf.

23.08.2016, 08:54

Politik über VW verägert: "Kurzarbeit ist keine Streikkasse

Das Vorgehen von Volkswagen im Streit mit den Zulieferern hat bei Politikern von Regierung und Opposition für Verärgerung gesorgt. Denn: Kurzarbeitergeld für VW-Beschäftigte könnte rund 10 Millionen Euro pro Woche kosten.

22.08.2016, 16:55

VW-Zulieferstreit: Wer ist eigentlich der Böse?

Spielen zwei Zulieferer in größter Not "Robin Hood" gegen VW? - Oder gilt es, "offene Rechnungen" zu begleichen? - Fest steht: Der Konflikt ist höchst rätselhaft.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

CONWERT IMMO.15,172,85%chart

ERSTE GROUP .25,602,58%chart

RAIFFEISEN B.11,922,45%chart

ZUMTOBEL GRO.14,462,30%chart

RHI AG21,741,45%chart

Flop 5

SCHOELLER-BL.56,64-5,44%chart

BUWOG AG22,50-0,71%chart

VIENNA INSUR.17,20-0,46%chart

CA IMMOBILIE.16,59-0,33%chart

LENZING AG101,95-0,05%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

PORR AG27,454,37%chart

KAPSCH TRAFF.41,023,25%chart

CONWERT IMMO.15,172,85%chart

WARIMPEX FIN.0,542,67%chart

ERSTE GROUP .25,602,58%chart

Flop 5

SCHOELLER-BL.56,64-5,44%chart

MAYR-MELNHOF.98,30-2,19%chart

DO & CO AG62,60-1,49%chart

AMAG AUSTRIA.32,50-0,73%chart

BUWOG AG22,50-0,71%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

COMMERZBANK .6,073,14%chart

DT.T BANK AG.12,682,70%chart

DT.T L.FANA .10,701,96%chart

SIEMENS AG N.108,581,69%chart

DT.T PO AG N.28,641,39%chart

Flop 5

INFINEON TEC.15,26-0,99%chart

DT.T BOTRT A.77,78-0,69%chart

VONOVIA SE N.35,93-0,63%chart

DT.T TLTKOM .15,03-0,62%chart

ALLIANZ SE V.130,73-0,24%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Nike59,621,64%chart

Cisco Systems30,981,14%chart

Pfizer35,090,72%chart

E.I. du Pont.70,440,70%chart

Home Depot136,220,65%chart

Flop 5

Wal-Mart Sto.71,97-1,00%chart

Boeing Compa.134,14-0,63%chart

United Techn.108,00-0,46%chart

Visa Inc80,80-0,32%chart

Exxon Mobil .87,72-0,31%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

COMMERZBANK .6,073,14%chart

DT.T BANK AG.12,682,70%chart

DT.T L.FANA .10,701,96%chart

SIEMENS AG N.108,581,69%chart

DT.T PO AG N.28,641,39%chart

Flop 5

INFINEON TEC.15,26-0,99%chart

DT.T BOTRT A.77,78-0,69%chart

VONOVIA SE N.35,93-0,63%chart

DT.T TLTKOM .15,03-0,62%chart

ALLIANZ SE V.130,73-0,24%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SCHAEFFLER A.13,782,50%chart

K+S AKTIENGE.18,322,50%chart

DT.T PFANDBR.8,712,16%chart

AIRBUS GROUP.50,911,26%chart

OSRAM LICHT .47,521,16%chart

Flop 5

STEINHOFF IN.5,85-3,61%chart

SUEDZUCKER A.22,12-3,41%chart

DT.T WONTN A.34,25-1,07%chart

TALANX AG NA.26,10-0,81%chart

METRO AG INH.26,74-0,78%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

FERRATUM OYJ.20,613,22%chart

GERRY WEBER .11,192,16%chart

BORUSSIA DOR.4,392,14%chart

STABILUS S.A.48,772,01%chart

DT.T BTTILIG.29,851,85%chart

Flop 5

HAPAG-LLOYD .16,02-2,72%chart

WCM BETEIL.U.3,04-1,36%chart

CEWE STIFTUN.75,09-1,29%chart

HAMBURGER HA.14,47-1,15%chart

BIOTEST AG V.13,27-0,99%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SMA SOLAR TE.31,683,72%chart

GFT TECHNOLO.19,581,19%chart

DRILLISCH AG.40,811,12%chart

JENOPTIK AG .15,691,06%chart

WIRECARD AG .42,780,92%chart

Flop 5

SILTRONIC AG.17,80-2,49%chart

SLM SOLUTION.27,32-1,65%chart

SUESS MICROT.6,37-1,47%chart

STRATEC BIOM.54,80-1,39%chart

AIXTRON SE N.5,51-1,15%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr