11.02.2016, 09:19  von Reuters

Netzwerk-Ausrüster Nokia blickt mit Sorge auf China

Die Konjunkturabkühlung in China bereitet dem Telekom-Ausrüster Nokia Sorgen. Der finnische Konzern rechne mit Gegenwind, da sich die Nachfrage in der Volksrepublik und auch auf einigen anderen Märkten abschwäche, erklärte der einstige Handy-Weltmarktführer am Donnerstag. Vor allem das erste Quartal werde schwierig werden, da Kunden wegen der Unsicherheit über die weitere Entwicklung ihre Investitionen genau prüfen würden. Daher könne Nokia derzeit auch noch keine Prognose für das laufende Jahr vorlegen. Analysten zeigten sich entsprechend zurückhaltend: "Das ist wie stochern im Nebel", sagte Mikael Rautanen vom Inderes Equity Research. Die Aktie gab im frühen Handel 1,7 Prozent nach.

Im Schlussquartal 2015 stieg indes der operative Gewinn um 46 Prozent auf 734 Millionen Euro, wozu auch außergewöhnlich hohe Patent-Zahlungen von Samsung beitrugen. Zudem blieb von jedem Euro Umsatz am Ende auch unerwartet viel in der Kasse hängen: die operative Gewinn-Marge im Netzwerk-Geschäft stieg auf 14,6 Prozent. Der Umsatz sank indes auf Basis konstanter Währungen um drei Prozent auf 3,6 Milliarden Euro.

Zuwächse verbuchte auch der Noch-Konkurrent Alcatel-Lucent, den Nokia gerade für knapp 16 Milliarden Euro übernimmt. Der französische Konzern verdoppelte im vierten Quartal seinen Gewinn nahezu auf 560 Millionen Euro. Vor allem das Geschäft mit Software sei gut gelaufen. Der Umsatz kletterte um 13 Prozent auf 4,16 Milliarden Euro.

Nokia hält inzwischen rund 91 Prozent an Alcatel und will die Fusion noch im ersten Quartal abschließen. Damit wollen die Finnen besser im Kampf gegen die Branchen-Giganten Ericsson aus Schweden und Huawei aus China bestehen. In der hart umkämpften Netzwerk-Branche sorgen geringes Wachstum und harter Preiskampf für Druck. Sein kriselndes Handy-Geschäft hatte Nokia 2014 an Microsoft verkauft.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

26.06.2016, 11:37

Londoner City riskiert Verlust von "EU-Pass"

26.06.2016, 08:09

Brexit - Zentralbanken wollen Finanzmärkte zusammen stützen

24.06.2016, 18:27

Brexit-Panik trifft Frankfurt härter als London

Kommentare

0 Kommentare

24.06.2016, 15:37

E.ON-Tochter Uniper will halbe Milliarde Euro sparen

Die neue E.ON -Kraftwerkstochter Uniper dringt Gewerkschaften zufolge auf Lohnkürzungen und will insgesamt eine halbe Milliarde Euro einsparen.

24.06.2016, 12:25

British-Airways-Mutter kappt nach Brexit Gewinnprognose

Der British-Airways-Mutterkonzern International Consolidated Airlines Group (IAG) nimmt wegen des Brexit-Votums die Gewinnprognose zurück.

24.06.2016, 11:32

Aktiencrash vernichtet 5.000 Milliarden Dollar

Der Crash an den Börsen in Folge des Brexit-Entscheids hat Experten zufolge weltweit fünf Billionen Dollar an Börsenwert vernichtet.

24.06.2016, 10:16

Schweizer Börse kollabiert – Banken im Tiefflug

Der Austritt Grossbritannien aus der Europäischen Union hat der Schweizer Börse am Freitag schwere Verluste eingebrockt.

24.06.2016, 10:01

Deutsche Börse und LSE wollen Fusion trotz Brexit vorantreiben

Die Deutsche Börse und die London Stock Exchange (LSE) wollen ihren Zusammenschluss trotz des geplanten Austritts Großbritannien aus der EU durchziehen.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.52,510,29%chart

BUWOG AG19,90-1,17%chart

CONWERT IMMO.14,00-2,81%chart

CA IMMOBILIE.15,44-2,99%chart

AT&S AUSTRIA.10,36-3,63%chart

Flop 5

ZUMTOBEL GRO.10,90-14,88%chart

WIENERBERGER.14,31-12,10%chart

ERSTE GROUP .19,90-11,97%chart

UNIQA INSURA.5,55-8,26%chart

RHI AG16,84-7,55%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

WARIMPEX FIN.0,585,09%chart

STRABAG SE27,101,56%chart

SCHOELLER-BL.52,510,29%chart

WOLFORD AG25,500,02%chart

FLUGHAFEN WI.100,00-0,15%chart

Flop 5

ZUMTOBEL GRO.10,90-14,88%chart

WIENERBERGER.14,31-12,10%chart

ERSTE GROUP .19,90-11,97%chart

UNIQA INSURA.5,55-8,26%chart

RHI AG16,84-7,55%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

HENKEL AG & .104,21-0,43%chart

VONOVIA SE N.31,61-0,87%chart

BEIERSDORF A.79,92-2,11%chart

FRESENIUS ME.73,42-3,54%chart

ADIDAS AG NA.119,70-3,61%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.13,25-15,89%chart

COMMERZBANK .6,20-13,59%chart

THYSSENKRUPP.17,50-11,73%chart

VOLKSWAGEN A.114,64-10,63%chart

ALLIANZ SE V.126,99-10,44%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Wal-Mart Sto.71,96-0,19%chart

Verizon Comm.54,43-0,44%chart

UnitedHealth.137,29-1,36%chart

McDonald's C.119,44-1,46%chart

Home Depot126,40-1,47%chart

Flop 5

Goldman Sach.141,86-7,07%chart

J P Morgan C.59,60-6,95%chart

Caterpillar73,03-6,64%chart

Internationa.146,59-5,64%chart

Boeing Compa.126,52-5,26%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

HENKEL AG & .104,21-0,43%chart

VONOVIA SE N.31,61-0,87%chart

BEIERSDORF A.79,92-2,11%chart

FRESENIUS ME.73,42-3,54%chart

ADIDAS AG NA.119,70-3,61%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.13,25-15,89%chart

COMMERZBANK .6,20-13,59%chart

THYSSENKRUPP.17,50-11,73%chart

VOLKSWAGEN A.114,64-10,63%chart

ALLIANZ SE V.126,99-10,44%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DMG MORI AG .42,400,89%chart

SUEDZUCKER A.18,970,38%chart

KUKA AG INHA.107,65-0,07%chart

SYMRISE AG I.57,55-0,10%chart

DT.T WONTN A.29,00-0,71%chart

Flop 5

HUGO BOSS AG.50,20-10,90%chart

AAREAL BANK .29,36-7,47%chart

AIRBUS GROUP.51,30-7,22%chart

DT.T PFANDBR.9,26-6,89%chart

STEINHOFF IN.5,04-6,81%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

CAPITAL STAG.5,931,47%chart

COMDIRECT BA.9,280,76%chart

BAYWA AG VIN.27,510,70%chart

ADO PROPERTI.33,00-0,30%chart

SCOUT24 AG N.36,20-0,47%chart

Flop 5

ZEAL NETWORK.33,82-7,59%chart

ELRINGKLINGE.18,62-5,71%chart

KLOECKNER & .10,74-5,35%chart

WASHTEC AG I.30,30-4,79%chart

HAPAG-LLOYD .17,46-4,75%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

CARL ZEISS M.34,231,64%chart

NEMETSCHEK S.51,38-0,44%chart

AIXTRON SE N.5,42-0,95%chart

TELEFONICA D.3,70-1,33%chart

SILTRONIC AG.14,61-1,48%chart

Flop 5

GFT TECHNOLO.19,65-8,73%chart

SMA SOLAR TE.44,46-7,72%chart

ADVA OPTICAL.7,88-7,36%chart

NORDEX SE IN.25,45-7,11%chart

SUESS MICROT.6,41-6,51%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr