12.02.2016, 07:57  von Reuters

Commerzbank zahlt versprochene Dividende

Logo der Commerzbank / Bild: apa/ dpa/Fredrik von Erichsen

Nach einem Milliardengewinn zahlt die Commerzbank die versprochene Dividende von 20 Cent je Aktie.

Mit einem Milliardengewinn im Rücken zahlt die Commerzbank erstmals seit 2007 wieder eine Dividende. Der Nettogewinn der zweitgrößten deutschen Bank vervierfachte sich im vergangenen Jahr auf 1,06 Milliarden Euro und übertraf damit sowohl die eigenen Erwartungen als auch die Prognosen der Analysten. "Das Jahr 2015 hat gezeigt, dass unsere Strategie richtig ist und die Umsetzung erfolgreich verläuft", bilanzierte der scheidende Vorstandschef Martin Blessing am Freitag. Es ist der erste Milliardengewinn seit fünf Jahren. Noch länger mussten die Aktionäre der in der Finanzkrise schwer gebeutelten Bank auf eine Dividende warten. Nun sollen 20 Cent je Aktie ausgeschüttet werden, wie Blessing bereits im Herbst versprochen hatte.

Im vorbörslichen Handel notierte die Commerzbank-Aktie zehn Prozent im Plus.

Für das laufende Jahr peilt die Commerzbank eine leichte Steigerung des Gewinns an, obwohl die Rückstellungen für faule Kredite wieder "moderat" anziehen dürften. 2015 waren sie um 40 Prozent auf 696 Millionen Euro gesunken. Größter Gewinntreiber war die Privatkunden-Sparte. Ihr operativer Gewinn schnellte um zwei Drittel auf 751 Millionen Euro nach oben. Das Ziel, binnen vier Jahren bis Ende 2016 eine Million Privatkunden gewonnen zu haben, ist in Sicht: 2015 kamen 286.000 hinzu, seit Ende 2012 sind es 819.000. Mit den überwiegend mittelständischen Firmenkunden verdiente die Bank 2015 mit 1,06 Milliarden Euro 13 Prozent weniger.

"Bad Bank" NCA

Mit der Auflösung der internen "Bad Bank" NCA setzt Blessing ein Zeichen, dass er die Krise der Bank als endgültig überwunden sieht. Die Abbau-Einheit hatte ihren Bestand an Schiffs- und Immobilienkrediten sowie Staatspapieren seit Mitte 2012 um fast 100 Milliarden auf 63 Milliarden Euro reduziert. Damals hatte die Commerzbank den Ausstieg aus dem Geschäft beschlossen. Allein 2015 schrumpfte der Bestand an Schiffs- und Immobilienkrediten um 13 Milliarden. Nun soll der Großteil der verbleibenden Kredite auf die Mittelstandsbank und die Privatkunden-Sparte übertragen werden.

Übrig bleiben 18 Milliarden an riskanteren Engagements, davon fünf Milliarden Euro an Schiffs- und drei Milliarden an Immobilienkrediten, um die sich bis 2019 eine kleine "Asset & Capital Recovery Unit" kümmern soll. Bis zu 850 Millionen Euro Verlust hat die Bank dafür noch eingeplant.

Die Problem-Kredite hatten lange viel Kapital gebunden. Der Abbau trieb die harte Kernkapitalquote im vergangenen Jahr auf 12,0 von 9,3 Prozent, die Bilanzrisiken gingen deutlich zurück. Auch die Verschuldungsquote verbesserte sich deutlich auf 4,5 von 3,6 Prozent. "Wir haben 2015 die Risiken weiter reduziert und die Stabilität der Commerzbank deutlich erhöht", sagte Finanzchef Stephan Engels.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

16:10

Neuer Vorstandschef räumt bei Stada auf

15:18

Chinesen haben Wirecard im Visier - Alibaba-Tochter dementiert

14:59

Drastischer Gewinnrückgang bei K+S

Kommentare

0 Kommentare

13:40

"Finanzakrobat" Sturm übernimmt bei Fresenius das Ruder

Finanzvorstand Stephan Sturm übernimmt zum 1. Juli 2016 die Leitung des Dax-Unternehmens, wie Fresenius am Sonntagabend in einer Pflichtveröffentlichung mitteilte.

12:51

Deutsche Bank: Lausige Systeme, hohe Kosten

Sein Amtsantritt wurde gefeiert, danach machte sich Ernüchterung breit: Ist die Deutsche Bank wirklich so schlecht wie der neue Chef sagt?

11:31

Rekordtiefs: Bank-Aktien kollabieren wegen Brexit

Der Ausstieg Großbritanniens aus der EU hat dem Dax am Freitag den größten Kurssturz seit mehr als sieben Jahren eingebrockt. Heute sind Bankaktien weiter schwach.

10:40

Brexit : Easyjet kappt Gewinnprognose

Easyjet spürt aber nicht nur durch den Austritt Großbritanniens aus der EU Gegenwind, auch gestiegene Treibstoffpreise und ungünstige Wechselkurse belasten das Ergebnis.

10:12

Börsenampel: Der bessere Teil des Erfolgs ist Vorsicht

Shakespeare hätte die Dramaturgie der Brexit-Börsenwoche nicht besser inszenieren können. Zuerst waren Anleger himmelhoch jauchzend-dann zu Tode betrübt.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

BUWOG AG19,980,40%chart

CONWERT IMMO.13,99-0,07%chart

VERBUND AG12,22-0,16%chart

TELEKOM AUST.5,06-1,17%chart

LENZING AG77,29-1,30%chart

Flop 5

WIENERBERGER.12,46-12,93%chart

ZUMTOBEL GRO.9,86-9,59%chart

VOESTALPINE .29,01-6,12%chart

RAIFFEISEN B.10,60-5,94%chart

ERSTE GROUP .18,72-5,88%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

FACC AG4,172,31%chart

AMAG AUSTRIA.30,431,43%chart

WOLFORD AG25,700,78%chart

CROSS INDUST.3,550,77%chart

BUWOG AG19,980,40%chart

Flop 5

WIENERBERGER.12,46-12,93%chart

ZUMTOBEL GRO.9,86-9,59%chart

VOESTALPINE .29,01-6,12%chart

RAIFFEISEN B.10,60-5,94%chart

ERSTE GROUP .18,72-5,88%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VONOVIA SE N.32,462,69%chart

HENKEL AG & .106,592,29%chart

FRESENIUS ME.73,840,57%chart

BAYER AG NAM.88,070,48%chart

DT.T TLTKOM .13,980,32%chart

Flop 5

DT.T L.FANA .10,03-8,36%chart

VOLKSWAGEN A.106,18-7,38%chart

CONTINENTAL .167,75-7,34%chart

HEIDELBERGCE.67,10-6,55%chart

DT.T BANK AG.12,38-6,54%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Verizon Comm.54,28-0,27%chart

Johnson & Jo.115,24-0,34%chart

Pfizer33,70-0,78%chart

Walt Disney .94,94-0,81%chart

Visa Inc74,32-0,97%chart

Flop 5

J P Morgan C.57,47-3,57%chart

American Exp.57,92-3,56%chart

E.I. du Pont.63,88-3,21%chart

Goldman Sach.138,43-2,42%chart

Caterpillar71,28-2,40%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

VONOVIA SE N.32,462,69%chart

HENKEL AG & .106,592,29%chart

FRESENIUS ME.73,840,57%chart

BAYER AG NAM.88,070,48%chart

DT.T TLTKOM .13,980,32%chart

Flop 5

DT.T L.FANA .10,03-8,36%chart

VOLKSWAGEN A.106,18-7,38%chart

CONTINENTAL .167,75-7,34%chart

HEIDELBERGCE.67,10-6,55%chart

DT.T BANK AG.12,38-6,54%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DT.T WONTN A.29,471,63%chart

TAG IMMOBILI.11,570,43%chart

LEG IMMOBILI.81,750,42%chart

ALSTRIA OFFI.11,80-0,63%chart

KUKA AG INHA.106,88-0,72%chart

Flop 5

SCHAEFFLER A.11,48-12,96%chart

K+S AKTIENGE.18,46-12,02%chart

LEONI AG NAM.25,10-11,20%chart

HELLA KGAA H.29,02-9,11%chart

DT.T PFANDBR.8,42-9,05%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

FERRATUM OYJ.19,364,59%chart

GFK SE INHAB.35,002,33%chart

ADLER REAL E.11,720,99%chart

BIOTEST AG V.13,380,72%chart

STABILUS S.A.46,050,11%chart

Flop 5

KOENIG & BAU.40,16-11,91%chart

HEIDELBERGER.2,26-9,11%chart

GRAMMER AG I.37,29-9,07%chart

ELRINGKLINGE.17,06-8,40%chart

PATRIZIA IMM.20,25-8,17%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SILTRONIC AG.14,740,89%chart

SUESS MICROT.6,37-0,64%chart

STRATEC BIOM.52,02-0,69%chart

SMA SOLAR TE.43,47-2,23%chart

FREENET AG N.22,44-2,32%chart

Flop 5

GFT TECHNOLO.17,65-10,17%chart

NEMETSCHEK S.47,54-7,47%chart

MORPHOSYS AG.33,40-7,29%chart

UNITED INTER.36,09-5,93%chart

DIALOG SEMIC.24,97-5,86%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr

Die Redaktion empfiehlt