18.02.2016, 08:36  von Reuters

Nestle erwartet auch heuer keine großen Sprünge

Bild: FABRICE COFFRINI / AFP

Der weltgrößte Lebensmittelkonzern Nestle stellt sich angesichts durchwachsener Geschäfte in Schwellenländern auf Gegenwind ein.

Im laufenden Jahr werde das organische Wachstum auf dem Vorjahresniveau von 4,2 Prozent verharren, teilte das für Marken wie Maggi, Nescafe oder Nespresso bekannte Unternehmen Nestle am Donnerstag mit. Eigentlich hatten sich die Schweizer eine Zielmarke beim Wachstum von fünf bis sechs Prozent gesetzt - diese aber auch in den vergangenen drei Jahren verfehlt. "Wir gehen davon aus, dass unser Handelsumfeld im Jahr 2016 den Vorjahren ähneln wird, mit noch schwächeren Preisanpassungen", erklärte das Management. 2015 hatte Nestle das schwächelnde Geschäft in China und ein Lebensmittelskandal um Fertignudeln in Indien zu schaffen gemacht.

Dort musste Nestle seine beliebten Maggi-Fertignudeln für fünf Monate aus den Regalen nehmen, nachdem Lebensmittel-Kontrolleure in einigen Paketen bedenklich hohe Blei-Konzentrationen gefunden hatten. Mitte November hatte der Konzern das Produkt wieder auf den Markt gebracht. Zuvor hatten Tests von amtlich zugelassenen Labors nach Darstellung von Nestle gezeigt, dass das Produkt sicher sei. In China dämpften die Börsenturbulenzen und die schwächere Wirtschaftsentwicklung die Konsumfreudigkeit und die Menschen griffen weniger oft zu den Süßigkeiten und Kaffees von Nestle. Zudem traf das Unternehmen mit seinen Produkten nicht mehr den sich ändernden Geschmack der Kunden. In der gesamten Region wuchs Nestle daher im vergangenen Jahr nur durch Preiserhöhungen.

Besser schnitt der Lebensmittelriese in Nord- und Südamerika ab, wo das lange Zeit kränkelnde Tiefkühlkostgeschäft wieder anzog. Auch in Europa und Nordafrika konnte der Konzern zulegen - trotz wirtschaftlicher und politischer Turbulenzen etwa in Russland, Syrien oder dem Jemen.

In absoluten Zahlen ging der Umsatz 2015 auch wegen Wechselkurseffekten auf 88,8 Milliarden Franken von 91,6 Milliarden im Jahr davor zurück. Der Gewinn schrumpfte um 5,4 Milliarden auf 9,1 Milliarden Franken. 2014 hatte Nestle allerdings vom Verkauf weiterer Anteile am Kosmetikkonzern L'Oreal profitiert, der den Gewinn in die Höhe getrieben hatte. Die Aktionäre sollen dennoch eine höhere Dividende von 2,25 Franken je Papier erhalten - nach 2,20 Franken für das Jahr davor. Analysten hatten durchschnittlich mehr Umsatz und Gewinn sowie ein höheres organisches Wachstum erwartet. Die Kennzahl setzt sich zusammen aus dem eigentlichen "internen Realwachstum" und Preiserhöhungen.

Der für Marken wie Knorr, Dove oder Lipton bekannte Konsumgüter- und Lebensmittelkonzern Unilever verbuchte für 2015 ein bereinigtes Wachstum von 4,1 Prozent. Danone will seine Eckdaten kommende Woche vorlegen.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

21:48

Exit vor dem Brexit

16:12

Commerzbank geht nach Brasilien

15:34

VW-Führung ruft bei Konzernumbau zu Geduld und Teamgeist auf

Kommentare

0 Kommentare

13:55

Deutscher Windparkbetreiber kauft Rivalen um 320 Millionen Euro

In der deutschen Solar- und Windenergiebranche entsteht ein neues Schwergewicht.

29.05.2016, 13:26

Federico Ghizzoni: "UniCredit kann wieder wachsen"

Bis zum November seien Aktienkurs und Kapitaldecke angemessen gewesen, verteidigt der scheidende UniCredit-Chef Federico Ghizzoni seine Performance in der Bank. Seine Arbeit sei bereits die Basis für künftiges Wachstum.

27.05.2016, 17:25

Lufthansa lässt AUA-Schwester Eurowings abheben

Die AUA-Mutter Lufthansa will bis Herbst die Eckpunkte für die Expansion der konzerneigenen Billigfluglinie Eurowings festlegen.

27.05.2016, 16:20

Aufruhr unter Kuka-Aktionären nach China-Offert

Das milliardenschwere Kaufangebot der chinesischen Midea für den Roboterbauer Kuka treibt einen Keil zwischen die Firmenspitze und die Kleinaktionäre.

27.05.2016, 14:20

Leuchtendes Börsendebüt der Philips-Lichtsparte

Das Plus für die Aktie der Philips-Lichtsparte am ersten Handelstag fällt mit 7,5 Prozent recht deutlich aus.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

AT&S AUSTRIA.11,422,28%chart

VIENNA INSUR.20,022,12%chart

IMMOFINANZ AG2,111,54%chart

CONWERT IMMO.14,801,51%chart

BUWOG AG19,521,43%chart

Flop 5

SCHOELLER-BL.55,61-2,27%chart

VERBUND AG12,10-0,58%chart

UNIQA INSURA.6,54-0,46%chart

OMV AG25,24-0,24%chart

ANDRITZ AG45,24-0,01%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

AT&S AUSTRIA.11,422,28%chart

VIENNA INSUR.20,022,12%chart

CROSS INDUST.3,631,94%chart

WARIMPEX FIN.0,591,55%chart

IMMOFINANZ AG2,111,54%chart

Flop 5

SCHOELLER-BL.55,61-2,27%chart

PORR AG26,44-2,07%chart

PALFINGER AG25,90-1,95%chart

MAYR-MELNHOF.103,50-1,33%chart

ROSENBAUER I.58,96-1,24%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

BAYER AG NAM.87,201,86%chart

VOLKSWAGEN A.137,761,76%chart

DAIMLER AG N.61,671,73%chart

RWE AG INHAB.12,040,89%chart

LINDE AG INH.134,760,83%chart

Flop 5

THYSSENKRUPP.19,52-0,66%chart

HEIDELBERGCE.76,44-0,31%chart

SIEMENS AG N.97,92-0,30%chart

PROSIEBENSAT.45,87-0,20%chart

INFINEON TEC.13,32-0,16%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VERIZON COMM.50,620,92%chart

VISA Inc79,660,84%chart

MICROSOFT CO.52,320,81%chart

UNITEDHEALTH.134,000,77%chart

NIKE Inc56,190,63%chart

Flop 5

MCDONALD'S C.123,25-0,44%chart

CATERPILLAR .71,96-0,17%chart

WAL-MART STO.70,75-0,14%chart

HOME DEPOT I.133,94-0,08%chart

BOEING COMPA.129,22-0,07%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

BAYER AG NAM.87,201,86%chart

VOLKSWAGEN A.137,761,76%chart

DAIMLER AG N.61,671,73%chart

RWE AG INHAB.12,040,89%chart

LINDE AG INH.134,760,83%chart

Flop 5

THYSSENKRUPP.19,52-0,66%chart

HEIDELBERGCE.76,44-0,31%chart

SIEMENS AG N.97,92-0,30%chart

PROSIEBENSAT.45,87-0,20%chart

INFINEON TEC.13,32-0,16%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DT.T PFANDBR.10,733,85%chart

FUCHS PETROL.37,841,88%chart

RTL GROUP S..82,381,57%chart

COVESTRO AG .37,691,49%chart

GERRESHEIMER.71,701,42%chart

Flop 5

DMG MORI AG .40,03-5,67%chart

STADA ARZNEI.46,98-4,42%chart

AURUBIS AG I.45,98-1,37%chart

KUKA AG INHA.106,30-1,16%chart

STROEER SE &.48,92-0,74%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

HEIDELBERGER.2,584,16%chart

TELE COLUMBU.8,822,68%chart

ADLER REAL E.12,202,63%chart

WASHTEC AG I.32,581,84%chart

COMDIRECT BA.9,901,79%chart

Flop 5

SGL CARBON S.11,32-10,09%chart

FERRATUM OYJ.20,45-5,46%chart

KOENIG & BAU.42,40-3,96%chart

RATIONAL AG .413,74-2,63%chart

CAPITAL STAG.6,29-2,12%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ADVA OPTICAL.9,245,25%chart

XING AG NAME.177,504,53%chart

RIB SOFTWARE.9,253,80%chart

SMA SOLAR TE.49,801,58%chart

DRILLISCH AG.37,501,16%chart

Flop 5

SLM SOLUTION.24,65-2,70%chart

MORPHOSYS AG.49,50-2,27%chart

PFEIFFER VAC.83,58-1,50%chart

NEMETSCHEK S.52,59-1,46%chart

TELEFONICA D.4,12-1,36%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr