18.02.2016, 08:36  von Reuters

Nestle erwartet auch heuer keine großen Sprünge

Bild: FABRICE COFFRINI / AFP

Der weltgrößte Lebensmittelkonzern Nestle stellt sich angesichts durchwachsener Geschäfte in Schwellenländern auf Gegenwind ein.

Im laufenden Jahr werde das organische Wachstum auf dem Vorjahresniveau von 4,2 Prozent verharren, teilte das für Marken wie Maggi, Nescafe oder Nespresso bekannte Unternehmen Nestle am Donnerstag mit. Eigentlich hatten sich die Schweizer eine Zielmarke beim Wachstum von fünf bis sechs Prozent gesetzt - diese aber auch in den vergangenen drei Jahren verfehlt. "Wir gehen davon aus, dass unser Handelsumfeld im Jahr 2016 den Vorjahren ähneln wird, mit noch schwächeren Preisanpassungen", erklärte das Management. 2015 hatte Nestle das schwächelnde Geschäft in China und ein Lebensmittelskandal um Fertignudeln in Indien zu schaffen gemacht.

Dort musste Nestle seine beliebten Maggi-Fertignudeln für fünf Monate aus den Regalen nehmen, nachdem Lebensmittel-Kontrolleure in einigen Paketen bedenklich hohe Blei-Konzentrationen gefunden hatten. Mitte November hatte der Konzern das Produkt wieder auf den Markt gebracht. Zuvor hatten Tests von amtlich zugelassenen Labors nach Darstellung von Nestle gezeigt, dass das Produkt sicher sei. In China dämpften die Börsenturbulenzen und die schwächere Wirtschaftsentwicklung die Konsumfreudigkeit und die Menschen griffen weniger oft zu den Süßigkeiten und Kaffees von Nestle. Zudem traf das Unternehmen mit seinen Produkten nicht mehr den sich ändernden Geschmack der Kunden. In der gesamten Region wuchs Nestle daher im vergangenen Jahr nur durch Preiserhöhungen.

Besser schnitt der Lebensmittelriese in Nord- und Südamerika ab, wo das lange Zeit kränkelnde Tiefkühlkostgeschäft wieder anzog. Auch in Europa und Nordafrika konnte der Konzern zulegen - trotz wirtschaftlicher und politischer Turbulenzen etwa in Russland, Syrien oder dem Jemen.

In absoluten Zahlen ging der Umsatz 2015 auch wegen Wechselkurseffekten auf 88,8 Milliarden Franken von 91,6 Milliarden im Jahr davor zurück. Der Gewinn schrumpfte um 5,4 Milliarden auf 9,1 Milliarden Franken. 2014 hatte Nestle allerdings vom Verkauf weiterer Anteile am Kosmetikkonzern L'Oreal profitiert, der den Gewinn in die Höhe getrieben hatte. Die Aktionäre sollen dennoch eine höhere Dividende von 2,25 Franken je Papier erhalten - nach 2,20 Franken für das Jahr davor. Analysten hatten durchschnittlich mehr Umsatz und Gewinn sowie ein höheres organisches Wachstum erwartet. Die Kennzahl setzt sich zusammen aus dem eigentlichen "internen Realwachstum" und Preiserhöhungen.

Der für Marken wie Knorr, Dove oder Lipton bekannte Konsumgüter- und Lebensmittelkonzern Unilever verbuchte für 2015 ein bereinigtes Wachstum von 4,1 Prozent. Danone will seine Eckdaten kommende Woche vorlegen.

08:42

„Wäre absolut richtig, wenn man Nullzinspolitik langsam beenden würde“

07:28

Hypothekenstreit: RBS blättert weitere Milliarde in den USA auf den Tisch

06:41

Deutsche Bank: Brauchen weder Staatshilfe noch Kapitalerhöhung

Kommentare

0 Kommentare

27.09.2016, 18:46

Allianz verkauft Bank – und es könnte schnell gehen

Der Allianz-Konzern hat die Oldenburgischen Landesbank noch nicht einmal richtig ins Schaufenster gestellt, da stehen mit Commerzbank und dem Finanzinvestor Apollo bereits zwei ernsthafte Interessenten auf dem Teppich.

27.09.2016, 17:04

VW: Finanzielle Stärke "immer noch ziemlich robust"

Volkswagen sieht sich trotz drohender Strafzahlungen in Milliardenhöhe in den USA weiter in der Lage, die Lasten des Abgasskandals zu stemmen.

27.09.2016, 08:20

Commerzbank will 9.000 Stellen streichen

Der Umbau der zweitgrößten deutschen Bank, der Commerzbank, werde bis 2020 dauern und bis zu eine Milliarde Euro an Restrukturierungskosten verursachen, berichtet das Handelsblatt.

26.09.2016, 20:08

Deutsche Bank im freien Fall

Die Aktie der Deutschen Bank rasselt auf ein neues Rekordtief. Viele Investoren haben offenbar Zweifel, was die Widerstandsfähigkeit der Bank angeht. Der US-Hypothekenstreit ist nur eine von mehreren großen Rechtsstreitigkeiten.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

LENZING AG101,701,98%chart

VERBUND AG14,100,89%chart

BUWOG AG24,520,59%chart

CONWERT IMMO.17,040,59%chart

ERSTE GROUP .26,050,40%chart

Flop 5

RHI AG21,94-3,56%chart

SCHOELLER-BL.52,77-3,21%chart

UNIQA INSURA.5,70-2,15%chart

OMV AG24,52-1,62%chart

WIENERBERGER.14,72-1,50%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

POLYTEC HOLD.8,042,11%chart

LENZING AG101,701,98%chart

UBM DEVELOPM.32,501,52%chart

AGRANA BETEI.103,951,02%chart

VERBUND AG14,100,89%chart

Flop 5

RHI AG21,94-3,56%chart

VALNEVA SE2,66-3,27%chart

SCHOELLER-BL.52,77-3,21%chart

AT&S AUSTRIA.11,12-2,84%chart

UNIQA INSURA.5,70-2,15%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

PROSIEBENSAT.37,350,67%chart

DT.T BANK AG.10,660,54%chart

HENKEL AG & .121,310,51%chart

ALLIANZ SE V.130,510,24%chart

DT.T PO AG N.27,650,22%chart

Flop 5

COMMERZBANK .5,90-0,67%chart

SIEMENS AG N.103,76-0,48%chart

LINDE AG INH.143,07-0,19%chart

VOLKSWAGEN A.113,67-0,19%chart

ADIDAS AG NA.152,61-0,13%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Microsoft Co.57,951,85%chart

Internationa.156,771,81%chart

Nike55,341,73%chart

Intel Corpor.37,181,45%chart

American Exp.64,281,36%chart

Flop 5

Walt Disney .91,72-0,26%chart

United Techn.102,350,12%chart

Apple Inc113,090,19%chart

3M Company176,300,20%chart

Chevron Corp.98,980,20%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

PROSIEBENSAT.37,350,67%chart

DT.T BANK AG.10,660,54%chart

HENKEL AG & .121,310,51%chart

ALLIANZ SE V.130,510,24%chart

DT.T PO AG N.27,650,22%chart

Flop 5

COMMERZBANK .5,90-0,67%chart

SIEMENS AG N.103,76-0,48%chart

LINDE AG INH.143,07-0,19%chart

VOLKSWAGEN A.113,67-0,19%chart

ADIDAS AG NA.152,61-0,13%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

RTL GROUP S..73,311,41%chart

DUERR AG INH.74,900,79%chart

KRONES AG IN.82,910,78%chart

SALZGITTER A.28,640,76%chart

GEA GROUP AG.49,320,70%chart

Flop 5

STEINHOFF IN.4,98-1,37%chart

TALANX AG NA.27,05-0,75%chart

DMG MORI AG .42,32-0,69%chart

LEONI AG NAM.30,96-0,50%chart

JUNGHEINRICH.29,21-0,46%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

CAPITAL STAG.6,621,71%chart

TELE COLUMBU.7,971,18%chart

BIOTEST AG V.12,991,03%chart

CEWE STIFTUN.82,760,85%chart

KLOECKNER & .10,980,76%chart

Flop 5

WASHTEC AG I.41,48-2,36%chart

SIXT SE INHA.50,03-1,65%chart

ADO PROPERTI.36,74-1,61%chart

BAYWA AG VIN.29,18-1,14%chart

VTG AG INHAB.25,12-0,69%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

TELEFONICA D.3,650,58%chart

PFEIFFER VAC.84,600,53%chart

SOFTWARE AG .37,270,51%chart

RIB SOFTWARE.11,210,45%chart

DRILLISCH AG.41,720,45%chart

Flop 5

NEMETSCHEK S.53,80-0,65%chart

NORDEX SE IN.26,01-0,54%chart

SLM SOLUTION.42,54-0,51%chart

SARTORIUS AG.73,03-0,30%chart

WIRECARD AG .45,64-0,25%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr