22.02.2016, 13:50  von Reuters

Milliardendeal in der Schweizer Bankbranche

Bild: REUTERS (ARND WIEGMANN)

Die Schweizer Privatbank EFG International schiebt mit der Übernahme der Konkurrentin BSI die Fusionswelle unter den Vermögensverwaltern des Landes an.

Die Schweizer Privatbank EFG International kauft die etwa gleich große Tessiner Bank BSI für rund 1,33 Milliarden Franken. Gemeinsam kommen die beiden Institute auf ein verwaltetes Vermögen von gut 170 Milliarden Franken und steigen zur Nummer fünf auf dem umkämpften Schweizer Markt auf. Damit spielt die fusionierte Bank künftig in einer Liga mit Wettbewerbern wie Pictet oder Safra Sarasin, deutlich größer sind nur die Branchenführer UBS, Credit Suisse und Julius Bär. "Wir dringen auf die nächste Stufe vor", sagte EFG-Chef Joachim Straehle am Montag.

Die Übernahme hatte sich bereits abgezeichnet: Zwar hatte der Verkäufer - die brasilianische Investmentbank BTG Pactual - BSI selbst erst vor wenigen Monaten gekauft. Doch die Bank geriet nach der Verhaftung ihres Gründers Andre Esteves im November inmitten einer Korruptionsaffäre in Turbulenzen und musste den Weiterverkauf einleiten. Vergangene Woche hatten EFG und BTG Pactual schließlich exklusive Verhandlungen über die Tessiner Privatbank bestätigt. Bei den EFG-Anlegern kamen die Pläne nicht gut an: Die Aktie verlor fünf Prozent.

Grund dafür ist Händlern zufolge auch die 500 Millionen Franken schwere Kapitalerhöhung, mit der EFG den Kauf finanzieren will. Zudem plant EFG Ergänzungskapital (Additional Tier 1) im Umfang von 250 Millionen Franken aufzunehmen, um die geplante Barzahlung von 975 Millionen Franken zu begleichen. Den Rest der Übernahme finanziert EFG mit der Ausgabe eigener Aktien: Die brasilianische BTG Pactual wird im Zuge dessen zum EFG-Großaktionär mit einem Anteil rund 20 Prozent. Wichtigster Aktionär bleibt jedoch die griechisch-schweizerische Reeder-Familie Latsis mit künftig rund 35 Prozent. Für den Fall, dass EFG angesichts des schwierigen Börsenumfelds nicht genügend frisches Kapital aufnehmen könnte, haben die Familie Latsis und BTG weitere Geldspritzen in Aussicht gestellt.

Mit dem Zusammenschluss hoffen die beiden Banken, sich im internationalen Wettbewerb um die zumeist vermögende Kundschaft künftig besser behaupten zu können. Vor allem kleinere Privatbanken suchen ihr Heil daher in Zusammenschlüssen, um ihre Ausgaben etwa für IT auf mehr Kunden zu verteilen.

EFG und BSI wollen ihre Kosten im Zuge der Fusion bis Ende 2018 um 185 Million Franken vor Steuern drücken. Doch zunächst verschlingt der Umbau im selben Zeitraum 200 Millionen Franken. Zum EFG-Gewinn werde der Zukauf ab 2018 beitragen. Wieviele Stellen im Zuge der Fusion gestrichen werden ließ EFG-Chef Straehle offen.

Läuft alles nach Plan, soll der Deal bis zum Jahresende über die Bühne gehen. Die Verwicklung von BSI-Managern in den Finanzskandal um den malayischen Staatsfonds 1MDB scheint EFG dabei kein Kopfzerbrechen zu machen. EFG habe sich die Rechtsfälle angesehen und könne damit umgehen, sagte Straehle.

24.09.2016, 16:38

Lufthansa fliegt schon wieder in Turbulenzen

24.09.2016, 14:53

Banken: Der Dividenden-Geldhahn muss zugedreht werden

24.09.2016, 09:58

Anleger nach Geldflut für Gipfelsturm gerüstet

Kommentare

0 Kommentare

23.09.2016, 14:43

Rocket Internet will ein „Uplisting“ an der Börse

Zwei Jahre nach dem Börsengang will die Internet-Schmiede Rocket Internet vom weniger stark regulierten Entry Standard in den Prime Standard der Deutschen Börse aufrücken und verspricht "höchsten Transparenz“.

23.09.2016, 09:40

515 Millionen für ein Notizbuch

Die geplante Übernahme durch die "Carglass"-Mutter D'Ieteren hat Moleskine am Freitag zu einen Rekord-Kurssprung verholfen.

23.09.2016, 07:46

DAX sucht nächste "Börsenfreundschaft" in der Schweiz

Der Trend zur Zusammenarbeit der Börsen in Europa hält an: Nach der geplanten Fusion der Deustchen Börs emit der Londoner LSE streben die Frankfurter nun auch eine Kooperation mit der SIX an.

23.09.2016, 07:33

RWE: Börse Frankfurt freut sich auf Milliarden-IPO

Bis zu 5 Milliarden Euro will RWE beim Börsengang der Ökostromtochter Innogy erlösen. Nun wurde die Spanne für Innogy-Papiere festgelegt.

23.09.2016, 07:07

Deutsche Bank verliert Top-Platzierung als Investmentbank

Die Deutsche Bank zählt neuesten Erhebungen zufolge nicht mehr zu den Top 5 der weltgrößten Investmentbanken.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

BUWOG AG24,052,19%chart

OESTERREICHI.33,331,23%chart

UNIQA INSURA.5,900,58%chart

IMMOFINANZ AG2,130,52%chart

RHI AG23,940,17%chart

Flop 5

WIENERBERGER.14,86-2,14%chart

SCHOELLER-BL.54,40-1,09%chart

TELEKOM AUST.5,10-0,68%chart

ERSTE GROUP .26,44-0,32%chart

OMV AG25,18-0,28%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

STRABAG SE29,962,43%chart

BUWOG AG24,052,19%chart

POLYTEC HOLD.8,101,26%chart

OESTERREICHI.33,331,23%chart

UBM DEVELOPM.33,550,86%chart

Flop 5

WIENERBERGER.14,86-2,14%chart

MAYR-MELNHOF.100,00-1,82%chart

VALNEVA SE2,71-1,45%chart

S IMMO AG9,16-1,38%chart

PORR AG31,24-1,09%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DT.T PO AG N.28,100,42%chart

ALLIANZ SE V.136,120,31%chart

FRESENIUS SE.72,690,30%chart

FRESENIUS ME.80,340,26%chart

BEIERSDORF A.84,060,22%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.11,35-2,41%chart

DT.T BOTRT A.74,93-1,73%chart

VOLKSWAGEN A.119,17-1,52%chart

SAP SE INHAB.81,29-1,40%chart

RWE AG INHAB.14,93-1,24%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Verizon Comm.52,560,40%chart

Pfizer34,260,32%chart

Wal-Mart Sto.72,350,11%chart

Boeing Compa.131,78-0,07%chart

Merck & Comp.62,96-0,10%chart

Flop 5

Goldman Sach.165,13-1,72%chart

Apple Inc112,71-1,67%chart

Procter & Ga.87,76-1,38%chart

3M Company177,39-1,37%chart

Caterpillar82,44-1,27%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

DT.T PO AG N.28,100,42%chart

ALLIANZ SE V.136,120,31%chart

FRESENIUS SE.72,690,30%chart

FRESENIUS ME.80,340,26%chart

BEIERSDORF A.84,060,22%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.11,35-2,41%chart

DT.T BOTRT A.74,93-1,73%chart

VOLKSWAGEN A.119,17-1,52%chart

SAP SE INHAB.81,29-1,40%chart

RWE AG INHAB.14,93-1,24%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

CTS EVENTIM .31,693,53%chart

BILFINGER SE.29,312,04%chart

DUERR AG INH.78,350,96%chart

HOCHTIEF AG .125,600,88%chart

AURUBIS AG I.50,730,73%chart

Flop 5

HELLA KGAA H.35,65-5,36%chart

KION GROUP A.56,70-2,85%chart

STROEER SE &.37,60-2,32%chart

LEONI AG NAM.31,72-2,29%chart

WACKER CHEMI.71,89-1,86%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

STABILUS S.A.48,762,51%chart

GERRY WEBER .11,642,20%chart

HAPAG-LLOYD .19,321,85%chart

ADO PROPERTI.36,461,36%chart

BORUSSIA DOR.4,601,19%chart

Flop 5

HEIDELBERGER.2,12-2,53%chart

SCOUT24 AG N.31,12-2,12%chart

ELRINGKLINGE.15,80-1,41%chart

GRAMMER AG I.53,05-1,34%chart

KLOECKNER & .11,17-1,32%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

WIRECARD AG .46,872,17%chart

S&T AG INH.-.9,370,95%chart

SILTRONIC AG.23,100,86%chart

RIB SOFTWARE.11,140,63%chart

SLM SOLUTION.42,440,56%chart

Flop 5

DRILLISCH AG.42,98-2,54%chart

CARL ZEISS M.34,00-1,95%chart

SMA SOLAR TE.28,09-1,78%chart

SARTORIUS AG.75,22-1,60%chart

GFT TECHNOLO.18,67-1,55%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr