28.02.2016, 14:34

Chinesen steigen bei deutschem Apple-Zulieferer Manz ein

Bei Manz greifen Chinesen nach der Kontrolle. / Bild: Manz

Vorerst bis zu 29,9 Prozent werden dem chinesischen Maschinenbauer Shanghai Electric via Kapitalerhöhung von Dieter Manz angeboten.

Frankfurt. Der kriselnde schwäbische Apple-Zulieferer Manz holt sich finanzielle Hilfe vom chinesischen Maschinenbauer Shanghai Electric. Der Firmengründer und Vorstandschef des Unternehmens aus Reutlingen, Dieter Manz, hat sich mit den Chinesen verbündet und will ihnen über eine Kapitalerhöhung den Einstieg bei Manz ermöglichen, wie das Unternehmen am Sonntag mitteilte. Auf diese Weise soll Shanghai Electric auf mindestens 29,9 Prozent der Anteile kommen. Dem Unternehmen, das an der Börse mit gut 200 Millionen Euro bewertet wird, flössen bis zu 93 Millionen Euro zu. Den übrigen Manz-Aktionären winkt über kurz oder lang ein Übernahmeangebot für ihre Anteile.

Solarsparte soll weitergeführt werden

Der neue Investor aus China interessiere sich vor allem für das Geschäft mit Energiespeicher-Systemen und die Solar-Sparte von Manz, hieß es in der Mitteilung. Damit sei auch die Entscheidung gefallen, das defizitäre Geschäft mit Dünnschicht-Solarmodulen (CIGS) fortzuführen, das Manz im vergangenen Jahr infrage gestellt hatte. Manz passt als Anlagenbauer und Solar-Unternehmen genau in das Suchschema chinesischer Unternehmen, die es mit Übernahmen auf deutsche Technologie abgesehen haben.

Wegen Auftragsverschiebungen vor allem in China schrieb Manz 2015 rote Zahlen, beinahe jede zehnte Stelle wird gestrichen. Haupteinnahmequellen des Unternehmens sind Anlagen zur Produktion von Displays für Tablet-PCs, Smartphones und Notebooks. Große Hoffnungen setzt Manz auf das noch junge Batterie-Geschäft, in dem der Spezialmaschinenbauer von der steigenden Nachfrage nach Elektroautos profitieren will.

Familieneigner will „maßgeblich“ beteiligt bleiben

Shanghai Electric soll über eine Kapitalerhöhung um 43 Prozent einsteigen, die noch im ersten Halbjahr über die Bühne gehen soll. Vorher müssen allerdings noch diverse chinesische Behörden zustimmen. Der Bezugspreis könnte mit bis zu 40 Euro sogar über dem Börsenkurs liegen. Am Freitag ging die Manz-Aktie bei 37,35 Euro aus dem Handel - vor einem Jahr kostete sie noch mehr als 70 Euro. Vorstandschef Manz und seine Frau Ulrike, die zusammen 39 Prozent halten, wollen nicht mitziehen, so dass Shanghai Electric zumindest an ihre Bezugsrechte käme. Dieter Manz wolle aber "maßgeblich" beteiligt und Vorstandschef bleiben. Der Aufsichtsrat habe seinen Vertrag um fünf Jahre verlängert.

Der Firmengründer, seine Frau und die Chinesen planen der Mitteilung zufolge, ihre Anteile zu poolen und damit etwa auf der Hauptversammlung gemeinsam abzustimmen. Weil sie damit zusammengerechnet auf deutlich mehr als 30 Prozent der Manz-Aktien kämen, würde ein Pflichtangebot an die übrigen Aktionäre fällig.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

15:17

VW: Absatz ist topp, Profitabilität ein Flop

13:41

Weltgrößter Netzwerk-Ausrüster Ericsson sägt unbeliebten Chef ab

12:32

VW-Reparaturplan könnte 15 Milliarden Dollar einsparen

Mehr

Kommentare

0 Kommentare

11:03

Vor Stresstest: Monte Paschi-Aktie auf Talfahrt – vom Handel ausgesetzt

Während die Europäische Zentralbank (EZB) den Verkaufsplan für faule Kredite der italienischen Krisenbank Monte Paschi (MPS) prüft und vor den EZB-Stresstests sind die Aktien des toskanischen Geldhauses am Montag an der Mailänder Börse eingebrochen.

11:02

Philips: Medizintechnik-Nachfrage bereitet Sorgen

Die Unsicherheit nach dem Brixit-Votum in Großbritannien und vor den US-Wahlen bereitet Philips Sorgen.

10:37

HeidelCement erfüllt EU-Auflage zur Italcementi-Übernahme

HeidelbergCement will die rund 3,7 Milliarden Euro teure Übernahme von Italiens Branchenführer im zweiten Halbjahr abschließen.

09:44

Börsenampel: Gute Chancen im zweiten Börsenhalbjahr

Baton Rouge, Nizza, Istanbul, Würzburg-derzeit fällt es schwer, optimistisch zu bleiben. An der Börse aber haben politische Ereignisse meist nur eine kurze Auswirkung.

09:21

Ryanair fliegt mit Rekordgewinn der Sonne entgegen

Ryanair hält trotz des Brexit-Votums und Anschlägen in Europa an seiner Gewinnprognose fest.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

VERBUND AG14,201,97%chart

CA IMMOBILIE.16,701,89%chart

TELEKOM AUST.5,251,88%chart

OESTERREICHI.31,131,57%chart

ZUMTOBEL GRO.13,521,08%chart

Flop 5

ERSTE GROUP .23,82-1,79%chart

RAIFFEISEN B.11,84-1,78%chart

SCHOELLER-BL.56,80-0,80%chart

OMV AG24,37-0,77%chart

LENZING AG92,17-0,27%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DO & CO AG69,666,14%chart

POLYTEC HOLD.7,462,21%chart

VERBUND AG14,201,97%chart

CA IMMOBILIE.16,701,89%chart

TELEKOM AUST.5,251,88%chart

Flop 5

WOLFORD AG25,02-2,27%chart

FACC AG5,08-2,25%chart

VALNEVA SE2,33-1,81%chart

ERSTE GROUP .23,82-1,79%chart

RAIFFEISEN B.11,84-1,78%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

THYSSENKRUPP.19,922,52%chart

DT.T PO AG N.26,221,75%chart

BAYERISCHE M.76,381,60%chart

INFINEON TEC.14,361,58%chart

RWE AG INHAB.15,981,58%chart

Flop 5

DT.T L.FANA .10,26-0,30%chart

COMMERZBANK .5,83-0,12%chart

DT.T TLTKOM .15,310,03%chart

HEIDELBERGCE.71,380,07%chart

FRESENIUS SE.67,280,46%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Visa Inc79,911,42%chart

Microsoft Co.56,571,38%chart

American Exp.64,281,34%chart

Verizon Comm.56,101,32%chart

Intel Corpor.34,661,14%chart

Flop 5

General Elec.32,06-1,63%chart

Caterpillar79,38-0,79%chart

Apple Inc98,66-0,77%chart

United Techn.105,13-0,68%chart

Nike56,73-0,46%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

THYSSENKRUPP.19,922,52%chart

DT.T PO AG N.26,221,75%chart

BAYERISCHE M.76,381,60%chart

INFINEON TEC.14,361,58%chart

RWE AG INHAB.15,981,58%chart

Flop 5

DT.T L.FANA .10,26-0,30%chart

COMMERZBANK .5,83-0,12%chart

DT.T TLTKOM .15,310,03%chart

HEIDELBERGCE.71,380,07%chart

FRESENIUS SE.67,280,46%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ZALANDO SE I.33,704,10%chart

DUERR AG INH.76,343,91%chart

LEONI AG NAM.32,462,06%chart

NORMA GROUP .45,941,71%chart

SALZGITTER A.27,181,61%chart

Flop 5

SCHAEFFLER A.13,03-1,96%chart

KRONES AG IN.92,35-0,75%chart

AURUBIS AG I.44,59-0,69%chart

BILFINGER SE.27,20-0,49%chart

AIRBUS GROUP.51,06-0,18%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ADO PROPERTI.36,203,54%chart

HAPAG-LLOYD .16,763,35%chart

KOENIG & BAU.49,832,91%chart

HEIDELBERGER.2,642,64%chart

WACKER NEUSO.15,412,12%chart

Flop 5

FERRATUM OYJ.18,57-1,60%chart

WCM BETEIL.U.3,20-1,39%chart

GERRY WEBER .10,54-1,31%chart

ELRINGKLINGE.15,81-1,16%chart

VTG AG INHAB.25,28-1,15%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ADVA OPTICAL.7,664,60%chart

XING AG NAME.178,953,41%chart

SARTORIUS AG.70,913,10%chart

WIRECARD AG .41,612,90%chart

SLM SOLUTION.24,802,06%chart

Flop 5

SILTRONIC AG.14,68-1,28%chart

UNITED INTER.39,15-0,88%chart

QIAGEN N.V. .20,98-0,41%chart

CARL ZEISS M.32,92-0,30%chart

RIB SOFTWARE.9,82-0,11%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr

Die Redaktion empfiehlt