09.03.2016, 13:57  von Reuters

BMW fährt Rekordgewinn ein

BMW-Chef Harald Krüger / Bild: REUTERS (MICHAEL DALDER)

Zum 100. Geburtstag glänzt BMW mit einem Rekordgewinn und einer Dividende in Spitzenhöhe.

2015 fuhr der Autobauer ein Ergebnis vor Steuern von 9,2 Milliarden Euro ein, das sind fast sechs Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie der Münchner Konzern am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn wuchs unterm Strich um zehn Prozent auf knapp 6,4 Milliarden Euro. Auch bei der Rendite in der zentralen Autosparte übertraf BMW die Erwartungen. Die Nase vorn hatte hier 2015 allerdings Dauer-Rivale Daimler, der den Münchnern auch bei den Verkaufszahlen gefährlich nahe kam. Für 2016 kündigte BMW-Chef Harald Krüger "einen leichten Zuwachs der Auslieferungen auf einen neuen Höchstwert" an. Politisch und wirtschaftlich bleibe das Umfeld schwankungsanfällig.

Eine Prognose zum Gewinn gab Krüger nicht ab. Details dazu werden nächste Woche bei der Bilanzpressekonferenz erwartet, wo der Vorstandsvorsitzende zudem seine neue Strategie für den Konzern erläutern will. BMW hat sich auf die Fahnen geschrieben, auch künftig der führende Oberklasse-Hersteller der Welt zu bleiben. Analyst Frank Schwope von der NordLB rechnet damit, dass die Münchner stärker von den Stuttgartern und den Ingolstädtern unter Druck gesetzt werden. Seiner Ansicht nach wird Mercedes 2016 BMW als größten Premiumautobauer ablösen - ein Ziel, das die Schwaben sich erst bis 2020 gesetzt hatten.

BMW will zudem in den nächsten Jahren bei Branchentrends wie Digitalisierung und Elektrifizierung den Ton angeben. Allerdings verschlingt dies immens viel Geld. Wann sich die Investitionen auszahlen, ist offen. Außerdem macht den Münchnern wie anderen Autobauer zu schaffen, dass die Gewinne im weltgrößten Pkw-Markt China längst nicht mehr so sprudeln wie früher. Krüger sagte mit Blick auf Ergebnis, Absatz und Umsatz, im 100. Jahr des Bestehens habe BMW die anspruchsvollen Ziele erfüllt und neue Bestmarken eingefahren. Die Erlöse kletterten 2015 um 14,6 Prozent auf 92,2 Milliarden Euro - außer Rekordverkaufszahlen von weltweit 2,25 Millionen Fahrzeugen halfen dabei auch Währungseffekte.

Bei der Rendite im Pkw-Geschäft landete BMW in der oberen Hälfte des in der Oberklasse üblichen Zielkorridors von acht bis zehn Prozent. Wegen hoher Ausgaben für neue Modelle oder Werke, aber auch für Preiskämpfe blieb pro verkauftem Fahrzeug weniger hängen: Vor Zinsen und Steuern sank die Rendite (Ebit-Marge) im Vergleich zum Vorjahr von 9,6 auf 9,2 Prozent. Analysten hatten mit einem stärkeren Rückgang gerechnet. Rivale Audi fuhr 2015 eine Rendite von 8,3 Prozent ein, Mercedes hatte mit 10,0 Prozent die Nase vorn.

Die BMW-Aktionäre sollen für das sechste Rekordjahr in Folge einen kräftigen Aufschlag bei der Dividende bekommen: Geplant ist, je Stammaktie 3,20 (Vorjahr: 2,90) Euro auszuzahlen und je Vorzugsaktie 3,22 (2,92) Euro. Damit lag die Ausschüttungsquote bei rund 33 Prozent - ob sie erhöht wird, wie viele Analysten erwarten, blieb offen. Bei den BMW-Mitarbeitern fiel der Aufschlag weniger üppiger aus: Ein Facharbeiter etwa bekommt dem Konzern zufolge für 2015 eine Erfolgsbeteiligung von 8.375 Euro, nach 8.365 Euro im Jahr zuvor. Allerdings ist es trotzdem mehr als bei der Konkurrenz.

06:12

Volkswagen klagt nicht gegen Verkaufsstopp in Südkorea

29.08.2016, 18:13

Europas Aktienbörsen fallen wieder ins Sommerloch

29.08.2016, 15:01

Adidas: Schlechteste Aktie 2014 - Beste 2015 - Beste 2016 - Schlechteste 2017?

Kommentare

0 Kommentare

29.08.2016, 06:34

Banken vor Investitionen in Fintechs: „Um Summen geht es gar nicht“

Fintechs werden Banken Teile ihres Geschäfts abgraben. International investieren Geldinstitute daher hohe Summen in Finanz-Startups um – im Erfolgsfall – zu profitieren. Bald dürften auch Austro-Banken Risikokapital begeben.

29.08.2016, 06:34

VW: 22.000 Autos wegen Zuliefererstreit nicht gebaut

Der Zuliefererstreik wird einem Zeitungsbericht zufolge für Volkswagen teuer.

28.08.2016, 14:18

Stada: Neuer Aufsichtsratschef will Umbau vorantreiben

Nach dem Sturz von Stada -Aufsichtsratschef Martin Abend will sein Nachfolger bei dem hessischen Arzneimittel-Hersteller den Umbau vorantreiben.

27.08.2016, 09:14

Deutsche Bank verkauft argentinische Tochter an lokalen Rivalen

Die Deutsche Bank verkauft im Zuge ihres Umbaus ihre Tochter in Argentinien.

27.08.2016, 08:36

Stada-Aktionäre stürzen Aufsichtsratschef

Abend-Dämmerung bei Stada: Die Aktionäre des hessischen Arzneimittel-Herstellers haben Aufsichtsratschef Martin Abend gestürzt.

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

BUWOG AG23,002,40%chart

IMMOFINANZ AG2,072,32%chart

RAIFFEISEN B.12,251,58%chart

CA IMMOBILIE.16,651,31%chart

LENZING AG105,151,11%chart

Borsenkurse

Top 5

ROSENBAUER I.52,492,90%chart

PORR AG27,722,67%chart

BUWOG AG23,002,40%chart

IMMOFINANZ AG2,072,32%chart

VALNEVA SE2,902,30%chart

Flop 5

KTM INDUSTRI.3,80-2,44%chart

POLYTEC HOLD.7,80-2,10%chart

OMV AG24,94-1,07%chart

VERBUND AG13,99-0,82%chart

STRABAG SE28,30-0,74%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VONOVIA SE N.35,592,19%chart

DT.T BOTRT A.77,181,87%chart

DT.T L.FANA .10,440,90%chart

INFINEON TEC.15,100,77%chart

BAYER AG NAM.96,750,76%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.12,43-0,45%chart

COMMERZBANK .5,96-0,43%chart

THYSSENKRUPP.21,04-0,31%chart

E.ON SE NAME.8,21-0,26%chart

LINDE AG INH.154,25-0,17%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

E.I. du Pont.70,451,15%chart

The Traveler.118,481,14%chart

American Exp.65,521,13%chart

J P Morgan C.66,951,10%chart

Internationa.159,720,88%chart

Flop 5

Nike58,63-0,63%chart

Walt Disney .94,87-0,36%chart

Apple Inc106,82-0,11%chart

Microsoft Co.58,100,12%chart

Merck & Comp.63,010,25%chart

Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

VONOVIA SE N.35,592,19%chart

DT.T BOTRT A.77,181,87%chart

DT.T L.FANA .10,440,90%chart

INFINEON TEC.15,100,77%chart

BAYER AG NAM.96,750,76%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.12,43-0,45%chart

COMMERZBANK .5,96-0,43%chart

THYSSENKRUPP.21,04-0,31%chart

E.ON SE NAME.8,21-0,26%chart

LINDE AG INH.154,25-0,17%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

FIELMANN AG .71,152,77%chart

SUEDZUCKER A.23,332,39%chart

AIRBUS GROUP.51,352,26%chart

LEG IMMOBILI.89,261,59%chart

ALSTRIA OFFI.12,681,53%chart

Flop 5

HUGO BOSS AG.54,19-1,99%chart

STEINHOFF IN.5,75-1,74%chart

SCHAEFFLER A.13,62-1,35%chart

DT.T PFANDBR.8,40-1,22%chart

ZALANDO SE I.34,10-1,17%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

GFK SE INHAB.29,412,29%chart

HAMBORNER RE.10,582,16%chart

KLOECKNER & .12,661,98%chart

VTG AG INHAB.27,131,72%chart

CAPITAL STAG.6,241,48%chart

Flop 5

PATRIZIA IMM.21,79-5,72%chart

TAKKT AG INH.20,30-3,10%chart

WACKER NEUSO.12,98-3,08%chart

WASHTEC AG I.38,72-2,25%chart

BORUSSIA DOR.4,16-2,12%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SMA SOLAR TE.32,381,92%chart

DRILLISCH AG.41,001,89%chart

EVOTEC AG IN.4,471,78%chart

JENOPTIK AG .16,421,68%chart

RIB SOFTWARE.9,411,42%chart

Flop 5

SUESS MICROT.6,18-1,18%chart

CANCOM SE IN.42,48-1,06%chart

AIXTRON SE N.5,45-1,00%chart

DIALOG SEMIC.30,70-0,91%chart

ADVA OPTICAL.7,75-0,73%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr