17.08.2012, 22:13  von Reuters/ekh

Heineken schenkt bei Milliarden-Deal nach

Heineken öffnet im Übernahmekampf um den asiatischen Brauer Tiger die Geldtaschen / Bild: (c) EPA (Toussaint Kluiters)

Übernahme. Der niederländische Brauereiriese gibt im Übernahmeringen um den asiatischen Bierbrauer Tiger nicht auf und erhöht das Offert auf umgerechnet mehr als sechs Milliarden Dollar.

Singapur/Amsterdam. Um den asiatischen Konkurrenten Asia Pacific Breweries (APB)aus dem Feld zu schlagen greift Heineken tiefer in die Tasche. Heineken biete dem APB-Großaktionär Fraser and Neave (F&N) nun 53 statt bislang 50 Singapur-Dollar pro Aktie, sagte eine mit der Sache vertraute Person am Freitag. Damit würde sich die Offerte insgesamt auf mehr als sechs Milliarden US-Dollar erhöhen. Mit der Übernahme von APB wollen sich die Niederländer nicht nur Tiger, sondern auch die Marken Bintang und Anchor sowie 30 Brauereien in 14 Ländern, darunter Singapur, Malaysia, Indonesien und Thailand sichern.

Heineken hat in dem komplizierten Übernahmeversuch aber Konkurrenz. Der zweitreichste Mann Thailands, Charoen Sirivadhanabhakdi, hat F&N 55 Singapur-Dollar pro Aktie geboten für deren direkten Anteil von 7,3 Prozent an APB. Er will damit seinen Bierkonzern ThaiBev stärken. Heineken bietet indes für die 58 Prozent an APB, die sich noch nicht in den Händen des Amsterdamer Konzerns befinden. Darunter fallen auch die 40 Prozent, die dem Partner F&N gehören. Kompliziert sind die Gespräche auch wegen der verworrenen Beteiligungen der Konzerne untereinander. Thai Bev etwa stieg jüngst zum stärksten Großaktionär von F&N mit einem Anteil von 26,4 Prozent auf.

In der Branche gilt APB als sehr attraktives Übernahmeziel. Der Brauer kann mit einem jährlichen Ergebniswachstum von fast 20 Prozent in den vergangenen zehn Jahren aufwarten.

 

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

17.04.2015, 22:48

Auch die Wall Street hängt am Freitag in den Seilen

17.04.2015, 13:16

General Electric macht knapp 14 Millarden Dollar Verlust im ersten Quartal

16.04.2015, 22:50

Online-Marktplatz Etsy geht beim Börsendebüt durch die Decke

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    16.04.2015, 18:30

    Wie im Film: Netflix-Aktie auf Rekordhoch

    Die Aktie des Online-Videodienstes Netflix ging mit einem Rekordstand in den New Yorker Handel. Verluste im internationalen Geschäft stören Anleger nicht.

    16.04.2015, 16:14

    Magna verkauft Innenausstattung-Sparte für 500 Millionen Dollar

    Der spanische Autozulieferer Grupo Antolin legt für die Sparte Innenausstattung von Magna International umgerechnet 496 Millionen Euro auf den Tisch.

    16.04.2015, 15:16

    Citigroup schüttelt Altlasten ab – Gewinnsprung im Quartal

    Für die Citigroup zahlt sich die jüngste Schrumpfkur aus. Die gemessen an der Bilanzsumme drittgrößte US-Bank gab am Donnerstag einen Gewinnsprung von 16 Prozent auf 4,82 Milliarden Dollar im abgelaufenen Quartal bekannt.

    16.04.2015, 13:55

    Goldman Sachs verdient deutlich mehr - Handel boomt

    Die US-Großbank Goldman Sachs hat im ersten Quartal dank eines boomenden Handelsgeschäfts deutlich mehr verdient.

    16.04.2015, 11:37

    Sharp vor Einigung mit Banken über Rettungsplan

    Sharp steht einem Insider zufolge kurz vor einer Einigung mit seinen Banken über eine neuerliche milliardenschwere Sanierung. Der japanische Elektronik-Konzern wollte sich noch am Donnerstag mit den Hauptgeldgebern Mizuho und Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ treffen, um einen 1,7 Milliarden Dollar schweren Rettungs- und Restrukturierungsplan zu vereinbaren, wie eine mit dem Vorgang vertraute Person sagte.

    Aktiensuche


    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo

    Weltbörsen

    DAX
    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    E.ON SE NAME.14,40-1,08%chart

    BEIERSDORF A.80,51-1,55%chart

    VOLKSWAGEN A.234,52-1,88%chart

    CONTINENTAL .219,32-1,95%chart

    DT.T L.FANA .12,20-2,08%chart

    Flop 5

    THYSSENKRUPP.24,08-4,66%chart

    LANXESS AG I.47,83-4,00%chart

    FRESENIUS SE.53,48-3,93%chart

    MERCK KGAA I.104,05-3,67%chart

    INFINEON TEC.11,15-3,55%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SUEDZUCKER A.11,670,21%chart

    DT. ANNINGTO.31,06-0,46%chart

    CELESIO AG N.27,06-0,53%chart

    HUGO BOSS AG.116,05-0,61%chart

    MAN SE INHAB.97,81-0,87%chart

    Flop 5

    GERRY WEBER .31,03-5,55%chart

    GEA GROUP AG.43,70-4,88%chart

    KLOECKNER & .9,02-4,87%chart

    BRENNTAG AG .54,60-4,23%chart

    DUERR AG INH.99,00-4,17%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    ZALANDO SE I.29,224,73%chart

    ZOOPLUS AG I.96,251,11%chart

    ZEAL NETWORK.50,450,15%chart

    VOSSLOH AG I.57,54-0,38%chart

    VILLEROY & B.13,79-0,61%chart

    Flop 5

    INDUS HOLDIN.45,50-7,24%chart

    SAF HOLLAND .14,66-5,33%chart

    AMADEUS FIRE.73,68-5,22%chart

    BAUER AG (SC.16,28-5,12%chart

    WESTGRUND AG.5,02-4,42%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    TELEFONICA D.5,25-0,57%chart

    STRATEC BIOM.48,86-1,20%chart

    WIRECARD AG .40,02-1,24%chart

    SOFTWARE AG .24,90-1,29%chart

    SARTORIUS AG.137,00-1,31%chart

    Flop 5

    CARL ZEISS M.23,00-6,09%chart

    NORDEX SE IN.18,51-5,99%chart

    QSC AG NAMEN.1,93-5,53%chart

    GFT TECHNOLO.16,49-5,12%chart

    MORPHOSYS AG.59,80-4,79%chart

    Mehr

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    CONWERT IMMO.11,300,89%chart

    VERBUND AG15,920,09%chart

    VIENNA INSUR.40,74-0,17%chart

    ZUMTOBEL GRO.24,00-0,25%chart

    OESTERREICHI.46,52-0,49%chart

    Flop 5

    CA IMMOBILIE.16,50-3,76%chart

    SCHOELLER-BL.63,81-3,32%chart

    LENZING AG59,87-3,01%chart

    IMMOFINANZ AG2,75-2,65%chart

    RAIFFEISEN B.14,81-2,63%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SEMPERIT AG .43,190,91%chart

    CONWERT IMMO.11,300,89%chart

    AMAG AUSTRIA.32,560,51%chart

    MAYR-MELNHOF.102,350,34%chart

    VERBUND AG15,920,09%chart

    Flop 5

    PALFINGER AG23,00-3,77%chart

    CA IMMOBILIE.16,50-3,76%chart

    SCHOELLER-BL.63,81-3,32%chart

    S IMMO AG8,08-3,15%chart

    AT&S AUSTRIA.14,76-3,15%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    E.ON SE NAME.14,40-1,08%chart

    BEIERSDORF A.80,51-1,55%chart

    VOLKSWAGEN A.234,52-1,88%chart

    CONTINENTAL .219,32-1,95%chart

    DT.T L.FANA .12,20-2,08%chart

    Flop 5

    THYSSENKRUPP.24,08-4,66%chart

    LANXESS AG I.47,83-4,00%chart

    FRESENIUS SE.53,48-3,93%chart

    MERCK KGAA I.104,05-3,67%chart

    INFINEON TEC.11,15-3,55%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    JOHNSON & JO.99,58-0,04%chart

    GENERAL ELEC.27,26-0,07%chart

    PFIZER Inc35,04-0,43%chart

    COCA-COLA CO.40,30-0,74%chart

    VERIZON COMM.48,90-0,75%chart

    Flop 5

    AMERICAN EXP.77,32-4,44%chart

    THE TRAVELER.105,40-3,01%chart

    3M COMPANY161,71-2,52%chart

    CISCO SYSTEM.27,92-2,40%chart

    UNITEDHEALTH.118,71-2,29%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 27.4.2015 bis 2.5.2015 das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?