17.08.2012, 22:42  von APA

US-Konjunkturdaten sorgen für positiven Wochenschluss

Bild: WB

Handelsschluss. Während die Apple-Aktie neue Rekordstände ansteuert, bleibt der Facebook-Wert auf Talfahrt.

New York. Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag die Handelswoche mit festeren Kursen beendet. Der Dow Jones Industrial Index stieg 25,09 Punkte oder 0,19 Prozent auf 13.275,20 Einheiten. Der S&P-500 Index gewann 2,65 Punkte (plus 0,19 Prozent) auf 1.418,16 Zähler. Der Nasdaq Composite Index erhöhte sich um 14,20 Einheiten oder 0,46 Prozent auf 3.076,59 Zähler. Dabei konnten weder die positiven Vorgaben anderer Handelsplätze, noch durchaus gut ausgefallene US-Konjunkturindikatoren die New Yorker Aktienmärkte deutlicher in die Gewinnzone hieven.

Die im Verlauf gemeldeten US-Konjunkturdaten fielen dennoch besser aus als erwartet. So ermittelte die Universität Michigan einen Anstieg für das Konsumklima im August von 72,3 Punkten im Vormonat auf 73,6 Zähler; Volkswirte hatten einen leichten Rückgang auf 72,2 Stellen prognostiziert. Beim Sammelindex der Frühindikatoren fiel im Juli der Anstieg deutlicher als erwartet aus. Im Monatsvergleich stieg der Index um 0,4 Prozent, hier hatten die Experten ein Plus von 0,2 Prozent erwartet.

Vor allem Werte aus dem Pharmasektor säumten heute das untere Indexende im Dow Jones: So verloren Merck & Co. am deutlichsten und zwar um 1,37 Prozent auf 43,34 Dollar. Doch auch Pfizer (minus 0,96 Prozent) und Johnson & Johnson (minus 0,59 Prozent) verloren klar an Wert, dazwischen drängte sich lediglich die Aktie von Chiphersteller Intel mit einem Abschlag von 0,98 Prozent. Am oberen Ende im Dow Jones lagen United Technologies (plus 2,03 Prozent auf 80,37 Dollar), Travelers (plus 1,72 Prozent) und Caterpillar (plus 1,60 Prozent).

Einen klares Minus setzte es für die Aktie des Schnäppchenportals Groupon an der Technologiebörse, sie rutschte fünf Prozent auf 4,75 Dollar ab. Nachdem der Onlinekonzern diese Woche einen Rückgang bei Umsatzwachstum und Neukunden bekanntgegeben hatte, schwindet das Anlegervertrauen. Ähnliches gilt für die Aktie von Facebook, sie erreichte heute im Verlauf ihren tiefsten Kursstand von 19,01 Dollar und beendete den Handel mit minus 4,03 Prozent bei 19,07 Dollar. Hingegen verabschiedeten sich Apple mit einem Plus von 1,85 Prozent und dem Rekordschlusskurs von 648,11 Dollar aus dem Handel.

General-Motors-Konzernchef Dan Akers plant nach Informationen der Finanznachrichten-Agentur Bloomberg, die bisher in der Hand regionaler Manager liegenden Zuständigkeiten auf globaler Ebene zu bündeln. Bloomberg berief sich dabei auf zwei in die Pläne eingeweihte Personen. Sprecher von GM und Opel waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. GM-Boss Akerson hatte bereits zuvor angedeutet, dass er den Konzern stärker zentralisieren will. Die GM-Aktie ging mit plus 3,19 Prozent bei 22,01 Dollar aus dem Handel.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

10:20

Milliardenübernahme im Duty-Free-Geschäft – Dufry übernimmt WDF

28.03.2015, 14:14

US-Softwareschmiede Salesforce bläst zum Angriff auf SAP

28.03.2015, 08:24

Intel bastelt an größter Übernahme seiner Geschichte

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    27.03.2015, 21:50

    Zinsangst oder nicht? Wall Street ist unschlüssig

    Den ganzen Tag über hatte die Wall Street gespannt auf eine Rede von Fed-Chefin Janet Yellen gewartet, von der man sich Aufschlüsse über Beginn und Tempo der kommenden Zinserhöhungen erhoffte. Wirklich Klarheit brachten aber auch die Yellen-Worte nicht - für ein kleines Plus reichten sie aber.

    27.03.2015, 09:46

    Apple-Chef will gesamtes Vermögen spenden

    Apple-Chef Tim Cook will sein gesamtes Vermögen wohltätigen Zwecken stiften.

    27.03.2015, 09:04

    Toyota auf den Spuren von VW

    Toyota will in den nächsten fünf Jahren die Hälfte seiner Autos auf Basis einer neuen sparsameren Architektur bauen und schlägt damit einen ähnlichen Weg ein wie Volkswagen.

    26.03.2015, 23:05

    Belohnung für den Dienstantritt – 5 Millionen

    Die neue Finanzchefin des US-Internetkonzerns Google erhält einen millionenschweren Antrittsbonus.

    26.03.2015, 10:37

    Facebook baut Kurzmitteilungs-Dienst Messenger aus

    Facebook baut seinen Kurzmitteilungsdienst Messenger mit neuen Funktionen deutlich aus. So sollen Verknüpfungen mit anderen Apps das Teilen animierter Bilder, Videos und anderer Multimedia-Inhalte vereinfachen, kündigte Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Mittwoch an.

    Aktiensuche


    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo

    Weltbörsen

    DAX
    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    ADIDAS AG NA.72,972,76%chart

    K+S AKTIENGE.30,341,39%chart

    FRESENIUS ME.76,581,15%chart

    BEIERSDORF A.81,141,00%chart

    MERCK KGAA I.103,400,98%chart

    Flop 5

    CONTINENTAL .215,95-1,08%chart

    DT.T TLTKOM .17,02-0,64%chart

    E.ON SE NAME.14,03-0,57%chart

    DT.T BANK AG.31,63-0,41%chart

    RWE AG INHAB.24,07-0,31%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    METRO AG INH.31,282,41%chart

    STADA ARZNEI.30,942,26%chart

    TAG IMMOBILI.12,901,94%chart

    AURUBIS AG I.53,731,65%chart

    LEG IMMOBILI.74,281,64%chart

    Flop 5

    KUKA AG INHA.72,09-2,22%chart

    SALZGITTER A.27,46-1,95%chart

    KLOECKNER & .8,99-1,53%chart

    RHEINMETALL .44,61-1,16%chart

    AAREAL BANK .39,24-1,15%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HORNBACH HOL.73,363,24%chart

    STROEER MEDI.31,523,18%chart

    BRAAS MONIER.23,062,06%chart

    INDUS HOLDIN.46,062,02%chart

    BAYWA AG VIN.37,281,94%chart

    Flop 5

    TOM TAILOR H.11,31-6,30%chart

    MLP AG INHAB.3,80-1,58%chart

    BIOTEST AG V.97,01-1,56%chart

    DIC ASSET AG.9,20-1,29%chart

    SHW AG INHAB.44,30-1,12%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    PFEIFFER VAC.78,903,41%chart

    MORPHOSYS AG.56,553,36%chart

    UNITED INTER.42,502,73%chart

    DIALOG SEMIC.40,842,30%chart

    WIRECARD AG .39,551,89%chart

    Flop 5

    QSC AG NAMEN.1,87-2,61%chart

    NEMETSCHEK A.122,15-1,89%chart

    RIB SOFTWARE.11,84-1,58%chart

    AIXTRON SE N.6,73-1,23%chart

    TELEFONICA D.5,35-0,93%chart

    Mehr

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    BUWOG AG19,343,23%chart

    SCHOELLER-BL.59,331,87%chart

    ZUMTOBEL GRO.22,421,08%chart

    IMMOFINANZ AG2,710,67%chart

    VERBUND AG15,840,44%chart

    Flop 5

    RHI AG26,49-3,27%chart

    LENZING AG59,00-2,48%chart

    RAIFFEISEN B.11,42-2,44%chart

    ERSTE GROUP .22,18-2,03%chart

    CA IMMOBILIE.17,40-1,72%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SEMPERIT AG .42,003,72%chart

    BUWOG AG19,343,23%chart

    ROSENBAUER I.79,432,72%chart

    DO & CO AG70,202,26%chart

    WOLFORD AG21,952,09%chart

    Flop 5

    VALNEVA SE3,89-4,45%chart

    RHI AG26,49-3,27%chart

    PALFINGER AG24,00-3,23%chart

    AT&S AUSTRIA.14,05-2,97%chart

    AGRANA BETEI.80,00-2,85%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    ADIDAS AG NA.72,972,76%chart

    K+S AKTIENGE.30,341,39%chart

    FRESENIUS ME.76,581,15%chart

    BEIERSDORF A.81,141,00%chart

    MERCK KGAA I.103,400,98%chart

    Flop 5

    CONTINENTAL .215,95-1,08%chart

    DT.T TLTKOM .17,02-0,64%chart

    E.ON SE NAME.14,03-0,57%chart

    DT.T BANK AG.31,63-0,41%chart

    RWE AG INHAB.24,07-0,31%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    INTEL CORP32,006,38%chart

    UNITEDHEALTH.118,011,51%chart

    HOME DEPOT I.113,861,33%chart

    PFIZER Inc34,531,08%chart

    UNITED TECHN.116,900,74%chart

    Flop 5

    CHEVRON CORP.104,28-0,92%chart

    EXXON MOBIL .83,58-0,88%chart

    APPLE Inc123,25-0,80%chart

    MCDONALD'S C.96,96-0,70%chart

    COCA-COLA CO.40,08-0,67%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 6.4.2015 bis 10.4.2015 das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?