21.12.2012, 10:34

Nike laufen die Gewinne davon

Bild: WB (MAYR Elke)

Bilanz. Zwar stieg der Umsatz des Sportartikel-Herstellers um sieben Prozent und übertraf die Erwartungen der Analysten - allerdings macht vor allem China Probleme.

Beaverton. Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike hat im zweiten Geschäftsquartal vor allem auf dem wichtigen US-Markt aufgetrumpft. Zwar verbuchte der amerikanische Konzern insgesamt einen zweistelligen Gewinnrückgang, und auch in China laufen die Geschäfte weiterhin nicht so wie gewünscht. Dennoch schnitt der Konzern besser ab, als von den meisten Analysten erwartet. Der Gewinn sank in dem Ende November beendeten Quartal um 18 Prozent auf 384 Millionen Dollar (296,21 Mio. Euro), wie Nike am Donnerstagabend mitteilte.

Ursache waren Verluste bei den inzwischen verkauften Töchtern Umbro und Cole Haan. Die Belastungen ausgeklammert, lag der Gewinn je Aktie bei 1,14 Dollar, während die Wall Street nur mit 1 Dollar gerechnet hatte.

Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf knapp 6 Mrd. Dollar. Angetrieben wurde das Wachstum von Nordamerika. Dort legten die Erlöse vor allem dank der starken Nachfrage nach Laufschuhen um 17 Prozent zu. Auch die Bestellungen der Händler stiegen in der Heimat zweistellig. Im laufenden Quartal (Ende Februar) werde der Umsatz konzernweit voraussichtlich im niedrigen zweistelligen Bereich wachsen, kündigte Finanzchef Don Blair in einer Telefonkonferenz an.

Weiterhin schwierig gestaltete sich die Lage in China. Nike hat dort mit hohen Lagerbeständen zu kämpfen. Um neue Produkte in die Regale zu bekommen, werden die Alt-Bestände mit Preisnachlässen verkauft. Im zurückliegenden Quartal gingen die Bestellungen in China um sechs Prozent zurück, die Umsätze verringerten sich um elf Prozent. In West-Europa verbuchte Nike einen Umsatzrückgang von zwei Prozent.

Nike versucht angesichts der angespannten weltwirtschaftlichen Lage seine Kosten im Zaum zu halten. So trennte sich der Konzern von Verlustbringern und verkaufte den Fußballausrüster Umbro. Die Modemarke Cole Haan wird derzeit an die Beteiligungsgesellschaft Apax Partners veräußert.

 

 

(APA/dpa)

29.09.2016, 22:43

Saurer Apfel - Wall Street schließt im Minus

29.09.2016, 22:16

Chipbranche vor Mega-Deal

28.09.2016, 22:45

Opec-Einigung gibt Wall Street Auftrieb

Kommentare

0 Kommentare

28.09.2016, 14:48

Kapitalerhöhung: Kika/Leiner-Mutter Steinhoff füllt die Kriegskasse

Rund 2,4 Milliarden Euro will der Möbelriese Steinhoff durch eine Kapitalerhöhung in die Kassen holen.

28.09.2016, 09:04

Skandal kostet Wells-Fargo-Chef 41 Millionen Dollar

Wells-Fargo-Chef John Stumpf muss wegen des Scheinkonten-Skandals bei der Bank auf Aktienoptionen im Wert von rund 41 Millionen Dollar verzichten.

28.09.2016, 06:59

Zwischensprint von Nike mit Fußball-EM und Olympia

Die Quartalszahlen des US-Sportausrüsters Nike legten – auch angetrieben von Großereignissen - deutlich zu.

27.09.2016, 15:46

Finanzplatz Wien holt auf

Laut Studie war London Mitte 2016 der weltweit führende Finanzplatz. Brexit-Folgen noch nicht abgebildet. Wien verbesserte sich leicht.

27.09.2016, 04:41

Disney und Microsoft an Twitter interessiert

Der schwächelnde Kurznachrichtendienst Twitter zieht Medienberichten zufolge weitere Kaufinteressenten an.

Aktiensuche


CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Weltbörsen

DAX
Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

INFINEON TEC.15,621,80%chart

DT.T BANK AG.10,431,76%chart

BASF SE NAME.74,310,76%chart

LINDE AG INH.148,120,76%chart

THYSSENKRUPP.20,990,49%chart

Flop 5

COMMERZBANK .5,48-4,01%chart

DT.T BOTRT A.70,60-1,59%chart

VOLKSWAGEN A.113,10-1,30%chart

ALLIANZ SE V.128,68-1,13%chart

E.ON SE NAME.6,23-0,97%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

LANXESS AG I.55,152,45%chart

ZALANDO SE I.36,461,49%chart

DT.T WONTN A.32,331,19%chart

SYMRISE AG I.64,960,67%chart

COVESTRO AG .50,720,61%chart

Flop 5

HELLA KGAA H.34,54-3,22%chart

STROEER SE &.38,34-2,34%chart

RHEINMETALL .61,64-1,91%chart

SALZGITTER A.28,87-1,81%chart

HANNOVER RUE.92,81-1,80%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

STABILUS S.A.49,073,17%chart

DEUTZ AG INH.4,461,83%chart

KLOECKNER & .11,161,40%chart

VTG AG INHAB.25,351,06%chart

BORUSSIA DOR.4,840,87%chart

Flop 5

CEWE STIFTUN.79,15-6,24%chart

ZEAL NETWORK.30,44-3,72%chart

HYPOPORT AG .80,24-3,13%chart

HEIDELBERGER.2,10-2,65%chart

PATRIZIA IMM.18,92-2,31%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DIALOG SEMIC.33,182,52%chart

RIB SOFTWARE.10,641,14%chart

SLM SOLUTION.42,240,82%chart

DRILLISCH AG.41,420,33%chart

EVOTEC AG IN.4,950,32%chart

Flop 5

S&T AG INH.-.9,80-2,07%chart

MORPHOSYS AG.36,58-1,86%chart

SILTRONIC AG.22,88-1,82%chart

STRATEC BIOM.48,91-1,57%chart

GFT TECHNOLO.18,01-1,16%chart

Mehr

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.59,121,06%chart

DO & CO AG71,490,35%chart

BUWOG AG23,900,15%chart

OESTERREICHI.31,520,05%chart

OMV AG25,47-0,20%chart

Flop 5

RAIFFEISEN B.13,10-3,36%chart

IMMOFINANZ AG2,07-2,95%chart

CA IMMOBILIE.17,04-2,04%chart

ANDRITZ AG48,04-1,96%chart

WIENERBERGER.15,27-1,48%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

PORR AG32,301,54%chart

SCHOELLER-BL.59,121,06%chart

UBM DEVELOPM.33,000,92%chart

POLYTEC HOLD.7,970,89%chart

AMAG AUSTRIA.31,660,52%chart

Flop 5

RAIFFEISEN B.13,10-3,36%chart

IMMOFINANZ AG2,07-2,95%chart

CA IMMOBILIE.17,04-2,04%chart

ANDRITZ AG48,04-1,96%chart

WIENERBERGER.15,27-1,48%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

INFINEON TEC.15,621,80%chart

DT.T BANK AG.10,431,76%chart

BASF SE NAME.74,310,76%chart

LINDE AG INH.148,120,76%chart

THYSSENKRUPP.20,990,49%chart

Flop 5

COMMERZBANK .5,48-4,01%chart

DT.T BOTRT A.70,60-1,59%chart

VOLKSWAGEN A.113,10-1,30%chart

ALLIANZ SE V.128,68-1,13%chart

E.ON SE NAME.6,23-0,97%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Caterpillar87,471,02%chart

Verizon Comm.52,120,12%chart

Internationa.158,11-0,11%chart

Home Depot127,93-0,27%chart

Coca-Cola Co.42,03-0,28%chart

Flop 5

Goldman Sach.158,95-2,75%chart

Merck & Comp.61,91-2,20%chart

Nike52,16-2,05%chart

Pfizer33,32-1,97%chart

Johnson & Jo.117,27-1,78%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr