21.12.2012, 10:34

Nike laufen die Gewinne davon

Bild: WB (MAYR Elke)

Bilanz. Zwar stieg der Umsatz des Sportartikel-Herstellers um sieben Prozent und übertraf die Erwartungen der Analysten - allerdings macht vor allem China Probleme.

Beaverton. Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike hat im zweiten Geschäftsquartal vor allem auf dem wichtigen US-Markt aufgetrumpft. Zwar verbuchte der amerikanische Konzern insgesamt einen zweistelligen Gewinnrückgang, und auch in China laufen die Geschäfte weiterhin nicht so wie gewünscht. Dennoch schnitt der Konzern besser ab, als von den meisten Analysten erwartet. Der Gewinn sank in dem Ende November beendeten Quartal um 18 Prozent auf 384 Millionen Dollar (296,21 Mio. Euro), wie Nike am Donnerstagabend mitteilte.

Ursache waren Verluste bei den inzwischen verkauften Töchtern Umbro und Cole Haan. Die Belastungen ausgeklammert, lag der Gewinn je Aktie bei 1,14 Dollar, während die Wall Street nur mit 1 Dollar gerechnet hatte.

Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf knapp 6 Mrd. Dollar. Angetrieben wurde das Wachstum von Nordamerika. Dort legten die Erlöse vor allem dank der starken Nachfrage nach Laufschuhen um 17 Prozent zu. Auch die Bestellungen der Händler stiegen in der Heimat zweistellig. Im laufenden Quartal (Ende Februar) werde der Umsatz konzernweit voraussichtlich im niedrigen zweistelligen Bereich wachsen, kündigte Finanzchef Don Blair in einer Telefonkonferenz an.

Weiterhin schwierig gestaltete sich die Lage in China. Nike hat dort mit hohen Lagerbeständen zu kämpfen. Um neue Produkte in die Regale zu bekommen, werden die Alt-Bestände mit Preisnachlässen verkauft. Im zurückliegenden Quartal gingen die Bestellungen in China um sechs Prozent zurück, die Umsätze verringerten sich um elf Prozent. In West-Europa verbuchte Nike einen Umsatzrückgang von zwei Prozent.

Nike versucht angesichts der angespannten weltwirtschaftlichen Lage seine Kosten im Zaum zu halten. So trennte sich der Konzern von Verlustbringern und verkaufte den Fußballausrüster Umbro. Die Modemarke Cole Haan wird derzeit an die Beteiligungsgesellschaft Apax Partners veräußert.

 

 

(APA/dpa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

22:31

Wall Street vor Feiertagspause etwas leichter

20:54

Börsegänge: Kalte Füße wegen Griechenland

18:37

Brasilien vermutet Devisenskandal - Auch Deutsche Bank im Visier

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    17:24

    Shanghai: Die Blase platzt

    Binnen drei Wochen hat die Börse Shanghai, bis dahin die erfolgreichste der Welt, Werte vernichtet, die der gesamten Börsenkapitalisierung Frankreichs entsprechen. Die Börsen-Aufsicht versucht, den freien Fall aufzuhalten – ob mit Erfolg, ist noch offen: Emerging Markets-Guru Mark Mobius rechnet bereits mit dem Ende der Korrektur – andere erwarten einen weiteren Absturz.

    01.07.2015, 16:36

    28 Milliarden Dollar – Elefanten-Hochzeit in der US-Versicherungsbranche

    Für rund 28 Mrd. Dollar (25 Mrd. Euro) kauft der US-Versicherer ACE den kleineren Rivalen Chubb.

    01.07.2015, 11:33

    Erste Frau im Toyota-Vorstand stolpert über Medikamentenaffäre

    Die erste Frau im Toyota-Vorstand hat ihren Posten nicht lange behalten.

    30.06.2015, 22:56

    US-Börsen halten sich bei Griechenland raus

    Griechenland ist weit, die US-Verbraucher nah und gut gelaunt. Die Wall Street schloss daher mit leichten Gewinnen.

    Aktiensuche


    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo

    Weltbörsen

    DAX
    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    RWE AG INHAB.20,314,90%chart

    E.ON SE NAME.12,212,08%chart

    DT.T BOTRT A.77,221,39%chart

    DT.T BANK AG.28,380,87%chart

    MUENCHENER R.162,420,74%chart

    Flop 5

    K+S AKTIENGE.36,88-2,86%chart

    FRESENIUS SE.57,67-1,54%chart

    MERCK KGAA I.91,78-1,39%chart

    INFINEON TEC.11,26-1,27%chart

    BAYERISCHE M.99,16-1,10%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    WINCOR NIXDO.36,311,77%chart

    BILFINGER SE.34,601,31%chart

    SALZGITTER A.32,111,27%chart

    ZALANDO SE I.30,221,16%chart

    RTL GROUP S..82,221,13%chart

    Flop 5

    CTS EVENTIM .32,70-3,97%chart

    DUERR AG INH.85,12-2,42%chart

    LEG IMMOBILI.61,64-2,07%chart

    DT. ANNINGTO.25,65-2,06%chart

    KLOECKNER & .8,25-1,80%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    BRAAS MONIER.25,204,18%chart

    CAPITAL STAG.6,644,01%chart

    KWS SAAT SE .302,772,69%chart

    KOENIG & BAU.21,071,74%chart

    SCHALTBAU HO.46,051,47%chart

    Flop 5

    STROEER MEDI.41,51-5,65%chart

    FERRATUM OYJ.21,84-4,01%chart

    SHW AG INHAB.41,58-2,86%chart

    CEWE STIFTUN.50,50-2,77%chart

    WACKER NEUSO.18,80-2,14%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SMA SOLAR TE.21,115,03%chart

    WIRECARD AG .35,452,06%chart

    BECHTLE AG I.70,141,62%chart

    AIXTRON SE N.6,150,38%chart

    SARTORIUS AG.166,680,27%chart

    Flop 5

    XING AG NAME.148,20-3,18%chart

    ADVA OPTICAL.8,52-3,01%chart

    DIALOG SEMIC.49,30-2,36%chart

    MANZ AG INHA.62,43-2,15%chart

    DRILLISCH AG.39,15-2,08%chart

    Mehr

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    BUWOG AG17,680,88%chart

    VIENNA INSUR.31,500,67%chart

    VERBUND AG13,100,58%chart

    OMV AG24,510,47%chart

    FLUGHAFEN WI.77,89-0,43%chart

    Flop 5

    RHI AG21,90-2,73%chart

    CA IMMOBILIE.15,62-2,34%chart

    ZUMTOBEL GRO.26,56-2,19%chart

    VOESTALPINE .37,33-2,03%chart

    CONWERT IMMO.11,20-1,80%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SEMPERIT AG .37,821,34%chart

    AGRANA BETEI.81,421,14%chart

    CROSS INDUST.2,481,06%chart

    BUWOG AG17,680,88%chart

    VIENNA INSUR.31,500,67%chart

    Flop 5

    AT&S AUSTRIA.13,41-3,53%chart

    VALNEVA SE3,85-2,78%chart

    RHI AG21,90-2,73%chart

    WOLFORD AG22,20-2,40%chart

    CA IMMOBILIE.15,62-2,34%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    RWE AG INHAB.20,314,90%chart

    E.ON SE NAME.12,212,08%chart

    DT.T BOTRT A.77,221,39%chart

    DT.T BANK AG.28,380,87%chart

    MUENCHENER R.162,420,74%chart

    Flop 5

    K+S AKTIENGE.36,88-2,86%chart

    FRESENIUS SE.57,67-1,54%chart

    MERCK KGAA I.91,78-1,39%chart

    INFINEON TEC.11,26-1,27%chart

    BAYERISCHE M.99,16-1,10%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    INTEL CORP30,561,24%chart

    EXXON MOBIL .83,140,93%chart

    VISA Inc68,240,57%chart

    CATERPILLAR .84,380,51%chart

    GENERAL ELEC.26,780,45%chart

    Flop 5

    E.I. DUPONT .59,99-2,34%chart

    UNITEDHEALTH.121,81-1,27%chart

    UNITED TECHN.109,56-1,14%chart

    PFIZER Inc33,37-0,95%chart

    JPMORGAN CHA.67,52-0,81%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 6.7.2015 bis 10.7.2015 das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?