21.12.2012, 10:34

Nike laufen die Gewinne davon

Bild: WB (MAYR Elke)

Bilanz. Zwar stieg der Umsatz des Sportartikel-Herstellers um sieben Prozent und übertraf die Erwartungen der Analysten - allerdings macht vor allem China Probleme.

Beaverton. Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike hat im zweiten Geschäftsquartal vor allem auf dem wichtigen US-Markt aufgetrumpft. Zwar verbuchte der amerikanische Konzern insgesamt einen zweistelligen Gewinnrückgang, und auch in China laufen die Geschäfte weiterhin nicht so wie gewünscht. Dennoch schnitt der Konzern besser ab, als von den meisten Analysten erwartet. Der Gewinn sank in dem Ende November beendeten Quartal um 18 Prozent auf 384 Millionen Dollar (296,21 Mio. Euro), wie Nike am Donnerstagabend mitteilte.

Ursache waren Verluste bei den inzwischen verkauften Töchtern Umbro und Cole Haan. Die Belastungen ausgeklammert, lag der Gewinn je Aktie bei 1,14 Dollar, während die Wall Street nur mit 1 Dollar gerechnet hatte.

Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf knapp 6 Mrd. Dollar. Angetrieben wurde das Wachstum von Nordamerika. Dort legten die Erlöse vor allem dank der starken Nachfrage nach Laufschuhen um 17 Prozent zu. Auch die Bestellungen der Händler stiegen in der Heimat zweistellig. Im laufenden Quartal (Ende Februar) werde der Umsatz konzernweit voraussichtlich im niedrigen zweistelligen Bereich wachsen, kündigte Finanzchef Don Blair in einer Telefonkonferenz an.

Weiterhin schwierig gestaltete sich die Lage in China. Nike hat dort mit hohen Lagerbeständen zu kämpfen. Um neue Produkte in die Regale zu bekommen, werden die Alt-Bestände mit Preisnachlässen verkauft. Im zurückliegenden Quartal gingen die Bestellungen in China um sechs Prozent zurück, die Umsätze verringerten sich um elf Prozent. In West-Europa verbuchte Nike einen Umsatzrückgang von zwei Prozent.

Nike versucht angesichts der angespannten weltwirtschaftlichen Lage seine Kosten im Zaum zu halten. So trennte sich der Konzern von Verlustbringern und verkaufte den Fußballausrüster Umbro. Die Modemarke Cole Haan wird derzeit an die Beteiligungsgesellschaft Apax Partners veräußert.

 

 

(APA/dpa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

11.02.2016, 22:27

Pessimismus regiert die Wall Street – Kurse geben nach

11.02.2016, 19:29

Auch für die Fed gehören Negativzinsen in den Instrumenten-Kasten

11.02.2016, 07:00

Zahl der Twitter-Nutzer wächst nicht mehr

Kommentare

0 Kommentare

11.02.2016, 06:59

Tesla macht elften Quartalsverlust in Folge - Aktie steigt dennoch

Im Weihnachtsquartal verdreifachte sich der Verlust bei Tesla durch höhere Kosten nahezu auf 320,4 Millionen Dollar.

10.02.2016, 22:28

US-Börsen schließen nach Berg- und Talfahrt uneinheitlich

Börseschluss. Der Dow-Jones-Index schloss 0,6 Prozent tiefer auf 15.914 Punkten.

10.02.2016, 15:12

Fed-Chefin Yellen bleibt auf Kurs

Die Chefin der US-Notenbank Fed erkennt die Risiken durch die chinesische Konjunkturflaute und die Börsenturbulenzen an, geht aber dennoch davon aus, dass die US-Wirtschaft auf Erholungskurs bleiben wird.

10.02.2016, 15:05

China im Kaufrausch – Die Übernahmewelle in Europa rollt

Die Häufung Anfang des Jahres mag zwar Zufall sein. Doch der Trend ist klar: "Wir sehen eine neue Welle von chinesischem Kapital, das nach Europa - und hier vor allem nach Deutschland - schwappt", sagt Mikko Huotari vom China-Forschungsinstitut Merics. Ein Ende ist nicht in Sicht.

10.02.2016, 09:42

Starker Bierdurst in Lateinamerika lässt Heineken-Gewinn sprudeln

Die höhere Nachfrage nach Premium-Bieren in Lateinamerika lässt den Gewinn bei der weltweit drittgrößten Brauerei Heineken sprudeln.

Aktiensuche


CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Weltbörsen

DAX
Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

ADIDAS AG NA.89,433,61%chart

INFINEON TEC.10,571,63%chart

DAIMLER AG N.59,491,13%chart

BAYER AG NAM.94,300,31%chart

BASF SE NAME.57,17-0,25%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.13,68-4,53%chart

COMMERZBANK .6,50-4,43%chart

K+S AKTIENGE.17,80-3,89%chart

ALLIANZ SE V.128,01-3,67%chart

MUENCHENER R.162,98-3,29%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

AURUBIS AG I.38,821,79%chart

KION GROUP A.42,941,03%chart

BILFINGER SE.36,200,73%chart

LEONI AG NAM.27,08-0,04%chart

HOCHTIEF AG .80,36-0,37%chart

Flop 5

DT.T PFANDBR.7,48-8,15%chart

METRO AG INH.23,28-5,84%chart

DUERR AG INH.53,12-4,29%chart

AIRBUS GROUP.50,26-4,19%chart

CTS EVENTIM .29,50-4,14%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

BIOTEST AG V.11,476,02%chart

ZOOPLUS AG I.111,955,54%chart

ADO PROPERTI.25,364,96%chart

SCOUT24 AG N.25,762,96%chart

KWS SAAT SE .254,992,93%chart

Flop 5

ADLER REAL E.9,95-7,30%chart

TELE COLUMBU.8,72-6,74%chart

SIXT SE INHA.36,11-5,43%chart

WCM BETEIL.U.2,47-5,28%chart

HEIDELBERGER.1,66-5,20%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

MORPHOSYS AG.36,000,72%chart

GFT TECHNOLO.21,950,38%chart

SILTRONIC AG.12,690,30%chart

COMPUGROUP M.33,010,02%chart

SOFTWARE AG .29,88-0,45%chart

Flop 5

XING AG NAME.138,89-6,75%chart

DIALOG SEMIC.25,08-4,91%chart

RIB SOFTWARE.9,00-4,31%chart

PFEIFFER VAC.75,78-3,94%chart

QIAGEN N.V. .17,95-3,47%chart

Mehr

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

VOESTALPINE .22,741,00%chart

TELEKOM AUST.4,83-1,29%chart

FLUGHAFEN WI.75,20-1,31%chart

OESTERREICHI.31,04-1,32%chart

VIENNA INSUR.20,56-1,51%chart

Flop 5

RHI AG15,59-4,76%chart

WIENERBERGER.12,74-4,60%chart

LENZING AG56,18-3,62%chart

RAIFFEISEN B.10,32-3,37%chart

CONWERT IMMO.11,95-3,32%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VOESTALPINE .22,741,00%chart

WARIMPEX FIN.0,640,47%chart

EVN AG9,94-0,38%chart

SEMPERIT AG .26,06-0,72%chart

MAYR-MELNHOF.98,00-1,01%chart

Flop 5

DO & CO AG83,80-5,26%chart

FACC AG4,68-5,19%chart

STRABAG SE20,52-5,09%chart

VALNEVA SE2,94-5,04%chart

RHI AG15,59-4,76%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ADIDAS AG NA.89,433,61%chart

INFINEON TEC.10,571,63%chart

DAIMLER AG N.59,491,13%chart

BAYER AG NAM.94,300,31%chart

BASF SE NAME.57,17-0,25%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.13,68-4,53%chart

COMMERZBANK .6,50-4,43%chart

K+S AKTIENGE.17,80-3,89%chart

ALLIANZ SE V.128,01-3,67%chart

MUENCHENER R.162,98-3,29%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

CISCO SYSTEM.24,689,64%chart

THE WALT DIS.90,311,64%chart

EXXON MOBIL .79,600,32%chart

JOHNSON & JO.101,70-0,03%chart

INTEL CORP28,22-0,04%chart

Flop 5

BOEING COMPA.108,44-6,81%chart

GOLDMAN SACH.140,69-4,44%chart

JPMORGAN CHA.53,07-4,41%chart

GENERAL ELEC.27,45-3,00%chart

UNITED TECHN.84,66-2,64%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr

Umfrage

  • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 15.02.2016 bis 19.02.2016 das Tempo vor? Wird der ATX ...
  • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
  • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
  • ... mehr als 2 Prozent verlieren?