22.12.2012, 14:12

Google will ein Super-Smartphone bauen

Bild: EPA (OLIVER BERG)

Projekt X phone läuft bei Google. Ein Super-Smartphone soll entstehen.

New York/Mountain View/Seoul. Google entwickelt bei seiner neuen Tochter Motorola laut einem Zeitungsbericht ein Super-Smartphone. Es soll die neuesten Modelle von Apples iPhone und Samsungs Galaxy-Reihe in den Schatten stellen. Das Projekt "X phone" stoße jedoch auf diverse Probleme, schrieb das "Wall Street Journal" am Wochenende.

   Die Idee war von Anfang an, das Gerät mit den bestmöglichen Technologien auszustatten. So sollte die Kamera zum Beispiel eine bessere Farbsättigung und eine Software für Panorama-Aufnahmen bekommen. Allerdings sei festgestellt worden, dass einige Funktionen einen zu hohen Stromverbrauch hätten oder bereits von den Konkurrenten umgesetzt worden seien, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Außerdem sei Motorola auf Probleme gestoßen als versucht worden sei, biegsame Bildschirme und Keramik als Gehäuse-Material auszuprobieren. Es handele sich nach Darstellung von Beteiligten aber um normale Schwierigkeiten bei der Entwicklung neuer Geräte.

   Das Projekt genießt Rückendeckung von ganz oben. Google-Chef Larry Page habe das Motorola-Team ermutigt, "groß zu denken", hieß es. Nach dem Smartphone solle auch ein "X tablet" entwickelt werden. Außerdem werde bei Motorola auch an einfacheren Smartphones gearbeitet.

   Google hatte 12,5 Milliarden Dollar für Motorola bezahlt. Als vorrangiges Ziel wurde genannt, das Google-Betriebssystem Android vor Patentklagen der Konkurrenz zu schützen - der seit Jahren schwächelnde Handy-Pionier hat ein riesiges Arsenal an Schutzrechten. Allerdings ging diese Strategie nur teilweise auf: Weil ein großer Teil der Patente zum Grundstock von Standards gehört, riefen Motorola-Klagen Regulierer auf den Plan, die dem Verdacht eines Missbrauchs der Marktposition nachgehen. Google fuhr die Klagen mit Standard-Patenten inzwischen zurück.

   Ein eigenes Super-Smartphone aus dem Hause Google könnte das Verhältnis zum wichtigsten Android-Partner Samsung belasten. Die Südkoreaner sind die klare Nummer eins bei Computer-Handys und Google sollte sie allerdings schon deshalb nicht verärgern. Schon seit einiger Zeit wird spekuliert, Samsung könnte auf Basis seiner Marktmacht auf ein eigenes Betriebssystem oder eine von der Google-Welt abgekoppelte Android-Variante setzen.

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

09:04

Toyota auf den Spuren von VW

07:15

Apple-Chef will gesamtes Vermögen spenden

26.03.2015, 23:05

Belohnung für den Dienstantritt – 5 Millionen

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    26.03.2015, 10:37

    Facebook baut Kurzmitteilungs-Dienst Messenger aus

    Facebook baut seinen Kurzmitteilungsdienst Messenger mit neuen Funktionen deutlich aus. So sollen Verknüpfungen mit anderen Apps das Teilen animierter Bilder, Videos und anderer Multimedia-Inhalte vereinfachen, kündigte Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Mittwoch an.

    25.03.2015, 21:35

    Schwache Konjunkturdaten drücken Wall Street ins Minus

    Die Aktienmärkte in New York haben am Mittwoch mit Kursverlusten geschlossen. Die jüngsten Daten aus der US-Industrie versetzten dem Konjunkturoptimismus der Anleger einen Dämpfer.

    25.03.2015, 15:34

    Inflation macht US-Anleger nervös

    Den Arbeitsmarkt und die Inflationsrate hat Fed-Chefin Janet Yellen zuletzt als Kriterien für die erste Zinsanhebung seit 2006 genannt. Entsprechend nervös reagiert die Wall Street auf einen minimalen Anstieg der Inflationsrate.

    25.03.2015, 15:27

    Nasdaq: Die Scharte wurde ausgemerzt – Rekorde ante portas

    Nach 15 Jahren ist die Nasdaq drauf und dran, ihr Rekordhoch aus 2000 zurückzuerobern. Fundamental steht sie besser da als damals, ab April scheint eine Rallye programmiert.

    25.03.2015, 15:21

    Ketchup-Ehe in den USA – Buffett verkuppelt Heinz und Kraft

    Gemeinsam mit den brasilianischen Finanzinvestor 3G will Warren Buffett den Lebensmittelriese Kraft mit der Beteiligung Heinz fusionieren. Es geht um mehr als 40 Mrd. Dollar

    Aktiensuche


    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo

    Weltbörsen

    DAX
    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    BAYERISCHE M.116,452,01%chart

    DAIMLER AG N.88,721,28%chart

    ADIDAS AG NA.71,010,82%chart

    BASF SE NAME.91,500,64%chart

    CONTINENTAL .218,300,55%chart

    Flop 5

    DT.T L.FANA .12,98-2,88%chart

    INFINEON TEC.10,75-1,47%chart

    E.ON SE NAME.14,11-1,36%chart

    MERCK KGAA I.102,40-1,16%chart

    BAYER AG NAM.138,80-1,10%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    AIRBUS GROUP.60,142,19%chart

    ELRINGKLINGE.28,440,78%chart

    SUEDZUCKER A.11,420,04%chart

    RHOEN-KLINIK.22,920,02%chart

    MAN SE INHAB.97,29-0,02%chart

    Flop 5

    WACKER CHEMI.108,45-3,17%chart

    LEONI AG NAM.58,21-2,90%chart

    AAREAL BANK .39,70-2,85%chart

    GERRESHEIMER.51,37-2,34%chart

    OSRAM LICHT .43,59-2,24%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HEIDELBERGER.2,472,96%chart

    ZALANDO SE I.22,561,85%chart

    HELLA KGAA H.46,721,81%chart

    WACKER NEUSO.22,871,53%chart

    SGL CARBON S.15,230,86%chart

    Flop 5

    BIOTEST AG V.98,55-6,37%chart

    CEWE STIFTUN.56,90-3,84%chart

    PUMA SE INHA.171,45-3,63%chart

    BAUER AG (SC.17,10-2,84%chart

    ZOOPLUS AG I.83,75-2,17%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    LPKF LASER &.10,502,04%chart

    NEMETSCHEK A.124,500,52%chart

    TELEFONICA D.5,400,47%chart

    DRAEGERWERK .112,550,40%chart

    DIALOG SEMIC.39,920,30%chart

    Flop 5

    MORPHOSYS AG.54,71-20,43%chart

    SMA SOLAR TE.11,38-10,14%chart

    EVOTEC AG IN.3,72-3,65%chart

    CANCOM SE IN.36,24-3,32%chart

    WIRECARD AG .38,82-3,08%chart

    Mehr

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    LENZING AG60,501,15%chart

    OMV AG25,420,10%chart

    CONWERT IMMO.11,650,00%chart

    RHI AG27,38-0,42%chart

    FLUGHAFEN WI.81,00-0,49%chart

    Flop 5

    VERBUND AG15,78-4,39%chart

    RAIFFEISEN B.11,70-3,27%chart

    ANDRITZ AG55,39-2,81%chart

    ERSTE GROUP .22,64-2,43%chart

    ZUMTOBEL GRO.22,18-2,40%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    AGRANA BETEI.82,352,94%chart

    VALNEVA SE4,071,47%chart

    LENZING AG60,501,15%chart

    WOLFORD AG21,501,13%chart

    SEMPERIT AG .40,500,72%chart

    Flop 5

    VERBUND AG15,78-4,39%chart

    STRABAG SE21,12-3,98%chart

    DO & CO AG68,65-3,70%chart

    AT&S AUSTRIA.14,48-3,47%chart

    RAIFFEISEN B.11,70-3,27%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    BAYERISCHE M.116,452,01%chart

    DAIMLER AG N.88,721,28%chart

    ADIDAS AG NA.71,010,82%chart

    BASF SE NAME.91,500,64%chart

    CONTINENTAL .218,300,55%chart

    Flop 5

    DT.T L.FANA .12,98-2,88%chart

    INFINEON TEC.10,75-1,47%chart

    E.ON SE NAME.14,11-1,36%chart

    MERCK KGAA I.102,40-1,16%chart

    BAYER AG NAM.138,80-1,10%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    INTERNATIONA.160,590,87%chart

    WAL-MART STO.81,890,70%chart

    APPLE Inc124,240,70%chart

    INTEL CORP30,080,64%chart

    NIKE Inc99,330,34%chart

    Flop 5

    AMERICAN EXP.78,48-2,03%chart

    CISCO SYSTEM.27,09-1,35%chart

    HOME DEPOT I.112,37-1,15%chart

    MERCK & CO. .57,60-1,13%chart

    PROCTER & GA.82,15-1,04%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 30.3.2015 bis 3.4.2015 das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?