16.01.2013, 16:19

Verhandlungszwang für Apple und Amazon

Eingung im App-Store-Streit / Bild: EPA/dpa/Frank Leonard

US-Richter zwingen Apple und Amazon zu Verhandlungen. Sie sollen sich im Steit um den Namen "App Store" einigen. Prozess ist für August eingesetzt.

Cupertino/Seattle. Im Streit von Apple und Amazon um den Begriff App Store zwingt ein US-Gericht die beiden Unternehmen zu einer Verhandlungsrunde. Ranghohe Manager von Apple und Amazon sollen sich am 21. März zusammensetzen, verfügte die kalifornische Richterin Elizabeth Laporte laut Gerichtsunterlagen von Montag.

Amazon hatte im März 2011 eine Plattform mit Anwendungen für das Google-Betriebssystem Android unter dem Namen Appstore gestartet und war deswegen von Apple verklagt worden. Der iPhone-Konzern machte seine Rechte auf den Namen "App Store" geltend und warf dem weltgrößten Online-Einzelhändler zudem irreführende Werbung vor.

Prozess im August

Amazon konterte, die Bezeichnung stehe inzwischen generell für eine Download-Plattform für Apps. Ein Prozess in dem Fall ist für August angesetzt. Das Gericht hatte Apples Vorwurf irreführender Werbung bereits abgewiesen, jetzt geht es in dem Verfahren nur noch um den Markennamen.

 

(Apa/dpa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

11:37

Japan: Zentralbank-Entscheid sorgt unter Börsianern für Jubelstimmung

10:25

British-Airways-Mutter IAG fliegt höherem Gewinn entgegen

09:37

Sony kommt mit Sanierung voran - Verlust geringer als erwartet

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    08:33

    Steuererhöhungen drücken auf Gewinn von Sharp

    Sharp verzeichnet weniger Gewinn im zweiten Quartal. Der Betriebsgewinn ging im zweiten Geschäftsquartal um 18,3 Prozent auf 24,5 Milliarden Yen (rund 178 Millionen Euro) zurück.

    30.10.2014, 22:09

    Starbucks in den schwarzen Zahlen - aber nicht tief genug

    Im Gegensatz zum Vorjahr schloss die Kaffeekette Starbucks heuer ihr viertes Quartal mit Gewinn ab - den Anlegern reichen die 588 Millionen $ aber nicht.

    30.10.2014, 22:01

    Visa-Zahlen helfen der Wall Street

    Die Unsicherheit über die künftige Zinspolitik der Fed lastet schwer auf den Börsen. Den Unterschied machten schließlich die Zahlen des Kreditkarten-Unternehmens Visa aus.

    30.10.2014, 14:55

    Quartalszahlen: Apple wird für Samsung immer mehr zum Problem

    Samsung hat noch kein Rezept für neue Rekorde bei Smartphones gefunden und kämpft vor allem gegen Apple.

    30.10.2014, 14:19

    Bessere Visa-Bilanz schlägt sich nicht auf Gewinn durch

    Der weltgrößte Kreditkartenkonzern Visa hat im abgelaufenen Quartal von der Kauflust seiner Kunden profitiert. Rückstellungen drücken Nettoertrag

    Aktiensuche


    CA Immo Logo
    AT&S Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt
    • BANK VONTOBEL Videos:
      Financial Products (Investment Banking)

    Weltbörsen

    DAX
    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    INFINEON TEC.7,695,56%chart

    BAYER AG NAM.113,503,23%chart

    VOLKSWAGEN A.170,253,09%chart

    LANXESS AG I.41,382,78%chart

    BAYERISCHE M.85,302,73%chart

    Flop 5

    LINDE AG INH.147,30-2,39%chart

    K+S AKTIENGE.22,180,61%chart

    FRESENIUS ME.58,690,88%chart

    MERCK KGAA I.72,370,96%chart

    BEIERSDORF A.64,610,97%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    AAREAL BANK .34,304,59%chart

    KLOECKNER & .9,354,24%chart

    FUCHS PETROL.30,583,49%chart

    AIRBUS GROUP.47,523,47%chart

    NORMA GROUP .37,093,21%chart

    Flop 5

    SKY DEUTSCHL.6,75-0,07%chart

    HUGO BOSS AG.106,150,28%chart

    CELESIO AG N.26,380,48%chart

    MAN SE INHAB.91,160,56%chart

    TUI AG NAMEN.12,380,69%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SHW AG INHAB.35,783,28%chart

    JUNGHEINRICH.44,823,14%chart

    C.A.T. OIL A.15,082,83%chart

    INDUS HOLDIN.36,532,73%chart

    TAKKT AG INH.12,462,64%chart

    Flop 5

    TOM TAILOR H.11,00-2,61%chart

    STABILUS S.A.22,00-1,10%chart

    VOSSLOH AG I.45,73-1,09%chart

    BRAAS MONIER.15,94-0,41%chart

    HAMBURGER HA.17,30-0,26%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SMA SOLAR TE.19,944,15%chart

    JENOPTIK AG .9,103,40%chart

    CANCOM SE IN.32,463,21%chart

    DIALOG SEMIC.26,822,86%chart

    MANZ AG INHA.64,772,70%chart

    Flop 5

    RIB SOFTWARE.10,47-7,92%chart

    SARTORIUS AG.86,00-0,92%chart

    XING AG NAME.84,24-0,74%chart

    MORPHOSYS AG.75,58-0,54%chart

    PFEIFFER VAC.61,80-0,15%chart

    Mehr

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    RAIFFEISEN B.17,142,91%chart

    WIENERBERGER.9,742,38%chart

    LENZING AG47,602,30%chart

    IMMOFINANZ AG2,412,25%chart

    ERSTE GROUP .20,351,88%chart

    Flop 5

    ANDRITZ AG38,65-0,81%chart

    RHI AG20,74-0,29%chart

    OESTERREICHI.38,89-0,10%chart

    OMV AG25,100,00%chart

    SCHOELLER-BL.69,160,23%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    VALNEVA SE4,398,26%chart

    RAIFFEISEN B.17,142,91%chart

    FRAUENTHAL H.9,472,67%chart

    WIENERBERGER.9,742,38%chart

    LENZING AG47,602,30%chart

    Flop 5

    ROSENBAUER I.72,00-1,37%chart

    WARIMPEX FIN.0,98-1,01%chart

    ANDRITZ AG38,65-0,81%chart

    FACC AG6,46-0,57%chart

    RHI AG20,74-0,29%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    INFINEON TEC.7,695,56%chart

    BAYER AG NAM.113,503,23%chart

    VOLKSWAGEN A.170,253,09%chart

    LANXESS AG I.41,382,78%chart

    BAYERISCHE M.85,302,73%chart

    Flop 5

    LINDE AG INH.147,30-2,39%chart

    K+S AKTIENGE.22,180,61%chart

    FRESENIUS ME.58,690,88%chart

    MERCK KGAA I.72,370,96%chart

    BEIERSDORF A.64,610,97%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    VISA Inc236,6510,24%chart

    MERCK & CO. .57,311,98%chart

    JOHNSON & JO.107,041,40%chart

    E.I. DUPONT .67,661,29%chart

    PFIZER Inc29,841,19%chart

    Flop 5

    INTEL CORP32,58-3,95%chart

    MICROSOFT CO.46,05-1,22%chart

    EXXON MOBIL .94,45-0,15%chart

    CISCO SYSTEM.24,08-0,08%chart

    CATERPILLAR .100,16-0,03%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 10.11.2014 bis 14.11.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?