20.01.2013, 18:22  von Alexandra Brugger

Berlin streift sein Aschenputtel-Image ab

Bild: EPA/Stache

Modezirkus. Luxus stand nicht nur bei der Berliner Fashion Week am Plan. Auch Investoren verschönern bereits seit Jahren ihr Depot mit glamourösen Aktien. Ein Ende ist vorerst nicht in Sicht.

Laufstegschauen, Messen und jede Menge Partys: Nach knapp einer Woche Modezirkus ist in Berlin die Fashion Week gestern zu Ende gegangen. Und obwohl sich die Modemesse in der deutschen Bundeshauptstadt noch nicht mit den berühmten und glamourösen Pendants in New York, London, Paris oder Mailand vergleichen lässt, tut Berlin alles, um sein Image als Aschenputtel der Modeszene abzulegen.

Und die Zahlen sprechen für den Erfolg. Mehr als zwei Milliarden € Umsatz machte der Tross bereits im Jahr 2010. Die Zahl der Jobs in diesem Bereich ist innerhalb von zwei Jahren um fast ein Viertel gestiegen, und rund 560 Marken präsentierten in der vergangenen Woche dort ihre Herbst-/Winter-Kollektionen.

Rubel rollt, nur langsamer

Auch in Zukunft dürfte der Erfolg der Berliner Fashion Week nichts im Wege steht. Bereits seit Jahren rollt in der Luxusbranche trotz wirtschaftlich schwächerer Zeiten der Rubel. Auch 2012 soll laut Bain & Company das Gesamtjahreswachstum der Branche erneut ein zweistelliges Wachstum von zehn Prozent erreicht haben und somit für einen gesamten Luxusgüterumsatz von etwa 212 Milliarden € sorgen.

Dennoch dürfte sich der Boom in der Luxusbranche in den kommenden Jahren verlangsamen. Die Reichen sind zwar noch immer reich, aber die anhaltende Unsicherheit an den Finanzmärkten schlägt mittlerweile auch der betuchten Kundschaft auf den Magen.

Das Geld sitzt nicht mehr so locker wie in den Jahren davor. Von einer Krise ist trotz alledem keine Rede. Lediglich die Intensität des Wachstums innerhalb der Branche wird bis zur Mitte des Jahrzehnts abnehmen. So rechnen die Experten von Bain & Company in den Jahren von 2013 bis 2015 mit einem jährlichen Wachstum von vier bis sechs Prozent oder einem ­globalen Umsatzvolumen von 240 bis 250 Milliarden €.

Luxus fürs Depot

Bei den Anlegern ist Luxus aber nach wie vor gefragt. Allein in den letzten drei Jahren konnten die Luxusunternehmen an der Börse einen Gesamtertrag von knapp 150 Prozent erwirtschaften. Im Gegensatz dazu erzielte der Eurostoxx 50 eine Rendite von lediglich neun Prozent.

Aber auch die Kursentwicklung bei den Einzelwerten lässt sich durchaus zeigen. Mit Ausnahme von Burberry, Ralph Lauren und Hermès zeigte die Kursnadel bei allen anderen Luxustiteln im letzten Jahr steil nach oben. Im Aktiencheck setzten sich mit PPR, Dior und LVMH die Franzosen durch.

Innerhalb der Branche sind insbesondere PPR und Dior mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 15,38 und 12,06 als durchaus günstig einzustufen. Zudem auch sich die Kurs-Buchwerte der Top Drei vielversprechend.

Aber auch Hugo Boss, ein Unternehmen, das von Anfang an ein fester Bestandteil der Berliner Fashion Week war, erweist sich als interessant. Der deutsche Modekonzern konnte laut Aussage von CEO Claus-Dietrich Lahrs gegenüber dem „Focus" im letzten Quartal 2012 erneut Bestwerte bei Umsatz und Betriebsergebnis einfahren.

Dem sei Dank dürfen Aktionäre für das Geschäftsjahr 2012 auf einen erneuten Anstieg der Dividende hoffen.
Die Analysten der Deutsche Bank, Credit Suisse und Nomura bestätigen zudem unseren Top-Picks. Alle drei sehen für das kommende Jahr bei PPR, Hugo Boss und LVMH am meisten Potenzial.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

17:54

Monsanto-Gewinn bricht ein - Übernahmepoker mit Bayer hält an

12:42

Sonys Zukunft liegt in Gameskonsolen und Robotern

09:29

Börsenbetreiber bergen Überraschungspotenzial

Kommentare

0 Kommentare

06:31

„Wir müssen stetig Kosten aus dem Prozess herausnehmen“

Der Haushaltsgerätehersteller Electrolux hat sich einen strikten Sparkurs verordnet. Nach Kürzungen in der Produktion stehen nun Optimierung in der Verwaltung bevor. Der Vorstand strebt eine operative Marge von sechs Prozent an. Finanzchefin Anna Ohlsson-Leijon stand dem WirtschaftsBlatt in Stockholm Rede und Antwort.

28.06.2016, 13:04

WhatsApp-Rivale vor größtem Börsengang des Jahres

Der japanische WhatsApp-Rivale Line könnte 1,1 Milliarden Euro beim Börsengang einnehmen.

28.06.2016, 09:49

100 Millionen defekte Airbags: Takata-Chef tritt zurück

Der Chef des von einem Airbag-Skandal erschütterten Autozulieferers Takata hat sich nun doch dem Druck gebeugt und seinen Rücktritt angekündigt.

27.06.2016, 23:01

US-Börsen: Brexit-Talfahrt geht weiter

Börseschluss. Der Dow Jones fiel um 260,51 Punkte oder 1,50 Prozent auf 17.140,24 Einheiten.

27.06.2016, 17:16

Brexit: Wer bereits mehr als eine Milliarde Dollar verloren hat

Das Ja der Briten zum Brexit zehrt an den Nerven der Anleger - und an deren Vermögen. Auch den Superreichen bleibt ein Aderlass nicht erspart.

Aktiensuche


CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Weltbörsen

DAX
Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

DT.T TLTKOM .15,003,37%chart

RWE AG INHAB.13,223,18%chart

E.ON SE NAME.8,733,06%chart

FRESENIUS SE.65,142,15%chart

MUENCHENER R.148,962,09%chart

Flop 5

CONTINENTAL .168,65-2,05%chart

COMMERZBANK .5,87-1,84%chart

DT.T L.FANA .10,40-1,34%chart

DT.T BANK AG.12,66-1,26%chart

BAYERISCHE M.65,80-1,22%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

FRAPORT AG F.47,874,16%chart

STADA ARZNEI.45,823,62%chart

FIELMANN AG .65,053,58%chart

SYMRISE AG I.59,943,52%chart

EVONIK INDUS.26,433,46%chart

Flop 5

HELLA KGAA H.28,71-3,96%chart

SCHAEFFLER A.11,84-3,72%chart

LEONI AG NAM.24,86-3,28%chart

BILFINGER SE.25,50-3,23%chart

JUNGHEINRICH.26,75-1,61%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

RATIONAL AG .414,956,27%chart

BRAAS MONIER.20,563,33%chart

SCOUT24 AG N.34,643,20%chart

WASHTEC AG I.31,123,06%chart

HYPOPORT AG .83,823,02%chart

Flop 5

GRAMMER AG I.35,40-3,78%chart

KLOECKNER & .9,85-1,84%chart

STABILUS S.A.42,70-1,19%chart

WUESTENROT& .16,25-1,19%chart

ADO PROPERTI.33,83-0,57%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SARTORIUS AG.64,895,02%chart

MORPHOSYS AG.37,303,94%chart

XING AG NAME.170,703,39%chart

SLM SOLUTION.22,743,32%chart

COMPUGROUP M.36,463,08%chart

Flop 5

SMA SOLAR TE.43,97-1,87%chart

UNITED INTER.36,80-1,72%chart

SILTRONIC AG.13,82-0,72%chart

WIRECARD AG .38,48-0,61%chart

DRAEGERWERK .54,44-0,35%chart

Mehr

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

ZUMTOBEL GRO.10,9010,10%chart

OESTERREICHI.29,185,12%chart

LENZING AG82,275,10%chart

OMV AG25,004,08%chart

BUWOG AG20,683,58%chart

Flop 5

IMMOFINANZ AG1,910,00%chart

RAIFFEISEN B.10,920,05%chart

WIENERBERGER.12,850,55%chart

VOESTALPINE .28,750,68%chart

VIENNA INSUR.17,080,95%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ZUMTOBEL GRO.10,9010,10%chart

KAPSCH TRAFF.34,807,08%chart

OESTERREICHI.29,185,12%chart

LENZING AG82,275,10%chart

OMV AG25,004,08%chart

Flop 5

DO & CO AG78,00-4,26%chart

SEMPERIT AG .30,000,00%chart

IMMOFINANZ AG1,910,00%chart

WOLFORD AG25,700,00%chart

RAIFFEISEN B.10,920,05%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DT.T TLTKOM .15,003,37%chart

RWE AG INHAB.13,223,18%chart

E.ON SE NAME.8,733,06%chart

FRESENIUS SE.65,142,15%chart

MUENCHENER R.148,962,09%chart

Flop 5

CONTINENTAL .168,65-2,05%chart

COMMERZBANK .5,87-1,84%chart

DT.T L.FANA .10,40-1,34%chart

DT.T BANK AG.12,66-1,26%chart

BAYERISCHE M.65,80-1,22%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Chevron Corp.104,232,56%chart

Merck & Comp.56,972,50%chart

Caterpillar74,242,37%chart

J P Morgan C.60,812,17%chart

Boeing Compa.126,372,00%chart

Flop 5

Home Depot127,19-0,27%chart

Verizon Comm.55,050,43%chart

Coca-Cola Co.44,420,54%chart

Johnson & Jo.118,900,57%chart

Apple Inc94,230,68%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr