10.02.2013, 17:31  von Olivia Oran

Partystimmung an US-Börsen beflügelt IPO-Geschäft

Bild: EPA (ANDREW GOMBERT)

Kräftige Kursgewinne und Höchststände an den US-Börsen bringen das Geschäft mit Neuemissionen in Schwung.

New York. Die Stimmung an den New Yorker Aktienmärkten verbesserte sich in den letzten Monaten deutlich. Das lockt neue Unternehmen an die Wall Street. Experten gehen davon aus, dass 2013 ein gutes Jahr für Börsengänge werden dürfte. Im Januar verkauften nach Thomson-Reuters-Daten 76 Unternehmen Aktien in den USA im Rahmen von Neuemissionen und Zweitplatzierungen und nahmen damit 18,2 Milliarden Dollar ein. Das ist der beste Jahresstart seit Januar 2008. Alle außer einer Emission wurden zu Preisen losgeschlagen, mit denen die Händler gerechnet hatten oder gar oberhalb der Erwartungen, wie aus Markdaten der Firma Ipreo hervorgeht. In einigen Fällen überstieg die Nachfrage nach den IPO-Aktien das Angebot bei weitem.

Weitere Unternehmen stehen bereits in den Startlöchern. Dazu zählen wohl Firmen, die von Finanzinvestoren an die Börse gebracht werden. Aus Kreisen verlautete, dass Blackrock mit dem Nahrungsmittelhersteller Pinnacle Foods und TPG mit der Baufirma Taylor Morrison Home bereits im nächsten Monat die Gunst der Stunden nutzen wollen. Obwohl das Emissionsvolumen noch nicht feststeht, dürften die beiden Kandidaten auf eine milliardenschwere Bewertung an der Börse kommen. Pinnacle Foods und Taylor Morrison waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. "Es gibt am Markt einen Vertrauensgrad, den wir seit etlichen Jahren nicht mehr gefühlt haben. Investoren werden Unternehmen unterstützen, die eine fesselnde Geschichte aufweisen können", sagt Aktienexperte Joe Reece von Credit Suisse.

Die steigende Nachfrage nach IPOs ist der jüngste Hinweis, dass die Finanzmärkte nach den US-Wahlen, der Eurokrise und den Verhandlungen über die Fiskalklippe zur Normalität zurückkehren. Die globale Konjunktur zeigt ebenfalls Anzeichen der Verbesserung. Die Erholung an den Märkten und der Wirtschaft ist ein Segen für die Banken, die unter einem langsamen Wachstum leiden und für Unternehmen, die auf der Suche nach Kapital sind. Die steigende Nachfrage nach Börsengängen ist auch eine große Befreiung für Private-Equity-Gesellschaften, die sich von Dutzenden Firmen trennen wollen nach einem Aufkauf-Boom zur Mitte der vergangenen Dekade.

"Die Zeit ist reif"

Der Dow-Jones-Index war wegen des wachsenden Investorvertrauens vor kurzem über die Marke von 14.000 Punkten gesprungen und hatte damit zum ersten Mal seit Oktober 2007 diese Schwelle geknackt. Investmentbanker, die seit Mitte 2012 sehr vorsichtig waren, teilen Unternehmen gegenwärtig mit, dass die Zeit für Börsengänge reif sei. Börsenbetreiber machen sich auf eine Welle von weiteren Notierungen gefasst. "Derzeit herrscht Optimismus über das globale Wachstum. Die Regierungen sind fähig, die fiskalen Probleme zu lösen", sagte Scott Cutler von der Börse Nyse Euronext. An der Nyse wurden 2012 rund 60 neue Notierungen gezählt nach 55 ein Jahr zuvor.

Auch bei den Aktienfonds herrscht Hochstimmung. Im Januar erzielten diese Zuflüsse von 21 Milliarden Dollar. Das ist der größte monatliche Zugang seit vielen Jahren. Der Geldregen macht sich auch bei den IPOs bemerkbar. Die Emission von Zoetis, der Tiermedizinsparte von Pfizer, war in der vergangenen Woche zum Beispiel 15fach überzeichnet. "Die Leute suchen Ideen und Geschichten, von denen sie überzeugt sind, dass sie funktionieren", sagte Frank Maturo von Bank of America Merrill Lynch. Private-Equity-Gesellschaften haben laut Ernst & Young Anträge auf Börsengänge im Volumen von über 11,9 Milliarden Dollar gestellt. "Den Rat, den wir unseren Kunden geben, lautet, sich so schnell wie möglich in die Warteschlange bei den Neuemission einzureihen. Wir rechnen nämlich mit einem Ansturm, sobald die Jahresendbilanzen geprüft sind", sagte Brad Miller von der Deutschen Bank.

(Reuters)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

22.04.2014, 22:47

Kampf um Versicherungsprämien geht weiter

22.04.2014, 22:46

Die Spezialisierung in der Pharma-Branche schreitet voran

22.04.2014, 22:27

An der Wall Street steigen die Kurse weiter

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    22.04.2014, 17:31

    Pharma-Deal von Valeant könnte 47 Mrd. Dollar schwer werden

    Für diesen Betrag will Valeant den Botox-Hersteller Allergan übernehmen. Aktie steigt zweistellig.

    22.04.2014, 16:19

    Appetit auf McDonald's lässt nach

    McDonald's Durststrecke hält an. Im ersten Quartal gingen nicht nur weniger US-Amerikaner in die Fast-Food-Tempel. Das Unternehmen verspürte nach eigenen Angaben auch eine "anhaltende Schwäche in Deutschland".

    22.04.2014, 14:50

    Zündschloss-Skandal: GM beantragt Schutz vor Klagen

    Der US-Autohersteller General Motors wehrt sich vor einem weiteren Gericht gegen Klagen im Zusammenhang mit den Massenrückrufen wegen defekter Zündschlösser.

    22.04.2014, 13:10

    Hedgefonds-Boom: Fondsvermögen erreicht 2,7 Billionen Dollar

    Hedgefonds haben im ersten Quartal des laufenden Jahres erneut von hohen Mittelzuflüssen profitiert.

    22.04.2014, 06:43

    Ford-Chef Mulally tritt vor Jahresende ab

    Der US-Autobauer Ford bereitet US-Medien zufolge einen baldigen Wechsel an der Konzernspitze vor.

    Aktiensuche


    CA Immo Logo
    Immofinanz Group Logo
    Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt

    Weltbörsen

    DAX
    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    BAYER AG NAM.97,323,99%chart

    MERCK KGAA I.119,303,74%chart

    DT.T L.FANA .19,293,13%chart

    BASF SE NAME.81,612,84%chart

    DT.T PO AG N.27,332,74%chart

    Flop 5

    INFINEON TEC.8,410,05%chart

    ADIDAS AG NA.75,700,17%chart

    SAP AG INHAB.57,900,29%chart

    FRESENIUS ME.49,480,80%chart

    BEIERSDORF A.71,510,89%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    DMG MORI SEI.22,616,15%chart

    KLOECKNER & .11,024,55%chart

    STADA ARZNEI.30,364,22%chart

    METRO AG INH.29,233,80%chart

    KRONES AG IN.68,703,50%chart

    Flop 5

    OSRAM LICHT .42,68-3,08%chart

    CELESIO AG N.25,00-0,32%chart

    TAG IMMOBILI.9,12-0,25%chart

    AIRBUS GROUP.51,21-0,08%chart

    LEG IMMOBILI.48,250,10%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    C.A.T. OIL A.15,528,65%chart

    GRAMMER AG I.38,847,00%chart

    BIOTEST AG V.92,326,46%chart

    SCHALTBAU HO.48,204,44%chart

    DT.T BTTILIG.19,363,53%chart

    Flop 5

    MLP AG INHAB.4,76-1,73%chart

    ZOOPLUS AG I.55,18-0,74%chart

    TAKKT AG INH.14,84-0,64%chart

    HORNBACH HOL.62,25-0,40%chart

    GFK SE INHAB.38,04-0,39%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    BB BIOTECH A.124,657,00%chart

    SMA SOLAR TE.33,886,06%chart

    NORDEX SE IN.11,185,77%chart

    EVOTEC AG IN.3,614,03%chart

    SOFTWARE AG .26,703,77%chart

    Flop 5

    DRAEGERWERK .87,00-0,57%chart

    PSI AG NAMEN.12,980,27%chart

    NEMETSCHEK A.60,970,53%chart

    XING AG NAME.96,000,79%chart

    CARL ZEISS M.21,101,05%chart

    Mehr

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    VOESTALPINE .32,163,61%chart

    RAIFFEISEN B.23,923,33%chart

    UNIQA INSURA.9,572,31%chart

    IMMOFINANZ AG3,302,20%chart

    ANDRITZ AG44,531,99%chart

    Flop 5

    SCHOELLER-BL.87,18-0,74%chart

    ZUMTOBEL AG15,72-0,66%chart

    TELEKOM AUST.6,87-0,64%chart

    VERBUND AG14,18-0,18%chart

    OESTERREICHI.37,000,00%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    VALNEVA SE6,206,26%chart

    VOESTALPINE .32,163,61%chart

    RAIFFEISEN B.23,923,33%chart

    POLYTEC HOLD.7,452,76%chart

    STRABAG SE20,212,41%chart

    Flop 5

    WOLFORD AG18,30-2,03%chart

    CENTURY CASI.4,50-1,75%chart

    SEMPERIT AG .40,90-1,43%chart

    AMAG AUSTRIA.24,40-1,01%chart

    SCHOELLER-BL.87,18-0,74%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    BAYER AG NAM.97,323,99%chart

    MERCK KGAA I.119,303,74%chart

    DT.T L.FANA .19,293,13%chart

    BASF SE NAME.81,612,84%chart

    DT.T PO AG N.27,332,74%chart

    Flop 5

    INFINEON TEC.8,410,05%chart

    ADIDAS AG NA.75,700,17%chart

    SAP AG INHAB.57,900,29%chart

    FRESENIUS ME.49,480,80%chart

    BEIERSDORF A.71,510,89%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    HOME DEPOT I.79,672,19%chart

    GOLDMAN SACH.160,461,69%chart

    JPMORGAN CHA.55,811,42%chart

    UNITEDHEALTH.75,761,08%chart

    CATERPILLAR .103,691,02%chart

    Flop 5

    EXXON MOBIL .100,37-0,55%chart

    INTEL CORP26,84-0,41%chart

    PROCTER & GA.81,25-0,38%chart

    MCDONALDS CO.99,32-0,35%chart

    BOEING COMPA.127,55-0,21%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 28.4.2014 bis 3.5.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?