11.02.2016, 07:00  von APA/Reuters/dpa

Zahl der Twitter-Nutzer wächst nicht mehr

Twitter werden die Flügel gestutzt / Bild: REUTERS (DADO RUVIC)

Twitter meldete für das vierte Quartal 305 Millionen aktive Nutzer, wenn man die Abonnenten eines SMS-Dienstes herausrechnet.

San Francisco. Twitter steigert weiter schnell seinen Umsatz - aber das Wachstum der Nutzer-Zahlen stagniert. Der US-Kurznachrichtendienst hat erstmals seit seinem Börsengang 2013 seine Nutzerzahl nicht gesteigert. Mitgründer und Chef Jack Dorsey verspricht einen weiteren Umbau des Kurznachrichten-Dienstes, um ihn einladender für Neulinge zu machen.

Twitter hat im vergangenen Quartal aktive Nutzer verloren. Damit haben die Wachstums-Probleme des Kurznachrichten-Dienstes einen Höhepunkt erreicht. Gründer und Chef Jack Dorsey versicherte zugleich, am Ende des Vierteljahrs sei die Situation besser geworden.

Der Kurznachrichten-Dienst meldete für das vierte Quartal 305 Millionen aktive Nutzer, wenn man die Abonnenten eines SMS-Dienstes herausrechnet. Das war ein Rückgang von zwei Millionen binnen drei Monaten. Analysten hatten dagegen einen Zuwachs von zwei Millionen erwartet. Zusammen mit dem SMS-Dienst stagnierte die Nutzerzahl bei 320 Millionen, während an der Börse mit einem Anstieg auf 323 Millionen gerechnet worden war. Dorsey argumentierte, eigentlich müsse man über 500 Millionen weitere Nutzer dazuzählen, die Tweets zu sehen bekämen, ohne bei Twitter angemeldet zu sein.

Das einst rasante Wachstum der Nutzerzahlen bei Twitter hatte sich bereits im vergangenen Jahr drastisch verlangsamt und alle Versuche, es wieder in Schwung zu bringen, blieben bisher erfolglos. Das bremst auch das künftige Geschäft, denn Twitter setzt auf Werbung wie von Firmen bezahlte Twitter-Nachrichten.

Im vergangenen Quartal gab es einen Verlust von 90,2 Millionen Dollar nach einem Minus von 125,3 Millionen ein Jahr zuvor. Im gesamten Jahr verlor Twitter wieder mehr als eine halbe Milliarde Dollar. Der Quartalsumsatz wuchs um 48 Prozent auf 710 Millionen Dollar, wie Twitter nach US-Börsenschluss am Mittwoch mitteilte.

Bei gleichbleibenden Nutzerzahlen dürfte das bedeuten, dass Twitter entweder immer mehr Werbung anzeigt. Die Zahl aktiver Werbekunden sei im vergangenen Quartal um 90 Prozent auf 130 000 gewachsen, hieß es. Für das laufende Vierteljahr stellte Twitter einen Umsatz von 595 bis 610 Millionen Dollar in Aussicht. An der Börse waren rund 627 Millionen Dollar erwartet worden.

Die bereits schwer gebeutelte Aktie verlor im nachbörslichen Handel zunächst mehr als 13 Prozent. Später flachte das Minus aber auf weniger als ein Prozent ab.

Dorsey kündigte an, die Funktionsweise von Twitter solle weiter verändert werden. Unter anderem seien Änderungen an der Struktur von Antworten auf Tweets geplant, die aktuell "verwirrend" sei und das Wachstum bremse. Twitter will den Nutzern bereits die Möglichkeit bieten, die Nachrichten von Software gewichten zu lassen. Bei der Option werden die Tweets nicht mehr wie gewohnt in chronologischer Reihenfolge dargestellt, sondern nach einem Algorithmus, der die für einen Nutzer relevanten Nachrichten höher einsortiert. Dorsey stellte bereits auch die von Anfang an gängige Einschränkung auf 140 Zeichen pro Tweet in Frage.

Außerdem wolle er das Führungsteam ausbauen, sagte Dorsey. Im Jänner hatten mehrere Top-Manager Twitter verlassen. Er glaube nach wie vor, dass Twitter das weltgrößte vernetzte Publikum auf der Welt zusammenbringen können. Facebook als weltgrößtes Online-Netzwerk hat rund 1,6 Milliarden aktive Nutzer.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

09:39

Börsenvorschau: Anleger warten auf neue Zinssignale aus den USA

27.05.2016, 17:54

Die Börsianer warten auf die Fed, den US-Arbeitsmarkt und den lauernden „Brexit“

27.05.2016, 17:40

Anleger machen Bogen um chinesischen Kapitalmarkt: „Es gibt keine guten Nachrichten"

Kommentare

0 Kommentare

27.05.2016, 09:46

Börse Tokio schließt mit höheren Notierungen

Der Nikkei-225 Index ging mit plus 62,38 Punkten aus dem Handel. Der Topix Index gewann um 7,06 Punkte auf 1.349,93 Einheiten. Die Verbraucherpreise in Japan fallen im April um 0,3 Prozent.

26.05.2016, 23:33

Aktien der Konsumkredit-Branche im Abwärtssog

MyBucks musste wegen des schwierigen Branchenumfelds sein IPO in Deutschland absagen. Auch für andere Konsumkreditspezialisten läuft es an der Börse derzeit gar nicht gut.

26.05.2016, 13:58

Snapchat sammelt 1,8 Milliarden Dollar ein

Das Investment in Snapchat bewertet das Portal damit auf rund 20 Milliarden Dollar.

26.05.2016, 09:31

KKR hat wieder ein „Schnäppchen“ im Visier

Der US-Finanzinvestor KKR will einem Zeitungsbericht zufolge dem angeschlagenen japanischen Autozulieferer Takata beispringen.

26.05.2016, 09:09

Überraschende Gewinnzahlen bei HP durch Kostendisziplin

Trotz jeweils zweistelligen Umsatz- und Ertragseinbußen fielen die Zahlen des Computerkonzerns HP im zweite nQuartal des Geschäftsjahres 2015/2016 besser aus als erwartet. Gewinnprognose für 2016 leicht gekappt.

Aktiensuche


CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Weltbörsen

DAX
Mehr

Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

INFINEON TEC.13,341,25%chart

BEIERSDORF A.80,491,23%chart

DT.T PO AG N.26,561,11%chart

DT.T BANK AG.16,291,04%chart

PROSIEBENSAT.45,960,83%chart

Flop 5

HEIDELBERGCE.76,67-0,63%chart

DT.T TLTKOM .15,86-0,62%chart

THYSSENKRUPP.19,66-0,54%chart

DT.T L.FANA .12,65-0,39%chart

HENKEL AG & .103,70-0,36%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DT.T PFANDBR.10,343,60%chart

STADA ARZNEI.49,163,49%chart

COVESTRO AG .37,141,31%chart

FRAPORT AG F.51,421,26%chart

KRONES AG IN.102,801,18%chart

Flop 5

NORMA GROUP .44,99-2,08%chart

SALZGITTER A.26,88-1,76%chart

STROEER SE &.49,28-1,51%chart

CTS EVENTIM .31,91-1,03%chart

ZALANDO SE I.26,93-0,79%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SGL CARBON S.12,5918,77%chart

BIOTEST AG V.15,943,18%chart

DIC ASSET AG.8,682,59%chart

HAPAG-LLOYD .20,262,37%chart

TLG IMMOBILI.19,592,32%chart

Flop 5

KLOECKNER & .10,72-5,25%chart

WCM BETEIL.U.3,02-3,43%chart

GRENKE AG NA.181,35-1,57%chart

DEUTZ AG INH.4,37-1,44%chart

ADLER REAL E.11,89-1,41%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

NEMETSCHEK S.53,373,12%chart

SLM SOLUTION.25,332,33%chart

DIALOG SEMIC.29,121,74%chart

GFT TECHNOLO.21,531,74%chart

MORPHOSYS AG.50,651,12%chart

Flop 5

STRATEC BIOM.50,10-1,22%chart

WIRECARD AG .39,95-1,13%chart

COMPUGROUP M.38,94-1,05%chart

XING AG NAME.169,80-1,05%chart

SUESS MICROT.7,62-1,04%chart

Mehr

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

VOESTALPINE .30,342,71%chart

VERBUND AG12,171,76%chart

RHI AG17,531,59%chart

CA IMMOBILIE.16,201,03%chart

IMMOFINANZ AG2,070,63%chart

Flop 5

OMV AG25,30-3,82%chart

VIENNA INSUR.19,60-2,24%chart

AT&S AUSTRIA.11,16-1,28%chart

ANDRITZ AG45,25-0,91%chart

ERSTE GROUP .24,35-0,81%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ROSENBAUER I.59,702,84%chart

VOESTALPINE .30,342,71%chart

PALFINGER AG26,422,38%chart

WOLFORD AG25,391,97%chart

VERBUND AG12,171,76%chart

Flop 5

OMV AG25,30-3,82%chart

VIENNA INSUR.19,60-2,24%chart

DO & CO AG95,40-2,13%chart

VALNEVA SE3,26-1,69%chart

S IMMO AG8,86-1,56%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

INFINEON TEC.13,341,25%chart

BEIERSDORF A.80,491,23%chart

DT.T PO AG N.26,561,11%chart

DT.T BANK AG.16,291,04%chart

PROSIEBENSAT.45,960,83%chart

Flop 5

HEIDELBERGCE.76,67-0,63%chart

DT.T TLTKOM .15,86-0,62%chart

THYSSENKRUPP.19,66-0,54%chart

DT.T L.FANA .12,65-0,39%chart

HENKEL AG & .103,70-0,36%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VERIZON COMM.50,620,92%chart

VISA Inc79,660,84%chart

MICROSOFT CO.52,320,81%chart

UNITEDHEALTH.134,000,77%chart

NIKE Inc56,190,63%chart

Flop 5

MCDONALD'S C.123,25-0,44%chart

CATERPILLAR .71,96-0,17%chart

WAL-MART STO.70,75-0,14%chart

HOME DEPOT I.133,94-0,08%chart

BOEING COMPA.129,22-0,07%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr