09.12.2012, 16:43  von Martin Fellhuber

Für den US-Einzelhandel ist schon jetzt Weihnachten

Bild: WB

Der US-Arbeitsmarkt hat sich zuletzt positiv entwickelt – beste Voraussetzung für Kursanstiege. Für diese Woche rechnen Volkswirte mit weiteren guten Konjunkturdaten.

Die vergangene Börsewoche schloss überraschend positiv: Die Arbeitsmarktdaten wiesen für November eine Arbeitslosenrate von 7,7 Prozent nach zuvor 7,9 Prozent aus. Da fiel die Enttäuschung über das schwächere vorläufige Stimmungsbarometer der University of Michigan nicht so ins Gewicht.

Als die Arbeitsmarktdaten kurz vor den US-Wahlen revidiert wurden und dadurch besser ausfielen als erwartet, wurde dies vielerorts noch als taktischer Schachzug im Wahlkampf gewertet. Doch der Trend hält offensichtlich an.
Morgen, Dienstag, werden zwei Stimmungsbarometer präsentiert: Der NFIB Optimismus mittelständischer Unternehmen ist nach Ansicht der Volkswirte von 93,1 auf 92,5 Zähler gefallen.

Der IBD/TIPP Indikator für wirtschaftlichen Optimismus soll hingegen von 48,6 auf 51 Zähler geklettert sein. Genauere Informationen zu den Hypothekenanträgen per 7. Dezember geben am Mittwoch indirekt Aufschluss über die Entwicklung am US-Immobilienmarkt. Am Donnerstag gibt es Daten zum Einzelhandel. Hier wird mit teils deutlichen Zuwächsen gerechnet. Weiters wird ein leichter Rückgang beim Erzeugerpreisindex erwartet. Bei den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe gehen die Volkswirte von einer stabilen Entwicklung aus.

Zum Wochenschluss steht noch der Verbraucherpreisindex am Programm, wobei hier von einem Rückgang ausgegangen wird. Bei der Industrieproduktion und der Kapazitätsauslastung gehen die Experten hingegen von Steigerungen aus. Alles in allem sieht es nicht so schlecht aus, sofern sich die Volkswirte bei ihren Prognosen nicht allzu sehr getäuscht haben.

Von der Unternehmensseite ist derzeit nicht allzu viel zu erwarten. Was den Apple-Aktionären Mut geben dürfte: Mittlerweile geht der ewige Patentstreit mit Samsung selbst den Richtern auf die Nerven. Eine Richterin hat jetzt die beiden Parteien aufgefordert, die unnötigen Klagen einzustellen und sich auf einem vernünftigen Niveau zu einigen. Apple macht den Aktionären – siehe Chart-Alarm – derzeit ohnehin keine Freude. Unter den Unternehmen, die diese Woche ihre Zahlen vorlegen, sticht Satcon Technology hervor.

Geht es nach den Analysten, hat die Aktie ein Kurspotenzial von 1949 (!) Prozent. Das hat allerdings einen Haken: Der Hersteller von Solar-Wechselrichtern meldete im Oktober Insolvenz an und steht unter Gläubigerschutz. Die Aktie fiel auf sechs Cent. Für Aktionäre also eine riskante Wette. Mit 133 Prozent Kurszuwächsen ist laut Analysten bei Avanir Pharmaceuticals zu rechnen. Das Unternehmen entwickelt Produkte für die Behandlung von Störungen des Zentralen Nervensystems. Das Kurspotenzial ist realistisch – wenn sich die Erfolge einstellen.

Wer eine konservativere Anlage schätzt, sollte sich Costco Wholesale und Dollar General ansehen. Beide Diskonter sind gut aufgestellt und haben ein Kurspotenzial von 26 bzw. 27 Prozent.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

29.08.2014, 22:32

Dow vor langem Wochenende wenig bewegt

27.08.2014, 22:14

Wall Street legt Verschnaufpause ein

26.08.2014, 23:11

US-Konjunktur treibt Wall Street weiter an

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    25.08.2014, 22:37

    S&P-500 knackte erstmals die 2000-Punkte-Marke

    Der Aufwärtstrend an den internationalen Börsen hält an. Am Montag erreichte der S&P-500-Index zwischenzeitlich ein Allzeithoch, getrieben von Aktien wie Apple und Burger King.

    22.08.2014, 23:05

    Yellen gegen Ukrain: US-Börsen wenig verändert

    Marktbericht. Die Ukraine-Krise hat die Wall Street zum Wochenschluss in ihrem Bann gehalten. Fed-Chefin janet Yellen hingegen blieb zu vage für entscheidende Impulse.

    21.08.2014, 23:00

    Wall Street nimmt wieder Rekordhochs ins Visier

    Marktbericht. Konjunkturdaten stützten die Wall Street am Donnerstag. S&P auf Rekordhoch.

    20.08.2014, 23:09

    Fed-Bekenntnis zu Niedrigzins stützt Wall Street

    Die US-Börsen sind am Mittwoch uneinheitlich aus dem Handel gegangen. Während die Standardwerte leichte Gewinne verbuchten, kam die Nasdaq nicht vom Fleck.

    19.08.2014, 22:45

    Wall Street zimmert sich dank Home Depot solides Plus

    Marktbericht. Die Wall Street hat dank eines überraschend großen Gewinnsprungs der Baumarktkette Home Depot Gewinne verzeichnet.

    Aktiensuche


    Weltbörsen

    DAX
    Mehr

    Börse Frankfurt

    Borsenkurse

    Top 5

    BAYER AG NAM.102,050,89%chart

    MUENCHENER R.152,600,73%chart

    FRESENIUS ME.53,670,66%chart

    RWE AG INHAB.29,780,61%chart

    E.ON SE NAME.13,830,44%chart

    Flop 5

    DT.T L.FANA .13,18-1,38%chart

    K+S AKTIENGE.23,66-0,94%chart

    HENKEL AG & .79,80-0,81%chart

    BAYERISCHE M.88,60-0,76%chart

    VOLKSWAGEN A.170,85-0,70%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    MTU AERO ENG.66,401,72%chart

    GEA GROUP AG.34,430,85%chart

    WACKER CHEMI.90,390,85%chart

    DUERR AG INH.58,630,83%chart

    HANNOVER RUE.63,210,70%chart

    Flop 5

    SUEDZUCKER A.13,10-3,43%chart

    NORMA GROUP .36,56-2,88%chart

    GERRY WEBER .34,32-1,63%chart

    RATIONAL AG .237,75-1,51%chart

    PROSIEBENSAT.30,52-1,28%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    ZOOPLUS AG I.52,304,47%chart

    WACKER NEUSO.16,332,19%chart

    KION GROUP A.31,161,51%chart

    BORUSSIA DOR.4,781,04%chart

    TOM TAILOR H.14,661,00%chart

    Flop 5

    DELTICOM AG .19,76-4,75%chart

    SHW AG INHAB.35,38-2,87%chart

    CEWE STIFTUN.50,91-2,84%chart

    VOSSLOH AG I.49,46-2,11%chart

    HEIDELBERGER.2,37-1,78%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    SMA SOLAR TE.24,402,52%chart

    DRILLISCH AG.29,092,05%chart

    SARTORIUS AG.90,441,24%chart

    BB BIOTECH A.142,651,17%chart

    MORPHOSYS AG.70,211,17%chart

    Flop 5

    PSI AG NAMEN.11,71-2,46%chart

    XING AG NAME.93,24-2,23%chart

    QSC AG NAMEN.2,41-2,23%chart

    EVOTEC AG IN.3,68-1,52%chart

    JENOPTIK AG .10,04-1,47%chart

    Mehr

    Börsenkurse

    Borsenkurse

    Top 5

    ERSTE GROUP .19,531,59%chart

    FLUGHAFEN WI.68,211,52%chart

    MAYR-MELNHOF.88,761,37%chart

    VOESTALPINE .32,651,37%chart

    VIENNA INSUR.36,881,29%chart

    Flop 5

    RAIFFEISEN B.19,50-2,30%chart

    CA IMMOBILIE.15,73-1,16%chart

    CONWERT IMMO.9,49-0,60%chart

    WIENERBERGER.11,38-0,57%chart

    OESTERREICHI.35,63-0,36%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    DO & CO AG51,692,03%chart

    CENTURY CASI.3,921,82%chart

    ERSTE GROUP .19,531,59%chart

    FLUGHAFEN WI.68,211,52%chart

    MAYR-MELNHOF.88,761,37%chart

    Flop 5

    PALFINGER AG24,26-2,57%chart

    RAIFFEISEN B.19,50-2,30%chart

    WOLFORD AG22,00-1,76%chart

    FRAUENTHAL H.10,10-1,46%chart

    CA IMMOBILIE.15,73-1,16%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    BAYER AG NAM.102,050,89%chart

    MUENCHENER R.152,600,73%chart

    FRESENIUS ME.53,670,66%chart

    RWE AG INHAB.29,780,61%chart

    E.ON SE NAME.13,830,44%chart

    Flop 5

    DT.T L.FANA .13,18-1,38%chart

    K+S AKTIENGE.23,66-0,94%chart

    HENKEL AG & .79,80-0,81%chart

    BAYERISCHE M.88,60-0,76%chart

    VOLKSWAGEN A.170,85-0,70%chart

    Mehr
    Borsenkurse

    Top 5

    MICROSOFT CO.45,431,23%chart

    HOME DEPOT I.93,501,07%chart

    VERIZON COMM.49,820,83%chart

    GOLDMAN SACH.179,110,82%chart

    INTEL CORP34,920,78%chart

    Flop 5

    UNITED TECHN.107,98-1,04%chart

    VISA Inc212,52-0,97%chart

    WAL-MART STO.75,50-0,53%chart

    MCDONALDS CO.93,72-0,45%chart

    THE WALT DIS.89,88-0,39%chart

    Mehr

    Weltwährungen

    USD
    Mehr

    Umfrage

    • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 8.9.2014 bis 12.9.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
    • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
    • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
    • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
    • ... mehr als 2 Prozent verlieren?