02.11.2012, 17:40

Öl-Notierungen deutlich gesunken

Bild: (c) EPA/Mohammed Jalil

Nachfrage. Die Ölpreise sind am Freitag trotz eines starken US-Arbeitsmarktbericht deutlich gefallen, nach dem Sturm an der US-Ostküste ist die nachfrage noch niedrig.

New York/London/Wien. Die Ölpreise sind am Freitag trotz eines starken US-Arbeitsmarktbericht deutlich gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Dezember-Lieferung kostete am Freitagnachmittag 106,69 US-Dollar. Das waren 1,48 Dollar weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 1,72 Cent auf 85,37 Dollar.

Nach dem besser als erwartet ausgefallenen US-Arbeitsmarktbericht stieg der US-Ölpreis nur kurzzeitig auf ein Tageshoch von 87,24 Dollar. Die Zahl der Beschäftigten stieg im Oktober um 171.000 zum Vormonat. Volkswirte hatten lediglich mit 125.000 neuen Stellen gerechnet. Die Ölpreise gerieten jedoch rasch wieder unter Druck. Immer noch arbeiten viele Raffinerien an der Nord-Ost-Küste der USA nicht. Dies dämpft die Nachfrage.

"Die Stimmung am Ölmarkt bleibt angeschlagen", heißt es in einem Kommentar der Commerzbank. Unter anderem habe ein Anstieg der US-Rohölproduktion auf mittlerweile 6,7 Millionen Barrel pro Tag den Preis für amerikanisches Öl unter Verkaufsdruck gesetzt. "Damit bleibt die aktuelle Angebotssituation vor allem am US-Markt entspannt." Außerdem sei die russische Ölproduktion im Oktober auf 10,46 Millionen Barrel pro Tag geklettert und habe damit den höchsten Stand seit Auflösung der Sowjetunion erreicht.

Der Korbpreis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) legte hingegen leicht zu. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Freitag kostete ein Barrel am Donnerstag im Durchschnitt 106,26 Dollar. Das waren zehn Cent mehr als am Mittwoch. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells.

(APA/dpa-AFX)

20.09.2016, 16:39

Ölpreis wieder im Sinkflug – Angst vor Überangebot

14.09.2016, 11:25

Goldnachfrage bei Deutscher Börse auf Rekordhoch

10.09.2016, 12:18

In der Karibik werden die Kokosnüsse knapp

Kommentare

0 Kommentare

08.09.2016, 07:56

Ölpreise steigen weiter

Spekulationen auf einen starken Rückgang der wöchentlichen US-Rohölbestände haben am Donnerstag die Ölpreise angeschoben.

05.09.2016, 14:17

Russland und Saudi-Arabien wollen Ölmarkt stabilisieren

Saudi-Arabien und Russland wollen in einer Arbeitsgruppe gemeinsame Schritte gegen die anhaltend niedrigen Ölpreise ausloten.

26.08.2016, 10:40

Saudi-Arabien dämpft Spekulationen auf Öl-Fördergrenze

Saudi-Arabien hat Spekulationen auf eine Fördergrenze für Rohöl gedämpft und die Preise für den Rohstoff damit nach unten geschickt.

22.08.2016, 13:16

Zinserhöhungsangst: Anleger trennen sich von Gold und Silber

Zunehmende Zinsphantasien und der dadurch stärkere Dollar haben Gold -Anlegern zu Wochenbeginn die Laune verdorben.

16.08.2016, 12:33

Goldnachfrage bei Deutscher Börse auf Rekordhoch

Die Niedrigzinsen haben die Nachfrage nach Gold als Anlage bei der Deutschen Börse auf ein Rekordhoch getrieben.

Goldpreis - Chart

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Weltwährungen

USD
Mehr

Aktiensuche


Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

DT.T PO AG N.28,100,42%chart

ALLIANZ SE V.136,120,31%chart

FRESENIUS SE.72,690,30%chart

FRESENIUS ME.80,340,26%chart

BEIERSDORF A.84,060,22%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.11,35-2,41%chart

DT.T BOTRT A.74,93-1,73%chart

VOLKSWAGEN A.119,17-1,52%chart

SAP SE INHAB.81,29-1,40%chart

RWE AG INHAB.14,93-1,24%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

CTS EVENTIM .31,693,53%chart

BILFINGER SE.29,312,04%chart

DUERR AG INH.78,350,96%chart

HOCHTIEF AG .125,600,88%chart

AURUBIS AG I.50,730,73%chart

Flop 5

HELLA KGAA H.35,65-5,36%chart

KION GROUP A.56,70-2,85%chart

STROEER SE &.37,60-2,32%chart

LEONI AG NAM.31,72-2,29%chart

WACKER CHEMI.71,89-1,86%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

STABILUS S.A.48,762,51%chart

GERRY WEBER .11,642,20%chart

HAPAG-LLOYD .19,321,85%chart

ADO PROPERTI.36,461,36%chart

BORUSSIA DOR.4,601,19%chart

Flop 5

HEIDELBERGER.2,12-2,53%chart

SCOUT24 AG N.31,12-2,12%chart

ELRINGKLINGE.15,80-1,41%chart

GRAMMER AG I.53,05-1,34%chart

KLOECKNER & .11,17-1,32%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

WIRECARD AG .46,872,17%chart

S&T AG INH.-.9,370,95%chart

SILTRONIC AG.23,100,86%chart

RIB SOFTWARE.11,140,63%chart

SLM SOLUTION.42,440,56%chart

Flop 5

DRILLISCH AG.42,98-2,54%chart

CARL ZEISS M.34,00-1,95%chart

SMA SOLAR TE.28,09-1,78%chart

SARTORIUS AG.75,22-1,60%chart

GFT TECHNOLO.18,67-1,55%chart

Mehr