31.12.2012, 18:18

Euro liegt am Jahresende über 1,32 Dollar

Bild: EPA (JENS BUETTNER)

Der Kurs des Euro ist zum Jahresschluss im frühen US-Handel wieder über 1,32 US-Dollar gestiegen.

New York. Der Kurs des Euro ist zum Jahresschluss im frühen US-Handel wieder über 1,32 US-Dollar gestiegen. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3214 Dollar. Im Vormittagshandel war der Euro noch zeitweise bis auf 1,3166 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag zuvor auf 1,3194 (Freitag: 1,3183) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7579 (0,7586) Euro. Auf Jahressicht hat sich der Eurokurs zum Dollar um knapp zwei Prozent verteuert.

   Die Hoffnung auf eine Lösung im US-Haushaltsstreit sei am Montag ein wenig gestiegen, sagten Händler. Zuletzt hatte sich Vizepräsident Joe Biden in die Verhandlungen eingeschaltet, um in letzter Minute einen Kompromiss zwischen Demokraten und Republikaner auszuhandeln. Beide Lager streiten über Steuererhöhungen für Reiche sowie Ausgabenkürzungen.

   Der US-Senat soll an diesem Montag zusammentreten und über einen Gesetzentwurf abstimmen. Im Senat haben die Demokraten von US-Präsident Barack Obama eine Mehrheit. Danach muss allerdings auch noch das Repräsentantenhauses zustimmen. Dort sind die Republikaner in der Mehrheit. Gibt es bis zum Jahresende keine Einigung, würden automatisch Steuererhöhungen und massive Ausgabenkürzungen in Kraft treten mit befürchteten negativen Folgen für die US-Konjunktur.

   Vor dem Jahreswechsel sei der Handel sehr dünn und wenig aussagekräftig, erklärten Händler. So hatte die Börse in Frankfurt am Montag geschlossen.

   Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,81610 (0,81695) britische Pfund, 113,61 (113,50) japanische Yen und 1,2072 (1,2080) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Vormittag in London mit 1664,00 (1657,50) Dollar gefixt. Wegen des verkürzten Handels fand am Nachmittag keine Preisfeststellung statt. Auf Jahressicht hat sich die Feinunze in Dollar gerechnet um knapp sechs Prozent verteuert.

(APA/dpa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

10:26

Ölpreis wieder über 50 Dollar je Fass

24.05.2016, 15:55

Rohstoffe: Das schlimmste ist überstanden

19.05.2016, 16:02

Goldpreis leidet unter US-Zinsspekulationen

Kommentare

0 Kommentare

19.05.2016, 15:31

Der Rohstoff, den keiner kennt und den jeder kaufen will

Ein Milliardendeal lenkt das Augenmerk der Öffentlichkeit auf ein Metall, das kaum jemand kennt, das aber von allen Stahlerzeugern gebraucht wird: Niob. Sein Preis: nach oben offen.

19.05.2016, 15:16

Schweizer fahren auf 1000-Franken-Scheine ab

In der Schweiz geht die Angst vor Negativzinsen um. Eine Reaktion der wohlhabenden Schweizer – sie entdecken das Papiergeld für den Sparstrumpf wieder.

18.05.2016, 13:12

Erdöl: Kurzfristig legen die Preise zu

Bei einer etwas höheren Nachfrage sank zuletzt die Ölproduktion. Daher ziehen die Preise an-aber nur kurzfristig.

17.05.2016, 17:44

Goldrausch ohne Ende: Auch George Soros fährt auf Gold ab

Allein in den ersten drei Monaten des Jahres ist der Goldpreis um 16 Prozent gestiegen – der größte Quartalssprung seit 1986. Gegenüber dem Vorjahr ist die Nachfrage nach Gold um 21 Prozent gewachsen. Und die Rally scheint kein Ende zu nehmen: Milliardär George Soros hat sich von mehr als einem Drittel seiner US-Aktien getrennt und steigt voll ins Gold-Geschäft ein.

13.05.2016, 17:39

Auch Ölpreis-Anstieg kann die Pleitewelle in den USA nicht stoppen

Anders als die Internationale Energie-Agentur (IEA) sieht die Opec keine Anzeichen für eine Entspannung am Ölmarkt. Eine nachhaltige Verteuerung von Rohöl ist nicht in Sicht. Und in den USA geht nahezu jeden zweiten Tag eine Ölfirma pleite.

Goldpreis - Chart

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Weltwährungen

USD
Mehr

Aktiensuche


Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

THYSSENKRUPP.19,713,62%chart

RWE AG INHAB.11,882,04%chart

MUENCHENER R.169,101,73%chart

CONTINENTAL .188,301,44%chart

ADIDAS AG NA.115,921,38%chart

Flop 5

DT.T TLTKOM .15,99-2,74%chart

COMMERZBANK .7,67-1,32%chart

DT.T BANK AG.16,00-0,86%chart

BAYER AG NAM.86,71-0,67%chart

VOLKSWAGEN A.134,30-0,11%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ZALANDO SE I.27,112,28%chart

SALZGITTER A.26,952,01%chart

HOCHTIEF AG .115,351,65%chart

OSRAM LICHT .47,051,16%chart

COVESTRO AG .36,621,07%chart

Flop 5

AAREAL BANK .33,09-3,89%chart

RTL GROUP S..79,80-1,35%chart

CTS EVENTIM .32,12-1,15%chart

MTU AERO ENG.85,36-0,91%chart

HUGO BOSS AG.55,84-0,48%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SGL CARBON S.10,243,71%chart

KLOECKNER & .11,602,23%chart

DT.T BTTILIG.27,241,83%chart

GERRY WEBER .12,341,52%chart

HEIDELBERGER.2,471,44%chart

Flop 5

CAPITAL STAG.6,40-1,99%chart

FERRATUM OYJ.21,37-1,91%chart

ZEAL NETWORK.35,66-1,36%chart

STABILUS S.A.46,54-0,96%chart

SCOUT24 AG N.35,67-0,93%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ADVA OPTICAL.8,861,59%chart

CANCOM SE IN.50,051,42%chart

EVOTEC AG IN.4,021,34%chart

FREENET AG N.25,111,21%chart

SUESS MICROT.7,781,00%chart

Flop 5

DIALOG SEMIC.28,81-0,94%chart

STRATEC BIOM.50,50-0,75%chart

BECHTLE AG I.98,88-0,35%chart

SARTORIUS AG.241,40-0,19%chart

JENOPTIK AG .14,23-0,15%chart

Mehr