11.02.2016, 12:26  von APA/dpa/AFP

Goldpreis auf höchstem Stand seit 9 Monaten

Die weltweite Nachfrage nach Gold ist im Jahr 2015 stabil geblieben / Bild: APA/KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI

Die Furcht vor einem Schwächeanfall der Weltwirtschaft treibt immer mehr Anleger in den sicheren Hafen Gold.

Die weltweite Nachfrage nach Gold ist im Jahr 2015 stabil geblieben. Wie der Branchenverband "World Gold Council" am Donnerstag mitteilte, wurden im vergangenen Jahr 4.212 Tonnen nachgefragt. Das waren fast genauso viel wie im Vorjahr mit 4.226 Tonnen. Der Goldpreis steigt wieder und erreichte am Donnerstag den höchsten Stand seit Mai 2015.

China und Indien blieben auch 2015 die größten Abnehmer für Gold. Auf sie entfielen laut World Gold Council zusammengenommen fast 45 Prozent der weltweiten Nachfrage, wobei China mit 985 Tonnen vor Indien mit 849 Tonnen lag.

Gold als Investitionsobjekt war im vergangenen Jahr weiterhin gefragt: Hier stieg die Nachfrage um acht Prozent auf 878 Tonnen. Vor allem in China sei ein starker Anstieg von 21 Prozent verzeichnet worden, erklärte der Branchenverband. In Europa wurde Gold als Investitionsobjekt mit 219,3 Tonnen um zwölf Prozent stärker nachgefragt als im Vorjahr.

Das Interesse an Goldschmuck ging weltweit dagegen im Jahresverlauf um drei Prozent auf 2.415 Tonnen zurück. In Indien legte die Nachfrage jedoch um fünf Prozent auf 654,3 Tonnen zu. Das war der höchste Stand seit 2010. Die Nachfrage der Zentralbanken nach Gold blieb 2015 ungefähr stabil.

Gold ist wegen der großen Unsicherheit an den Aktienmärkten weiter als sicherer Anlagehafen gefragt. Donnerstag früh erreichte der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) in London mit 1.214,64 US-Dollar (1.079,01 Euro) den höchsten Stand seit Mai 2015. Im weiteren Verlauf fiel der Goldpreis wieder etwas zurück und stand dann bei 1.208,10 Dollar. Das waren immer noch 10,98 Dollar mehr als am Vortag.

Nach einem katastrophalen Jahresstart an den internationalen Aktienmärkten haben die Anleger das Gold als sicheren Anlagehafen wiederentdeckt. Seit Beginn des Jahres hat das Edelmetall deutlich an Wert gewonnen, der Preis ist seither um etwa 150 Dollar oder 14 Prozent gestiegen. Experten berichten von einer starken Nachfrage der Investoren nach Gold-Fonds.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

19.07.2016, 07:41

Ölnotierungen bleiben im Sinkflug

18.07.2016, 09:00

Yuan fällt auf 5,5-Jahres-Tief

12.07.2016, 17:11

Opec: Schon 2017 wieder mehr Öl-Nachfrage als Förderung

Kommentare

0 Kommentare

11.07.2016, 08:32

Gold & Silber: ETF-Bestände nahe Allzeithoch

Die unsicheren Aussichten für die Weltwirtschaft nach dem Brexit-Referendum wird Heraeus zufolge die Preise für Edelmetalle weiter in die Höhe treiben.

08.07.2016, 14:00

Das britische Pfund hat den Boden noch nicht erreicht

Analysten rechnen bei Pfund mit einer weiteren Talfahrt. Seit dem Brexit hat das Pfund gegenüber dem Dollar rund 13 Prozent verloren.

08.07.2016, 06:41

Ölpreis: Trotz Reisesaison platzen Benzinlager aus allen Nähten

Eine Hoffnung aller, die für ihr Wirtschaften einen höheren Ölpreis brauchen, hat sich verflüchtigt: Auch der Beginn der Reisesaison in den USA – markiert durch den Unabhängigkeitstag am vergangenen Montag, der noch dazu ein Wochenende verlängerte – reicht nicht aus, um die übervollen Lager zum Schrumpfen zu bringen.

07.07.2016, 12:22

Nahrungsmittelpreise mit größtem Anstieg seit vier Jahren

Die Nahrungsmittelpreise sind nach Erkenntnissen von UN-Experten im Juni so stark wie seit vier Jahren nicht mehr gestiegen.

07.07.2016, 09:52

S&P-Australien-Downgrade lässt Aussie-Dollar unbeeindruckt

Den Schreck über die drohende Herabstufung der Bonität Australiens haben Anleger am Donnerstag schnell überwunden.

Goldpreis - Chart

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Weltwährungen

USD
Mehr

Aktiensuche


Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

DT.T TLTKOM .15,311,14%chart

MERCK KGAA I.97,140,96%chart

HENKEL AG & .109,490,95%chart

VONOVIA SE N.33,400,94%chart

BEIERSDORF A.84,120,90%chart

Flop 5

COMMERZBANK .5,84-1,53%chart

DT.T L.FANA .10,30-1,15%chart

BAYERISCHE M.75,18-0,44%chart

THYSSENKRUPP.19,42-0,44%chart

DT.T PO AG N.25,77-0,38%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

LEONI AG NAM.31,802,91%chart

CTS EVENTIM .30,861,76%chart

SALZGITTER A.26,761,73%chart

KUKA AG INHA.109,951,57%chart

ALSTRIA OFFI.12,451,29%chart

Flop 5

HELLA KGAA H.31,54-2,06%chart

AIRBUS GROUP.51,15-1,94%chart

RTL GROUP S..74,76-1,15%chart

HOCHTIEF AG .111,95-0,86%chart

DT.T PFANDBR.8,46-0,86%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DIC ASSET AG.8,583,03%chart

RATIONAL AG .427,752,06%chart

KLOECKNER & .11,751,71%chart

WASHTEC AG I.35,591,64%chart

WUESTENROT& .17,041,37%chart

Flop 5

ELRINGKLINGE.16,00-8,61%chart

ADO PROPERTI.34,96-3,61%chart

HAPAG-LLOYD .16,22-2,21%chart

SGL CARBON S.10,64-2,03%chart

BRAAS MONIER.21,77-1,60%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

RIB SOFTWARE.9,832,46%chart

QIAGEN N.V. .21,072,07%chart

TELEFONICA D.3,601,89%chart

DRAEGERWERK .57,881,56%chart

CARL ZEISS M.33,011,27%chart

Flop 5

ADVA OPTICAL.7,32-3,42%chart

SUESS MICROT.6,94-3,36%chart

SLM SOLUTION.24,30-2,06%chart

DIALOG SEMIC.29,27-1,62%chart

MORPHOSYS AG.39,02-1,19%chart

Mehr