05.03.2016, 15:32

Öl: Saudi-Arabien denkt nicht an Förderkürzungen

Die Saudis denken nicht daran, den Ölhahn zuzudrehen / Bild: (c) KARIM SAHIB / AFP / picturedesk.com (KARIM SAHIB)

Trotz Bemühungen von allen Seiten, die größten Exporteure zu einer Rücknahme ihrer Öl-Förderung zu bewegen, um den Ölpreis-Verfall zu stoppen, denkt Saudi-Arabien nicht an Förderkürzungen. Das Halten von Marktanteilen hat Vorrang.

Nach Monaten des Ölpreisverfalls hat Saudi-Arabien Erwartungen auf eine Produktionsdrosselung eine Absage erteilt. Das Land werde seinen Marktanteil aufrechterhalten, sagte Außenminister Adel al-Dschubeir am Samstag vor Journalisten in Paris.

Die Vorstellung, sein Land könne die Förderung mindern, während andere Länder mehr produzierten, sei unrealistisch. Marktkräfte bestimmten den Preis und die Märkte würden sich erholen, fügte der Minister hinzu.

Die Ölpreise sind seit Monaten im Keller, was auf ein weltweites Überangebot und sinkende Nachfrage unter anderem aus China zurückzuführen ist. Zuletzt warnte die Ratingagentur Moody's Saudi-Arabien und andere Golfstaaten wegen des Ölpreisverfalls vor einer Herabstufung.

11:28

Yuan steigt zur fünften globalen Leitwährung auf

29.09.2016, 16:19

Ölpreis-Rally versandet - Opec-Deal wird skeptisch gesehen

29.09.2016, 06:49

OPEC will Förderung drosseln - Ölpreis schiesst nach oben

Kommentare

0 Kommentare

26.09.2016, 08:34

Ölpreise auf Erholungskurs: Investoren hoffen Opec-Treffen

Im Vorfeld des mit Spannung erwarteten Opec-Treffens in Algier sind die Ölpreise auf Erholungskurs gegangen.

20.09.2016, 16:39

Ölpreis wieder im Sinkflug – Angst vor Überangebot

Das Ölpreisplus zu Wochenbeginn war nur ein kurzes Aufflackern im seit gut zwei Wochen anhaltenden neuerlichen Ölpreisrutsch. Und das Ende der Talfahrt scheint noch nicht erreicht.

14.09.2016, 11:25

Goldnachfrage bei Deutscher Börse auf Rekordhoch

Immer mehr Gold liegt in den Tresoren der Deutschen Börse. Anleger können sich das Edelmetall jederzeit aushändigen lassen.

10.09.2016, 12:18

In der Karibik werden die Kokosnüsse knapp

Auf der ganzen Welt waren Kokosnüsse noch nie so gefragt wie jetzt: Starbucks braucht die tropische Milch für den Latte Macchiato , Rihanna mischt ihr Wasser mit Kokosmilch und als trendiges Sportgetränk nimmt die Nachfrage laufend zu. Parallel dazu stieg der Preis von Kokosöl um mehr als 50 Prozent im vergangenen Jahr. Und genau jetzt scheint die Karibik ihres wichtigsten Rohstoffs verlustig zu werden.

08.09.2016, 07:56

Ölpreise steigen weiter

Spekulationen auf einen starken Rückgang der wöchentlichen US-Rohölbestände haben am Donnerstag die Ölpreise angeschoben.

Goldpreis - Chart

CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo

Weltwährungen

USD
Mehr

Aktiensuche


Börse Frankfurt

Borsenkurse

Top 5

DT.T BANK AG.11,6713,85%chart

INFINEON TEC.15,863,34%chart

BAYERISCHE M.74,752,75%chart

BASF SE NAME.75,782,75%chart

LINDE AG INH.150,612,45%chart

Flop 5

DT.T TLTKOM .14,900,03%chart

DT.T BOTRT A.71,930,27%chart

E.ON SE NAME.6,310,29%chart

VONOVIA SE N.33,720,47%chart

MERCK KGAA I.95,650,51%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

COVESTRO AG .52,604,33%chart

LANXESS AG I.55,513,12%chart

HUGO BOSS AG.49,473,03%chart

ZALANDO SE I.36,912,73%chart

LEONI AG NAM.32,202,66%chart

Flop 5

RHEINMETALL .62,32-0,83%chart

STROEER SE &.38,94-0,81%chart

HELLA KGAA H.35,40-0,80%chart

NORMA GROUP .45,99-0,70%chart

RTL GROUP S..73,18-0,67%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

STABILUS S.A.49,073,17%chart

GFK SE INHAB.31,273,00%chart

DEUTZ AG INH.4,512,99%chart

BAYWA AG VIN.29,242,78%chart

HAPAG-LLOYD .18,272,73%chart

Flop 5

CEWE STIFTUN.81,13-3,90%chart

HAMBURGER HA.13,56-3,32%chart

CHORUS CLEAN.10,71-2,31%chart

FERRATUM OYJ.17,80-2,17%chart

ZEAL NETWORK.31,12-1,58%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DRILLISCH AG.43,094,38%chart

RIB SOFTWARE.10,933,90%chart

STRATEC BIOM.51,012,67%chart

ADVA OPTICAL.8,972,53%chart

DIALOG SEMIC.33,182,52%chart

Flop 5

SLM SOLUTION.41,56-0,82%chart

CARL ZEISS M.33,84-0,40%chart

DRAEGERWERK .63,43-0,35%chart

AIXTRON SE N.5,42-0,33%chart

SILTRONIC AG.23,22-0,32%chart

Mehr