13.04.2012, 15:32

Wiener Börse (Mittag) 2 - ATX schwächer bei 2.075,34 Punkten

Im Sog eines schwächeren europäischen Börsenumfelds hat auch der Wiener Aktienmarkt am Freitag zu Mittag mit Verlusten tendiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr bei moderatem Volumen mit 2.075,34 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 13,83 Punkten bzw. 0,66 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt -0,99 Prozent, FTSE/London -0,55 Prozent und CAC-40/Paris -1,18 Prozent.

Hatte sich das heimische Börsenbarometer zur Eröffnung noch dem allgemeinen Abwärtstrend widersetzen können, gab es im Vormittagshandel seine Gewinne zusehends ab und tauchte schließlich in den roten Bereich ab. Mitgetragen wurde diese Entwicklung von den Bankenwerten, die - nach klaren Gewinnen im Frühhandel - dem europaweiten Abwärtsdruck in der Branche nachgaben.

Raiffeisen tendierten zuletzt 1,33 Prozent tiefer bei 23,80 Euro und Erste Group verbilligten sich um 1,04 Prozent auf 16,24 Euro. Auf Europaebene lag der entsprechende Branchenindex 2,6 Prozent im Minus. Belastet werde der Sektor von den zunehmenden Sorgen um das Euro-Krisenland Spanien, verlautete es aus Handelskreisen. Mit deutlich anziehenden Risikoaufschlägen für spanische Staatsanleihen war die Euro-Schuldenkrise zuletzt in das Gedächtnis der Anleger zurückgekehrt. Am Freitag rentierten spanische Papiere erneut knapp unter der Sechs-Prozent-Marke.

Auch andernorts machte sich die Stimmungseintrübung bemerkbar. Unter den Schwergewichten drehten voestalpine (minus 1,39 Prozent auf 24,16 Euro) deutlich in den roten Bereich und auch Immofinanz (minus 0,49 Prozent auf 2,66 Euro) rutschten zurück in die Verlustzone.

Unter den Immofinanz-Branchenkollegen hielt die freundliche Tendenz indes an. s Immo lagen zuletzt 0,26 Prozent im Plus bei 4,30 Euro, CA Immo Anlagen und conwert verteuerten sich um 1,24 Prozent auf 8,48 Euro bzw. 0,86 Prozent auf 9,43 Euro.

Wienerberger rangierten mit einem Abschlag von 2,89 Prozent auf 8,27 Euro im unteren Bereich der Kurstafel. Der Baustoffkonzern will bei der kommenden Hauptversammlung am 11. Mai von den Aktionären einen höheren Schutzwall gegen feindliche Übernahmen einziehen lassen. Der Schwellenwert für das Vorliegen einer kontrollierenden Beteiligung im Sinne von § 22 Abs. 2 Übernahmegesetzes (ÜbG) soll auf 20 Prozent gesenkt werden, heißt es in der am Freitag im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" veröffentlichten HV-Tagesordnung.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 9.15 Uhr bei 2.101,22 Punkten, das Tagestief lag um 11.30 Uhr bei 2.073,56 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,54 Prozent tiefer bei 1.032,30 Punkten. Im prime market zeigten sich 18 Titel mit höheren Kursen, 19 mit tieferen und zwei unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 1.486.253 (Vortag: 1.924.979) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 39,017 (52,82) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 290.662 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 9,56 Mio. Euro entspricht. (Schluss) ana

ISIN AT0000999982

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

Mehr aus dem Web

Kommentare

0 Kommentare

Verbleibende Zeichen: 1500

Aktiensuche


CA Immo Logo
Immofinanz Group Logo
Vontobel in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

TELEKOM AUST.7,001,88%chart

ANDRITZ AG45,301,73%chart

OMV AG32,761,50%chart

LENZING AG44,201,36%chart

RHI AG24,870,89%chart

Flop 5

SCHOELLER-BL.85,73-1,66%chart

RAIFFEISEN B.23,58-1,40%chart

ZUMTOBEL AG15,52-1,24%chart

ERSTE GROUP .24,74-1,06%chart

CONWERT IMMO.10,46-0,52%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

PALFINGER AG29,102,83%chart

CENTURY CASI.4,602,16%chart

AMAG AUSTRIA.24,902,05%chart

TELEKOM AUST.7,001,88%chart

ANDRITZ AG45,301,72%chart

Flop 5

AGRANA BETEI.81,63-1,63%chart

SCHOELLER-BL.85,96-1,40%chart

RAIFFEISEN B.23,59-1,36%chart

ZUMTOBEL AG15,52-1,24%chart

VALNEVA SE6,13-1,11%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

ADIDAS AG NA.76,731,36%chart

ALLIANZ SE V.122,500,70%chart

K+S AKTIENGE.23,910,63%chart

DT.T TLTKOM .11,640,39%chart

LINDE AG INH.145,900,34%chart

Flop 5

SIEMENS AG N.97,52-1,52%chart

INFINEON TEC.8,28-1,52%chart

DAIMLER AG N.67,90-1,19%chart

VOLKSWAGEN A.196,20-1,18%chart

BAYERISCHE M.93,05-1,03%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

HOME DEPOT I.79,672,19%chart

GOLDMAN SACH.160,461,69%chart

JPMORGAN CHA.55,811,42%chart

UNITEDHEALTH.75,761,08%chart

CATERPILLAR .103,691,02%chart

Flop 5

EXXON MOBIL .100,37-0,55%chart

INTEL CORP26,84-0,41%chart

PROCTER & GA.81,25-0,38%chart

MCDONALDS CO.99,32-0,35%chart

BOEING COMPA.127,55-0,21%chart

Mehr

Umfrage

  • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche vom 28.4.2014 bis 3.5.2014. das Tempo vor? Wird der ATX ...
  • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
  • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
  • ... mehr als 2 Prozent verlieren?