01.02.2016, 17:18  von APA

Flughafen Wien macht für Malta 63 Millionen Euro locker

Der Flughafen Wien stockt seinen Anteil am Flughafen Malta von 33 auf 48 Prozent auf.

Der Flughafen Wien erhöht seine Beteiligung am Flughafen Malta von 32,94 auf mehr als 48 Prozent und bezahlt dafür rund 63 Millionen Euro. Das teilte die Flughafen Wien AG am Montagnachmittag mit.

Seit der Privatisierung des Flughafens Malta im Jahr 2002 hält die Flughafen Wien AG über ihre Tochtergesellschaft VIE (Malta) Ltd. 57,1 Prozent an der Konsortialgesellschaft MMLC (Malta Mediterranean Link Consortium Limited), die ihrerseits 40 Prozent an Malta International Airport plc (Flughafen Malta) hält. Außerdem hält der Wiener Flughafen über die VIE (Malta) direkt weitere 10,1 Prozent der Anteile am Flughafen Malta. Durchgerechnet war die Flughafen Wien AG daher bis vor der Transaktion zu 32,94 Prozent am Flughafen Malta beteiligt.

Nun übernimmt der Wiener Flughafen von der SNC-Lavalin (Malta) Limited um rund 63 Millionen Euro deren 38,75 Prozent an der MMLC. womit sich die Beteiligung der Wiener am Flughafen Malta durchgerechnet auf mehr als 48 Prozent erhöht.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

19:11

Allianz-Konzern möglicherweise Bieter für OMV-Gasnetz

18:11

ATX schafft am Dienstag noch ein Plus

25.07.2016, 18:19

Auch Telekom Austria konnte den ATX nicht ins Plus ziehen

Kommentare

0 Kommentare

25.07.2016, 14:35

Börsenampel: Gute Chancen im zweiten Börsenhalbjahr

Baton Rouge, Nizza, Istanbul, Würzburg-derzeit fällt es schwer, optimistisch zu bleiben. An der Börse aber haben politische Ereignisse meist nur eine kurze Auswirkung.

25.07.2016, 14:22

New York fährt auf Mautsysteme von Kapsch ab

Kapsch TrafficCom wird Mautsysteme an die Port Authority of New York and New Jersey liefern.

25.07.2016, 12:25

Telekom Austria: "In Summe war das erste Halbjahr gut"

Telekom Austria Group-Chef Alejandro Plater baut den Konzern weiter um, auch wenn das „manchmal schmerzhaft" ist. Mitarbeiterzahl in Österreich sinkt weiter.

22.07.2016, 18:22

Telekom Austria: 2. Quartal rettet das Halbjahr nicht

Im 1. Halbjahr 2016 kann die Telekom Austria Group das Umsatzminus begrenzen, das Konzernergebnis sinkt jedoch um fast zehn Prozent.

22.07.2016, 14:43

Telekom Austria will Dividende vervierfachen

In der heutigen Aufsichtsratssitzung der teilstaatlichen Telekom Austria wurde eine Dividendenerhöhung von 5 auf 20 Cent/Aktie vorgeschlagen.

CA Immo Logo

Aktiensuche


Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

ZUMTOBEL GRO.13,942,95%chart

BUWOG AG21,621,96%chart

IMMOFINANZ AG2,081,66%chart

LENZING AG93,771,26%chart

VOESTALPINE .30,910,82%chart

Flop 5

AT&S AUSTRIA.10,26-2,66%chart

UNIQA INSURA.5,51-2,46%chart

VERBUND AG13,99-1,79%chart

SCHOELLER-BL.56,05-1,04%chart

VIENNA INSUR.17,22-0,72%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VALNEVA SE2,404,35%chart

KAPSCH TRAFF.36,793,79%chart

MAYR-MELNHOF.100,153,25%chart

ZUMTOBEL GRO.13,942,95%chart

CROSS INDUST.3,882,13%chart

Flop 5

AT&S AUSTRIA.10,26-2,66%chart

FLUGHAFEN WI.26,76-2,50%chart

UNIQA INSURA.5,51-2,46%chart

VERBUND AG13,99-1,79%chart

SCHOELLER-BL.56,05-1,04%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

INFINEON TEC.14,743,14%chart

VOLKSWAGEN A.125,402,73%chart

CONTINENTAL .186,901,88%chart

E.ON SE NAME.9,591,52%chart

FRESENIUS SE.67,811,25%chart

Flop 5

COMMERZBANK .5,59-2,34%chart

DT.T BANK AG.12,88-1,87%chart

DT.T TLTKOM .15,15-0,95%chart

MUENCHENER R.147,02-0,35%chart

LINDE AG INH.128,71-0,19%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Caterpillar82,885,33%chart

United Techn.107,282,51%chart

Boeing Compa.134,821,41%chart

Intel Corpor.35,010,92%chart

E.I. du Pont.69,280,58%chart

Flop 5

McDonald's C.121,60-4,56%chart

Verizon Comm.54,74-2,01%chart

Nike56,40-1,30%chart

Coca-Cola Co.45,08-1,08%chart

3M Company177,75-1,05%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr