22.02.2016, 11:05  von APA/schu

Strabag auf Linie: 300 Millionen Euro Gewinn und Prognose für 2016 bestätigt

STRABAG / Bild: (c) Guenther PEROUTKA / WB

Der börsennotierte Baukonzern Strabag hat am Montag erste Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 bekanntgegeben und die Ergebnisprognose 2015 bestätigt.

Demnach geht der Vorstand für das abgelaufene Jahr weiterhin von einem Betriebsgewinn (EBIT) von zumindest 300 Mio. Euro aus. Die Bauleistung stieg um 5 Prozent auf 14,3 Mrd. Euro, teilte die Strabag SE heute mit.

Bekräftigt wird auch das Ziel, ab 2016 nachhaltig eine EBIT-Marge von 3 Prozent zu erreichen. 2014 lag die EBIT-Marge bei 2,3 Prozent, für 2015 geht das Unternehmen von einer Marge zwischen 2,3 und 3,0 Prozent aus. "2016 wollen wir die Leistung auf dem hohen Niveau halten und unsere EBIT-Marge auf 3 Prozent heben - dank unseres verbesserten Risikomanagements und Kostensenkungen sind wir zuversichtlich, dieses Ziel zu erreichen, nachdem uns auch in den Vorjahren eine kontinuierliche Ergebnisverbesserung gelungen ist", so Strabag-Chef Thomas Birtel laut Mitteilung. Das "insgesamt zufriedenstellende Jahr 2015" habe die Strabag mit einer höheren Leistung bei fast unveränderter Mitarbeiteranzahl und einem niedrigeren Auftragsbestand beendet.

Die Mitarbeiterzahl habe sich trotz der Integration mehrerer tausend Beschäftigter der in Deutschland und Österreich ansässigen DIW-Gruppe nur leicht um 1 Prozent auf 73.315 erhöht, heißt es in der heutigen Mitteilung weiter.

Der Auftragsbestand sei, wie sich bereits im Laufe des Jahres abgezeichnet habe, gesunken. Ende 2015 lag der Auftragsbestand mit 13,1 Mrd. Euro um 9 Prozent unter dem Wert per Jahresende 2014. Zurückzuführen sei dies mehrheitlich auf die Abarbeitung von Großprojekten in Ungarn, Italien und der Slowakei, aber auch auf die widrigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in der Region RANC (Russland und Nachbarstaaten) zurückzuführen.

Für 2016 rechne der Vorstand mit einer gleichbleibenden Leistung von etwa 14,3 Mrd. Euro. Für die Folgejahre gehe man von einem organischen Wachstum etwa in Höhe der Inflation aus. Die Nettoinvestitionen sollten sich auch abgesehen von etwaigen größeren Unternehmenstransaktionen etwas erhöhten. Der Cashflow aus der Investitionstätigkeit ohne Berücksichtigung von Akquisitionen dürfte nach geschätzten 350 Mio. im Jahr 2015 bei etwa 400 Mio. Euro im Jahr 2016 zu liegen kommen.

Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 werden am 29. April veröffentlicht.

10:05

ATX bläst zur Aufholjagd

09:29

Buwog-Zahlen mit weniger Nettoertrag

27.09.2016, 19:42

CA Immo bekommt neuen Finanzvorstand

Kommentare

0 Kommentare

27.09.2016, 15:46

Finanzplatz Wien holt auf

Laut Studie war London Mitte 2016 der weltweit führende Finanzplatz. Brexit-Folgen noch nicht abgebildet. Wien verbesserte sich leicht.

27.09.2016, 09:12

Analysten sehen bei Wiener Aktien noch Potenzial

Der Leitindex der Wiener Börse ist heuer kein Lichtblick. Dabei sehen Analysten bei 15 der 20 ATX-Titel Chancen auf Kursgewinne.

26.09.2016, 16:04

Oberbank legt bei Kapitalerhöhung nach

Die von der börsenotierten Oberbank geplante Oberbank soll kräftiger ausfallen als ursprünglich geplant. Annahme des Heta-Offerts.

26.09.2016, 13:36

Marktgerüchte um Italien-Töchter von UNIQA

Die UNIQA will sich laut Medienberichten aus Italien zurückziehen und soll demnach den Berater KPMG beauftragt haben, Interessenten für die drei italienischen Tochtergesellschaften zu finden. Kein Kommentar von UNIQA.

26.09.2016, 12:38

RHI-Konzern mit neuer Führung

Franz Struzl wird die RHI-Führung zurücklegen, mit Anfang Dezember soll Stefan Borgas übernehmen.

CA Immo Logo

Aktiensuche


Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

WIENERBERGER.15,193,16%chart

ZUMTOBEL GRO.16,943,10%chart

RAIFFEISEN B.13,602,30%chart

VIENNA INSUR.18,082,18%chart

UNIQA INSURA.5,822,11%chart

Flop 5

OESTERREICHI.32,43-0,52%chart

BUWOG AG24,44-0,35%chart

CA IMMOBILIE.17,32-0,17%chart

OMV AG24,580,24%chart

VERBUND AG14,140,25%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

WIENERBERGER.15,193,16%chart

ZUMTOBEL GRO.16,943,10%chart

RAIFFEISEN B.13,602,30%chart

VIENNA INSUR.18,082,18%chart

UNIQA INSURA.5,822,11%chart

Flop 5

POLYTEC HOLD.7,93-1,36%chart

FACC AG5,26-0,55%chart

OESTERREICHI.32,43-0,52%chart

WARIMPEX FIN.0,69-0,43%chart

WOLFORD AG23,50-0,36%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

LINDE AG INH.147,703,04%chart

DT.T BANK AG.10,882,62%chart

THYSSENKRUPP.21,181,70%chart

COMMERZBANK .6,031,48%chart

ALLIANZ SE V.132,121,48%chart

Flop 5

RWE AG INHAB.14,38-1,20%chart

E.ON SE NAME.6,28-0,46%chart

MUENCHENER R.165,95-0,04%chart

BEIERSDORF A.84,02-0,02%chart

VONOVIA SE N.34,500,15%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Microsoft Co.57,951,85%chart

Internationa.156,771,81%chart

Nike55,341,73%chart

Intel Corpor.37,181,45%chart

American Exp.64,281,36%chart

Flop 5

Walt Disney .91,72-0,26%chart

United Techn.102,350,12%chart

Apple Inc113,090,19%chart

3M Company176,300,20%chart

Chevron Corp.98,980,20%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr