02.03.2016, 06:40  von APA

Russen kaufen Raiffeisen-Tochter Zuno doch nicht

Bild: APA/HELMUT FOHRINGER

Alfa-Bank, die viertgrößte Bank Russlands, lässt die Übernahme der Direktbank Zuno platzen. Die Raiffeisen Bank International prüft nun weitere interne und externe Schritte für ihre Tochter.

Der bereits im September von Raiffeisen gemeldete Verkauf der Direktbank Zuno an die russische Alfa-Bankengruppe ist geplatzt. Der Käufer ABH Holdings, die Konzernmutter der russischen Alfa-Bankengruppe, ist vom Kaufvertrag zurückgetreten, teilte die Raiffeisen Bank International (RBI) Dienstagabend in einer Aussendung mit.

Der Transaktionswert lag laut tschechischen Zeitungen bei 35 Millionen Euro. Die Alfa-Bank, die viertgrößte Bank Russlands, gehört dem russischen Milliardär Michail Fridman. Sitz der ABH Holdings ist in Luxemburg.

"Die Gründe stehen nicht im Zusammenhang mit der zum Verkauf stehenden Gesellschaft", heißt es in der Mitteilung. Der Rücktritt vom Kaufvertrag liege nicht an der Direktbank Zuno, betonte auch die RBI-Sprecherin auf APA-Anfrage. Die Auswirkung der Transaktion auf die regulatorischen Kapitalquoten wäre "vernachlässigbar" gewesen. Die RBI prüfe nun weitere interne und externe Schritte, beispielsweise den Gesamtverkauf der Zuno, die vollständige Integration in andere RBI-Konzerneinheiten oder einen Teilverkauf.

Möglicherweise gab es Probleme mit der regulatorischen Genehmigung für den Deal, heißt es in informierten Kreisen.

Die Direktbank Zuno hatte per Jahresende 2015 rund 200 Mitarbeiter und circa 255.000 Kunden in der Tschechischen Republik sowie der Slowakei. Die Bank verwaltet laut RBI Kundeneinlagen in Höhe von rund 775 Millionen Euro und ein wachsendes Kundenkreditportfolio von etwa 75 Millionen Euro.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

17:47

ATX freundlich bei 2.233,4 Punkten

10:22

ATX: Investoren vor dem Wochenende auch in Wien zöglerich

06:47

Immofinanz strebt in Europas Topliga

Kommentare

0 Kommentare

28.07.2016, 18:03

News bringen den ATX unter Druck

Einmal gibt es Neuigkeiten - und dann sind sie fast allesamt schlecht. die von Immofinanz und Telekom Austria reichten, um auch den ATX ins Minus zu treiben.

28.07.2016, 15:57

America Movil verkauft Telekom-Austria-Aktienpaket

Haupteigentümer America Movil trennt sich von einem Teil des 59,70 Prozent umfassenden Aktienpakets der Telekom Austria Group.

28.07.2016, 13:13

Immofinanz: Fusion mit CA Immo hätte "sehr sehr viele Vorteile"

Immofinanz-Vorstandschef Oliver Schumy geht mit Zuversicht in die demnächst mit der CA Immo startenden Gespräche über ein Zusammengehen der beiden börsenotierten Unternehmen.

28.07.2016, 09:01

Verbund: Gewinn wegen Abschreibungen leicht rückläufig

Der österreichische Stromkonzern Verbund hat im ersten Halbjahr 2016 vor allem wegen Abschreibungen gut ein Fünftel weniger verdient.

27.07.2016, 18:40

Russland-Geschäft vergrößert Verlust der Immofinanz

Vor allem wegen erhöhter Abschreibungen in Russland weist die Immofinanz im Geschäftsjahr 2015/16 mehr Verlust aus als im Jahr davor. Die Dividende bleibt.

CA Immo Logo

Aktiensuche


Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

TELEKOM AUST.5,263,01%chart

VIENNA INSUR.17,762,25%chart

RAIFFEISEN B.11,802,16%chart

WIENERBERGER.13,802,11%chart

AT&S AUSTRIA.10,601,53%chart

Flop 5

IMMOFINANZ AG1,95-1,76%chart

SCHOELLER-BL.54,84-1,76%chart

OMV AG23,76-1,14%chart

ZUMTOBEL GRO.13,58-0,59%chart

CONWERT IMMO.14,72-0,24%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

TELEKOM AUST.5,263,01%chart

VIENNA INSUR.17,762,25%chart

RAIFFEISEN B.11,802,16%chart

WIENERBERGER.13,802,11%chart

WARIMPEX FIN.0,562,00%chart

Flop 5

PALFINGER AG26,66-1,99%chart

DO & CO AG70,56-1,92%chart

IMMOFINANZ AG1,95-1,76%chart

STRABAG SE27,97-1,76%chart

SCHOELLER-BL.54,84-1,76%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

COMMERZBANK .5,903,09%chart

HEIDELBERGCE.75,642,54%chart

VONOVIA SE N.35,511,60%chart

BAYER AG NAM.96,211,38%chart

DT.T L.FANA .10,631,13%chart

Flop 5

BASF SE NAME.69,83-1,46%chart

FRESENIUS SE.66,77-1,44%chart

LINDE AG INH.128,77-1,08%chart

INFINEON TEC.14,84-0,74%chart

MERCK KGAA I.98,50-0,48%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Verizon Comm.55,491,15%chart

Procter & Ga.85,540,86%chart

Johnson & Jo.125,240,63%chart

UnitedHealth.143,580,57%chart

Microsoft Co.56,510,53%chart

Flop 5

Exxon Mobil .88,37-2,03%chart

McDonald's C.117,60-1,52%chart

The Traveler.116,47-0,97%chart

Visa Inc78,52-0,85%chart

Goldman Sach.159,18-0,84%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr