04.03.2016, 10:18  von APA/schu

Borealis 2015 mit Rekordgewinn von 988 Millionen Euro

Borealis/Schwechat/Wien / Bild: PEROUTKA Günther / WB

Der Chemiekonzern Borealis, an dem die OMV mit 36 Prozent beteiligt ist, hat 2015 bei einem rückläufigen Umsatz neuerlich einen Rekordgewinn erzielt.

Der Nettogewinn stieg auf 988 Mio. Euro, nach 571 Mio. Euro 2014, gab Borealis am Freitag bekannt.

Als Gründe für die Ergebnisverbesserung nennt der Chemiekonzern höhere Gewinnspannen im Polyolefingeschäft, einen höheren Beitrag des Basischemikaliengeschäfts sowie einen stärkeren Beitrag von Borouge infolge der erfolgreichen Inbetriebnahme des Borouge-3-Projekts.

Der Umsatz sank von 8,33 auf 7,7 Mrd. Euro. Die Nettoverschuldung verringerte sich um 702 Mio. Euro, die Verschuldungsquote auf 19 Prozent, nach 40 Prozent.

Mit dem Mega-Projekt Borouge 3 wird bei voller Leistung eine zusätzliche Kapazität von 2,5 Mio. Tonnen bereitgestellt und damit die Gesamtkapazität auf 4,5 Mio. Tonnen erhöht. Borouge wird damit zum größten integrierten Polyolefinkomplex der Welt. Borouge und Borealis werden dann gemeinsam über eine Kapazität von rund 8 Mio. Tonnen Polyolefinen verfügen. Borouge ist ein Joint Venture von Borealis mit der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC).

Für 2016 erwarte Borealis "eine solide, wenngleich geringere Ertragskraft des Unternehmens als 2015, wobei unsere Strategie, die drei Profit-Center Polyolefine, Basischemikalien und Borouge weiter auszubauen, zur Wettbewerbsfähigkeit und Resilienz des Unternehmens beitragen wird", so Vorstandsvorsitzender Mark Garrett in der Pressemitteilung. 2015 habe es bei den branchenweiten Polyolefin-Gewinnspannen historische Höchstwerte gegeben. Für 2016 wird mit einer branchenweit weiterhin soliden Gewinnspanne gerechnet.

Borealis gehört zu 36 Prozent der OMV und zu 64 Prozent dem OMV-Großaktionär International Petroleum Investment Company (IPIC). Beschäftigt sind aktuell rund 6.500 Mitarbeiter.

 

26.08.2016, 17:54

Wiener Börse: Yellen-Rede sorgt für Auftrieb

25.08.2016, 17:53

ATX schließt etwas schwächer

25.08.2016, 12:48

CA Immo lässt die Muskeln spielen

Kommentare

0 Kommentare

25.08.2016, 08:58

Uniqa leidet unter niedrigen Zinsen

Bei Versicherer Uniqa steigen die Prämieneinahmen, der Gewinn jedoch sinkt.

25.08.2016, 07:59

Schrottverwerter Scholz lässt seine Anleihegläubiger bluten

Als Schrott erweist sich die Unternehmensanleihe des deutschen Schrottverwerters Scholz. Die Gläubiger halten nicht einmal ein Zehntel ihres Einsatzes.

24.08.2016, 19:43

Mehr Gewinn, Immobilienboom in Deutschland - CA Immo zündet den Turbo

Der Immobilienkonzern CA Immo profitiert vom Branchenboom in Deutschland.

CA Immo Logo

Aktiensuche


Immofinanz Group Logo

Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.54,353,50%chart

LENZING AG104,003,43%chart

CONWERT IMMO.15,402,67%chart

OMV AG25,221,88%chart

VERBUND AG14,101,77%chart

Flop 5

CA IMMOBILIE.16,44-0,87%chart

ERSTE GROUP .25,52-0,56%chart

BUWOG AG22,46-0,24%chart

OESTERREICHI.32,38-0,17%chart

TELEKOM AUST.5,10-0,04%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.54,353,50%chart

LENZING AG104,003,43%chart

CONWERT IMMO.15,402,67%chart

FACC AG5,322,31%chart

FLUGHAFEN WI.25,501,98%chart

Flop 5

VALNEVA SE2,83-1,53%chart

KAPSCH TRAFF.39,60-1,12%chart

PALFINGER AG27,00-0,95%chart

CA IMMOBILIE.16,44-0,87%chart

MAYR-MELNHOF.98,00-0,68%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VOLKSWAGEN A.122,562,03%chart

ADIDAS AG NA.152,570,77%chart

RWE AG INHAB.14,690,75%chart

SAP SE INHAB.77,820,68%chart

DT.T BANK AG.12,490,67%chart

Flop 5

VONOVIA SE N.34,83-1,62%chart

INFINEON TEC.14,99-0,79%chart

DT.T BOTRT A.75,76-0,78%chart

FRESENIUS SE.65,17-0,67%chart

DT.T L.FANA .10,35-0,65%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Merck & Comp.62,850,85%chart

Intel Corpor.35,260,51%chart

Johnson & Jo.119,040,40%chart

Visa Inc80,570,31%chart

J P Morgan C.66,220,23%chart

Flop 5

Verizon Comm.52,07-1,29%chart

McDonald's C.114,44-0,86%chart

E.I. du Pont.69,65-0,84%chart

Coca-Cola Co.43,32-0,80%chart

Home Depot134,36-0,79%chart

Mehr

Weltwährungen

USD
Mehr