26.01.2016, 18:05

ATX schließt im grünen Bereich

WIENER BÖRSE / Bild: (c) PEROUTKA Günther / WB (PEROUTKA Guenther / WB)

Rückenwind von den europäischen Leitbörsen und ein leicht verbesserter Ölpreis hoben auch den ATX in den grünen Bereich.

Die Wiener Börse hat den Handel am Dienstag im grünen Bereich beendet. Der ATX stieg 19,47 Punkte oder 0,91 Prozent auf 2.158,36 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund 43 Punkte über der heutigen Händlerprognose im APA-Konsensus von 2.115,00 Punkten.

Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York +1,43 Prozent, DAX/Frankfurt +0,97 Prozent, FTSE/London +0,64 Prozent und CAC-40/Paris +1,07 Prozent.

Nach einem sehr schwachen Handelsstart hat sich der ATX im Tagesverlauf bis in die Gewinnzone vorarbeiten können. Auch an Europas Börsen gab es am Nachmittag eine Trendwende zu sehen, nachdem die Ölpreise am Nachmittag über 31 Dollar geklettert waren. Stützend hinzu kam eine freundliche Eröffnung an der Wall Street. Im Frühhandel hatten noch eine Talfahrt bei den Kursen von Brent und WTI und schwache Vorgaben aus Asien auf der Stimmung gelastet.

Ölwerte bleiben unter Druck

Trotz der leichten Erholung der Rohölkurse blieben in Wien die Aktien von Schoeller-Bleckmann Oilfield (SBO) unter Druck und sackten um 3,51 Prozent auf 42,38 Euro ab. Bereits zum Wochenstart waren die Aktien des Ölfeldausrüsters um rund viereinhalb Prozent schwächer aus dem Handel gegangen. Seit Jahresanfang haben die SBO-Papiere bereits rund ein Fünftel ihres Werts eingebüßt.

Dagegen schlossen OMV um 1,28 Prozent höher bei 23,00 Euro. Unterstützung erhielt der ATX zudem von den Kursgewinnen der voestalpine (plus 3,33 Prozent auf 25,29 Euro) und der beiden Bankwerte Raiffeisen (plus 2,04 Prozent auf 11,74 Euro) und Erste Group (plus 1,66 Prozent auf 27,20 Euro).

VIG verwirrt Experten

Mit Unternehmenszahlen rückten Vienna Insurance Group (VIG) in den Blick. Der Versicherer hat wegen einer bewussten Zurückhaltung bei der Annahme von Einmalerlägen 2015 weniger Prämieneinnahmen erzielt. Insgesamt betrug der Rückgang 1,5 Prozent auf 9,23 Mrd. Euro. Die Zahlen seien im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, kommentierten die Baader Bank-Experten. Aufgrund der sich verbessernden makroökonomischen Lage in den meisten CEE-Ländern sehen die Analysten ein deutliches Neubewertungspotenzial bei den VIG-Aktien. Derzeit bewerten die Analysten die Titel des Versicherers mit dem Votum "Buy" und einem Kursziel von 37,00 Euro. VIG gingen um minimale 0,07 Prozent leichter bei 21,90 Euro aus dem Handel.

CA Immo stiegen indessen um 1,19 Prozent auf 15,70 Euro. Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Kaufempfehlung für die Immo-Aktien mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel sehen sie bei 19,40 Euro.

28.09.2016, 12:18

ATX verteidigt das Vormittagsplus

28.09.2016, 10:05

ATX bläst zur Aufholjagd

27.09.2016, 18:00

ATX kann von positiven US-Indizes nicht profitieren

Kommentare

0 Kommentare

27.09.2016, 12:26

ATX weitet Verluste aus

23.09.2016, 18:24

ATX schließt mit winzigem Minus

Die Wiener Börse hat am Freitag praktisch unverändert geschlossen. Der ATX beendete den Tag mit einem winzigen Minus von 0,33 Punkten oder 0,01 Prozent bei 2.403,13 Einheiten.

22.09.2016, 17:52

ATX schließt nach Dauerlauf weit im grünen Breich

Marktbericht. Die Wiener Börse hat am heutigen Donnerstag bei durchschnittlichem Volumen mit fester Tendenz geschlossen. konnte die Schlagzahl der anderen europäischen Börsen aber nicht ganz mitgehen.

21.09.2016, 18:26

ATX vor Fed-Entscheidung etwas höher

An der Wiener Börse gab es am Mittwoch leichte Zugewinne.

Aktiensuche


Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.58,509,96%chart

VERBUND AG14,944,88%chart

OMV AG25,524,01%chart

LENZING AG105,152,59%chart

VOESTALPINE .31,421,68%chart

Flop 5

BUWOG AG23,87-1,57%chart

CONWERT IMMO.16,83-1,23%chart

OESTERREICHI.31,50-1,04%chart

VIENNA INSUR.17,78-0,70%chart

TELEKOM AUST.5,06-0,45%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.58,509,96%chart

VERBUND AG14,944,88%chart

OMV AG25,524,01%chart

PALFINGER AG25,993,24%chart

LENZING AG105,152,59%chart

Flop 5

BUWOG AG23,87-1,57%chart

POLYTEC HOLD.7,90-1,24%chart

CONWERT IMMO.16,83-1,23%chart

UBM DEVELOPM.32,70-1,21%chart

VALNEVA SE2,65-1,12%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

RWE AG INHAB.15,161,40%chart

BASF SE NAME.73,750,45%chart

E.ON SE NAME.6,30-0,17%chart

DT.T TLTKOM .14,90-0,29%chart

VOLKSWAGEN A.114,59-0,41%chart

Flop 5

DT.T BANK AG.10,25-6,31%chart

COMMERZBANK .5,71-5,31%chart

DT.T L.FANA .9,72-3,94%chart

VONOVIA SE N.33,56-2,91%chart

FRESENIUS SE.69,61-2,85%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Caterpillar87,471,02%chart

Verizon Comm.52,120,12%chart

Internationa.158,11-0,11%chart

Home Depot127,93-0,27%chart

Coca-Cola Co.42,03-0,28%chart

Flop 5

Goldman Sach.158,95-2,75%chart

Merck & Comp.61,91-2,20%chart

Nike52,16-2,05%chart

Pfizer33,32-1,97%chart

Johnson & Jo.117,27-1,78%chart

Mehr

Umfrage

  • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 14.03.2016 bis 18.03.2016 das Tempo vor? Wird der ATX ...
  • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
  • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
  • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

Weltwährungen

USD
Mehr

Wiener Börse