28.01.2016, 15:00  von APA/schu

Der ATX dreht ins Minus

Bild: wb

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit leichterer Tendenz gezeigt.

Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.128,96 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 9 Punkten bzw. 0,42 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt -1,37 Prozent, FTSE/London -0,62 Prozent und CAC-40/Paris -0,87 Prozent.

In einem schwachen europäischen Börsenumfeld tauchte im Verlauf auch der ATX ins Minus ab, nachdem er im Frühhandel noch im Plus tendiert hatte. Im weiteren Verlauf könnte die Stimmung an der Wall Street auch Handelsimpulse nach Europa liefern.

Von etwas erholten Rohölpreisen profitierten in Wien auch die Aktien von Ölwerten. Die Papiere des niederösterreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann gewannen deutlich um 3,4 Prozent. OMV steigerten sich um 1,56 Prozent.

Immofinanz konnten um 1,82 Prozent zulegen. Unter den weiteren Schwergewichten zogen voestalpine um 1,4 Prozent an.

Eine europaweit sehr schwache Branchenstimmung gab es mit dem Milliardenverlust der Deutschen Bank und den unter Verkaufsdruck stehenden italienischen Banken zu sehen. Am heimischen Markt mussten Erste Group ein deutliches Minus von 2,65 Prozent verbuchen. Raiffeisen ermäßigten sich um 2,17 Prozent.

AT&S legten nach der Vorlage von Geschäftszahlen leicht um 0,3 Prozent zu. Der Leiterplattenhersteller hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2015/16 den Konzerngewinn um 20 Prozent auf 60,2 Mio. Euro gesteigert. Damit lag das Unternehmen im Rahmen der von der APA befragten Analysten.

UNIQA verbesserten sich 0,58 Prozent auf 5,71 Euro. Die Analysten der Berenberg Bank revidierten ihr Kursziel für die Versicherungsaktie von 9,87 auf 7,56 Euro nach unten. Das Anlagevotum lautet aber weiterhin auf "Buy".

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 9.25 Uhr bei 2.148,31 Punkten, das Tagestief lag um etwa 12.45 Uhr bei 2.114,85 Einheiten. Der ATX Prime notierte mit einem Minus von 0,47 Prozent bei 1.093,84 Zählern. Um 14.15 Uhr notierten im prime market 14 Titel mit höheren Kursen, 23 mit tieferen und zwei unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 3.884.724 (Vortag: 4.060.873) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund (72,22) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 330.546 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 17,50 Mio. Euro entspricht.

26.08.2016, 17:54

Wiener Börse: Yellen-Rede sorgt für Auftrieb

25.08.2016, 17:53

ATX schließt etwas schwächer

24.08.2016, 19:04

Wiener Börse: Banken europaweit stark

Kommentare

0 Kommentare

23.08.2016, 17:51

Wiener Börse: VIG-Aktie nach Zahlen 3,2 Prozent im Plus

Börseschluss. Der ATX stieg 32,62 Punkte oder 1,45 Prozent auf 2.289,41 Einheiten.

22.08.2016, 18:03

Zwei bemerkenswerte Aktienhochs an der Wiener Börse

Die eurpäischen Aktienmärkte zeigten sich zu Wochenbeginn kraftlos. Die Wiener Börse hat am Montag mit etwas schwächerer Tendenz geschlossen, zwei ATX-Titel standen im Blickpunkt.

19.08.2016, 17:51

ATX schließt knapp im Plus

Die Wiener Börse hat am heutigen Freitag bei unterdurchschnittlichem Volumen mit gut behaupteter Tendenz geschlossen.

19.08.2016, 10:04

ATX: Das Freitagminus ist in Wien am kleinsten

Marktbericht. Die Wiener Börse hat am Freitag im Frühhandel knapp behauptet tendiert und damit besser als die europäischen Leitindizes präsentiert.

18.08.2016, 18:02

Wiener Börse - Semperit und RBI nach Zahlen schwach

Die Wiener Börse hat den Handel am Donnerstag mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 15,95 Punkte oder 0,71 Prozent auf 2.267,49 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund zwei Punkte über der heutigen Händlerprognose im APA-Konsensus von 2.265,00 Punkten.

Aktiensuche


Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.54,353,50%chart

LENZING AG104,003,43%chart

CONWERT IMMO.15,402,67%chart

OMV AG25,221,88%chart

VERBUND AG14,101,77%chart

Flop 5

CA IMMOBILIE.16,44-0,87%chart

ERSTE GROUP .25,52-0,56%chart

BUWOG AG22,46-0,24%chart

OESTERREICHI.32,38-0,17%chart

TELEKOM AUST.5,10-0,04%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

SCHOELLER-BL.54,353,50%chart

LENZING AG104,003,43%chart

CONWERT IMMO.15,402,67%chart

FACC AG5,322,31%chart

FLUGHAFEN WI.25,501,98%chart

Flop 5

VALNEVA SE2,83-1,53%chart

KAPSCH TRAFF.39,60-1,12%chart

PALFINGER AG27,00-0,95%chart

CA IMMOBILIE.16,44-0,87%chart

MAYR-MELNHOF.98,00-0,68%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VOLKSWAGEN A.122,562,03%chart

ADIDAS AG NA.152,570,77%chart

RWE AG INHAB.14,690,75%chart

SAP SE INHAB.77,820,68%chart

DT.T BANK AG.12,490,67%chart

Flop 5

VONOVIA SE N.34,83-1,62%chart

INFINEON TEC.14,99-0,79%chart

DT.T BOTRT A.75,76-0,78%chart

FRESENIUS SE.65,17-0,67%chart

DT.T L.FANA .10,35-0,65%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Merck & Comp.62,850,85%chart

Intel Corpor.35,260,51%chart

Johnson & Jo.119,040,40%chart

Visa Inc80,570,31%chart

J P Morgan C.66,220,23%chart

Flop 5

Verizon Comm.52,07-1,29%chart

McDonald's C.114,44-0,86%chart

E.I. du Pont.69,65-0,84%chart

Coca-Cola Co.43,32-0,80%chart

Home Depot134,36-0,79%chart

Mehr

Umfrage

  • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 14.03.2016 bis 18.03.2016 das Tempo vor? Wird der ATX ...
  • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
  • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
  • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

Weltwährungen

USD
Mehr

Wiener Börse