04.03.2016, 09:55  von APA/schu

ATX steuert auf 7. Gewinntag in Folge zu

Bild: wb

Die Wiener Börse hat sich Freitag im Frühhandel erneut zugelegt und steuert somit auf seinen siebenten Gewinntag in Folge zu.

Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.225,82 Punkten nach 2.211,59 Einheiten am Donnerstag errechnet, das ist ein Plus von 14,23 Punkten bzw. 0,64 Prozent.

Die übrigen Aktienmärkte Europas starteten ebenfalls im Plus, jedoch in engerer Bandbreite. Händler verweisen auf den US-Arbeitsmarktbericht für Februar, der am Nachmittag veröffentlicht wird und von dem sich Investoren weitere Indizien für das Timing der Zinserhöhungen in den USA erhoffen. Andere Veröffentlichungen, wie die Einkaufsmanagerindizes für den Einzelhandel im Euroraum, dürften dabei in den Hintergrund rücken, hieß es aus dem Handel.

Insgesamt haben die Börsen nach ihrer jüngsten Kursrally den schwachen Jahresstart abgeschüttelt. Der MSCI World Market Index, der Aktien aus 46 Ländern beinhaltet, stieg auf seinen Höchststand der vergangenen acht Wochen und damit auf das Niveau vom Anfang des Jahres. Ein Analyst sieht insbesondere ob der jüngst schwachen Dienstleister-Zahlen aus China, Europa und den USA jedoch Zweifel wachsen, ob dies gerechtfertigt sei. "Ein starker US-Arbeitsmarktbericht könnte das Momentum für weitere Gewinne sein", fügt er hinzu.

An der Wiener Börse kletterten Andritz mit Plus 3,95 Prozent an die ATX-Spitze. Der steirische Anlagenbauer hat 2015 deutlich mehr Gewinn gemacht als im Jahr davor. Das Konzernergebnis legte um fast 27 Prozent auf 267,7 Mio. Euro zu. Die Dividende soll von 1 auf 1,35 Euro je Aktie angehoben werden. Die Ausschüttungsquote würde damit von rund 49 auf 52 Prozent erhöht.

Kaum reagiert hat hingegen die Aktie der OMV (plus 0,18 Prozent) auf die Rücktrittsankündigung von Aufsichtsratschef Peter Oswald. Der Chef von Mondi Europe will wegen "signifikant höherem Zeitaufwand" sowohl bei Mondi als auch bei der OMV sein Mandat beim teilstaatlichen Ölkonzern mit Ablauf der nächsten Hauptversammlung (HV) am 18. Mai niederlegen.

Der ATX Prime notierte bei 1.139,78 Zählern und damit um 0,59 Prozent oder 6,69 Punkte höher. Im prime market zeigten sich 26 Titel mit höheren Kursen, zehn mit tieferen und einer unverändert. In vier Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 996.354 (Vortag: 817.714) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 24,419 (25,38) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

22.07.2016, 18:07

Wiener Börse gibt am Freitag den Ton an

21.07.2016, 17:53

Aus nix wird nix

20.07.2016, 17:58

Internationaler Rückenwind trägt auch ATX ins Plus

Kommentare

0 Kommentare

20.07.2016, 12:17

ATX baut Plus langsam aus

Marktbericht. Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, zu Mittag bei moderatem Volumen mit befestigter Tendenz präsentiert. Buwog belastet, europäisches Umfeld stärker.

19.07.2016, 17:56

ATX etwas leichter bei 2.209 Punkten

Die Wiener Börse hat am heutigen Dienstag bei schwachem Volumen mit leichterer Tendenz geschlossen. Der heimische Leitindex ATX fiel gegenüber dem Montag-Schluss (2.220,01) um 10,69 Punkte oder 0,48 Prozent auf 2.209,32 Zähler.

19.07.2016, 12:13

Marketmail: ATX weitet Verluste bis Mittag weiter aus

Marktbericht. Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, zu Mittag bei moderatem Volumen mit schwacher Tendenz präsentiert. Nur Andritz und Verbund melden sich behauptet.

18.07.2016, 17:51

ATX startet zum Wochenauftakt mit einer "Nullnummer"

Marktbericht. Die Wiener Börse hat am heutigen Montag bei mäßigem Volumen mit behaupteter Tendenz geschlossen.

15.07.2016, 18:03

ATX beendet starke Woche mit kleinem Plus

Die Wiener Börse hat heute, Freitag, einen recht ruhigen Handelstag etwas höher beendet. Der ATX stieg 7,48 Punkte oder 0,34 Prozent auf 2.219,14 Einheiten.

Aktiensuche


Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

WIENERBERGER.13,143,43%chart

SCHOELLER-BL.57,262,18%chart

ERSTE GROUP .24,251,46%chart

CA IMMOBILIE.16,381,24%chart

OMV AG24,560,95%chart

Flop 5

VIENNA INSUR.17,20-2,05%chart

UNIQA INSURA.5,65-1,17%chart

AT&S AUSTRIA.10,60-0,80%chart

RHI AG18,34-0,76%chart

VOESTALPINE .30,56-0,71%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

WIENERBERGER.13,143,43%chart

S IMMO AG8,542,42%chart

SCHOELLER-BL.57,262,18%chart

WARIMPEX FIN.0,561,82%chart

ERSTE GROUP .24,251,46%chart

Flop 5

VALNEVA SE2,38-2,30%chart

WOLFORD AG25,02-2,27%chart

VIENNA INSUR.17,20-2,05%chart

UNIQA INSURA.5,65-1,17%chart

AT&S AUSTRIA.10,60-0,80%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

DT.T TLTKOM .15,311,14%chart

MERCK KGAA I.97,140,96%chart

HENKEL AG & .109,490,95%chart

VONOVIA SE N.33,400,94%chart

BEIERSDORF A.84,120,90%chart

Flop 5

COMMERZBANK .5,84-1,53%chart

DT.T L.FANA .10,30-1,15%chart

BAYERISCHE M.75,18-0,44%chart

THYSSENKRUPP.19,42-0,44%chart

DT.T PO AG N.25,77-0,38%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Visa Inc79,911,42%chart

Microsoft Co.56,571,38%chart

American Exp.64,281,34%chart

Verizon Comm.56,101,32%chart

Intel Corpor.34,661,14%chart

Flop 5

General Elec.32,06-1,63%chart

Caterpillar79,38-0,79%chart

Apple Inc98,66-0,77%chart

United Techn.105,13-0,68%chart

Nike56,73-0,46%chart

Mehr

Umfrage

  • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 14.03.2016 bis 18.03.2016 das Tempo vor? Wird der ATX ...
  • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
  • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
  • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

Weltwährungen

USD
Mehr

Wiener Börse