04.03.2016, 09:55  von APA/schu

ATX steuert auf 7. Gewinntag in Folge zu

Bild: wb

Die Wiener Börse hat sich Freitag im Frühhandel erneut zugelegt und steuert somit auf seinen siebenten Gewinntag in Folge zu.

Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.225,82 Punkten nach 2.211,59 Einheiten am Donnerstag errechnet, das ist ein Plus von 14,23 Punkten bzw. 0,64 Prozent.

Die übrigen Aktienmärkte Europas starteten ebenfalls im Plus, jedoch in engerer Bandbreite. Händler verweisen auf den US-Arbeitsmarktbericht für Februar, der am Nachmittag veröffentlicht wird und von dem sich Investoren weitere Indizien für das Timing der Zinserhöhungen in den USA erhoffen. Andere Veröffentlichungen, wie die Einkaufsmanagerindizes für den Einzelhandel im Euroraum, dürften dabei in den Hintergrund rücken, hieß es aus dem Handel.

Insgesamt haben die Börsen nach ihrer jüngsten Kursrally den schwachen Jahresstart abgeschüttelt. Der MSCI World Market Index, der Aktien aus 46 Ländern beinhaltet, stieg auf seinen Höchststand der vergangenen acht Wochen und damit auf das Niveau vom Anfang des Jahres. Ein Analyst sieht insbesondere ob der jüngst schwachen Dienstleister-Zahlen aus China, Europa und den USA jedoch Zweifel wachsen, ob dies gerechtfertigt sei. "Ein starker US-Arbeitsmarktbericht könnte das Momentum für weitere Gewinne sein", fügt er hinzu.

An der Wiener Börse kletterten Andritz mit Plus 3,95 Prozent an die ATX-Spitze. Der steirische Anlagenbauer hat 2015 deutlich mehr Gewinn gemacht als im Jahr davor. Das Konzernergebnis legte um fast 27 Prozent auf 267,7 Mio. Euro zu. Die Dividende soll von 1 auf 1,35 Euro je Aktie angehoben werden. Die Ausschüttungsquote würde damit von rund 49 auf 52 Prozent erhöht.

Kaum reagiert hat hingegen die Aktie der OMV (plus 0,18 Prozent) auf die Rücktrittsankündigung von Aufsichtsratschef Peter Oswald. Der Chef von Mondi Europe will wegen "signifikant höherem Zeitaufwand" sowohl bei Mondi als auch bei der OMV sein Mandat beim teilstaatlichen Ölkonzern mit Ablauf der nächsten Hauptversammlung (HV) am 18. Mai niederlegen.

Der ATX Prime notierte bei 1.139,78 Zählern und damit um 0,59 Prozent oder 6,69 Punkte höher. Im prime market zeigten sich 26 Titel mit höheren Kursen, zehn mit tieferen und einer unverändert. In vier Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 996.354 (Vortag: 817.714) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 24,419 (25,38) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

25.08.2016, 17:53

ATX schließt etwas schwächer

24.08.2016, 19:04

Wiener Börse: Banken europaweit stark

23.08.2016, 17:51

Wiener Börse: VIG-Aktie nach Zahlen 3,2 Prozent im Plus

Kommentare

0 Kommentare

22.08.2016, 18:03

Zwei bemerkenswerte Aktienhochs an der Wiener Börse

Die eurpäischen Aktienmärkte zeigten sich zu Wochenbeginn kraftlos. Die Wiener Börse hat am Montag mit etwas schwächerer Tendenz geschlossen, zwei ATX-Titel standen im Blickpunkt.

19.08.2016, 17:51

ATX schließt knapp im Plus

Die Wiener Börse hat am heutigen Freitag bei unterdurchschnittlichem Volumen mit gut behaupteter Tendenz geschlossen.

19.08.2016, 10:04

ATX: Das Freitagminus ist in Wien am kleinsten

Marktbericht. Die Wiener Börse hat am Freitag im Frühhandel knapp behauptet tendiert und damit besser als die europäischen Leitindizes präsentiert.

18.08.2016, 18:02

Wiener Börse - Semperit und RBI nach Zahlen schwach

Die Wiener Börse hat den Handel am Donnerstag mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 15,95 Punkte oder 0,71 Prozent auf 2.267,49 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund zwei Punkte über der heutigen Händlerprognose im APA-Konsensus von 2.265,00 Punkten.

17.08.2016, 17:53

Wiener Börse: Wienerberger-Aktie nach Zahlen minus 6,2%

Börseschluss. Der ATX fiel 24,92 Punkte oder 1,09 Prozent auf 2.251,54 Einheiten.

Aktiensuche


Börsenkurse

Borsenkurse

Top 5

LENZING AG102,301,74%chart

SCHOELLER-BL.53,181,28%chart

WIENERBERGER.14,301,24%chart

CONWERT IMMO.15,161,07%chart

IMMOFINANZ AG2,020,90%chart

Flop 5

CA IMMOBILIE.16,40-1,09%chart

OESTERREICHI.32,14-0,91%chart

ZUMTOBEL GRO.13,87-0,79%chart

ERSTE GROUP .25,47-0,76%chart

BUWOG AG22,40-0,49%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

LENZING AG102,301,74%chart

ROSENBAUER I.51,301,46%chart

SCHOELLER-BL.53,181,28%chart

FACC AG5,261,25%chart

WIENERBERGER.14,301,24%chart

Flop 5

UBM DEVELOPM.31,36-1,52%chart

VALNEVA SE2,83-1,50%chart

KAPSCH TRAFF.39,60-1,14%chart

WARIMPEX FIN.0,53-1,11%chart

CA IMMOBILIE.16,40-1,09%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

VOLKSWAGEN A.122,652,10%chart

ADIDAS AG NA.152,750,89%chart

HEIDELBERGCE.82,160,57%chart

DAIMLER AG N.61,320,56%chart

BAYERISCHE M.76,360,55%chart

Flop 5

PROSIEBENSAT.39,50-0,82%chart

COMMERZBANK .5,98-0,60%chart

DT.T BOTRT A.75,94-0,55%chart

E.ON SE NAME.8,17-0,55%chart

HENKEL AG & .117,38-0,39%chart

Mehr
Borsenkurse

Top 5

Cisco Systems31,290,74%chart

Procter & Ga.87,900,68%chart

The Traveler.117,750,55%chart

McDonald's C.115,430,49%chart

Verizon Comm.52,750,42%chart

Flop 5

UnitedHealth.137,30-1,84%chart

Nike59,24-1,63%chart

Wal-Mart Sto.71,22-1,40%chart

Merck & Comp.62,32-0,65%chart

Exxon Mobil .87,46-0,64%chart

Mehr

Umfrage

  • Bulle oder Bär - wer gibt in der Woche von 14.03.2016 bis 18.03.2016 das Tempo vor? Wird der ATX ...
  • ... mehr als 2 Prozent zulegen?
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent zulegen?
  • ... das Niveau halten? Also zwischen + 0,5 und - 0,5 Prozent zu liegen kommen.
  • ... zwischen 0,5 und 2 Prozent verlieren?
  • ... mehr als 2 Prozent verlieren?

Weltwährungen

USD
Mehr

Wiener Börse