26.12.2012, 11:16

Preise für Wohn-Immos steigen weiter

Bild: WB/Alexandra Eizinger

Deutschland. Die kräftige Nachfrage nach Wohnimmobilien hat die Preise 2012 im zweiten Jahr in Folge klettern lassen. Trend setzt sich fort.

Frankfurt am Main. Die kräftige Nachfrage nach Wohnimmobilien hat die Preise 2012 im zweiten Jahr in Folge klettern lassen. Historisch niedrige Zinsen und die Skepsis gegenüber alternativen Kapitalanlagen haben zuletzt immer mehr Menschen zum Erwerb eines Eigenheims bewegt. Ein Ende des Runs ist nicht in Sicht.

Nach einer Studie der Feri EuroRating Services setzt sich der Preisauftrieb bis mindestens 2015 fort. Demnach verteuern sich Eigentumswohnungen in den kommenden drei Jahren etwa in Hamburg um fast 16 Prozent, in München um 11, in Stuttgart um knapp 10 und in Frankfurt oder Berlin um 8 Prozent.

Nach Berechnungen des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) war selbstgenutztes Wohneigentum in Deutschland im dritten Quartal im Schnitt 4,1 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Das Interesse richte sich dabei seit Jahren vornehmlich auf Städte, wo die Wohnungsmärkte spürbar angespannt seien. Zudem sei das Interesse an Immobilien als Kapitalanlage im Zuge der Finanzkrise deutlich gestiegen.

 

(apa/dpa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

10:23

Luxuswohntürme: Drittwohnsitze in luftiger Höhe

07:15

Miniwohnungen aus Schiffscontainern

25.02.2015, 13:27

Größtes Holzhochhaus der Welt soll in der Seestadt Aspern entstehen

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    25.02.2015, 09:44

    US-Immomarkt normalisiert sich weiter

    Der Preisanstieg am US-Immobilienmarkt hat sich etwas beschleunigt. Case-Shiller-Index ortet Plus bei Hauspreisen.

    23.02.2015, 13:11

    Immobilien in Wien: Preisanstieg geht weiter

    Die Wiener Immobilienpreise haben auch 2014 weiter angezogen, allerdings nicht mehr in dem Ausmaß wie in den Jahren nach dem Beginn der Finanzkrise. Für 2015 wird eine ähnliche Entwicklung erwartet.

    20.02.2015, 08:41

    Bis zu drei Ikea-Hotels für Wien

    2017 soll beim Flughafen Wien ein Moxy Hotel mit 400 Zimmern eröffnen. Weitere Standorte sind in Prüfung. Hinter der Marke steckt der US-Konzern Marriott. Ikea ist einer von mehreren passiven Investoren.

    20.02.2015, 08:33

    Zehnter Bezirk sorgt für Bewegung

    Vom Wiener Nächtigungsplus profitieren die Bezirke nicht gleichermaßen, zeigt eine aktuelle Studie.

    20.02.2015, 08:18

    Echte und unechte Penthouses

    Wer ein Penthouse in der Altstadt von Palma kaufen will, kann zwischen 80 und 326 Quadratmetern wählen und muss zwischen 390.000 € und drei Millionen € auf den Tisch legen.

    Umfrage

    • Sollen E-Zigaretten aus Nichtraucherlokalen & öffentlichen Gebäuden verbannt werden?
    • Ja, defintiv.
    • Nein - Dampfen ist nicht Rauchen.
    • Weiß nicht.