26.12.2012, 11:16

Preise für Wohn-Immos steigen weiter

Bild: WB/Alexandra Eizinger

Deutschland. Die kräftige Nachfrage nach Wohnimmobilien hat die Preise 2012 im zweiten Jahr in Folge klettern lassen. Trend setzt sich fort.

Frankfurt am Main. Die kräftige Nachfrage nach Wohnimmobilien hat die Preise 2012 im zweiten Jahr in Folge klettern lassen. Historisch niedrige Zinsen und die Skepsis gegenüber alternativen Kapitalanlagen haben zuletzt immer mehr Menschen zum Erwerb eines Eigenheims bewegt. Ein Ende des Runs ist nicht in Sicht.

Nach einer Studie der Feri EuroRating Services setzt sich der Preisauftrieb bis mindestens 2015 fort. Demnach verteuern sich Eigentumswohnungen in den kommenden drei Jahren etwa in Hamburg um fast 16 Prozent, in München um 11, in Stuttgart um knapp 10 und in Frankfurt oder Berlin um 8 Prozent.

Nach Berechnungen des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) war selbstgenutztes Wohneigentum in Deutschland im dritten Quartal im Schnitt 4,1 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Das Interesse richte sich dabei seit Jahren vornehmlich auf Städte, wo die Wohnungsmärkte spürbar angespannt seien. Zudem sei das Interesse an Immobilien als Kapitalanlage im Zuge der Finanzkrise deutlich gestiegen.

 

(apa/dpa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

21.07.2014, 17:13

Conwert: „Wir verkaufen in Wien keine Zinshäuser mehr"

20.07.2014, 19:44

Immowerte in Italien brechen zweistellig ein

17.07.2014, 16:44

Die Grenzen von Eigentum

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    16.07.2014, 17:49

    Kroatien: Eine Villa für Mats Hummels

    Der deutsche Nationalspieler Mats Hummels weiß offenbar schon, dass er an der kroatischen Küste urlauben will. Immobilien in Kroatien werden immer beliebter.

    14.07.2014, 12:16

    Immofinanz steht bei CA Immo schon Gewehr bei Fuß

    Der Immobilienkonzern Immofinanz hat Interesse an einem Einstieg beim Konkurrenten CA Immo.

    14.07.2014, 10:45

    Unternehmer kauft ehemaliges Zollamt in Laa a.d. Thaya

    Es war eine der ungewöhnlichsten Immobilien Österreichs und die BIG erzielt einen ordentlichen Mehrerlös aus dem Verkauf des ehemaligen Zollamts in Laa a.d. Thaya

    11.07.2014, 15:59

    René Benko: Zwischen Karstadt-Retter & Immobilien-Tycoon

    Vom Schulabbrecher zu einem der erfolgreichsten Unternehmer Österreichs. René Benko mischt den Immobilienmarkt auf und könnte nach der Übernahme der Karstadt-Spitzenhäuser nun 83 traditionelle Warenhäuser des deutschen Konzerns übernehmen.

    11.07.2014, 14:44

    Börsepläne von Vienna International gehen im Eigentümerstreit unter

    Hinter den Kulissen des größten österreichischen Hotelbetreibers Vienna International (VI) brodelt es. Ex-Chef und nunmehriger Minderheitsaktionär Rudolf Tucek untergräbt den angedachten Börsengang des Hotelbetreibers.

    Umfrage

    • Soll das Binnen-I in der Rechtschreibung erhalten bleiben?
    • Ja
    • Beides vollständig ausschreiben
    • Abschaffen
    • Nur weibliche Schreibung - inkludiert Maskulinum

    Die Redaktion empfiehlt