26.12.2012, 11:16

Preise für Wohn-Immos steigen weiter

Bild: WB/Alexandra Eizinger

Deutschland. Die kräftige Nachfrage nach Wohnimmobilien hat die Preise 2012 im zweiten Jahr in Folge klettern lassen. Trend setzt sich fort.

Frankfurt am Main. Die kräftige Nachfrage nach Wohnimmobilien hat die Preise 2012 im zweiten Jahr in Folge klettern lassen. Historisch niedrige Zinsen und die Skepsis gegenüber alternativen Kapitalanlagen haben zuletzt immer mehr Menschen zum Erwerb eines Eigenheims bewegt. Ein Ende des Runs ist nicht in Sicht.

Nach einer Studie der Feri EuroRating Services setzt sich der Preisauftrieb bis mindestens 2015 fort. Demnach verteuern sich Eigentumswohnungen in den kommenden drei Jahren etwa in Hamburg um fast 16 Prozent, in München um 11, in Stuttgart um knapp 10 und in Frankfurt oder Berlin um 8 Prozent.

Nach Berechnungen des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) war selbstgenutztes Wohneigentum in Deutschland im dritten Quartal im Schnitt 4,1 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Das Interesse richte sich dabei seit Jahren vornehmlich auf Städte, wo die Wohnungsmärkte spürbar angespannt seien. Zudem sei das Interesse an Immobilien als Kapitalanlage im Zuge der Finanzkrise deutlich gestiegen.

 

(apa/dpa)

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

22.05.2015, 20:02

Betrug bei Gemeindewohnungen in Wiener Neustadt - Staatsanwaltschaft ermittelt

22.05.2015, 06:38

Anleger zieht es in die Wiener City

21.05.2015, 22:12

Ferienimmobilien weiter begehrt

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    21.05.2015, 11:05

    Studentenheimverträge strotzen vor Gesetzwidrigkeiten

    Die Verträge mit Studentenheimen strotzen laut Arbeiterkammer (AK) vor gesetzwidrigen Bestimmungen. Überprüfung von Musterverträgen von zehn Wiener Heimträgern.

    20.05.2015, 17:11

    Anleger können Immo-Projekte mit Crowdfunding finanzieren

    Die Gründer der steirischen Crowdfunding-Plattform Green Rocket, die sich auf die Finanzierung von Start-ups mit Umweltnutzen spezialisiert, gehen in den Immobilienbereich. Hohes Risiko für Anlegr.

    19.05.2015, 12:22

    „So arbeitet Österreich“: Idealer Wohnort wichtiger als idealer Job

    Etwa die Hälfte der Österreicher könnte sich laut Studie aber einen Wohnortwechsel für den Job gut vorstellen.

    18.05.2015, 08:09

    Patrizia Immobilien vor Großinvestition

    Für rund 900 Millionen Euro inklusive Schulden die Augsburger Patrizia Immobilien etwa 14.000 Wohnungen in Deutschland übernehmen.

    15.05.2015, 09:02

    Zu vermieten: 52-Zimmer-Villa im Beverly Hills von Kabul

    Viele Ausländer verlassen nach NATO-Abzug Afghanistan. In der afghanischen Hauptstadt, die von 35 Jahren Krieg gezeichnet ist, wirken die bonbonfarbenen Zuckerbäcker-Villen im Stadtteil Scherpur erschreckend deplatziert.

    Umfrage

    • Wie beeinflusst die Germanwings-Tragödie ihr persönliches Flugverhalten?
    • Gar nicht. Fliegen ist immer noch die sicherste Art zu reisen.
    • Ich bevorzuge nun andere Fluggesellschaften.
    • In nächster Zeit werde ich auf andere Verkehrsmittel umsteigen.
    • Fliege aus Prinzip nicht.

    Die Redaktion empfiehlt