22.03.2016, 12:36  von apa

CA Immo wirft einen Blick auf die Immofinanz

CA Immo-Chef Frank Nickel will bei Immofinanz - noch - nicht zugreifen. / Bild: (c) REUTERS/HEINZ-PETER BADER)

Das Kursniveau der Immofinanz ist derzeit laut CA Immo günstig. Keine Gespräche mit der Immofinanz gebe es aber über das Russland-Geschäft.

Wien. Die CA Immo führe derzeit keine Gespräche mit der Immofinanz über einen möglichen Erwerb des Russland-Geschäftes der Immofinanz, sagte CA Immo-Chef Frank Nickel beim Pressegespräch am Dienstag in Wien auf Nachfrage. Er kenne sich bezüglich Russland auch noch nicht so gut aus, er müsse sich "erst einlesen", meinte Nickel, der seit Jahresbeginn an der Spitze der börsenotierten CA Immo steht.

Der börsennotierte Immobilienkonzern Immofinanz prüft, wie es mit seinem Russland-Portfolio weitergeht. Nach Abwertungen in Höhe von rund 400 Mio. Euro überlegt Immofinanz-Vorstandschef Oliver Schumy nun den Verkauf des gesamten Russland-Geschäftes. Auch ein Spin-off sei möglich, sagte Schumy dem "WirtschaftsBlatt". Die Immofinanz besitzt in Moskau fünf große Einkaufszentren.

CA-Immo-Finanzchef Florian Nowotny sagte, er könne nicht ausschließen, dass die CA Immo ihren Anteil an der Immofinanz noch weiter erhöhen wird. Das Kursniveau der Immofinanz-Aktie sei derzeit günstig. Die CA Immo war im Vorjahr mit einem Angebot zum Erwerb von 15 Prozent zum Preis von 2,80 Euro je Aktie gescheitert. Derzeit notiert die Immofinanz-Aktie deutlich tiefer bei 1,83 Euro. Die CA Immo ist mit über 5 Prozent zweitgrößte Aktionärin der Immofinanz.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

21:47

Immovate: 75 Millionen € für Projekt in Italien

19.07.2016, 11:51

Patrizia investiert 400 Millionen in Allianz-Immobilien

17.07.2016, 08:59

Wenn von kurzen Prozessen Abstand genommen wird

Mehr
Mehr

Kommentare

0 Kommentare

16.07.2016, 21:03

„Ich wachse ja nicht um des Wachstums willen“

Michael Ehlmaier. Der Immobiliendienstleister schildert, warum Investmentmarkt und Centermanagement seine Expansionsbereiche sind, wie es mit Gewerbeimmobilien weitergehen soll und warum er keine Seegrundstücke vermittelt.

12.07.2016, 09:49

"Der Preisanstieg bei Neubauwohnungen verlangsamt sich"

Österreich baute 2015 europaweit die meisten Wohnungen pro Kopf. Das wirkt sich laut "Deloitte Property Index 2016" auch auf die Preisentwicklung aus.

06.07.2016, 08:36

Absteigen mit Cristiano Ronaldo

In Paris entscheidet sich heute, ob Cristiano Ronaldo mit Portugal ins EM-Finale aufsteigt. Auf seiner Heimatinsel Madeira dreht sich beim 31-Jährigen jedoch alles ums Absteigen: Sein erstes Hotel CR7 hat eröffnet.

05.07.2016, 17:01

Immo-Pleite: Barca sollte besser kicken

Wegen eines misslungenen Geschäfts muss der spanische Fußballmeister FC Barcelona 47 Millionen Euro an eine Immobiliengesellschaft zahlen.

05.07.2016, 16:53

"Brexit"-Angst lässt britische Immo-Fonds in die Knie gehen

Nach dem Votum der Briten für einen EU-Austritt werden Immobilienanleger auf der Insel nervös.

Bilder des Tages

Umfrage

  • Warum gehen Väter seltener in Karenz als Frauen?
  • Karrierenachteile
  • Angst vor Imageverlust
  • Finanzielle Einbußen
  • Keinen Rückhalt vom Chef
  • Es gehen genug Männer in Karenz

Die Redaktion empfiehlt

  • Creditnet