22.03.2016, 12:36  von apa

CA Immo wirft einen Blick auf die Immofinanz

CA Immo-Chef Frank Nickel will bei Immofinanz - noch - nicht zugreifen. / Bild: (c) REUTERS/HEINZ-PETER BADER)

Das Kursniveau der Immofinanz ist derzeit laut CA Immo günstig. Keine Gespräche mit der Immofinanz gebe es aber über das Russland-Geschäft.

Wien. Die CA Immo führe derzeit keine Gespräche mit der Immofinanz über einen möglichen Erwerb des Russland-Geschäftes der Immofinanz, sagte CA Immo-Chef Frank Nickel beim Pressegespräch am Dienstag in Wien auf Nachfrage. Er kenne sich bezüglich Russland auch noch nicht so gut aus, er müsse sich "erst einlesen", meinte Nickel, der seit Jahresbeginn an der Spitze der börsenotierten CA Immo steht.

Der börsennotierte Immobilienkonzern Immofinanz prüft, wie es mit seinem Russland-Portfolio weitergeht. Nach Abwertungen in Höhe von rund 400 Mio. Euro überlegt Immofinanz-Vorstandschef Oliver Schumy nun den Verkauf des gesamten Russland-Geschäftes. Auch ein Spin-off sei möglich, sagte Schumy dem "WirtschaftsBlatt". Die Immofinanz besitzt in Moskau fünf große Einkaufszentren.

CA-Immo-Finanzchef Florian Nowotny sagte, er könne nicht ausschließen, dass die CA Immo ihren Anteil an der Immofinanz noch weiter erhöhen wird. Das Kursniveau der Immofinanz-Aktie sei derzeit günstig. Die CA Immo war im Vorjahr mit einem Angebot zum Erwerb von 15 Prozent zum Preis von 2,80 Euro je Aktie gescheitert. Derzeit notiert die Immofinanz-Aktie deutlich tiefer bei 1,83 Euro. Die CA Immo ist mit über 5 Prozent zweitgrößte Aktionärin der Immofinanz.

07:47

Ein Wolkenkratzer für den reichsten Europäer

30.09.2016, 16:40

DC Tower: Österreichs Wolkenkratzer wird verkauft

29.09.2016, 13:42

Mieten für Kleinwohnungen gestiegen

Mehr
Mehr

Kommentare

0 Kommentare

29.09.2016, 10:13

Fette Dividende für Immo-Tycoon René Benko

Rene Benkos Signa Prime Selection schüttete über 50 Millionen Euro aus. Etwas mehr als die Hälfte der Dividende geht an Benko selbst.

27.09.2016, 14:59

Preise für Einfamilienhäuser in Österreich ziehen an

Für das eigene Haus müssen die Österreicher spürbar mehr Geld hinlegen als noch im Vorjahr. Die teuerste Stadt für einen Hauskauf ist Innsbruck.

27.09.2016, 09:04

Neue Luxusimmobilie macht Palais Principe Konkurrenz

14,2 Millionen kostet die teuerste Wohnung Österreichs. Sie liegt im Dachgeschoss des Palais Principe, dem Haus an der Anker Uhr am Hohen Markt in Wien . Jetzt gibt es einen neuen Player im Segment der Luxusimmobilien.

26.09.2016, 13:20

Immo-Blase: Deutscher Markt wandelt auf Spuren des US-Desasters

Der Vorstandschef des Wiesbadener Gewerbeimmobilienfinanzierers Aareal Bank, Hermann Merkens, warnt erneut vor Übertreibungen auf dem deutschen Immobilienmarkt.

22.09.2016, 09:10

Ein Immobilien-Imperium mit ungewisser Zukunft

Ein Anwesen in Los Angeles, ein Weingut in Südfrankreich, ein Stadthaus in New Orleans und eine Villa in Los Angeles. Brad Pitt und Angelina Jolie besitzen Immobilien im Wert von über 125 Millionen Dollar.

Bilder des Tages

Umfrage

  • Warum gehen Väter seltener in Karenz als Frauen?
  • Karrierenachteile
  • Angst vor Imageverlust
  • Finanzielle Einbußen
  • Keinen Rückhalt vom Chef
  • Es gehen genug Männer in Karenz
  • Creditnet