15.02.2016, 12:46  von Michael Vorauer

WK-Wien-Präsident Ruck bildet sein Kabinett um

Eckl, Ruck, Wollinger und Biach (v.l.) / Bild: WKW

Wirtschaftkammer-Präsident Walter Ruck bestellt zwei neue Direktoren in der WK Wien. Auch im Wirtschatsbund Wien gibt es Personaländerungen.

Innerhalb der Wirtschaftskammer Wien und im Wirtschaftsbund der Wiener ÖVP kommt es zu weiteren Personalrochaden. Hat es nach der Wirtschaftskammerwahl bereits neue, jüngere Spartenobleute, etwa im Handel, gegeben, bildet WKW-Präsident Walter Ruck nun auch sein Kabinett um.

Meinhard Eckl (55) folgt per 1. Juli Heinz Wollinger nach, der in Pension geht. Eckl ist seit 1988 in der WKW tätig, u.a. als Rechtsreferent der Sparte Handel  und als Organisationsreferent. 1994 übernahm Eckl die Leitung der Präsidialabteilung. Seit 2009 ist der Jurist stellvertretender Direktor der WKW.

Auf diese Position rückt Alexander Biach mit 1. März nach. Der 42-jährige war bisher Direktor des Wiener Wirtschaftsbundes. Wollinger (63) war 37 Jahre in der WKW tätig, seit 2009 als Direktor.

Biachs Position im Wirtschaftsbund übernimmt der 25-jährige Christoph Biegelmayer. Er fungierte seit Juni 2014 als Walter Rucks Büroleiter in der Wirtschaftskammer Wien.

Rucks neuer Büroleiter in der WKW, mit Schwerpunkt auf die Kommunikation und Organisation des Präsidenten, wird Florian Gross, bisher „Leiter Politik & Presse“ im Wirtschaftsbund Wien.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

30.05.2016, 12:18

Arbeitsrecht: Faul im Job – wann droht die Kündigung?

27.05.2016, 10:52

Vom Suchen und Finden

27.05.2016, 10:52

Mit viel Reputation und Erfindergeist ins Spitzenfeld

Kommentare

0 Kommentare

20.05.2016, 13:12

So vermittelt das AMS-Burgenland erfolgreich Jobs

Das Burgenland zählte Ende April 9.322 Arbeitslose. Im gleichen Monat wurden dem AMS 951 offene Stellen gemeldet. Trotzdem beklagen Unternehmer, viele ihrer benötigten Stellen nicht besetzen zu können. Ein Projekt zwischen AMS-Burgenland und IV zeigt, wie es doch geht.

20.05.2016, 09:00

Eliteuniversitäten: Exzellent vernetzt an die Spitze

Die Cambridge University hat seit Jahren einen führenden Platz in internationalen Hochschulrankings. Auch die meisten Nobelpreisträger haben hier studiert.

20.05.2016, 08:59

Frauen bleiben noch länger auf der Ersatzbank sitzen

Nur 13 Prozent der Unternehmen erwarten in den kommenden fünf Jahren einen Anstieg des Frauenanteils.

20.05.2016, 08:37

Was Google kann, können andere auch

Um die besten Mitarbeiter zu finden und zu binden, überlassen exzellente Unternehmen nichts dem Zufall. Sie schauen bei der Auswahl genau hin und gehen keine Kompromisse ein.

20.05.2016, 08:25

Kleine Dinge zeigen oft große Wirkung

Was motiviert Mitarbeiter besonders? Oft reichen kostenlose Getränke, guter Kaffee und Pflanzen im Büro.

Bilder des Tages

Umfrage

  • Wer soll Ihrer Meinung nach neuer SPÖ-Vorsitzender und Bundeskanzler werden?
  • Gerhard Zeiler
  • Christian Kern
  • Brigitte Ederer
  • Michael Häupl
  • Andreas Schieder
  • Niemand der Genannten