15.02.2016, 12:46  von Michael Vorauer

WK-Wien-Präsident Ruck bildet sein Kabinett um

Eckl, Ruck, Wollinger und Biach (v.l.) / Bild: WKW

Wirtschaftkammer-Präsident Walter Ruck bestellt zwei neue Direktoren in der WK Wien. Auch im Wirtschatsbund Wien gibt es Personaländerungen.

Innerhalb der Wirtschaftskammer Wien und im Wirtschaftsbund der Wiener ÖVP kommt es zu weiteren Personalrochaden. Hat es nach der Wirtschaftskammerwahl bereits neue, jüngere Spartenobleute, etwa im Handel, gegeben, bildet WKW-Präsident Walter Ruck nun auch sein Kabinett um.

Meinhard Eckl (55) folgt per 1. Juli Heinz Wollinger nach, der in Pension geht. Eckl ist seit 1988 in der WKW tätig, u.a. als Rechtsreferent der Sparte Handel  und als Organisationsreferent. 1994 übernahm Eckl die Leitung der Präsidialabteilung. Seit 2009 ist der Jurist stellvertretender Direktor der WKW.

Auf diese Position rückt Alexander Biach mit 1. März nach. Der 42-jährige war bisher Direktor des Wiener Wirtschaftsbundes. Wollinger (63) war 37 Jahre in der WKW tätig, seit 2009 als Direktor.

Biachs Position im Wirtschaftsbund übernimmt der 25-jährige Christoph Biegelmayer. Er fungierte seit Juni 2014 als Walter Rucks Büroleiter in der Wirtschaftskammer Wien.

Rucks neuer Büroleiter in der WKW, mit Schwerpunkt auf die Kommunikation und Organisation des Präsidenten, wird Florian Gross, bisher „Leiter Politik & Presse“ im Wirtschaftsbund Wien.

29.08.2016, 07:10

Traineeprogramm: Unterwegs in die Führungsetage

25.08.2016, 13:21

Kununu.com: Die beliebtesten Vorgesetzten Österreichs

24.08.2016, 12:00

"Ich glaube, dass die Menschen mich mögen, weil ich anders bin"

Kommentare

0 Kommentare

23.08.2016, 12:54

Wichtige Basiskriterien für einen überzeugenden Lebenslauf

Wer über seine berufliche Zukunft nachdenkt und den nächsten Karriereschritt plant, sollte an seinem Lebenslauf feilen. Laut Arbeitsmarktstudie ist der Lebenslauf – abgesehen vom Bewerbungsgespräch - das wichtigste Einstellungskriterium.

17.08.2016, 11:32

Der Chef – dein Freund und Kumpel?

Kann man mit dem Chef auch freundschaftlich verbunden sein? 11 Prozent der Arbeitnehmer schließen Freundschaft mit dem Chef aus, so das Ergebnis des Jobportals karriere.at

13.08.2016, 16:18

Weiteres Wiener Museum sucht neuen Leiter

Nach der Ausschreibung für die neue Doppelspitze des Belvedere gibt es für Kulturmanager nun eine weitere Möglichkeit, sich für die kaufmännische Leitung eines Bundesmuseums zu bewerben

12.08.2016, 14:30

Junge Akademiker pokern zu hoch

Eine Studie zeigt, dass junge Akademiker im Bewerbungsgespräch häufig zu ehrgeizig auftreten - ganz zum Missfallen der Personaler.

11.08.2016, 12:35

Milliardäre müssen nicht alt und hässlich sein

Seit heute ist Hugh Richard Louis Grosvenor, der siebente Herzog von Westminster, der Jüngste im Milliardärs-Index von Bloomberg.

Bilder des Tages

Umfrage

  • Warum gehen Väter seltener in Karenz als Frauen?
  • Karrierenachteile
  • Angst vor Imageverlust
  • Finanzielle Einbußen
  • Keinen Rückhalt vom Chef
  • Es gehen genug Männer in Karenz