12.03.2016, 10:28  von APA/dpa

Ehemaliger Häftling absolviert Praktikum im Weißen Haus

Praktikum im Weißen Haus / Bild: REUTERS/KEVIN LAMARQUE

Der ehemalige Häftling Christopher Poulos durfte ein Praktikum im Dienste von Barack Obama absolvieren.

Washington. Amerika sei ein Land der zweiten Chance, erklärte Barack Obama im Jänner - und ging gleich mit gutem Beispiel voran: Im Weißen Haus durfte ein wegen Drogendelikten vorbestrafter Mann ein Praktikum absolvieren, wie die "Washington Post" berichtete.

Der 33-jährige Christopher Poulos, der 2008 wegen Kokainbesitzes und -verkaufs zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt wurde, hat einen bemerkenswerten Weg hinter sich. Nach seiner Haftentlassung engagierte er sich in seiner Heimatstadt Portland im Bundesstaat Maine für jugendliche Straftäter und absolvierte ein Jurastudium.

Der Direktor des Büros für die Nationale Drogenkontrollstrategie des Weißen Hauses, Michael Botticelli, wurde auf Poulos aufmerksam, als beide an einer Sitzung der städtischen Strafrechtskommission in Portland teilnahmen.

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

20.05.2016, 13:12

So vermittelt das AMS-Burgenland erfolgreich Jobs

20.05.2016, 09:00

Eliteuniversitäten: Exzellent vernetzt an die Spitze

20.05.2016, 08:59

Frauen bleiben noch länger auf der Ersatzbank sitzen

Kommentare

0 Kommentare

20.05.2016, 08:37

Was Google kann, können andere auch

Um die besten Mitarbeiter zu finden und zu binden, überlassen exzellente Unternehmen nichts dem Zufall. Sie schauen bei der Auswahl genau hin und gehen keine Kompromisse ein.

20.05.2016, 08:25

Kleine Dinge zeigen oft große Wirkung

Was motiviert Mitarbeiter besonders? Oft reichen kostenlose Getränke, guter Kaffee und Pflanzen im Büro.

18.05.2016, 11:20

Schüler machen Zeitung: Wer bin ich 2030?

Wie sehen Schülerinnen und Schüler ihre Zukunft? Diese Frage stellte sich die Klasse 2aK des BFI Wien. Schülerin Ramona M. fasst einige Antworten zusammen.

17.05.2016, 17:04

Worüber heimische Arbeitnehmer nicht reden

Eine Xing-Studie hat die Einstellung von Mitarbeitern zur eigenen Leistung, Gehalt und Small Talk-Vorlieben erhoben – zum Teil mit überraschenden Eregbnissen.

13.05.2016, 12:03

Weil sie keine High Heels trug: Empfangsdame von PwC heimgeschickt

Weil sie ohne Stöckelschuhe nicht arbeiten durfte, fühlt sich eine Britin diskriminiert und fordert eine Änderung der gesetzlichen Regelung zur Kleiderordnungen.

Bilder des Tages

Umfrage

  • Wer soll Ihrer Meinung nach neuer SPÖ-Vorsitzender und Bundeskanzler werden?
  • Gerhard Zeiler
  • Christian Kern
  • Brigitte Ederer
  • Michael Häupl
  • Andreas Schieder
  • Niemand der Genannten

Die Redaktion empfiehlt