16.08.2012, 12:46  von Evelin Past

Zalando kassiert schon wieder bei Investoren ab

Die Siegerin der 7. Staffel von "Germany's Next Topmodel", Luisa Hartema, hat einen Werbevertrag mit Zalando gewonnen. / Bild: Zalando

E-Commerce. Erst im April haben bestehende Gesellschafter ihre Anteile beim Onlinehändler Zalando weiter aufgestockt. Jetzt wollen zwei neue Geldgeber das junge Unternehmen unterstützen.

Der Onlinemodehändler Zalando sammelt erneut Geld ein. Erst im April haben der russische Gesellschafter Digital Sky Technologies (DST) und der schwedische Miteigner Kinnevik ihre Anteile von vier auf neun Prozent beziehungsweise von 12,4 auf 16 Prozent aufgestockt. Die beiden Investoren haben damit eine Option genutzt, die ihnen im Rahmen der vorigen Finanzierungsrunde im Januar eingeräumt worden war.

Frisches Geld - acht Investoren


Nun haben J.P. Morgan Asset Management und Quadrant Capital Advisors ihre Gespräche über eine Beteiligung an der Zalando GmbH erfolgreich abgeschlossen. Beide Unternehmen werden mit ihren Investitionen den bereits eingeschlagenen Wachstumskurs des Berliner Online Shops für Mode unterstützen.

Bis dato zählte Zalando fünf Investoren. Zu den bestehenden Gesellschaftern Rocket Internet, Holtzbrinck Ventures, Tengelmann Ventures, Investment AB Kinnevik und DST Global gesellen sich nun die beiden neuen Geldgeber hinzu.

510 Millionen Euro


2011 konnte das E-Commerce Unternehmen seinen Nettoumsatz auf 510 Millionen Euro steigern. Insgesamt wurden bisher an Standorten in Berlin und Brandenburg
über 1.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Zudem errichtet Zalando derzeit in Erfurt ein
hochmodernes Logistikzentrum, um dort seine europäischen Vertriebsaktivitäten zu stärken. Der
Online Händler ist mittlerweile in zwölf europäischen Märkten aktiv. In Kürze wird der Shop in
Polen und Norwegen gelauncht.

"2012 war bisher ein sehr
erfolgreiches Jahr für uns. Diesen vielversprechenden Kurs möchten wir mit unseren Investoren
weiter verfolgen", sagt Zalando-Geschäftsführer Rubin Ritter in einer aktuellen Pressemitteilung. Im Vordergrund stehe neben der Expansion auch der nachhaltige Ausbau bereits geschaffener Strukturen.

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

28.01.2015, 20:02

Sony ersetzt hauseigenen Musikdienst durch Kooperation mit Spotify

27.01.2015, 11:29

COOLSHOP verhilft Wiener Juwelier durch smarte Onlinelösungen zum Erfolg

27.01.2015, 10:37

Konfigurationsfehler: Facebook und Instagram weltweit ausgefallen - Kein Hacker-Angriff

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    27.01.2015, 10:24

    Die Wahrheit über das jüngste Milliarden-Start-Up der Welt + Video

    Slack ist ein Messenger und Kollaborationstool für Unternehmen und zählt zu den Shooting-Stars der Branche. In nur neun Monaten wurde es mit einer Milliarde Dollar bewertet. Jetzt melden sich die Macher zu Wort.

    27.01.2015, 10:23

    Für Cisco liegt die IT-Zukunft im Nebel

    Immer noch spricht die IT-Branche vom Cloud-Computing. Der nächste Schritt zeichnet sich bereits ab. Einige Daten müssen lokal verarbeitet werden: Die Cloud wird zum Nebel.

    25.01.2015, 22:21

    Neu und ungefragt: Facebook wertet Surfverhalten von Nutzern aus

    Wer sich nach dem 30. Jänner in dem sozialen Internetnetzwerk Facebook einloggt, stimmt automatisch einigen neuen Nutzungsbedingungen zu.

    23.01.2015, 22:43

    Sicherheitslücke im Adobe Flash Player - Player soll deaktiviert werden

    Im Adobe Flash Player ist eine kritische Sicherheitslücke entdeckt worden. Experten raten, zum sofortigen Abschalten des Flash Players.

    22.01.2015, 10:53

    WhatsApp funktioniert nun auch am PC - außer man hat ein iPhone

    WhatsApp läuft am PC über den Internetbrowser Google Chrome. Damit der Web-Dienst funktionier, muss das Smartphone parallel mit dem Internet verbunden sein.

    Umfrage


    Drei kurze Fragen, die in weniger als einer Minute beantwortet sind - uns wäre damit sehr geholfen. Die Umfrage ist absolut anonym und wird ausschließlich für interne Zwecke genutzt.
    Besten Dank!

    Zur Umfrage »

    Umfrage