21.01.2013, 13:30  von Thomas Jäkle

Gerücht: Apple bringt 2013 drei iPhone-Modelle

Apple-Formel für 2013: iPhone mal 3 / Bild: EPA (SUSANNA BATES)

Mobilfunk. Der US-Konzern soll unbestätigten Berichten im Verlauf des Jahres 2013 gleich drei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen.

Wien. US-IT-Konzern Apple erhöht offenbar die Schlagzahl: Zwei Zeitungen in Taiwan ("Commercial Times") und China ("China Times") berichten mit Verweis auf Angaben von Zulieferern, dass Apple heuer noch drei verschiedene Handymodelle auf den Markt bringen will.

Bis Juni sollen jeweils ein iPhone mit einem 4,0 bzw. 4,8 Zoll großen Display auf den Markt gebracht werden. Letzteres wir bereits als "iPhone Maths" bezeichnet. Apple ist bisher der einzige Hersteller, der noch kein Smartphone mit dem größeren 4,8-Zoll-Display auf den Markt gebracht hat.

Im Herbst 2013, rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft, soll dann mit dem dritten Modell ein weiteres iPhone-Modell auf den Markt kommen, zu dessen Vorzüge unter anderem eine 12-Mega-Pixel-Kamera gezählt wird, wie der Newsdienst Business Insider verschiedene Quellen unter anderem auch in den USA zitiert.

... und Apple-TV

Außerdem soll heuer noch weine weitere Version von Apple-TV auf den Markt kommen. Der Newsdienst BrightWire zitiert Quellen wonach die Lieferung von Komponenten (wie Displays, Kameras) ab März 2013 starten wird. Für das 2. Quartal 2013 rechnen demnach die Zulieferer mit dem Hauptwachstum für das Kalenderjahr 2013.

Erst vorige Woche hatte unter anderem das Wall Street Journal berichtet, dass Apple Bestellungen gestrichen hätte. Der Börsenkurs von Apple und seiner Zulieferer ist daraufhin abgesackt.

Beobachter sind sich in einem einig: Das Jahr 2013 könnte zum Schicksalsjahr für Apple werden - in jeder Hinsicht.

 

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

01.08.2014, 20:47

Facebook Down! – "Mein Sozialleben ist vorbei – jetzt muss ich rausgehen und mit Leuten reden"

01.08.2014, 17:03

Android auf dem Weg zum Smartphone-Monopol

01.08.2014, 16:52

Langsames iPhone - hat Apple seine Finger im Spiel?

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    01.08.2014, 12:35

    Google & das große Löschen

    Bisher sind bereits über 90.000 Anträge an Google zum Löschen von Suchergebnissen eingegangen. Der Suchmaschinen-Riese wies aber auch auf Probleme bei der Bearbeitung der Löschanträge hin.

    31.07.2014, 11:20

    AK warnt: In-Apps können zur Kostenfalle werden

    Die Arbeiterkammer Steiermark warnt vor sogenannten In-App-Käufen. Zuvor gab ein Neunjähriger 570 Euro für In-App-Käufe aus.

    30.07.2014, 15:50

    Soziale Medien schüren Neid, Eifersucht und Einsamkeit

    Facebook, Twitter und Co lösen bei Usern Niedergeschlagenheit aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie er Wohltätigkeitsorganisation Scope.

    30.07.2014, 11:30

    Trampender Roboter "HitchBot" – Per Anhalter quer durch Kanada

    Es dürfte der seltsamste Anhalter auf den Straßen Kanadas sein: ein buntes Konstrukt aus Schwimmnudeln, Gummistiefeln, Handschuhen, einem Eimer und einer Kuchenhaube. "HitchBot", Kunstprojekt und Roboter, soll in diesem Sommer per Anhalter einmal quer durch Kanada fahren.

    29.07.2014, 21:52

    Blackberry kauft Merkels Abhörschutz-Spezialist Secusmart

    Der wankende kanadische Smartphone-Hersteller Blackberry bleibt für Überraschungen gut. Secusmart schützt auch das Handy von Kanzlerin Angela Merkel.

    Umfrage

    • Soll die EU das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA verhandeln und unterzeichnen?
    • Ja
    • Nein
    • Weiß nicht

    Die Redaktion empfiehlt