21.01.2013, 13:30  von Thomas Jäkle

Gerücht: Apple bringt 2013 drei iPhone-Modelle

Apple-Formel für 2013: iPhone mal 3 / Bild: EPA (SUSANNA BATES)

Mobilfunk. Der US-Konzern soll unbestätigten Berichten im Verlauf des Jahres 2013 gleich drei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen.

Wien. US-IT-Konzern Apple erhöht offenbar die Schlagzahl: Zwei Zeitungen in Taiwan ("Commercial Times") und China ("China Times") berichten mit Verweis auf Angaben von Zulieferern, dass Apple heuer noch drei verschiedene Handymodelle auf den Markt bringen will.

Bis Juni sollen jeweils ein iPhone mit einem 4,0 bzw. 4,8 Zoll großen Display auf den Markt gebracht werden. Letzteres wir bereits als "iPhone Maths" bezeichnet. Apple ist bisher der einzige Hersteller, der noch kein Smartphone mit dem größeren 4,8-Zoll-Display auf den Markt gebracht hat.

Im Herbst 2013, rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft, soll dann mit dem dritten Modell ein weiteres iPhone-Modell auf den Markt kommen, zu dessen Vorzüge unter anderem eine 12-Mega-Pixel-Kamera gezählt wird, wie der Newsdienst Business Insider verschiedene Quellen unter anderem auch in den USA zitiert.

... und Apple-TV

Außerdem soll heuer noch weine weitere Version von Apple-TV auf den Markt kommen. Der Newsdienst BrightWire zitiert Quellen wonach die Lieferung von Komponenten (wie Displays, Kameras) ab März 2013 starten wird. Für das 2. Quartal 2013 rechnen demnach die Zulieferer mit dem Hauptwachstum für das Kalenderjahr 2013.

Erst vorige Woche hatte unter anderem das Wall Street Journal berichtet, dass Apple Bestellungen gestrichen hätte. Der Börsenkurs von Apple und seiner Zulieferer ist daraufhin abgesackt.

Beobachter sind sich in einem einig: Das Jahr 2013 könnte zum Schicksalsjahr für Apple werden - in jeder Hinsicht.

 

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

01.06.2015, 10:36

Microsoft-Betriebssystem Windows 10 startet am 29. Juli

30.05.2015, 12:23

Google-Drohne bei Testflug abgestürzt

30.05.2015, 10:05

"Wirklich heißer Scheiß": Mit diesen Projekten will Google die Welt verändern

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    29.05.2015, 14:01

    DBT: "Was wir brauchen, ist ein Update für das Unternehmens-Betriebssystem“

    Experten raten auf der Plattform "Digital Business Trends" von APA und Styria Digital One zu neuen innerbetrieblichen Kommunikationsstrategien. Ohne folgt die Pleite.

    29.05.2015, 12:29

    Bewerbungen am Handy: Das Tinder für Jobs startet

    Das Wiener Start-up JobSwipr ermöglicht Jobsuchenden sich via App immer und überall zu bewerben. Es funktioniert so einfach wie die Dating-App Tinder.

    28.05.2015, 22:28

    Pioneers Festival lockt auch große Konzerne

    Während Gründer noch um Investoren und Netzwerke buhlen, sehen sich die Großen nach neuen Ideen um.

    28.05.2015, 21:41

    Neues von Google: Schlaue Foto-App und helfende Smartphones

    Google will mit smarter Software eine größere Rolle im Leben der Internet-Nutzer übernehmen.

    28.05.2015, 14:44

    Werbeblocker Adblock setzt sich vor Gericht durch

    Wer Anzeigen auf Internetseiten nicht sehen will, kann sie mit Adblock Plus blockieren. Fernsehsendern gefällt das gar nicht, doch das ist ihr Pech.

    Umfrage

    Die Redaktion empfiehlt