21.01.2013, 13:30  von Thomas Jäkle

Gerücht: Apple bringt 2013 drei iPhone-Modelle

Apple-Formel für 2013: iPhone mal 3 / Bild: EPA (SUSANNA BATES)

Mobilfunk. Der US-Konzern soll unbestätigten Berichten im Verlauf des Jahres 2013 gleich drei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen.

Wien. US-IT-Konzern Apple erhöht offenbar die Schlagzahl: Zwei Zeitungen in Taiwan ("Commercial Times") und China ("China Times") berichten mit Verweis auf Angaben von Zulieferern, dass Apple heuer noch drei verschiedene Handymodelle auf den Markt bringen will.

Bis Juni sollen jeweils ein iPhone mit einem 4,0 bzw. 4,8 Zoll großen Display auf den Markt gebracht werden. Letzteres wir bereits als "iPhone Maths" bezeichnet. Apple ist bisher der einzige Hersteller, der noch kein Smartphone mit dem größeren 4,8-Zoll-Display auf den Markt gebracht hat.

Im Herbst 2013, rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft, soll dann mit dem dritten Modell ein weiteres iPhone-Modell auf den Markt kommen, zu dessen Vorzüge unter anderem eine 12-Mega-Pixel-Kamera gezählt wird, wie der Newsdienst Business Insider verschiedene Quellen unter anderem auch in den USA zitiert.

... und Apple-TV

Außerdem soll heuer noch weine weitere Version von Apple-TV auf den Markt kommen. Der Newsdienst BrightWire zitiert Quellen wonach die Lieferung von Komponenten (wie Displays, Kameras) ab März 2013 starten wird. Für das 2. Quartal 2013 rechnen demnach die Zulieferer mit dem Hauptwachstum für das Kalenderjahr 2013.

Erst vorige Woche hatte unter anderem das Wall Street Journal berichtet, dass Apple Bestellungen gestrichen hätte. Der Börsenkurs von Apple und seiner Zulieferer ist daraufhin abgesackt.

Beobachter sind sich in einem einig: Das Jahr 2013 könnte zum Schicksalsjahr für Apple werden - in jeder Hinsicht.

 

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

21.10.2014, 16:22

Tedx Vienna 2014: „Wir leben am Wendepunkt“

21.10.2014, 13:21

"Zurück in die Zukunft": Start-up präsentiert Hoverboard + Video

21.10.2014, 07:46

Blackberry Passport im Test: Endlich wieder eine Tastatur, aber...

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    20.10.2014, 12:20

    Jetzt ist es Zeit für Microsoft - die Smartwatch könnte kommen

    Microsoft bereitet sich laut "Forbes" darauf vor, im Weihnachtsgeschäft seine eigene Smartwatch zu präsentieren.

    18.10.2014, 20:30

    US-Firma bringt Elektroschock-Armband auf den Markt

    Ein kleiner Elektroschock gefällig? Ein Armband namens Pavlok sendet Stromstöße aus.

    17.10.2014, 17:38

    HTC positioniert Google-Tablet Nexus 9 gegen Apples iPad

    Kampfansage gegen Apple: Der taiwanische Hersteller HTC will mit seinem neuen Android-Tablet Nexus 9 dem Druck im Tablet-Markt trotzen.

    17.10.2014, 14:59

    Apple iPad Air 2 mit umprogrammierbarer SIM-Karte + Video

    Das neue iPad von Apple bekam ohne großes Aufsehen eine Funktion, die das Geschäft der Telekombranche umkrempeln könnte. Es hat eine umprogrammierbare SIM-Karte, mit der man zwischen verschiedenen Netzbetreibern wechseln kann, wie am Donnerstag aus den Informationen zum iPad Air 2 auf Apples Website hervorgeht.

    17.10.2014, 07:05

    Apple im Schlankheitswahn: iPad Air 2, iPad mini 3 & der neue iMac sind primär dünn

    Vor einem Monat präsentierte Apple die neue iPhone-Generation, nun ist das iPad dran. Und der Konzern speckt ordentlich ab. Dünn, dünner, Apple lautet die Devise.

    Umfrage

    • Wie stehen Sie zu dem Handelsabkommen TTIP?
    • TTIP sollte abgeschlossen werden
    • Zustimmung nur nach Entschärfung riskanter Punkte
    • Generell dagegen