21.12.2012, 15:20  von Evelin Past

Dauerbeschallung: 99 Dezibel bei Hollister in Salzburg

Disko-Lärm bei Hollister in Salzburg / Bild: Hollister

Ohrenbetäubender Lärm, spärliche Beleuchtung, enge Gänge: Das ist das Konzept der amerikanischen Trendmarke. Bei Lärmmessungen wurden etliche Überschreitungen des Grenzwertes festgestellt.

Die brummenden Bässe der Musikboxen sind auch in den Tagen vor Weihnachten schon vor Betreten der Hollister-Filiale in Salzburg zu hören. "Bei Testkäufen wurden hier Schallpegelwerte bis zu 99 Dezibel gemessen", sagt Peter Androsch, Kampagnensprecher von "Beschallungsfrei - Gegen Zwangsbeschallung". Das entspreche der akustischen Leistung einer Kreissäge." Derartige Belastungen seien dafür verantwortlich, dass jeder fünfte Österreicher über 14 Jahren irreparabel hörgeschädigt sei.

Für diese Kampagne wurden rund 350 Lärmmessungen in Einkaufszentren und Geschäften in ganz Österreich durchgeführt. „Ich habe das Messergebnis selbst nicht geglaubt und mich dann selbst im Shop überzeugt", sagt Gerald Forcher, der stellvertretende GPA-Regionalgeschäftsführer gegenüber der APA.

Abercrombie & Fitch-Tochter

Hollister, der Ableger der Textilkette Abercrombie & Fitch ist seit einem Jahr in Österreich präsent. Im Dezember 2011 eröffneten hierzulande gleich drei Shops. Den Start macht ein Geschäft im Murpark Graz. Danach ging es am 7. Dezember mit dem Hollister-Shop im Europark Salzburg weiter, ehe der Laden im Wiener Donau Zentrum für Weihnachtseinkäufer geöffnet wurde. Gegen Kritik ist Hollister resistent. Dort gehören die Lautstärke, das düstere Licht und die räumliche Enge zum Marketingkonzept. Verkauft wird Surferflair und ein südkalifornisches Lebensgefühl.

Während andere Textilketten beim Thema Dauerbeschallung einsichtiger waren, musste Hollister heuer schon zum zweiten Mal in Folge den Negativ-Preis „"Zwangsbeschaller des Jahres" entgegennehmen. Auch das Arbeitsinspektorat hat Hollister ins Visier genommen, ein Verfahren ist anhängig.

 

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

13:07

IS preist "Ehefrau eines Märtyrers" als zweitbesten Lebensweg an

11:51

Urlaubsidee: Ein ganzes Dorf in Ungarn mieten

11:02

Portugal-Urlauber findet 13.000 € Perle in seiner Suppe

Mehr auf wirtschaftsblatt.at

    Mehr aus dem Web

    WERBUNG

    Kommentare

    0 Kommentare

    Verbleibende Zeichen: 1500

    09:10

    Yamaha will Kleinwagen in Europa bauen

    Der japanische Motorrad-Hersteller Yamaha will einem Insider zufolge erstmals seit Jahrzehnten wieder ein Auto produzieren. Dafür werde eigens eine Fabrik in Europa gebaut.

    26.02.2015, 14:02

    Boom schaut anders aus: 0,74 Promille Elektro-Autos in Österreich

    37,7 Prozent aller in Österreich zugelassenen Autos sind älter als 10 Jahre. Der Anteil der reinen Elektroautos liegt bei 0,74 Promille. 3384 Stück gab es Ende Jänner.

    26.02.2015, 11:41

    BMW, Alfa, Lancia: Roms Regierung versteigert Dienstautos auf Ebay

    Im Kampf gegen die hohen Kosten der öffentlichen Verwaltung veräußert die Regierung Renzi weitere Dienstautos auf der Online-Versteigerungsplattform.

    25.02.2015, 16:44

    Swatch Group fährt auf Autobatterien ab

    Die Swatch Group und ihre Tochter Belenos Clean Power wollen zu einem der größten Produzenten einer neuen Generation von Batterien weltweit werden.

    25.02.2015, 14:28

    FIFA will Fußballklubs für Winter-WM in Katar nicht entschädigen + Video

    Die FIFA baut auf den Zeitfaktor, bis zur WM in Katar im Jahr 2022 und will die WM-Spieltage reduzieren.

    Umfrage

    • Sollen E-Zigaretten aus Nichtraucherlokalen & öffentlichen Gebäuden verbannt werden?
    • Ja, defintiv.
    • Nein - Dampfen ist nicht Rauchen.
    • Weiß nicht.