21.12.2012, 15:20  von Evelin Past

Dauerbeschallung: 99 Dezibel bei Hollister in Salzburg

Disko-Lärm bei Hollister in Salzburg / Bild: Hollister

Ohrenbetäubender Lärm, spärliche Beleuchtung, enge Gänge: Das ist das Konzept der amerikanischen Trendmarke. Bei Lärmmessungen wurden etliche Überschreitungen des Grenzwertes festgestellt.

Die brummenden Bässe der Musikboxen sind auch in den Tagen vor Weihnachten schon vor Betreten der Hollister-Filiale in Salzburg zu hören. "Bei Testkäufen wurden hier Schallpegelwerte bis zu 99 Dezibel gemessen", sagt Peter Androsch, Kampagnensprecher von "Beschallungsfrei - Gegen Zwangsbeschallung". Das entspreche der akustischen Leistung einer Kreissäge." Derartige Belastungen seien dafür verantwortlich, dass jeder fünfte Österreicher über 14 Jahren irreparabel hörgeschädigt sei.

Für diese Kampagne wurden rund 350 Lärmmessungen in Einkaufszentren und Geschäften in ganz Österreich durchgeführt. „Ich habe das Messergebnis selbst nicht geglaubt und mich dann selbst im Shop überzeugt", sagt Gerald Forcher, der stellvertretende GPA-Regionalgeschäftsführer gegenüber der APA.

Abercrombie & Fitch-Tochter

Hollister, der Ableger der Textilkette Abercrombie & Fitch ist seit einem Jahr in Österreich präsent. Im Dezember 2011 eröffneten hierzulande gleich drei Shops. Den Start macht ein Geschäft im Murpark Graz. Danach ging es am 7. Dezember mit dem Hollister-Shop im Europark Salzburg weiter, ehe der Laden im Wiener Donau Zentrum für Weihnachtseinkäufer geöffnet wurde. Gegen Kritik ist Hollister resistent. Dort gehören die Lautstärke, das düstere Licht und die räumliche Enge zum Marketingkonzept. Verkauft wird Surferflair und ein südkalifornisches Lebensgefühl.

Während andere Textilketten beim Thema Dauerbeschallung einsichtiger waren, musste Hollister heuer schon zum zweiten Mal in Folge den Negativ-Preis „"Zwangsbeschaller des Jahres" entgegennehmen. Auch das Arbeitsinspektorat hat Hollister ins Visier genommen, ein Verfahren ist anhängig.

 

 

Das WirtschaftsBlatt 3 Wochen gratis testen
» Jetzt kostenlos bestellen

25.05.2016, 17:04

RWE setzt auf Elektromobilität

25.05.2016, 15:36

In Florenz brechen 200 Meter Straße am Arno weg

25.05.2016, 14:07

H&M macht mit Kenzo gemeinsache Sache

Kommentare

0 Kommentare

25.05.2016, 17:26

Richtige Ernährung fördert Leistungsfähigkeit

Die Tipps von Dr. Böhm, wie man seinen Körper fit für einen harten Regatta-Tag macht

25.05.2016, 13:13

Das Interesse an Wettfahrten in Einheitsklassen steigt

Roamer Business Cup 2016: Laut Klaus Pitter werden Einheitsklassen immer beliebter. Alle Neuerungen des heurigen Cups und ein Blick hinter die Kulissen.

25.05.2016, 13:05

Einheitsklassen werden für Bavaria immer wichtiger

Ob Großkunde Pitter in Kroatien oder chinesische Regatten: Der Absatz von Einheitsklassen-Yachten wird für Bavaria ein immer interessanteres Geschäftsfeld.

25.05.2016, 12:59

Neu 2017: Einheitsklasse Bavaria Cruiser 41S

Durch die Vakuum-Technik werden die neuen Rümpfe leichter und stabiler. Die Performance der bayrischen Cruise-Racer wird dadurch gesteigert.

25.05.2016, 12:54

Team Conrad sattelte auf sportliche X-41 um

Conrad ist seit langem Sponsor des Business Cups. Heuer geht die Crew mit einer X-41 an den Start. Wettkampf als auch „nachhaltiges Zusammenrücken“ machen für Skipper Thomas Schöfmann das Besondere des Cups aus.

Umfrage

  • Wer soll Ihrer Meinung nach neuer SPÖ-Vorsitzender und Bundeskanzler werden?
  • Gerhard Zeiler
  • Christian Kern
  • Brigitte Ederer
  • Michael Häupl
  • Andreas Schieder
  • Niemand der Genannten